• Ich halte die Launen meines Partners nicht mehr aus

    Mein Freund ist manchmal wegen jeder Kleinigkeit beleidigt und straft mich mit Nichtbeachtung und schweigen und das über TAGE. Wenn ich schreibe wegen Kleinigkeiten,dann meine ich wirklich kleine unbedeutende Dinge. Jetzt zum Beispiel ist er seit letzter Woche beleidigt weil ich sein Duschgel genommen habe (seinen Lieblingsduft) weil meines leer war. Ich…
  • 60 Antworten

    ich weiß nicht, warum ich überhaupt bei ihm bleibe, wie geschrieben passiert das alle paar Wochen sonst ists ihm egal also er ist nicht immer so. Ich glaube echt es ist eine Flucht alle paar Wochen, ein paar Tage flucht vor der Beziehung für eine gewisse Zeit, ich hab ihn ja auch mal darauf angesprochen und er meinte er wäre halt so. Aber wie gesagt hab ich ihm gesagt, wenn er Zeit für sich braucht, braucht er keinen Streit vom Zaun brechen sondern mir das sagen, ich hätte nichts dagegen aber so ist auf Dauer ein Zusammenleben nicht möglich. Er hat dies schon in seinen früheren Beziehungen so gemacht, er hat mir mal am Anfang erzählt, das er in seiner letzten Beziehung volle 8 Tage im Keller geschlafen hätte bis seine Freundin sich entschuldigte. Als ich nachfragte weshalb sie gestritten hätten, sagte er, er wäre wegen einer Kleinigkeit beleidigt gewesen aber sie hätte sich ja entschuldigt.

    bobby1000

    Hast Du sein Verhalten in diesen 5 Jahren nie angesprochen? Wenn schon, was sagt er dazu? Auf mich wirkt das schon etwas krankhaft. Liebst Du ihn?


    Entschuldige die Fragerei :-) ich möchte das irgendwie begreifen ":/ @:)

    oh, hat sich überschnitten ;-)

    Zitat

    ich hab ihn ja auch mal darauf angesprochen und er meinte er wäre halt so

    :-/ klingt nicht sehr einsichtig ;-)

    Zitat

    ich hab ja auch noch so etwas wie stolz

    Der ist leider nicht erkennbar.


    Ich sehe da auch keinen Sinn darin, sich um eine Verbesserung/Änderung zu bemühen. Schick ihn zum ]:D !

    Hm das klingt schon sehr strange. Mich würde seine Meinung zu der Situation noch interessieren bevor hier vielleicht zu schnell Urteile gefällt werden. Sich über ein Shampoo oder Kuli so zu ärgern scheint infantil und doch steckt wahrscheinlich mehr dahinter. Das soll nicht heissen, dass du sein Verhalten einfach tolerieren sollst.


    Was ich merkwürdig finde: Weshalb seid ihr die meiste Zeit bei dir? Aus welchem Grund ist das so? Evtl. besteht der Wunsch, dass du öfter bei ihm bist? K.A


    Ich würde die Situation auch gerne genauer verstehen... Wie alt bist du/er?

    Also wir sind öfter bei mir weil es ihm bei mir gefällt, er hat nur eine kleine 1-Zimmerwohnung in der Stadt, ich habe eine Wohnung außerhalb mit großem Garten (er ist ein echter Naturfan) direkt am Waldrand. Ganz zu mir zu ziehen lehnt er ab er bräuchte seinen Fluchtpunkt von was auch immer. Ich muss dazu sagen er ist ein sehr anhänglicher Mensch, ist gern immer um mich rum, hier Küsschen ,da Umarmung so das dies MIR manchmal fast zuviel ist. Das geht immer so 2 oder 3 Wochen dann bricht er einen Streit vom Zaun oder ist beleidigt um tagelang nicht mit mir zu reden ja mich nicht anzusehen. Ich glaube dies macht er mit voller Absicht um dann seine "Ruhe" haben zu können von was auch immer von mir vielleicht? Aber ich lasse ihn ja in Ruhe mir ist ja manchmal seine ständige Umarmerei etc zuviel aber vielleicht braucht er dann komplette Ruhe, ich weiß es nicht. Am Sonntag hab ich ihn angesprochen er solle mir so einem Kinderkram aufhören, ja ich wurde richtig laut, als ich mich wieder beruhigt habe habe ich aber nochmals ruhig gesprochen und ihn gefragt was denn genau los wäre, er hat kurz mit mir geredet, ganz normal danach beachtete er mich wieder nicht, bis heute bin ich Luft für ihn. Ich werde aus diesem Verhalten einfach nicht schlau. Er meinte nur er wolle in Ruhe gelassen werden.

    bobby

    Wenn du mit ihm zusammen bleiben willst, dann versuche mal, ganz deutlich Grenzen zu setzen bei dem Körperkontakt, der dir zu viel wird. Lass ihm nicht so viel Nähe aufbauen, weise ihn öfter zurück, mach dich weniger verfügbar für Nähe.

    Zitat

    er meinte er wäre halt so

    :|N Das finde ich immer das Totschlagargument. Wenn mir jemand so begegnet, werde ich immer gleich ganz >:(


    Entweder würde ich den Spieß mal umdrehen (ok, ist vielleicht nicht sonderlich erwachsen...) und ihn zB darauf hinweisen, dass er gerade DEINEN Kuli nimmt. Oder ich würde ihm mal klar sagen, was Sache ist, dass sich so kein erwachsener Mann verhält.

    Vielleicht sind "deine Kleinigkeiten" für ihn eben Keine.Und es kommt drauf an, wie oft diese "Kleinigkeiten" passieren,( z.b. Mit seinem Liebligsduft, vllt war es ja schon das 3, oder 4 te Mal das di es genimmen hast, weil du verpasst hast, deins zu kaufen)..


    Ich kenn das von meinem Ex, für IHN waren es auch immer nur Kleinigkeiten...wie zum Beispiel zu spät kommen, es waren zwar meistens nur 5 oder 10 Minuten, aber es waren IMMER 5 oder 10 Minuten, und man hatte schon 100 mal gesagt, dass dieses Verhalten nervt.Vielleicht ist es bei euch ähnlich?

    Zitat

    Er meinte nur er wolle in Ruhe gelassen werden.

    Dann soll er gehen. Finde ich. Ich finde das ganz schön frech, immerhin wohnt er die meiste Zeit bei dir.

    Bobby, ich bin echt stolz auf Dich, dass Du noch von seiner Luft atmen darfst... Immerhin das hast du also durchgesetzt. Das mit dem Kugelschreiber und dem Duschgel bekommen wir auch noch hin. Dauert vielleicht noch 13-14 Jahre, aber du scheinst ja mit ihm in den Kampf ziehen zu wollen. Viel Spaß!


    Aber immer dran denken: Er ist halt so!


    Spruch aus Benjamin Blümchen:


    Was so ist, muss nicht so bleiben!

    Ich glaube nach 5 Jahren mit diesen Kinderein von ihm, ist es okay ein Ultimatum zu stellen.


    Da würde ich mich wirklich fragen, ob ich im falschen Film bin ":/

    Der kommt mir vor wie ein verzogener kleiner Rotzlöffel....Das gehört mir, du darfst es nicht anfassen, sonst sprech ich nicht mehr mit dir. Erinnert mich ein bisschen an das Kindergartenalter meiner Tochter.


    Wirf ihn raus!

    schick ihn zu mir für 1 woche, danach ist er geheilt :-D


    bzw. schon 1 wochenende würde ausreichen :)D


    ich würde mit ihm klartext reden


    würde mit ihm zusammen meinen keller aufsuchen, einen werkzeugkasten holen und einen schraubenzieher rausholen und ihn sagen, daß wir damit nun seinen lockeren schrauben im kopf nun erstmal fest anziehen. ;-D


    wenn das nicht ausreichen sollte, würde ich ihn zum baumarkt schicken, da soll er gaaaaaaaaaaaaaaanz starken kleber kaufen, damit wir seine immernochlockere schrauben im kopf nun endlich ein für allemal fest bekommen. :)D