Ihr habt zwei Probleme, die ich mal trennen würde. Zum einen der Sex, zum anderen die gemeinsame Zeit.


    Für ein Paar mit Kindern stellt sich die Frage meist, nicht: Was fangen wir mit der Freizeit an? Man hat keine... Ihr habt welche, seid glücklich darüber. Ihr müsst nur mal gemeinsam drüber sprechen, was ihr damit anstellen wollt. In jeder Beziehung braucht es Gemeinsamkeiten, Zeit für die Partnerschaft. Und es braucht Freiheiten, Zeit, die jeder für sich nutzt. Das Bedürfnis ist bei jedem unterschiedlich, die Balance zu finden nicht selten schwierig. Dein Freund nimmt sich Zeit für sich und daddelt am PC, während Du glaubst, das wäre Eure gemeinsame Zeit und daneben sitzt und Dich langweilst. Das geht so nicht.


    Ihr braucht Zeit für Euch, die ihr gemeinsam gestaltet, ob das nun ein Spaziergang ist, ein DVD Abend, Sex oder Essen gehen, es muss Zeit sein, die ihr beide miteinander gestaltet. Sonst verliert man sich irgendwann.


    Jeder von Euch braucht aber auch Zeit für sich. In Maßen! Ich erkenne bei Dir den Vorwurf, dass Dein Freund nur an sich denkt, viel am PC zockt und Du zu kurz kommt. Das Gefühl ist berechtigt. Sprich das mit ihm an. Begrenzt die Zeit am PC auf ein sinnvolles Maß. 3x die Woche 2 Stunden z.B. Oder was immer. Du musst ihm deutlich machen, dass eine Beziehung, ein zusammen leben nicht aus PC spielen besteht. Wichtig ist, dass die gemeinsame Zeit nicht zu kurz kommt. Andersrum aber auch. er wird nicht glücklich sein ohne seine Freiräume, 100% der Zeit nur bei und mit Dir. Findet einen Kompromiss. Das bedeutet vielleicht auch, dass DU darüber nachdenken solltest, was Du mit Deiner Zeit anstellst. Auf ihn warten und dich langweilen kann es nicht sein, oder? Hast Du keine Hobbies? Sport? Freunde zum treffen?


    Das Thema Sex ist amüsant, da wollen zwei Menschen Sex und können sich nicht einigen wie... Seltsam. Offenbar habt ihr beide Lust, das muss doch lösbar sein? Auch hier gilt: Sprecht drüber. Wenn Du einen Quickie willst... Ansich ist das doch die Männerdomäne. Und ausgerechnet ER gibt sich damit nicht zufrieden? Verführ ihn im Bad, sag ihm, er soll dich von hinten.... Hier und jetzt, sofort! Was macht er dann? Dich ins Bett schleifen zum kuscheln und 45min Vorspiel??

    Zitat

    Ihr habt zwei Probleme, die ich mal trennen würde. Zum einen der Sex, zum anderen die gemeinsame Zeit.

    Du hast vollkommen recht.


    Wir haben auch ein Kind, also genau genommen habe ich eins. Der ist aber schon groß und braucht mich nicht mehr viel.

    Zitat

    Dein Freund nimmt sich Zeit für sich und daddelt am PC, während Du glaubst, das wäre Eure gemeinsame Zeit und daneben sitzt und Dich langweilst. Das geht so nicht.

    So hab ich es noch nie gesehen, aber das stimmt.

    Zitat

    Begrenzt die Zeit am PC auf ein sinnvolles Maß. 3x die Woche 2 Stunden z.B. Oder was immer.

    Es reicht mir schon wenn er den Pc zumindest jeden dritten Tag abgedreht lässt, ich brauch ihn auch nicht rund um die Uhr um mich, ich brauche selbst viel Freiraum. Aber nur Freiraum ist für mich Einsamkeit.

    Zitat

    Auf ihn warten und dich langweilen kann es nicht sein, oder? Hast Du keine Hobbies? Sport? Freunde zum treffen?

    Doch, doch, so ist es nicht aber du musst dir das so vorstellen: er kommt von der Arbeit nach Hause und hockt dort bis er schlafen geht. Und am Wochenende hockt er auch dort bis er schlafen geht. Bei mir kommt dann keine Stimmung auf wenn er abends zu mir rollt und kuscheln möchte. Da ist er auch lieb keine Frage, ich bekomm jeden Abend die Füße massiert aber mir fehlt die Nähe untertags.

    Zitat

    Wenn Du einen Quickie willst... Ansich ist das doch die Männerdomäne.

    Ein Quickie ist bei uns eigentlich am Wochenende wenn mein Kind schon auf ist und wir halt scharf aufeinander sind. Für Abends wär das nichts für meinen Freund, da muss es echt alles sein: oral abwechselnd, 69er etc. |-o Entschuldige wenn ich zu sehr ins Detail gehe.

    Zitat

    Verführ ihn im Bad, sag ihm, er soll dich von hinten.... Hier und jetzt, sofort! Was macht er dann? Dich ins Bett schleifen zum kuscheln und 45min Vorspiel??

    Würd er sofort machen aber ich möchte ja auch mehr, als nur von hinten genommen werden. Und weil du Vorspiel schreibst, ich mag es nicht stundenlang und wenn ich ihm dann nach einer halben Stunde sage "komm f... mich" dann sagt er "jetzt lass mich das mal genießen". :-( Ebenso wenn ich ihm einen runterhole, da hält er es extra gefühlte fünf Stunden zurück, mir vergeht da die Lust.

    Irre zu lesen. Ich kenne x Paare, wo es genau anders rum ist, ich selber inklusive. Meist ist die Frau diejenige, die Stundenlang verwöhnt werden will, während Mann auch mal nur einfach 5min vögeln könnte. Versucht ein Mittelmaß zu finden, wo beide zu ihrem Recht kommen. Ihr wollt beide, ihr habt beide Lust, das Hauptproblem ist also schon mal gelöst. Der Rest ist Kleinkram, ehrlich!

    Zitat

    Doch, doch, so ist es nicht aber du musst dir das so vorstellen: er kommt von der Arbeit nach Hause und hockt dort bis er schlafen geht. Und am Wochenende hockt er auch dort bis er schlafen geht. Bei mir kommt dann keine Stimmung auf wenn er abends zu mir rollt und kuscheln möchte. Da ist er auch lieb keine Frage, ich bekomm jeden Abend die Füße massiert aber mir fehlt die Nähe untertags.

    Das würde sich meine Frau genau eine Woche ansehen, dann wäre da ein Gespräch über Trennung im Raum. Das ist doch keine Beziehung sowas. Bei einem Single wäre das schon bedenklich, aber bei einem liierten Partner? Der gehört in die Suchtberatung!!


    Im übrigen gehören immer zwei zu sowas. Einer der macht, eine, die machen lässt. Was hindert dich daran, das Problem anzugehen? Du kannst einerseits haufenweise Alternativen vorschlagen und andererseits auch ganz massiv einfordern, dass er sich in die Beziehung einbringt und Ideen entwickelt, wie man die gemeinsame Zeit gemeinsam nutzt. Du hast einen Partner, der Dich und die Beziehung quasi ignoriert, bis er abends neben sich im Bett die Gespielin für Sex findet. Die Alternative sieht so aus, dass Du in ein paar Jahren feststellen wirst, dass Du Dich nicht mehr geliebt fühlst, weil er sich NULL Mühe mit Dir gibt und dass Deine Gefühle darüber auch erloschen sind. Dann trennt man sich. Jetzt wäre es an der Zeit, diesen Prozess mit aller Macht aufzuhalten.

    Was Ralph_HH schreibt ist richtig.


    In eurer Beziehung läuft Einiges schief.


    Mangelnde Aufmerksamkeit, verschiedene Vorstellungen von Sex.


    Was liebst du an Ihn eigentlich? Ist es nur das Sicherheitsgefühl, was euch zusammenhält?


    Das klingt ja als ob bei euch Alles schematisch abläuft. Einfach furchtbar!

    Zitat

    Das würde sich meine Frau genau eine Woche ansehen, dann wäre da ein Gespräch über Trennung im Raum. Das ist doch keine Beziehung sowas. Bei einem Single wäre das schon bedenklich, aber bei einem liierten Partner? Der gehört in die Suchtberatung!!

    Zitat

    Im übrigen gehören immer zwei zu sowas. Einer der macht, eine, die machen lässt. Was hindert dich daran, das Problem anzugehen?

    Mein Problem ist, dass ich dann gar nichts mit ihm anzufangen weiß weil es schon so normal ist. Was machen denn Paare abends so? Mein Ex war übrigens haargenauso, der ist auch 24/7 vor dem Pc gehockt. Ich kenne es nur so und hab mein Leben danach ausgerichtet.

    Zitat

    Die Alternative sieht so aus, dass Du in ein paar Jahren feststellen wirst, dass Du Dich nicht mehr geliebt fühlst, weil er sich NULL Mühe mit Dir gibt und dass Deine Gefühle darüber auch erloschen sind. Dann trennt man sich. Jetzt wäre es an der Zeit, diesen Prozess mit aller Macht aufzuhalten.

    Dessen bin ich mir bewusst, deshalb der Faden hier. Bei mir klingeln alle Alarmglocken, bei ihm überhaupt nicht.

    Zitat

    Was liebst du an Ihn eigentlich?

    Einfach alles. Seine Art wie er spricht, wie er geht, seinen Humor, sein großes Herz, dass er sehr sanft ist, seine Intelligenz, seinen Körper, seinen Schw*pieps*, seine Haut, seinen Geruch... einfach alles. Sicherheit brauche ich nicht, ich komme gut allein zurecht. Sowohl psychisch als auch finanziell.

    Zitat

    Das klingt ja als ob bei euch Alles schematisch abläuft. Einfach furchtbar!

    Nein das ist es nicht, wir haben einfach die schlechte Angewohnheit, dass er seinen Tag am liebsten vorm Pc verbringt und ich wahrscheinlich in seinen Augen den ganzen Tag doofe Videos schaue. ;-)


    Wir lieben uns sehr, es vergeht kein Tag wo wir uns in der Arbeit nicht sms'n, wir schicken uns auch oft flirty mails. Der Pc macht das alles kaputt.

    Zitat

    Der Pc macht das alles kaputt.

    Der PC ist nur ein Gegnstand wie ein Tisch... der macht mit Sicherheit nichts... von alleine ;-)




    Es gab hier schon super Tips und auch Erklärungen: er nimmt sich eben von der freien Zeit zuhause 95% zum daddeln und 5% für dich abends für den Sex. Das würde ich ihm so sagen.


    Man muss ja nun nicht jeden Abend weggehen etc. Es reicht ja auch schon gemeinsam eine Serie zu gucken oder so... ansonsten kann man auch mal ein Spiel spielen (Backgammon, Karten etc.) und dabei etwas nettes trinken...


    Man muss halt gucken das keine mit seinen Bedürfnissen allzu kurz kommt. Das ist das schwierigste. Ansonsten liest sich das doch sehr gut: du begehrst ihn und er dich auch.


    Aber eines verstehe ich nicht: du wünscht dir öfter lieben einen Quicki aber mal eben von hinten im Bad ist auch wieder nicht recht?




    Wie alt ist denn dein Kind und inwieweit seid ihr da befangen?

    Zitat

    Man muss ja nun nicht jeden Abend weggehen etc. Es reicht ja auch schon gemeinsam eine Serie zu gucken oder so... ansonsten kann man auch mal ein Spiel spielen (Backgammon, Karten etc.) und dabei etwas nettes trinken...

    Backgammon könnte uns beiden gefallen.:-)

    Zitat

    Aber eines verstehe ich nicht: du wünscht dir öfter lieben einen Quicki aber mal eben von hinten im Bad ist auch wieder nicht recht?

    Ich hätte gern etwas zwischen Quicki und "allen Stellungen in 45 Minuten". Einfach mal lieb und stressfrei und nicht immer diese Superporno-Nummer.

    Zitat

    Wie alt ist denn dein Kind und inwieweit seid ihr da befangen?

    Fast 18 und gar nicht. Ich hab kein Problem wenn mein Kind dabei in der Wohnung ist, wir sind da schon diskret.

    Wenn dir der Sex an sich nicht gefällt, ist es doch kein Wunder, dass du keine Lust hast. Es ist dann sicher nicht nur das nachlassende Interesse in einer längeren Beziehung. Du hast zu Anfang geschrieben, du (und er laut dir ja auch) seht im Sex "den Ausdruck höchster Zuneigung".. irgendwie passt das alles nicht so ganz zusammen. Das würde ich als überhöhten Anspruch an Sex sehen, vielleicht aber auch von deiner Seite aus eher Wunschdenken. Du hättest gerne die Sorte Sex, die mehr Nähe als Geilheit darstellt, aber er geht nicht darauf ein.

    Zitat

    Du hast zu Anfang geschrieben, du (und er laut dir ja auch) seht im Sex "den Ausdruck höchster Zuneigung".. irgendwie passt das alles nicht so ganz zusammen.

    Doch, das ist wirklich so bei uns und für mich ist das auch stimmig, deshalb leide ich auch unter diesem Zustand, es macht mich traurig.

    Zitat

    Du hättest gerne die Sorte Sex, die mehr Nähe als Geilheit darstellt, aber er geht nicht darauf ein.

    Ich brauche Nähe um Geilheit "aufzubauen", ich kann nicht einfach einen Schalter umlegen und von jetzt auf gleich geil werden.

    Beim Sex kann man ja durchaus auch währenddessen mal sagen, was man will und was nicht. Wenn Du ihm so etwas sagst in der Art wie "Fick mich endlich!" Und er sagt "nee, lass mich das mal in Ruhe geniessen", und das bei Euch zum Dauerzustand wird, Du nie zu Deinem Recht kommst, dann steh auf und geh aus dem Zimmer. Sex ist die Befriedigung der Bedürfnisse zweier Menschen, nicht nur seiner. Sich ganz verweigern bringt es auch nicht, es ist schon wichtig, beim Sex live herauszufinden, was man so voneinander erwartet und was nicht.

    Zitat

    Mein Problem ist, dass ich dann gar nichts mit ihm anzufangen weiß weil es schon so normal ist. Was machen denn Paare abends so?

    Hast Du nie als Single allein gelebt? Was hast Du da so gemacht? Kocht was zusammen, geht inline skaten, paddeln, schwimmen. Geht essen. Geht Kegeln oder bowlen. Oder einfach mal ein banaler Spaziergang. Vielleicht Sport zusammen? Joggen? Einen Garten gemeinsam pflegen? Gesellschaftsspiele wie Schach, Backgammon, Kartenspiele... Und wenn es nur die DVD ist, die man gemeinsam guckt im Wohnzimmer bei einem Glas Wein und Kerzenlicht. Gegenseitig massieren ohne Sex.


    Ich hab mit meiner Frau zwei, drei Jahre lang Diablo2 gespielt. Aber hey, gemeinsam vielleicht 1x die Woche oder seltener. Ich hab auch bis zum 1. Kind öfter mal PC gedaddelt, aber im Rahmen. 1-2x die Woche. Aber eins war immer klar: Beziehung geht vor. Wenn die Frau was anderes vorhat, ist das wichtiger. Und ich musste auch erkennen, dass es nicht reicht, sich immer darauf zu verlassen, dass die Frau schon was sagt, wenn sie was machen will. Initiative von meiner Seite war da auch nötig. Eine Beziehung braucht zwei Partner, die sich engagieren!!

    Zitat

    Er sitzt seine gesamte Zeit vor dem Pc und zockt (was ja ok ist) aber mir ist dann so langweilig, dass ich dann vor meinem Pc hocke und dann nicht viel mit mir anzufangen weiß. Wir sitzen uns dann quasi stundenlang gegenüber, beide mit Headset bzw Kopfhörern, er labert mit irgendwelchen Fremden und ich schaue doof Videos.

    Der Anfang vom Ende...

    Zitat

    Mögt euch und legt euch ein Jahr absolute Sex-Abstinenz auf. Oder wahlweise kein Sex für 12 Monate. Kuscheln ist ok...aber KEIN! Sex.

    ... und das Finale! %-|

    Zitat

    Hast Du nie als Single allein gelebt?

    (Ich konnte vorher nicht mehr schreiben aber ich mache das gleich in dieser Antwort.)


    Doch, sehr gerne sogar.;-) Das beantwortet aber nicht meine "Paar-Frage". Alleine hab ich mich um mein Kind gekümmert, meine Pflanzen versorgt, gekocht, Haushalt gemacht, gestrickt (Old School :-) ), Dokus geschaut, gezockt, mit Freunden unterwegs gewesen und und und. Ich hab mal so nachgedacht warum ich mich dann auch hinsetze und Videos schaue und bin zur Erkenntnis gekommen, weil ich seiner Nähe sein möchte.


    Ich bin aber auch zum Schluss gekommen, dass ich aus einer Mücke einen Elefanten mache. Habe gestern gemerkt, dass ich ihm das alles sagen kann und er es wirklich versteht. Wir sehen das beide als schlechte Angewohnheit und er war sich nicht im Klaren darüber wie sehr mich das auch in meiner Sexualität einschränkt.

    Zitat

    Kocht was zusammen, geht inline skaten, paddeln, schwimmen. Geht essen. Geht Kegeln oder bowlen. Oder einfach mal ein banaler Spaziergang. Vielleicht Sport zusammen? Joggen? Einen Garten gemeinsam pflegen? Gesellschaftsspiele wie Schach, Backgammon, Kartenspiele...

    Vieles davon machen wir übrigens sobald ich es initiiere, da ist er immer dabei und hat auch Spaß dran aber sobald das zu Ende ist, hockt er schon wieder vor dem Ding.