ich enge meinen Freund zu sehr ein? Tipps?

    Mein Freund hat gestern gesagt das er sich eingeengt fühlt und mehr Freiräume braucht. Er hat halt immoment sehr viel stress und da pass ich wohl scheinbar nicht auch noch rein, so komme ich mir zumindest vor!Er hat gesagt das er mehr mit Freunden machen möchte, was er meiner Meinung nach genug tut aber naja! Außerdem sagte er mir das meine Vorwürfe ih total nerven weil ich fühle mich manchmal so als sei ich ihm egal wenn er sich so verhält das werfe ich ihm auch dann vor!Hat jemand gute Erfahrungen gemacht also was kann nur helfen?Wenn ich mich zurück ziehe nicht anrufe etc.?lg

  • 7 Antworten

    jeder braucht seine Freiräume und muss auch in einer Beziehnung mal Zeit ohne den Partner verbringen können. Wenn das natürlich Oberhand nimmt, dann sollte man sich schon überlegen, ob die Beziehung noch eine Chance hat. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, setz ihn auf keinen Fall unter Druck, nerve ihn nicht, wenn er mit seinen Kumpels was unternehmen will. Das geht nach hinten los. Wenn er merkt, dass Du nicht mehr klammerst, dann kommt er schon wieder von alleine. Unternehme selber was mit deinen Freundinnen usw.


    Sicherlich kann man auch mal zusammen mit den Kumpels was unternehmen, frag ihn doch einfach, ob Du mitkommen kannst.

    du meinst, er macht schon genug mit seinen freunden? und du hast das gefühl, du passt nicht mehr da rein? du spürst, dass du ihn nervst?


    schieß ihn ab, viel mehr kann ich dazu nicht sagen. andere mütter haben auch schöne söhne:)^


    ich hatte auch mal so eine beziehung. mein ex wollte mehr freiräume, dabei ging er schon jede woche mehrmals mit kollegen und so weg. im endeffekt hatten wir uns kaum noch was zu sagen. jeder ging seinen eigenen weg, wir verloren uns sozusagen aus den augen, weil jeder nur seinen freiräumen hinterher hing. frag dich mal, was dir, bzw. ihm wohl noch an dieser beziehung liegt, wenn er dich schon nicht mehr dabei haben will, oder mehr mit anderen unternehmen will.

    danke für eure Antworten

    @missschokoladen...:Weißt du das Problem ist ich erlaube mir selber keine Freiräume, und denk meistens wenn ich mal mit Freunden weg will nee heut musst du aber ihn sehn und rede mir dann ein das ich das mehr will und da mehr spáß habe das ist aber eigentlich gar nicht so!Also ich setzte ihn da denke ich schon unter Druck weil bin einfach enttäuscht wenn er wieder was mit Freunden machen will und zeige das dann auch sag dann zwar aha ja kannst du machen aber er merkt das mir das nicht passt!Es fällt mir verdammt schwer mich zu ändern weil ich denke warum will er denn mich nicht sehn muss man seine Freunde so oft sehn?Aber er scheint so ein Mensch zu sein ich muss das nicht mir reicht das ab und zu am WE und in der Woche eben telen.Hast recht ich sollte ihn auf keinen Fall mehr unter Druck setzten und einmal selber mein Leben wieder genißen!Naja seine Freunde mag ich nicht so das sind so oberchecker die jede verarschen nur dumm darum labern etc...

    @ racheengel:

    ich habe auch schon darüber nachgedacht ihn abzuschießen aber das kann ich irgendwie auch nicht wir sind bald 1,5Jahre zusammen und ich will das nicht kaputt machen zumal wir davor beste Freunde waren!Es kann natürälich gut sein das es endet wie bei dir und wir uns irgendwann aus den Augen verlieren, zumal er mir eh nichts mehr erzählt und wir manchmal nicht mal mehr wissen was wir reden sollen!

    @ danae:

    naja also in der Woche ist er bestimmt jeden zweiten Tag bei denen wenn nicht jeden aber meist nicht so lange um mich auch noch zu sehn aber das kommt mir dann so gezwungen vor!Und dann 1std. sehn ist immer so unbefriedigend!Am WE macht er schon 3-5x im Monat was allein mit Freunden, und wir gehn fast jedes WE auf Partys oder in Discos wo seine Freunde dann auch sind und er fast nur bei denen hängt!Von daher ich finde das ist genug!


    Außerdem hat er mir gestern gesagt das er wenn er bei mir ist das Gefühl hat im Leben bzw. bei seinen Freunden was zu verpassen:-(!Der Satz war sowas von hart:°(danach meinte er aber das es so krass nicht gemeint war!Ich bin halt sehr misstrauisch und werfe ihm manchmal Sachen vor wo ich nicht weiß ob es stimmt und die Sachen sind auch manchmal fieß bsp. bin dir egal, du liebst mich nicht!Weil ich das aus seinem Verhalten schließe weil er wenig für unsere Beziehung tut!Außerdem hat er mich paar mal jetzt angelogen vor paar Tagen wieder hab ihm dann gesagt das ich ihm nicht mehr so gut vertrauen kann dann meinte er das ich ihm nur Vorwürfe mache und er sich vorkommt wie der letzte Arsch und das das einfach nur nervt!Aber sorry lügen das is für mich das letzte was in einer Beziehung sein muss!lg

    ja, das kommt mir alles so bekannt vor:-/


    mein damaliger mann war früher 2 mal die woche mit seiner band proben, sonntags war er badminton spielen, wenn das wetter okay war, war er dann an den anderen tagen mit seinem rad unterwegs und freunden und wenn das wetter schlecht war, saß er mit freunden in seinem eisenbahnkeller%-|


    kannst dir ja vorstellen, wieviel abende wir zusammen dann verbracht haben.


    schließlich bin ich dann auch meinen weg gegangen. hab mich so gut wie jeden abend verabredet und bin mit meiner freundin dann weg. unser tag sah nach einigen jahren dann so aus: guten morgen, bis später. guten abend, bis morgen.


    willst du sowas?


    ich nie mehr.


    ich hab nun einen mann, bin mit ihm seit 6 jahren zusammen und ich hab jetzt erst mal gemerkt, wie schön das leben zu "zweit" doch ist. wir machen fast alles zusammen. er ist für mich da, ich kann immer mit ihm reden. werde nie zurückgewiesen, oder es wird auch nicht gesagt, dass ich nerve.


    mit meinem ex war ich 18 jahre zusammen, fast 18 jahre ist jeder seinen weg alleine gegangen. kaum gemeinsamkeiten hatten wir. klar, war das irgendwie okay. ich konnte machen was ich wollte. er ließ mich auch hingehen wohin ich wollte. ich fuhr alleine in urlaub usw.


    aber ist das ein leben? ist das eine beziehung? hat das noch was mit liebe zu tun?


    du bist erst 1 1/2 Jahre mit ihm zusammen. glaubst du, das wird besser werden? im gegenteil, es wird höchstens schlimmer. noch 1 jahr weiter wird die gewohnheit euch überrennen und dann habt ihr euch vielleicht irgendwann gar nichts mehr zu sagen.


    vielleicht passt ihr nicht zusammen. jeder von euch hat eigene vorstellungen vom leben und seine sind es eben, mit freunden viel zu machen, die sind ihm halt wichtiger. er ist vielleicht noch nicht reif genug für eine beziehung.


    das was ich 18 jahre mit meinem ex geteilt, bzw. nicht geteilt habe, möchte ich nie wieder haben. es gibt auch die schönen seiten einer liebe, einer beziehung.


    überleg mal, ob du das so für dich weiter haben willst

    woher kenne ich das nur...

    ich bin fast wie du OoFeeoO !


    Mein Freund fühlt sich zwar nicht eingeengt, aber dieses Problem das er mehr mit seinen Freunden macht kenne ich nur zu gut!


    Fast jedes mal wenn ich bei meinem Freund war, war immer ein Kumpel da oder kam im Laufe des Abends und bleib dann eine Weile! Ich hab ihm dann mal deutlich gesagt das ich nichts davon halte wenn man sich einmal in 3 oder 4 wochen alleine sieht und er sich da vielleicht n bisschen ändern sollte bzw. mir zeigen soll das ihm etwas an mir liegt. Hat dann leider nichts gebracht und nach 3 Wochen habe ich ihm das nochmal in aller deutlichkeit gesagt. Hat sich dann alles ins positive gedreht.. Er geht abends schon noch mal mit nem kumpel weg oder jemand sitzt bei ihm rum aber weit nicht so oft wie bevor ich mit ihm geredet hab...


    Falls du mit ihm reden solltest, dann droh ihm nicht, sondern mach ihm deine Situation klar ;-)


    Hoffe das klappt evtl auch bei dir!