red vamp, könnte es nicht sein, dass ihr übers kuscheln beim sex gelandet wärt? :-/


    was heisst denn "er macht nichts"? ich kann mir das irgendwie nicht so recht vorstellen - man steigert sich doch da langsam rein, oder nicht? es heisst doch nicht "bis hier war kuscheln und ab jetzt ist es sex"???


    warum fängst du denn nicht einfach an ein bißchen mehr zu machen ohne verbal auf den "los jetzt!!!!"-gong zu hauen?

    Zitat

    Danke, dass du mir ein wenig von deinen Erfahrungen berichtet hast...das macht einem mal so gar keine Hoffnungen & stimmt echt nachdenlich

    Novembermond ich wollte hier sicher niemandem Hoffnungen nehmen -es ist meine Geschichte, mein Exmann -das heißt nicht, dass es bei jedem anderen der sich so oder ähnlich verhält auch genauso ausgehen wird...


    Kuscheln ist ja schön und gut und auch wichtig -wenn man einfach nur schmusig drauf ist, in den Arm genommen werden möchte einfach nur schön und gemütlich zusammen daliegen oder sonstwas aber es ist kein Ersatz für Sex nur eine andere Art der Liebesbekundung... Natürlich gibt es hauptsächlich Frauen aber auch Männer die lieber Kuscheln und kaum -bis keinen Sex brauchen aber es geht ja hier nun mal um Red Vamp und ihre Bedürfnisse und sie ist nun mal kein Typ der seelig bis ans Lebensende ist, wenn sie täglich bekuschelt wird -sie "braucht" auch SEx in einer Beziehung, denn das ist eine ganz andere Ebene der Liebe/Zärtlichkeit/ nennt es wie ihr wollt.

    @ Red Vamp

    Zitat

    Er wusste das ich geil bin und hat mich dann angegrinst, als sei er drüber belustigt.

    wie jetzt -er wusste du bist geil, berührt dich auch noch an Stellen von denen er weiß (ich geh mal davon aus -ist ja dein Freund) dass du dann erst recht geil wirst -aber nicht quasi als "Vorspiel" für weiteres sondern um dich zu ärgern? und grinst dann auch noch? sag mal will der dich verarschen oder macht er sich einfach nur so über dich lustig weils grad witzig ist... :(v >:( :-o


    (allerdings stell ich mir hier auch die Frage -woher wusstest du dass er nur kuscheln will und es nicht "weiter" gehen würde wenn er dich schon so anfasst?)

    weil er immer die Hand auf meine Schenkel legt wenn er sein kopf auf mein Bauch legt beim Fernsehen. Sie liegt nur da rum, er macht es nicht mal mit absicht aber ab und zu ist es für mich halt.... reizend wenn sie da liegt!


    Samstag morgen hab ich dann im Bett gelegen und er hat mich wach geküsst, mich liebkost, das war echt schön, ich hab einfach geschehen lassen... dann steht er abprupt auf und geht einfach in die Küche und ich warte (und sag nichts!) und warte... ich hör wie die kaffeemachine los geht, ein Feuerzeug, der Fernseher,... na ja das war es dann und ich war wieder total frustriert. Und schlecht gelaunt, ich bin dann auch aufgestanden und war wieder abweisend zu ihm, ich wollte es nicht, aber ich konnte es nicht kontrollieren. Hab mich dann angezogen und bin zu meinem Bruder gefahren, ich wollte jetzt keinen Streit, ich wäre explodiert, Abends waren wir auf ne Feier und da war die Stimmung zwischen und auch eisig, ich bin so wenig wie möglich bei ihm gewesen und im Auto haben wir anschließend fast nicht miteinander gesprochen.


    Als wir dann endlich zu Hause warenhab ich mich ausgezogen und mich ins bett (ich schlaf aufm Bauch) gelegt. Ich wollte auch schlafen, aber dann fragte er mich "Schatz, hast du neue Unterwäsche an" Ich riß meine augen auf weil ich nicht wusste ob ich mir das nun einbildete, hatte er tatsächlich meine Unterwäsche bemerkt? Mein Gesicht vergrub sich mehr ins Kissen und ich nickte dabei nur. Dann bemerkte ich wie er sich auf mich hockte und mein Rücken streichelte er sagte dann "die sieht scharf aus" nur wollte ich jetzt nicht wieder zu hohe Erwartungen in der Nacht legen und hab einfach mal machen lassen (aber auch genoßen) und auf einmal liebkoste er mich und wisst ihr was? wir hatten langen, schönen leidenschaftlichen Sex und hatten auch Spaß dabei weil wir anfangs etwas spielerisch ran gingen.


    Für mich war der schönste Augenblick als er in extase mir ins Ohr flüsterte "ich liebe dich, über alles meine Maus".


    Ich weiß ihr werdet jetzt sagen, "na also" "sei doch froh" "geht doch" oder sonstiges...NUR: hab ich jetzt angst das es in seinen Augen für die nächsten drei Wochen reischen sollte bzw das es wieder so weit gehen muss bis er ein nächstes mal mit mir schläft, das ist nämlich anstrengend.

    Zitat

    Ich weiß ihr werdet jetzt sagen, "na also" "sei doch froh" "geht doch" oder sonstiges...NUR: hab ich jetzt angst das es in seinen Augen für die nächsten drei Wochen reischen sollte bzw das es wieder so weit gehen muss bis er ein nächstes mal mit mir schläft, das ist nämlich anstrengend.

    kann ich mir vorstellen, aber jetzt hat er den ersten Schritt gemacht also solltest du gar nicht 3 Wochen "warten" bis er wieder anfängt, sondern einfach in ein paar Tagen oder wann immer dir danach ist auch mal den ersten Schritt tun... hm.... wie wärs?


    Vorher warst du nicht wirklich in der Stimmung weil du immer daran dachtest, du würdest abgewiesen werden oder irgendeine Ausrede zu hören bekommen... jetzt nach dieser tollen Nacht... hat er vielleicht auch wieder Geschmack daran gefunden und hat diesen noch frisch in allen Sinnen -sodaß er vielleicht eher auf ein verlockendes Angebot deinerseits anspringt... ich würds versuchen... das ist es wert...


    Drücke dir alle Daumen !!!

    Zitat

    kann ich mir vorstellen, aber jetzt hat er den ersten Schritt gemacht also solltest du gar nicht 3 Wochen "warten" bis er wieder anfängt, sondern einfach in ein paar Tagen oder wann immer dir danach ist auch mal den ersten Schritt tun... hm.... wie wärs?

    Ja das werde ich versuchen, jetzt ist ja "der erste Durst gestillt", das heißt ich kann jetzt auch mal einige Tage "warten" und mein Druck ist ein kleines Bisschen reduziert, aber wie gesagt, er soll nicht meinen es ist nun gut für 2 Wochen! Ich muss aber auch betonnen (um nicht immer zu jammern!) das der Sex so war wie ich ihn mir vorgestellt habe: voller Leidenschaft und nicht nach kurzer Zeit vorüber. Es war voller Gefühle, für uns beide! Er hat sogar "danach" mit mir gekuschelt, war er eigentlich nie mach nach dem Sex weil er dann immer eine rauchen will. Es war echt schön!

    Das freut mich auf jeden Fall für dich Red-Vamp und ich freue mich sagen zu können, dass DAS nun GAR keine Ähnlichkeit zu meinem Ex aufweist -da war keine leidenschaft mehr, keine Liebe und kein Kuscheln, weder vorher noch nachher, es "klappte" meist nichtmal richtig und ich war zum Schluss froh, wenns nach 5 min. vorbei war :-/ und der Spruch "das müssen wir jetzt wieder öfter machen" blieb ohne jede Konsequenz :(v


    Also komplett im Gegenteil zu dem was du mit deinem Schatz jetzt erlebt hast und ich drück dir alle z ur Verfügung stehenden Daumen, dass es so bleibt und etwas häufiger passiert :)*

    @ DerSchonWieder

    ja habe ich; ich habe ihm währenddessen auch gesagt wie scharf ich ihn finde und das ich nichts dafür kann das ich verrückt nach ihm bin. Nach dem Sex habe ich ihm auch gesagt was ich so toll fans und er sagte auch das er es sehr schön fand, aber das habe ich selbst gemerkt!:-D

    @ red-vamp

    vielleicht könnt ihr trotzdem noch die samstag morgen situation "nachbesprechen", einfach weil die wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass ähnliche situationen wieder vorkommen.


    ich mag so ein abruptes abbrechen auch überhaupt nicht, musste aber die erfahrung machen, dass das manchen männern gar nicht bewußt ist. da hilft dann nur sie darauf hinzuweisen, so dass sie überhaupt die situation erst mit deinen augen sehen können.

    Zitat

    Samstag morgen hab ich dann im Bett gelegen und er hat mich wach geküsst, mich liebkost, das war echt schön, ich hab einfach geschehen lassen...

    vielleicht kannst du ihn fragen wie er das empfunden hat, also ob er es eher als "aufweck-küssen" empfunden hat oder eher als kurzzeit-sex auf niedrigem level.

    Zitat

    dann steht er abprupt auf und geht einfach in die Küche und ich warte (und sag nichts!) und warte... ich hör wie die kaffeemachine los geht, ein Feuerzeug, der Fernseher,... na ja das war es dann und ich war wieder total frustriert.

    offensichtlich dachte er es wäre in ordnung so. er muss die situation im bett komplett anders wahrgenommen haben als du.

    Zitat

    Und schlecht gelaunt, ich bin dann auch aufgestanden und war wieder abweisend zu ihm, ich wollte es nicht, aber ich konnte es nicht kontrollieren.

    das finde ich ganz normal, also dass deine enttäuschung sich dann einen weg bahnt.

    Zitat

    Hab mich dann angezogen und bin zu meinem Bruder gefahren, ich wollte jetzt keinen Streit, ich wäre explodiert

    doch wenn du gleich am anfang etwas gesagt hättest, dann wäre es vielleicht bei ein bißchen mißmut und unzufriedenheit geblieben und doch nicht zu einer explosion gekommen.

    Zitat

    Abends waren wir auf ne Feier und da war die Stimmung zwischen und auch eisig, ich bin so wenig wie möglich bei ihm gewesen und im Auto haben wir anschließend fast nicht miteinander gesprochen.

    im grunde hattet ihr den ganzen tag über den konflikt zwischen euch, nur eben unausgesprochen. ich denke du kannst ihm ruhig etwas mehr "zumuten", und wenn es wirklich eine kleine explosion wird, davon stirbt er auch nicht. der vorteil ist, dass er dich besser kennenlernt und das nächste mal die möglichkeit hat eine zärtliche situation nicht so abrupt abzubrechen, eben weil er weiß, dass das für dich schlimm ist.

    Aber das war ja nicht das erste mal, ich hab ihm das schon öfters gesagt das ich entäuscht bin wenn das so läuft.


    Eigentlich spreche ich immer aus was ich empfinde, aber samstag hab ich an viele Worte von user hier im Forum gehört, hab gedacht, komm fang nicht wieder an, das nutzt eh nichts. Ich wollte nicht hysterisch oder wie soll ich es formulieren... na ja wieder zickig sein...


    Hm... Freitag wollte er wohl auch... da hab ich es durch meine zickigkeit anscheinend mir selbst versaut... ich hatte mich aufgebrezelt (wie gesagt ich hab diesen Monat hölle geld an Dessous ausgegeben) und saß vielsagend neben ihm (dachte aufm Sofa will ich auch noch mal) er schaute mich nicht einmal an! Dann nahm ich mein Buch und ging frustriert ins Bett, las mein Buch unddann kommt er und sagt" was machst du schon im Bett immer haust du einfach ab!"


    Dann meinte ich "weil ich die ganze Woche GEIL bin, ich es dir bis auf heute jeden Tag sag und du es ignorierst!" dann winkte er ab, seuftze und ging und samstag morgen meinte er"vielleicht hatte ich auch bock gestern, aber deine Reaktion hat mich umgestimmt"! Ich sags nochmal: er hatte mich ignoriert! Ich weiß gar nicht mehr wie ich mich richtig/falsch verhalte! Weiß nie wann er will und wann nicht, er kann mich nehmen wann ich will, das weiß er!

    red-vamp


    mir kommt vor du sagst ihm zwar oft deine enttäuschung aber sehr allgemein. ich glaube es würde schon etwas bringen wenn ihr einmal IM DETAIL so einen typischen ablauf durchbesprecht.


    der samstag morgen hätte ja zum beispiel auch so verlaufen können:


    er: küsst dich wach


    du: findest das schön


    er: streichelt dich, liebkost dich


    du: genießt


    er: merkt, dass er hunger hat und möchte gerne aufstehen


    er: du, ich würd gern aufstehen.


    du: bist enttäuscht, fragst warum


    er: das tut mir leid, dass du so enttäuscht bist, ich fand es eh total schön so mit dir zu kuscheln. nur jetzt bin ich so hungrig. was meinst du, der tag läuft uns ja nicht davon. nach dem frühstück ist ja auch noch zeit.


    du. hmm grummel...


    .... was ich damit sagen will - wenn man sich mehr über seine momentanen bedürfnisse austaucht, dann ist zwar auch nicht alles super deswegen aber es ist zumindest ein bißchen leichter.

    Zitat

    nach dem frühstück ist ja auch noch zeit.

    nach dem essen ist er immer so voll das er nie will, meinst du ernsthaft, ich hab ich nie versucht "danach" ins bett zu kriegen?


    er: Schatz, ich bin voll, dann ist mir schlecht danach


    Hast du nach so ner Aussage dann noch LUST?:-/