• Ich habe ein Kind

    Hallo, wollte mal nach Eurer Meinung fragen. Ich bin noch verheiratet und habe ein Kind. Die Kleine ist gerad 3 Jahre alt und mein größter Schatz. Von der Frau habe ich mich vor 4 Monaten getrennt. Nun ist es so, dass ich meine große Jugendliebe wiedergefunden habe ( wir kennen uns schon 26 Jahre ) und jetzt auch zusammen sind. Es ist die schönste…
  • 138 Antworten
    Zitat

    Wieso kriegt der TE jetzt eins annen Kopp weil er für das eine Kind "nur" zahlt.

    Naja, er soll und wird es so handhaben, wie er möchte. Aber es wäre ein möglicher Grund für die Frau, die Beziehung mit ihm zu überdenken.


    Ich finde es schon heftig, dass man seiner Freundin 2 Jahre lang ein Kind verschweigt, das käme für mich noch erschwerend dazu.

    Snaiperskaja [VSS]

    Zitat

    Aber egal, das ist dennoch keine Rechtfertigung sich einseitig pro Kind zu entscheiden zum Nachteil des unfreiwilligen Vaters mMn.

    Einer zieht nun einmal eine Person den Kürzeren, wenn es darum geht.

    Zitat

    Wieso kriegt der TE jetzt eins annen Kopp weil er für das eine Kind "nur" zahlt.

    Weil das ein beschissenes Verhalten ist, deswegen, ich kann da keinerlei Verständniss aufbringen für ihne!


    Er hat ihn reingesteckt, keiner hat ihn gezwungen!


    Da gibt es ein Kind, welches nichts für kann, welches ER nicht sehen will weil die Mutter ihn ja so böse über den Tisch gezogen hat....


    Wie kann man nur so egoistisch sein!


    Es geht nicht um die Mutter, aber du hast 2 Kinder verdammt nochmal und nicht nur 1!


    Mach dir lieber darüber einen Kopf, als so einen Blödsinn von wegen "ohhh wie sage ich es ihr nur".


    GOTT


    Mein Vater war genauso wie du, schönen dank, er hat extrem viel kaputt gemacht in meinem Leben, ich konnte nie was dafür was zwischen meinen Eltern abgelaufen ist, ich wollte nur einen Papa der mich liebt – das konnte er aber nicht, seine Söhne aber schon! Ich war das Stück Scheiße das keiner wirklich haben wollte!


    Du entziehst deinem Kind nicht nur seinen Vater, sondern auch seine Schwester!

    Zitat

    Einer zieht nun einmal eine Person den Kürzeren, wenn es darum geht.


    Dumal

    Naja aber dann muss sich keiner wundern oder empört darüber sein, wenn dann so ein Vater-Kind-Verhältnis wie hier beim TE dabei rauskommt. Kann ich ihm einfach nicht verübeln.

    Zitat

    Mein Vater war genauso wie du, schönen dank, er hat extrem viel kaputt gemacht in meinem Leben, ich konnte nie was dafür was zwischen meinen Eltern abgelaufen ist, ich wollte nur einen Papa der mich liebt – das konnte er aber nicht, seine Söhne aber schon! Ich war das Stück Scheiße das keiner wirklich haben wollte!

    :°_

    Zitat

    Du entziehst deinem Kind nicht nur seinen Vater, sondern auch seine Schwester!

    Interessanter Denkansatz!

    Warum überlegst du, wie und ob du es ihr sagen sollst, wenn du dein Verhalten korrekt findest?


    Für mich wäre das ein Grund, keine Beziehung mit dir zu führen, ob du es nun heute sagst oder in einem Jahr. Welche Haltung hat deine Jugendliebe zum Thema Vater/Mutter/Kind/Familie etc.?

    Sorry, aber das driftet jetzt hier komplett ab.


    Ich gehe schwer arbeiten für einen fehler den ich begangen habe. Ob sich hier jemande übergeben muß ist mir gerad egal.


    Verdammt nochmal warum gibt es Frauen die es darauf anlegen und auch nicht geschütz mit einem Mann schlafen und das Kind austragen.


    Scheinbar hat sich die frau ja schon vorher damit befasst ein Kind großzuziehen. Da hat der Mann auch keine Rolle gespielt. Sonst hätte sie es nicht getan.


    Es gibt zig Männer die sich drücken Geld zu zahlen. Das mache ich nicht, also bitte nicht so scheinheilig sein.


    Würde euch gern mal in meienr Rolle sehen.


    Natürlich kann das Kind nix dafür. Aber ich wollte es nicht !!!!!!!!!!!!! Das hat jemand anderes für mich entschieden.


    Muß mein weiteres Leben planen mit einer Vergangenheit die ich nicht mitentschieden habe.

    Zitat

    Mein Vater war genauso wie du, schönen dank, er hat extrem viel kaputt gemacht in meinem Leben, ich konnte nie was dafür was zwischen meinen Eltern abgelaufen ist, ich wollte nur einen Papa der mich liebt – das konnte er aber nicht, seine Söhne aber schon! Ich war das Stück Scheiße das keiner wirklich haben wollte!

    Es muss bei seiner Tochter nicht genauso ablaufen. Aber ist schon schlimm, was Eltern anrichten können. :°_


    Ändern werden wir ihn nicht können. Jetzt kommt es eben darauf, wie die Freundin dazu steht. Und sie sollte es mMn nicht erst nach 2 Jahren erfahren. Das deutet- für mich- darauf hin, dass er die ganze Sache mit dem Kind doch nicht einfach so hinnimmt. Sonst wäre es doch kein Problem, gleich davon zu erzählen?

    natürlich nehme ich es nicht so hin. Keiner kennt ich, nur weil ich ne Meinung habe die konträr mit anderen ist.


    Meine Tochter, die ich gewollt habe liebe ich über alles und mache alles was ich kann und sie wird mir komplett entzogen.


    Daran bin ich wahrscheinlich auch schuld.

    Oh du Held, da hat dein Kind extrem viel von! Du zahlst jeden Monat brav – wow!


    Warum gibt es Männer die mit fremden Frauen ungeschützt ins Bett gehen und sich dann wundern das ein Kind entsteht?


    Hör auf die Schuld immer komplett ihr zu geben! Wenn sie das wirklich getan hat, war das scheiße, keine Frage. Aber du trägst schon auch einen nicht unerheblichen Teil Mitschuld!


    Ich lese immer nur "ich ich ich ich ich". Du kannst gern noch 400x ich wollte das Kind nicht – das habe ich mittlerweile begriffen, es ist aber nun da und jetzt? Sie ist 9 – iwan wird sie mit dir in Kontakt treten, das versichere ich dir! Und dann wird sie dich fragen wo du warst, sie wird dich fragen warum du deine andere Tochter lieb haben kannst, sie aber nicht!


    versuch doch bitte zu differenzieren, das Kind kann nichts dafür! Es hat nicht darum gebeten auf die Welt zu kommen.


    Ich finde im übrigen gar nicht das dass ganze hier abdriftet! Ich denke nur das der Hauptteil deines Problemes genau in der Geschichte vergraben liegt!


    Komm mit deiner Vergangenheit ins reine!


    Kein Mensch will von dir jetzt das du der Oberdaddy wirst, aber akzeptiere das es da einen kleinen Menschen gibt der auf dich genauso anrecht hat – der nichts für kann! Kinder brauchen Väter, vor allem Mädchen finde ich, brauchen ihre Väter.

    Zitat

    Muß mein weiteres Leben planen mit einer Vergangenheit die ich nicht mitentschieden habe.

    Nein, musst du nicht, was musst du planen? du musst nur 1x im Monat Geld bezahlen!

    Snaiperskaja [VSS]

    Zitat

    Naja aber dann muss sich keiner wundern oder empört darüber sein, wenn dann so ein Vater-Kind-Verhältnis wie hier beim TE dabei rauskommt.

    Ich wundere mich nicht. Empört bin ich auch nicht. Bescheiden finde ich es trotzdem und seine Zeilen bezüglich des Ablaufs finde ich peinlich.

    Patrick_79

    Zitat

    Sorry, aber das driftet jetzt hier komplett ab.

    Worum geht es dir denn?

    Zitat

    Verdammt nochmal warum gibt es Frauen die es darauf anlegen und auch nicht geschütz mit einem Mann schlafen und das Kind austragen.

    Verdammt nochmal, warum gibt es Männer, die mit einer wildfremden Frau ungeschützten Sex haben.


    Das kann man jetzt drehen wie man möchte. Ihr habt beide euern Teil dazu beigetragen und nicht verantwortungsbewusst gehandelt.


    Also hör auf, nur ihr die Schuld zu zuschieben. Das finden wohl sehr viele Frauen abstoßend.


    Im Grunde weißt du das, sonst hättest du kein Problem damit, ihr das zu erzählen. Vermute ich mal. ;-)

    mehr mach ich auch nicht.


    Es gbt ja die Möglichkeit der Abtreibung. Oh jetzt kommt wieder ein Aufschrei aber so ist es nunmal, oder die Pille danach.


    aber das steht ja nicht zur Debatte.


    Frau will ein Kind, dann bekommt sie es eben, egal ob sie den Mann kennt oder nicht. Hauptsache er zahlt.


    Übrigens will die Kindesmutter nicht das ich Kontakt aufnehmen. Ist wie IEngangs von mir geschrieben aber auch nicht gewollt.

    Okay dass der TE kein Kondom genommen hat war leichtsinnig. Aber eher in Sachen AIDS.


    Wenn die Frau sagt, sie verhütet und tut es nicht - ist das ok ? ? ?


    Ich finde das nicht.


    Wenn hier eine Frau schreiben würde "der Vater des Kindes kümmer sich nicht" dann würde ich auch sagen "nicht ok". Aber ich lese nur die Tatsache dass da ein Kind da ist...


    Das Kind kann mit 9 Jahren seinem Vater doch auch schreiben wenn es ihn kennenlernen will ?


    Was ist mit den Samenspendern bei Samenbanken ?


    Was ist mit lesbischen Paaren die einen Mann suchen der "nur" seinen Samen abgibt ?


    Die wollen bestimmt nicht dass sich der Vater kümmert ?


    Es gibt auch (Ehe-)Frauen die gar nicht wollen dass sich der Mann um sein uneheliches Kind kümmert (natürlich soll er sich trotzdem kümmern wenn ER will - es geht mir nur ums Prinzip, es gibt verschiedene Möglichkeiten)