Liebe kleineBohne,


    das wir nichts mehr mit ihm! Wenn er nach 6 Monaten noch kein Feuer gefangen und sich um Dich bemueht hat, dann ist weiteres Warten sinnlos!! Such Dir jemand anderen, so sehr es jetzt erst einmal wehtut. :°(


    Er wuerde doch prima zu einer Frau passen, der genauso wenig an Sex gelegen ist wie ihm. Da gibt's genug Auswahl und vor allem hier im Forum genuegend viele klagende Maenner, die froh waeren, wenn ihre Frau nur ein bisschen von dem sexuellen Interesse haette, das Du offenbar hast.


    Eine kleine Anmerkung: Ich finde es allerdings auch ziemlich aufregend, zur Abwechslung mit Pulli (und Kleidern - z.B. auch einem Rock oder Kleid |-o ) alles das anzustellen, was Du vermisst. :-X Und dafuer, dass Du kein Gleitgel benoetigst, koennen Du und Dein (zukuenftiger!) Partner dankbar sein. Wer Dich nicht mit dem Mund verwoehnen moechte, von dem lass' gleich wieder die Finger, und wer mit Pulli so phantasielos ist, dass er Dich da nicht schon zur Ekstase bringt, den kannst Du mit ziemlicher Sicherheit gleich wieder aussortieren, bevor das Verhaeltnis enger wird. So fruehzeitig tut eine Trennung auch nicht so weh! *:)


    Ich druecke Dir alle Daumen :)^ :)^ :)^ , dass Du bald den Absprung schaffst und einen passenden Partner findest - wirkungsvolle Unterstuetzung besonders auch durch das Internet gibt es dabei ja heutzutage, und an 100 bis 200 EUR Anmeldegebuehr fuer ein serioeses Portal wuerde ich dabei auch nicht sparen. ;-)

    Also Sexualitätsbedürfnis scheint vorhanden, dann kann es wohl daran liegen, dass ihn irgendwas abstößt. Geruch oder Geschmack, Aussehen ist eher unwahrscheinlich.


    Es gibt aber auch egoistische Faulpelze.


    Schade drum, dass du deine Sexualität so einem Idioten hergibst, der hat das nicht verdient. Und ja, ich nenn das jetzt absichtlich -hergeben-, finde ich in dem Fall sehr passend.


    Allerdings sollte es dir zu denken geben, dass er mit 32 keine Erfahrung hat. Falls die eine überhaupt stimmt. Möglicherweise ist er ja in sich drin schwul.

    Zitat

    Allerdings sollte es dir zu denken geben, dass er mit 32 keine Erfahrung hat. Falls die eine überhaupt stimmt. Möglicherweise ist er ja in sich drin schwul.

    Würde ich ja jetzt persönlich nehmen, wenn es nicht so arg küchenpsychologisch angehaucht wäre ;-)

    @ Stoffel_39

    er kuschelt schon viel mit mir. Massiert mich auch ab und zu einfach mal, wenn auch nicht lange... Nur das Sexuelle scheint etwas, was man vielleicht "nicht macht", etwas unanständiges, so kommt es mir vor.


    Wie soll er schlechte Erfahrung in Sachen Sauberkeit mit mir gemacht haben, wenn er nie in die NÄhe meiner Geschlechtsteile kommt? Außerdem wasche ich mich im Gegensatz zu ihm IMMER akriebisch bevor ich ihn sehe.

    @ Zacharias M

    ehrlich gesagt, ist es schwer mit ihm, ein zwischenmenschliches Gespräch zu führen. Er kennt es nicht, solche Gespräche zu führen. Vieles was ich anspreche, kommt bei ihm auch sofort als Vorwurf an, auch wenn ich in engelssüßer Stimme rede

    @ eule72

    ich weiß nicht, ob seine Exfreundin Probleme mit Sex hatte. ER scheint ja kein Problem zu haben, laut seiner Aussage. Er scheint ja zufrieden mit allem zu sein.


    ......


    Ja, vielleicht habt ihr Recht und es passt einfach nicht :( Ich habe Jahre gebraucht um überhaupt so richtig viel Spaß an Sex zu haben und weitere Jahre um mich zu trauen zu sagen und zu zeigen, was ich mag. Und nun habe ich jemanden, den das nicht interessiert :(


    Das klingt jetzt plump, aber wenn er schwul wäre, hätte er wohl keine so große Abneigung gegen Analsex, oder? ( vorweg: ich mag das allerdings auch nicht)


    Danke für Euren Zuspruch

    Zitat

    Würde ich ja jetzt persönlich nehmen, wenn es nicht so arg küchenpsychologisch angehaucht wäre

    Deinen Kommentar würde ich persönlich nehmen, würde mein Beitrag nicht der Realität entsprechen.


    Die Naivität zu glauben dass da noch alles normal ist habe ich verloren, dazu haben die Jungmänner einfach viel zu häufig ein Problem. Manchmal offensichtlich, manchmal ein wenig versteckt. Die letzte männliche Jungfrau die mir in der Realität begegnet ist, war optisch ein schöner Mann und so total sympathisch, aber psychisch näher betrachtet ein Totalausfall. Messie, Suizidversucher und ein Opfer davon, wie ein Elternteil sich das Gehirn vor dem Kind weggeschossen hat. Beruflich super erfolgreich, unfähig eine Beziehung einzugehen.


    Entweder da ist im Sozialbereich was schief gelaufen oder optisch und im eigenen Verhalten.


    Vielleicht gibt es ein paaaaar Einzelfälle in Richtung Pechvogel und Zufall.

    @ Cleo Edwards v. Davonpoort

    ich verstehe, was Du damit sagen willst. Und ja, ich hatte irgendwie auch schon von Anfang an das GEfühl, dass da irgendetwas nicht stimmt mit ihm.


    Und dass man erst mit Anfang 30 das Bedürfnis nach einer Frau hat, finde ich auch nicht normal............


    ...


    Mir ist auch noch eingefallen, dass er nicht weiß, ob seine Ex jemals gekommen ist. Heisst ja quasi auch, dass es ihn nie interssiert hat. :-o

    Ja, das wird ihn wohl nicht interessiert haben. Hab ich das jetzt überlesen... |-o ist er denn allgemein pingelig gegenüber Keimen/Unsauberkeit?


    Vielleicht sind ihm die körperlichen Dinge einer Frau auch einfach so suspekt, dass er da nichts näher damit zu tun haben will.

    @ kleineBohne:

    Zitat

    Wie soll er schlechte Erfahrung in Sachen Sauberkeit mit mir gemacht haben, wenn er nie in die NÄhe meiner Geschlechtsteile kommt? Außerdem wasche ich mich im Gegensatz zu ihm IMMER akriebisch bevor ich ihn sehe.

    Ich meinte damit nicht, dass er mit Dir schlechte Erfahrungen gemacht hat, sondern mit einer Frau vor Dir. Ich hatte auch schon eine Frau, die konnte frisch aus der Dusche kommen und ihr Geruch unten war mir trotzdem sehr unangenehm. Geruch ist nicht zu unterschätzen. Also Eigengeruch, nicht Deo oder Duschzeug Geruch.


    Aber um das zu riechen hätte er ja mal in der Nähe sein müssen mit seiner Nase.


    Schwer einzuschätzen wenn man weder ihn noch Dich kennt.


    LG


    Stoffel

    Hallo kleineBohne,


    also meiner Meinung nach machst du aus dem lahmen Ackergaul kein Rennpferd. Wenn du Rennen reiten willst mußt du ihn verlassen und dich nach einem "Rennpferd" umsehen. Ackergaul bleibt Ackergaul, da nützt alles Training nichts.


    Zumindest so wie du es schilderst, scheint es doch eher an ihm zu liegen. Wobei sein Verhalten auch ok ist. Er hat halt schlicht ein anderes Verlangen und andere Vorstellungen vom Sex. Nur ihr seid sexuell nicht kompatibel und das läßt sich nur dadurch lösen, dass ihr euch einen Partner sucht der im Bett besser zu euch passt.


    Entweder du nimmst sein Verhalten klaglos hin und bist mit dem zufrieden, was er dir in Sachen Sex gibt, oder du trennst dich und gibt's ihm die Chance eine passende Partnerin zu finden.

    @ Cleo

    Das mit dem Kerl was nicht stimmt bezweifle ich überhaupt nicht. Meine Kritik bezog sich eher auf den letzten Teil deiner Aussage ... "Vielleicht ist er ja schwul" ist so eine Klischee-Seifenopern-Vermutung.


    Ich bin mit meinen fast 28 Jahren auch noch komplett unerfahren (und das wird sich auch in den nächsten 4 Jahren, also bis ich ebenfalls 32 bin, nicht ändern) und ich bin zwar in vielerlei Hinsicht ein Totalausfall, aber schwul bin ich sicher nicht. Und die Schlussvolgerung ist halt einfach irre platt.

    Zitat

    Das mit dem Kerl was nicht stimmt bezweifle ich überhaupt nicht. Meine Kritik bezog sich eher auf den letzten Teil deiner Aussage ... "Vielleicht ist er ja schwul" ist so eine Klischee-Seifenopern-Vermutung.

    Ach das meinst du...


    Klar war das eine platte und Klischee behaftete Aussage, aber wer weiß schon, was in dem vorgeht. ":/


    Halte es zwar auch eher unwahrscheinlich, aber eine nicht unrealistische Möglichkeit. Möglichkeit, nicht mehr und nicht weniger. Ich sag ja nicht dass -du- ein verkappter Homosexueller bist oder jeder andere Jungmann.

    Zitat

    Ach das meinst du...


    Klar war das eine platte und Klischee behaftete Aussage, aber wer weiß schon, was in dem vorgeht. ":/


    Halte es zwar auch eher unwahrscheinlich, aber eine nicht unrealistische Möglichkeit. Möglichkeit, nicht mehr und nicht weniger. Ich sag ja nicht dass -du- ein verkappter Homosexueller bist oder jeder andere Jungmann.

    Das mit dem "ich würds ja persönlich nehmen ..." war auch nur halbernst gemeint und ich hab mich sichewr nicht beleidigt gefühlt - mal ganz abgesehen davon dass die Vermutung von Homosexualität eh nichts beleidigendes an sich hat, außer vielleicht für ein paar Ewiggestrige.


    Nur eben dass ich die Schlussfolgerung für extreeeem weit gegriffen halte in diesem Fall.