• Ich halte die Launen meines Partners nicht mehr aus

    Mein Freund ist manchmal wegen jeder Kleinigkeit beleidigt und straft mich mit Nichtbeachtung und schweigen und das über TAGE. Wenn ich schreibe wegen Kleinigkeiten,dann meine ich wirklich kleine unbedeutende Dinge. Jetzt zum Beispiel ist er seit letzter Woche beleidigt weil ich sein Duschgel genommen habe (seinen Lieblingsduft) weil meines leer war. Ich…
  • 60 Antworten

    OT


    ja Öndurdis – deinen Faden hab ich auch durch.


    Tut mir sehr leid für dich :°_ – aber ich hoffe du hast aus dem ganzen was gelernt und arbeitest an dir selbst damit du dir so etwas NIE wieder auch nur eine Sekunde lang gefallen lässt!

    Ja, mache ich. Ich hoffe, ich bleibe stark und kann gehen, wenn es nochmal zu soetwas kommt!


    Aber mir kommt erstmal kein Mann mehr ins Leben. Ich kann eben noch keinem Mann zur Zeit vertrauen.


    Danke dir! @:)

    Zitat

    Ganz zu mir zu ziehen lehnt er ab er bräuchte seinen Fluchtpunkt von was auch immer. Ich muss dazu sagen er ist ein sehr anhänglicher Mensch, ist gern immer um mich rum, hier Küsschen ,da Umarmung so das dies MIR manchmal fast zuviel ist. Das geht immer so 2 oder 3 Wochen dann bricht er einen Streit vom Zaun oder ist beleidigt um tagelang nicht mit mir zu reden ja mich nicht anzusehen. Ich glaube dies macht er mit voller Absicht um dann seine "Ruhe" haben zu können von was auch immer von mir vielleicht? Aber ich lasse ihn ja in Ruhe mir ist ja manchmal seine ständige Umarmerei etc zuviel aber vielleicht braucht er dann komplette Ruhe, ich weiß es nicht

    bobby1000

    Ich lese immer Nähe/ Ruhe/ Distanz/ zuviel Nähe ":/


    Darf ich fragen wie Deine Gefühle ihm gegenüber sind? Wie tief?


    Und weißt Du wie seine Dir gegenüber sind?

    Der Mann muss ja enorme Qualitäten in anderer Hinsicht haben, dass Du Dir das antust. :-/


    Nach dem zweiten Schmollen und Schweigen hätte er bei mir vergeblich auf eine Entschuldigung gewartet ??Okay, ich gebe es zu, er hätte auch beim ersten Schmollen erfolglos auf eine Entschuldigung gewartet. Ich entschuldige mich äußerst selten.?? und dann wäre die Beziehung für mich nicht mehr existent gewesen.


    Willst Du wirklich für die nächsten Jahre, Dich ständig wie ein kleines Mädchen für nichtige Gründe bei ihm entschuldigen, die er nur anführt, weil er mal allein sein möchte?

    Was mich dabei noch interessieren würde:


    Wenn es Streit wegen einer Kleinigkeit gibt und er geht, dann hast du dich bisher immer entschuldigt und dann kam er wieder?


    Was wäre denn, wenn du mal nicht auf ihn zukommen würdest? Würde er dann wegbleiben?


    Ganz? Oder für wie lange?


    Die Kugelschreiber- bzw. Duschgelgeschichte klingt ja wirklich total absurd. Ich würde das nicht dulden und ganz klar sagen, wenn er abhaut, dass er dann ganz wegbleiben kann und dies auch konsequent durchziehen.

    Wie haltet Ihr das denn generell mit den Ausgaben? Du schreibst, er ist außer in den Schmollwochen immer bei Dir, benutzt alles mit was da ist ... was wenns alle ist, wer besorgt den Nachschub? Ich kann mir ehrlich kaum vorstellen, dass das bei Euch zu gleichen Teilen geht ... kann es sein, dass er sich da bei Dir gut durchschmarotzt?


    Und ja, ich rate Dir auch, wenn er meint, wegen was derart Nullowichtigem schmollen zu müssen bis Du Dich entschuldigst, dann entschuldige Dich bitte nicht. Halte es aus. Und wenn er, wie eingangs auch beschrieben, dieses schmollen sogar in Deiner Wohnung durchzieht, dann schick ihn zu sich, dann hat er bei Dir nichts zu suchen. Er sollte Dich suchen und sich bei Dir entschuldigen, das fänd ich zur Abwechslung mal gut, aber auf diese Idee kommt er anscheinend nicht.


    Wie schaffst du es eigentlich, mit ihm wieder normal umzugehen, wenn er ausgeschmollt hat? Geht das einfach so von jetzt auf gleich? Als wär nichts gewesen, alles zurück auf Los und ein neues Spiel beginnt?


    Hast Du ihm jemals Grund gegeben, wirklich begründet böse zu sein? Was macht er dann?


    Und schlussendlich, er ist sich Deiner viel zu sicher. Versuch, das ein wenig zu verändern. Lass mal ihn für die Beziehung und um Dich kämpfen, vielleicht ist es ihm alles einfach zu leicht und kann nicht wirklich schätzen was er "einfach so" und immer bekommt.

    Also ehrlich :|N


    Die meisten fragen sich einfach WARUM ???


    Warum verschwendest du dein junges Leben auf so einen Trottel?


    Hasst du Angst das du keinen anderen abbekommst?

    Nachtrag, seid ja nicht mehr ganz so jung. Habe nur den ersten Post gelesen und konnte mir nicht vorstellen das der Typ über 20 sein kann.

    :)z


    Ja, iich bin ja auch soeine, die anderen sowas vviel zu lange durchgehen lässt.


    Deshalb bin ich jetzt erstmal LANGE Single. Hoffe ich ;-)

    Ach warte mal ab, auch für Dich gibt es jemanden, der genau der eine und richtige ist. Dann vergisst Du hoffentlich Deine Erlebnisse auch ganz schnell oder kannst sie wenigstens mit neuen schönen Erfahrungen überdecken @:)

    Die Antworten der hier schreibenden Frauen scheinen alle in eine Richtung zu gehen. Ich bezweifle das hier Flucht das richtige Mittel ist.


    Ich weiss nicht mehr wer genau in diesem Thread dazu geraten hat "ihn mit den eigenen Waffen zu schlagen". Sowas ist absoluter Blödsinn und macht das ganze nur Schlimmer. Ein Verhalten spiegeln wird eine noch stärkere Reaktion hervorrufen und somit eine Spirale in Gang setzen...


    Mir scheint, als ob er sich einbilden würde, dass du diese (körperliche) Nähe von ihm erwartest. Scheint auch eine Unsicherheit von seiner Seite zu sein, vielleicht schafft er es nicht mit Worten Nähe zu erzeugen?


    Vielleicht magst du ihm/euch folgendes Buch schenken? Männlichkeit leben: Die Stärkung des Maskulinen von Björn T. Leimbach