Also das sind ja mal Tipps hier, finde ich echt gemein, es so weiterlaufen zu lassen und den David erst anzutesten und wenn es nichts wird, dann bleibt man eben bei seinem Freund. Sowas geht absolut nicht, es sei denn, sie sagt es ihrem Freund, er darf sich auch anderweitig umsehen und rumvögeln was das Zeug hält..vielleicht findet er ja auch eine bessere als sie.


    Echt sowas blödes. Ich bleibe dabei, ihm vorher eine Mail zu schreiben, oder ihn anzurufen und die Lage zu klären. Dann wird man weiter sehen, ob er ein persönliches Gespräch wünscht usw.

    Da kann einen übel werden, wenn man hier so tolle Tipps hört, dass die TE erst die Beziehung beenden soll, nachdem sie die neue Beziehung paar Monate ausprobiert hat! :(v


    So etwas ist so dermaßen egoistisch und menschlich unterirdisch!


    Sie soll ihrem Verlobten so schnell wie möglich die Wahrheit sagen. Wenn ich jmd so sehr liebe, dass ich mein Leben mit ihm verbringen wollte, dann sollte ich ihm den Respekt zeigen und nachdem ich ihn hintergangen habe, wenigstens die Wahrheit sagen.

    Zitat

    Also das sind ja mal Tipps hier, finde ich echt gemein, es so weiterlaufen zu lassen und den David erst anzutesten und wenn es nichts wird, dann bleibt man eben bei seinem Freund. Sowas geht absolut nicht, es sei denn, sie sagt es ihrem Freund, er darf sich auch anderweitig umsehen und rumvögeln was das Zeug hält..vielleicht findet er ja auch eine bessere als sie.

    Der einfältige Dummkopf daheim kriegt ja nichts mit. Außerdem kann man sich so prima um eine Entscheidung drücken...

    Zitat

    und nachdem ich ihn hintergangen habe

    naja, das Hintergehen/Fremdgehen hätte man noch mit menschlicher Fehlerhaftigkeit, menschlicher Unvollkommenheit entschuldigen können- große Entfernung, längere Zeit niemanden zum Kuscheln, schwache Phase, ...


    Aber sie hatte sich in den David ja offenbar verliebt, mehr noch, sie findet ihn besser als ihren Freund ... da kann eigentlich nur die Konsequenz der Trennung hinter stehen. Als Freund würde ich nie die zweite Geige spielen wollen, nur weil es mit der ersten Geige nicht klappt oder nicht klappen sollte ...

    Zitat

    Da kann einen übel werden, wenn man hier so tolle Tipps hört, dass die TE erst die Beziehung beenden soll, nachdem sie die neue Beziehung paar Monate ausprobiert hat! :(v


    So etwas ist so dermaßen egoistisch und menschlich unterirdisch!

    Damit meinte ich bestimmt nicht, dass sie ihren aktuellen freund so richtig verarschen sollte, sond dass sie sich genau ueberlegt, ob David es ihr Wert ist, den aktuellen Freund aufzugeben. Die Maggie 92 ist zur zeit nicht nur euphorisch was den David angeht, sond auch davon ueberzeugt, dass es mit David genau so toll weiter im echten Leben gehen wuerde wie in China - ILLUSION. Aber das ist normal, dass sie so denkt,wenn man verknallt ist. Natuerlich kann ich mich auch irren und es koennte doch mit D. funktionieren, aber waere das nicht sehr naiv???

    Es kann ja schon hin wieder mal vorkommen, dass man meint etwas besseres gefunden zu haben. Und oftmals stellt sich das nach ein paar Wochen als Fehler heraus.


    Von dem her würde ich raten den Schmetterlingen im Bauch nicht gleich zu erliegen, denn mit diesem Gefühl des Verliebtseins kann man eh nicht klar denken und man trifft manchmal sogar nachhaltig falsche Entscheidungen.


    Ich würde daher raten, dem Freund erstmal nix zu sagen und zu schauen wie "die Lage" mit ihm nach der Rückkehr ist.

    Zitat

    Aber sie hatte sich in den David ja offenbar verliebt, mehr noch, sie findet ihn besser als ihren Freund ... da kann eigentlich nur die Konsequenz der Trennung hinter stehen. Als Freund würde ich nie die zweite Geige spielen wollen, nur weil es mit der ersten Geige nicht klappt oder nicht klappen sollte ...

    So ist es.

    Zitat

    Die Maggie 94 ist zur zeit nicht nur euphorisch was den David angeht,

    Mir als Mann wäre eine Frau, die ursprünglich behauptete, in mich verliebt zu sein, und dann so euphorisch nach wenigen Wochen auf einen anderen Mann fliegt, die alte Liebe vergessend, soetwas von unglaubwürdig, soetwas von egal ... diese Frau würde ich schlicht weg nicht mehr ernst nehmen und keinen Kontakt mehr haben wollen- das geht deutlich über ein Fremdgehen während einer schwachen Phase hinaus. Genau deswegen halte ich auch die Schadensbegrenzung durch sofortiges Mitteilen der Wahrheit für zwingend notwendig.

    Zitat

    Und ihr findet es in Ordnung das die TE ihren Verlobten so lange " warm hält " , ihn belügt und weiterhin betrügt ?

    Diese Frage hat noch keiner von denen, die sich fürs Warmhalten aussprechen, beantwortet, oder hab ich was übersehen?

    Ich würde das nicht als wamhalten bezeichnen. Die TE war jetzt einige Zeit von ihrem Verlobten getrennt, was natürlich etwas "anfälliger" macht. Ob sie mit dem David etwas eingangen wäre, wenn sie in D geblieben wäre, ist m.E. sehr zu bezweifeln. Könnte natürlich aber sein.


    Wenn sie nun zurück kommt, sollte sie natürlich keinen Kontakt zu David pflegen und schauen, ob das Wiedersehen mit dem Verlobten nicht manches vergessen machen kann.

    Ich habe noch nicht gelesen, was an David so toll ist und warum er besser sein soll, als der Freund.


    Maggie, das fände ich extrem wichtig, herauszufinden, was dich zu ihm hinzieht. Wenn man sich so Hals über Kopf verliebt, dann hat das auch Gründe. Vielleicht ein Ausgleich für eigene seelische Defizite. Das ist nicht so selten.


    Bei deinem Freund hat es auch gut funktioniert. Warum liebst du ihn? Weißt du das?