Ich habe keine Lust mehr auf Sex

    Hallo Foris,


    ich habe mal Fragen zu dem altbekannten Thema: er möchte regelmäßig, ich nicht bzw hab ich einfach immer "wichtigeres" zu tun, bin dann müde usw.


    Ich bin mit meinem Partner seit vier Jahren zusammen und er ist definitiv die Liebe meines Lebens, das kann ich aus tiefster Überzeugung sagen. Eigentlich passt alles, wir streiten kaum, haben in etwa die gleichen Interessen, für mich ist er mein bester Freund.


    Als wir zusammen gekommen sind, haben wir sehr oft miteinander geschlafen und waren eigentlich die ganze Zeit in einem sexuellen Austausch miteinander, hatten allerdings auch getrennte Wohnungen. Wenn ich dann bei ihm war, dann lagen wir fast die ganze Zeit miteinander im Bett (er hatte kein Couch, daher war das naheliegend), schauten Filme, hörten Musik, kuschelten oder vertrieben uns die Zeit mit Sex. Seit wir zusammenwohnen ist das aber alles nicht mehr so. Er sitzt seine gesamte Zeit vor dem Pc und zockt (was ja ok ist) aber mir ist dann so langweilig, dass ich dann vor meinem Pc hocke und dann nicht viel mit mir anzufangen weiß. Wir sitzen uns dann quasi stundenlang gegenüber, beide mit Headset bzw Kopfhörern, er labert mit irgendwelchen Fremden und ich schaue doof Videos. Nun habe ich begonnen, mich mehr um mich zu kümmern, zu sporteln, den Haushalt zu machen und so Zeugs, das hilft mir zumindest aus der Langeweile.


    Mich macht das traurig weil ich Parallelen zu unseren Ex-Beziehungen sehe, da war das genauso und daran sind sie am Ende auch zerbrochen. Wenn ich mit ihm spreche, dass das so nicht weitergehen kann, dann ist er sehr verständnisvoll und schränkt das zocken umgehend ein aber irgendwie ist es nicht so wie früher. Und wir fallen auch wieder ins alte Muster zurück, er zockt und schaue Videos.


    So nun zum Sex, der ist prinzipiell mal schön, wenn wir denn überhaupt mal miteinander schlafen, allerdings nervt es mich, dass es immer das "volle" Programm sein muss und nicht einfach mal 08/15 Sex sein kann. Mich setzt das noch mehr unter Druck, denn dann bekomm ich erst recht das Gefühl, dass ich nicht ganz frisch bin oder es ist mir schon von Haus zu anstrengend. Ich weiß auch nicht. Wir verlieren uns irgendwie obwohl wir einander sehr lieben. Sex ist für uns beide sehr wichtig und der Ausdruck höchster Zuneigung. Es tut mir selbst weh ihn zurückzuweisen oder anders gesagt, tut er mir leid, wenn ich ihm eine Abfuhr erteile, ich hasse das. Nur mittlerweile lasse ich auch Nähe gar nicht mehr zu weil ich sofort Angst habe, dass es in Sex ausartet. Auf der anderen Seite, hat er aufgehört, es überhaupt noch zu probieren, er weiß ohnehin, dass ich ihn nicht ranlasse. Also zusätzlich kommt noch diese Sexmuffelei von meiner Seite dazu die sich leider bei vielen Frauen nach längerer Zeit Beziehung einstellt.


    Habt ihr vielleicht Tipps wie man wieder zueinander finden kann? Wir sind für alles offen.


    Danke

  • 56 Antworten
    Zitat

    Nur mittlerweile lasse ich auch Nähe gar nicht mehr zu weil ich sofort Angst habe, dass es in Sex ausartet.

    kommt mir sehr bekannt vor. da machts knutschen keinen spaß, wenns dann immer mehr sein muss.


    weiß er das?

    Zitat

    So nun zum Sex, der ist prinzipiell mal schön, wenn wir denn überhaupt mal miteinander schlafen, allerdings nervt es mich, dass es immer das "volle" Programm sein muss und nicht einfach mal 08/15 Sex sein kann

    Was ist denn 08/15 Sex?

    Zitat

    Was ist denn 08/15 Sex?

    Na einfach knutschen und dann miteinander schlafen. Ich muss nicht jedes Mal 69er und alles inklusive haben.


    Natürlich verletzt es ihn, er liebt mich und will mir nahe sein.

    Zitat

    Natürlich verletzt es ihn, er liebt mich und will mir nahe sein.

    kann ich nich erlesen aus deinen beiträgen. ich lese: er will pimpern und zwar das volle programm und DU willst einfach mal nur nähe.


    das kanner nich, also gibts gar nix

    Dann sag ihm das. Wenn du nicht die Lust auf das volle Programm hast, dann soll er nur dich verwöhnen, wenn ihm das gefällt. Und am Wochenende, wenn mehr Zeit ist, dann stellt ein paar Kerzen auf, schenkt euch ein Glas Wein ein und massiert euch gegenseitig. Dann kannst du dich ja revangieren ;-)


    Schaut gemeinsam mal im Internet nach Dessous oder Toys, die euch in Stimmung bringen können.


    Vielleicht hilft es ja auch, dass ihr im Alltag gemeinsam was macht. Wenn ihr faul sein wollt, reicht es ja auch sich einen Film/eine Serie anzuschauen. Oder ihr kocht gemeinsam (vielleicht in Unterwäsche ]:D )


    Oder was glaubst du, woher diese Unlust kommt?

    Zitat

    Seit wir zusammenwohnen ist das aber alles nicht mehr so. Er sitzt seine gesamte Zeit vor dem Pc und zockt (was ja ok ist) aber mir ist dann so langweilig, dass ich dann vor meinem Pc hocke und dann nicht viel mit mir anzufangen weiß. Wir sitzen uns dann quasi stundenlang gegenüber, beide mit Headset bzw Kopfhörern, er labert mit irgendwelchen Fremden und ich schaue doof Videos.

    Wäre es für euer Sexleben nicht besser wieder auseinander zu ziehen?

    Zitat

    er will pimpern und zwar das volle Programm...

    Wir nennen es zwar nicht "pimpern" aber es läuft wohl auf das Gleiche raus.;-)

    Zitat

    Dann sag ihm das. Wenn du nicht die Lust auf das volle Programm hast, dann soll er nur dich verwöhnen, wenn ihm das gefällt. Und am Wochenende, wenn mehr Zeit ist, dann stellt ein paar Kerzen auf, schenkt euch ein Glas Wein ein und massiert euch gegenseitig. Dann kannst du dich ja revangieren ;-)

    Das ist eine gute Idee: sofern ihm das reicht, kann ich mich gut damit arrangieren. Es ist ja nicht so, dass ich ihn gar nix machen will, aber es ist mir zu viel Aufwand, es ständig so "wild zu treiben". :-)

    Zitat

    Schaut gemeinsam mal im Internet nach Dessous oder Toys, die euch in Stimmung bringen können.

    Haben wir alles daheim, aber irgendwie bringt das auch nichts.

    Zitat

    Oder was glaubst du, woher diese Unlust kommt?

    Ich glaube es ist die typische Frauen-Unlust die manche in langen Beziehungen haben.

    Zitat

    Aber wie holen wir uns ein ausgeglichenes Sexleben in die Beziehung zurück?

    Am besten gar nicht erst probieren. Lass den Quatsch, sich und den Partner unter Druck zu setzen. Das bringt meines Erachtens gar nix. Mögt euch und legt euch ein Jahr absolute Sex-Abstinenz auf. Oder wahlweise kein Sex für 12 Monate. Kuscheln ist ok...aber KEIN! Sex. Wenn ihr das beherzigt, dann habt ihr eine Möglichkeit wieder Licht am Horizont zu sehen. Im Übrigen wir Sex landesweit völlig überschätzt.