Ich habe geschnüffelt - bin ich fündig geworden?

    Hi,


    zuerst einmal: Ich weiß, es ist unfair zu schnüffeln. Ich fühle mich schlecht dabei, mache es aber ab und an trotzdem. :(


    Meine Freundin und ich sind seit 5 Monaten zusammen. Gestern Abend habe ich mal in ihren Studivz-Nachrichtenordner geschaut und ein bisschen gelesen. Dabei stellte sich heraus, dass sie vor 4 Monaten auf einer Party war und dort anscheinend auch mit ihren Kommilitonen getanzt hat. Das hat sie mir auch erzählt und eigentlich war das kein Problem. Bei ihrer Erzählung ist das so rübergekommen, als ob sie mit weiblichen und männlichen in soner großen Runde getanzt hätte. Jedenfalls stand in der Nachricht sowas wie: "Hey du, war gestern total lustig mit dir, wir ähneln uns ja total!. Hast du nur solange auf der Tanzfläche mit mir getanzt weil du nicht eher wegkonntest oder weil es dir so gut gefallen hat? Das sollten wir schnell wiederholen, wann hast du mal Zeit? Oder hast du einen Freund, den das stören könnte?" Ihre Antwort darauf: " Am Wochenende hab ich keine Zeit, da bin ich zuhause und bei meinem Freund. Aber bei der nächsten Gelegenheit bin ich wieder dabei!"


    Nun, es enttäuscht mich ehrlich gesagt sehr. Abmachung war, dass keiner von uns beiden mit Unbekannten tanzt oder sich anmachen lässt bzw selbst flirtet. Ich persönlich achte da sehr drauf und ignoriere Anflirtereien an mich konsequent. Doch sie scheint das ganze wesentlich großzügiger auszulegen. Als Studien-Kamerad ist er zwar kein gänzlich Unbekannter, aber trotzdem unbekannt genug. Ich habe kein Problem damit, wenn sie mit unseren gemeinsamen (natürlich auch männlichen) Freunden tanzt, solange da nicht ne perverse Zweier-Nummer draus wird. Weitere Mails von ihm kamen, die eindeutig Anmachversuche waren. Statt lg schreibt er zum Beispiel ggggggggggggggggggglg und versucht sie zum "Lernen" oder soetwas einzuladen. Diesen Mails hat sie glaube ich nicht geantwortet, aber sie regelt solche Sachen generell ungern übers Internet. Auf seine Anspielungen von wegen gggggglg reagiert sie nicht, sondern setzt ein ganz normales Lg dahinter und schreibt in ihrer typischen, etwas unfreundlichen, abgehackten Art. Mit Internet und chatten hat sie generell nicht so viel am Hut, sie benutzt es glaube ich fast ausschließlich um an Infos ranzukommen, nicht um sich zu unterhalten.


    Wenn wir zusammen sind, gibt sie mir ständig das Gefühl, dass sie mich wirklich liebt. Sie würde sogar ihren Studienplatz für mich hinschmeissen, hat sie gesagt. Das will ich allerdings nicht. Sie scheint wirklich sehr an mir zu hängen und mich auch sehr zu lieben. Das stelle ich zu keiner Zeit in Frage. Am Anfang der Beziehung haben wir auch alles abgesprochen, was Probleme geben könnte. Wir beide sind bei unserem Freundeskreis eher aufs andere Geschlecht ausgerichtet. Meine Freunde sind größtenteils weiblich, sie hat lieber Männer um sich herum. Sie kann Eifersucht überhaupt nicht leiden, das war von vorneherein klar. Sie fordert ein Vertrauen, dass ich ihr nur schwer geben kann, da ich sozusagen "nicht ganz richtig" im Kopf bin. Meine Erziehung war geprägt von vielen schlechten Erlebnissen, die ich nicht weiter erläutern will. Ich habe Angst, Dinge die mir wichtig sind zu verlieren, ich bin definitiv eifersüchtig. Ich habe meine Denkweise bereits mehrfach anders ausgerichtet, um nicht mehr so eifersüchtig zu sein. Das ist mir auch gut gelungen, denke ich. Aber ich werde es wohl leider niemals los.


    Beispielsweise verfolgt mich der Gedanke von ihren One-Night-Stands sehr oft. In meinem Kopf sehe ich bildlich, wie sie mit einem anderen vögelt, nur so aus Spaß. Ich habe bereits mit Psychatern gesprochen und beginne jetzt eine Psychotherpie, mit der ich solche Dinge endlich überwinden will. Ich hatte zwar noch keine One-Night-Stands (weil ich mich nie getraut habe), aber würde es wohl mittlerweile (als Single) auch selbst tun. Mit meiner Ex-Freundin hatte ich noch viele Monate jedes Wochenende Sex, obwohl Liebe nicht mehr im Spiel war. Ich sehe diesen Widerspruch, ich weiß, es ist unfair wie ich denke.


    Nun ja, einen kleinen Einblick in meine Psyche und in die Situation habt ihr ja jetzt. Was sagt ihr zu dem Ganzen? Kann ich sie drauf ansprechen? Ich habe Angst davor.


    Es ist nicht so, als ob ich glaube sie würde mir fremdgehen, da sie das auch selbst "nicht mit ihren Prinzipien vereinbaren kann", wie sie selbst gesagt hat. Aber es belastet mich dennoch sehr.


    Vielen Dank fürs Lesen und auch fürs Antworten.

  • 30 Antworten

    Hey... ich denke, da brauchst du dir wirklich keine Sorgen zu machen. Du scheinst von der sensibleren Sorte Mann zu sein und interpretierst daher auch gerne viel in Kleinigkeiten rein, habe ich das Gefühl? Kenn ich von mir nur zu gut - leider... ;-)


    Guck mal, auf die Frage, ob sie denn nen Freund habe, den das stören könnte (was ja nichts anderes war als die Frage: "Hast du nen Freund?" - nur etwas durch die Blume formuliert), antwortete sie, dass sie am WE "bei ihrem Freund" ist. Deutlicher gehts doch gar nicht :) Und dass sie beim nächsten Mal wieder dabei ist, naja warum nicht, sie ist jung und will halt noch Party machen, das ist doch ganz normal. Gut, ihr habt da son paar seltsame Abmachungen, aber vielleicht solltet ihr nochmal darüber reden, wie ihr beide besagte Abmachungen definiert. Musst sie ja nicht auf die Mails ansprechen. Bisschen flirten ist doch okay, und einen Studienkollegen würde ich nicht als "Unbekannten" bezeichnen (das sind für mich Leute, die ich erst in der Disco kennenlerne).

    @ :)

    jeder hat seine eigenen prinzipien und standards, und deine hast du ihr ja auch, wie du schreibst, zum anfang eurer beziehung ausreichend deutlich gemacht. und sie scheint eingewilligt zu haben. so habe ich das zumindest verstanden. also hast du auch einen grund, sauer auf sie zu sein, weil sie sich nicht an eure abmachung gehalten hat.


    andererseits gebe ich zu bedenken, dass deine standards nicht allgemeingültig sind. so wie du ihre art beschreibst, insb. ihre einstellung zu eifersucht etc. scheint sie doch etwas freiheitsliebender zu sein als du. vielleicht hat sie nur dir zuliebe versprochen, nicht zu flirten oder mit anderen zu tanzen. vielleicht fühlt sie sich jetzt doch eingeengt. nicht, weil du ihr nicht genügst, sondern weil sie gerne flirtet und gerne mit anderen tanzt. ich tu das zB auch, und für mich wäre es absolut unvorstellbar, diese freiheiten nicht zu haben. ich würde solch ein versprechen aber auch nie geben.


    also..ich persönlich....finde das, was sie getan hat und geschrieben hat, überhaupt nicht schlimm. würde ich mich keine sekunde lang drüber aufregen. hat mit fremdgehen/betrügen gar nichts zu tun. ich persönlich würde mich an ihrer stelle aber sehr aufregen, wenn du in meinem email-account nachgelesen hättest....


    ist doch schonmal gut, dass du jetzt zum therapeuten gehst. vielleicht kannst du ja im laufe der zeit an deiner einstellung arbeiten bzw lockerer werden.

    Mach dir keine Gedanken.


    Sie hat dir von dem Tanz sogar erzählt, hätte sie nicht unbedingt tun müssen. Das zeigt dass für sie das ganze wirklich keine große nummer war.


    Er schreibt ihr und du hast rausgefunden, dass es wirklich nur ein Tanz und nix weiter war. Er fragt ob sie einen Freund hat, sie macht ihn dezent darauf aufmerksam dass sie vergeben ist aber dass es lustig war und sie wieder tanzen können wenn es sich ergibt.


    Wodrüber machst du dir Sorgen? Und jetzt nicht mehr nachschnüffeln und Gehirn abschalten wenn sich die Eifersucht meldet *:)

    Ich wäre nicht sauer, wenn mein Freund schnüffeln würde. Hab nix zu verbergen. Kommt aber auch auf den Typ Mann an. Ich weiß, dass mein Freund null eifersüchtig ist und auch nichts Falsches in irgendne Mail reininterpretieren würde, und wenn doch, dass ich es ihm dann in Ruhe erklären kann, ohne dass er mir ne Szene macht.


    Wenn ich da an meinen Ex denke... der Typ war n Mädchen. ;-D Hat fast öfter geheult (oder war kurz davor) als ich, er klammerte ganz doll (für mein Empfinden), und wenn dazu dann noch das Schnüffeln gekommen wäre, dann wäre ich schon sauer gewesen.


    Aber darum gehts hier ja gar nicht. o:)


    Vielleicht sind ihr die Übergänge vom normalen Unterhalten bis hin zum Flirten gar nicht so bewusst. Mir persönlich passierte das auch schon total oft, dass ich angesprochen wurde, haben uns nett unterhalten und im Endeffekt stellte sich raus, dass der Typ dachte, ich flirte mit ihm. Dabei war ich einfach nur nett/gut drauf/was auch immer ;-D

    Zitat

    jeder hat seine eigenen prinzipien und standards, und deine hast du ihr ja auch, wie du schreibst, zum anfang eurer beziehung ausreichend deutlich gemacht. und sie scheint eingewilligt zu haben. so habe ich das zumindest verstanden. also hast du auch einen grund, sauer auf sie zu sein, weil sie sich nicht an eure abmachung gehalten hat

    für sie ist eben ein studienkollege kein unbekannter, was auch nachzuvollziehen ist.


    sie hätte grund sauer zu sein, da er ihr hinterherschnüffelt & auf grund dessen zweifel an ihrer liebe/ zuneigung bekommt.

    @ krl88

    rede mit ihr. also über eure "abmachungen", dann brauchst du ihr in zukunft keine gedanken machen.. und ohne vertrauen geht es nicht

    Ich denke ich werde sie am Wochenende drauf ansprechen. Ich bin wohl etwas konservativ, was das flirten innerhalb von einer Beziehung angeht. Allerdings werde ich soetwas nicht akzeptieren.

    weiss deine freundin, dass du das so siehst?


    für mich wäre reines tanzen nämlich noch kein flirten :-/ sondern einfach tanzen.

    Zitat

    Allerdings werde ich soetwas nicht akzeptieren.

    willst du schluss machen deswegen? oder ihr das verbieten?

    Zitat

    Abmachung war, dass keiner von uns beiden mit Unbekannten tanzt oder sich anmachen lässt bzw selbst flirtet.

    Sorry, aber da wäre ich sofort vor Dir geflohen. In so einer Partnerschaft könnte ich nicht leben.

    Zitat

    Allerdings werde ich soetwas nicht akzeptieren.

    Ich kann dir nur meine Sicht erzählen: Auch wenn dir das jetzt nicht viel bringt, aber das hier ist so mit das harmloseste was ich seit langem hier gelesen hab zu diesem Thema, wenn du ihr jetzt deswegen stress machst oder auch nur eine Diskussion anfängst dann machst du glaub ich mehr kaputt als du gut machst. Und das schnüffeln war ein Fehler von dir, ohne jegliche Gründe oder Anhaltspunkte.

    {:( Tja mein Lieber, das kommt davon wenn man heimlich seiner Liebe hinterherschnüffelt....


    Wieso ich hinterherschnüffeln als kontraproduktiv empfinde?


    * Es würde mich als beschnüffelten Part verletzen, da es zeigt dass das Vertrauen fehlt. Für mich würde das wohl das Ende bedeuten.


    * Jeder hat auch in einer Beziehung das Recht auf eine eigene Privatsphäre - Oder willst du, dass deine Freundin all deine Gedanken und kleinen Geheimnisse weiss?


    * Durch dieses beschnüffeln steigerst du dich in etwas rein und interpretierst Sachen die gar nicht so sind. Geschieht dir recht.

    Sei dir NIE sicher!!!


    Frauen sind unberechenbare Wesen. Manchmal dauert es nur zwei Tage, in denen aus einer langen Beziehung voll lauter Liebes- und Treuebekundungen ein: "Ich hab mich in einen Anderen vernkallt. Ich mach Schluss!" wird.


    Du kannst sie nicht einsperren und ihr auch nicht verbieten wegzugehen und mit anderen (auch Männern) Spaß zu haben. Bei vielen Frauen ist das vielleicht auch ganz unproblematisch aber bei manchen eben nicht. Leider erkennt man nicht was für eine Frau man an seiner Seite hat, bis es dann eben passiert ist.


    Damit's dich dann nicht zu sehr aus den Socken haut, solltest du einfach immer mit der Gewissheit reden, dass sie sich jeden Tag in nen anderen verlieben könnte.


    p.s. das gleiche solls ja auch beim mänlichen Geschlecht geben. Jedoch hab ich das in meinem Freundeskreis noch nicht erlebt- davon mag man halten was man will...

    @ Mme Valois

    Zitat
    Zitat

    jeder hat seine eigenen prinzipien und standards, und deine hast du ihr ja auch, wie du schreibst, zum anfang eurer beziehung ausreichend deutlich gemacht. und sie scheint eingewilligt zu haben. so habe ich das zumindest verstanden. also hast du auch einen grund, sauer auf sie zu sein, weil sie sich nicht an eure abmachung gehalten hat

    für sie ist eben ein studienkollege kein unbekannter, was auch nachzuvollziehen ist.


    sie hätte grund sauer zu sein, da er ihr hinterherschnüffelt & auf grund dessen zweifel an ihrer liebe/ zuneigung bekommt.

    ich teile deine ansicht, wie aus meinem beitrag, glaube ich, hinreichend klar geworden ist. ICH würde eine solche abmachung nie eingehen. und ich finde das hinterherschnüffeln und heimlich mails lesen um längen schlimmer, als das, was sie verbrochen hat.


    dennoch finde ich, dass ich, WENN ich eine solche abmachung eingehe, aus welchen gründen auch immer, mich daran zu halten habe. und dann kann der TE auch sauer sein. sie hat was versprochen und dies nicht gehalten. genau so, wie wenn mein freund verspricht, mich irgendwo mit dem auto abzuholen, und es nicht tut. versprochen ist versprochen.

    @ krl88,

    ich gehe mal davon aus, die Zahl hinter Deinem Nick ist Dein Geburtsjahr, was in diesem Faden sehr viel erklärt. Deine Freundin hat nicht mal ansatzweise fremdgeflirtet, das WO musst Du mir mal zeigen. Du klingst ansich sehr unreif und scheinst nie mit anderen Menschen wegzugehen und/oder zu tanzen. Das "das nächste Mal bin ich wieder dabei" war auf die nächste Party bezogen - sicherlich nicht auf diesen Typen. Davon abgesehen hat Deine arme Freundin auf viele Nachrichten nicht mal geantwortet. Was der andere Typ ihr schreibt, kann Dir erstens egal sein, weil es ein Schriftverkehr zwischen Deiner Freundin und ihm ist und zweitens egal sein, weil Dich das nichts anzugehen hat !!! Oder gehörst Du zu den Menschen, die neben sich selbst bei ihrer Freundin keinen männlichen Freund akzeptieren??


    Du kannst einem nur leid tun, wenn Du es nötig hast, Deiner Freundin hinterher zu schnüffeln - nee, eigentlich tut mir die Freundin leid.


    Und Eure "Abmachung" ist irre kindisch, mich würde interessieren, von wem die ausgegangen ist !!!! Das zeugt viel mehr von fehlendem Selbstbewußtsein - was ist dabei, mit einem Anderen zu tanzen

    Zitat

    Abmachung war, dass keiner von uns beiden mit Unbekannten tanzt oder sich anmachen lässt bzw selbst flirtet

    Ich elbe auch in einer festen Beziehung, aber ein wenig flirten sollte schon drin sein, das ist gut für Ego und tut keinem weh, solange man weiss, wo die Grenzen sind!