Guten Morgen


    Ralph_HH in vielen Punkten gebe ich dir recht, eigentlich in allem, nur trotzdem versteh ich es einfach nicht.


    Und vor allem da immer wieder.


    Ich sehe auch das wir als Paar mehr Zeit, intensivere Zeit miteinander benötigen.


    Ich denke er sieht das auch.


    Nächste Woche hat er Urlaub und da möchten wir abends was zusammen unternehmen. Wenn babysitter kann.


    Ich würde auch gerne einen Tanzkurs mit ihm belegen, Zeit für uns, bewegen,.....


    Vielleicht sollte ich das in Angriff nehmen.


    Nur dazu Lust hat er nicht.


    Ich möchte nicht aufgeben, auch wenn ich wirklich müde bin. Müde zu kämpfen. Müde ihm zu zeigen, was er eigentlich hat.

    Zitat

    Nur dazu Lust hat er nicht.

    Vermutlich ist er sich der Tragweite dieser "keine Lust" Antwort nicht bewusst. Vielleicht ist für ihn alles ok...


    Konfrontiere ihn mit der Tatsache, dass Eure Ehe am seidenen Faden hängt und Du über eine Trennung nachdenkst und dass ihr beide - das schließt ihn mit ein - Euch viel viel Mühe geben müsst, um das zu vermeiden. Nehmt Euch Zeit für ein erstes Gespräch. "Schatz wir müssen reden..." Das ist nichts, was man zwischen Tür und Angel bespricht.


    Wenn er dann bei was auch immer mit "keine Lust" kommt, erinnere ihn an die Dramatik der Situation. Ich hätte jetzt auch keine Lust auf einen Tanzkurs, aber da finden sich bestimmt genug Alternativen, was man so zusammen machen kann.


    All das setzt voraus, dass er noch will...