Ich kann ihn einfach nicht vergessen

    Hallo ihr Lieben,


    mit dem Mann, um den es sich handelt, war ich nie zusammen. Wir haben uns in der Schule kennengelernt, als er in meine Klasse kam.

    Von Anfang an waren starke Gefühle da, bei jedem Gespräch oder jeder (wenn auch nur zufälligen) Berührung. Solche intensive Blickkontakte kannte ich zuvor nicht und hatte ich danach auch nicht mehr. Es war schwer dem Unterrricht zu folgen, weil er direkt gegenüber saß :-DIch hab mich nicht getraut meine Gefühle zu zeigen (was ich nun sehr bereue), weil ich zu schüchtern war. Er war auch eine nicht gerade laute Persönlichkeit...


    Nach dem Abitur trennten sich unsere Wege. Seitdem haben wir uns nicht mehr oft gesehen. Das letzte Mal ist schon eine Weile her.

    Ich trage das all die Jahre mit mir rum, träume immer wieder von ihm. Diese sind so intensiv, dass das Gefühl danach das Schönste am Tag ist und ich dieses am Liebsten speichern möchte. Mir ist es die letzen Jahre nicht sehr gut gegangen, gesundheitlich und auch in der Liebe. Längere Zeit bin ich jetzt Single, hatte aber durchaus Partner in den vergangenen Jahren.


    Er wird bald 30, an seinen Geburtstag denke ich jedes Jahr. Ich frage mich, ob ich ihn kontaktieren sollte? Bei sozialen Netzwerken bin ich nicht mehr unterwegs. Gemeinsame Freunde haben wir nicht. Sollte ich ihm einfach eine Karte zum Geburtstag schicken? An die Adresse seines Elternhauses? Oder findet ihr das zu aufdringlich oder altmodisch?":/

    Und was soll ich dann am Besten schreiben?


    Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Meinungen mit mir teilt. Besonders natürlich was die Herren der Schöpfung darüber denken;-)

    Grüße *:)

  • 46 Antworten
    Lia3.11 schrieb:

    Von Anfang an waren starke Gefühle da, bei jedem Gespräch oder jeder (wenn auch nur zufälligen) Berührung.

    Wie intensiv war denn euer Kontakt damals? Also habt ihr euch richtig kennengelernt und auch mal privat was unternommen oder war es mehr so eine Träumerei von dir?


    Lia3.11 schrieb:

    Sollte ich ihm einfach eine Karte zum Geburtstag schicken? An die Adresse seines Elternhauses?

    Wohnt er denn da noch? Weißt du überhaupt noch etwas über ihn? Wo und wie habt ihr euch das letzte Mal (zufällig) getroffen und wie hat er da reagiert?


    Ich finde Geburtstagskarten per Post nicht per se altmodisch, aber ich muss sagen, heutzutage würde ich wohl trotzdem eher versuchen auf digitalem Weg einen Kontakt herzustellen, wenn man ansonsten keinen Kontakt hat. Es ist an sich zwar nichts dabei, jemandem eine Karte zu schicken, aber irgendwie wäre mir das nach all den Jahren ohne Kontakt too much.


    Das ist allerdings nur mein erstes Bauchgefühl dazu, vielleicht ändert sich das noch, wenn du ein bisschen mehr schreibst. Ich stelle mir nur gerade vor, dass mir jemand, mit dem ich Jahre keinen Kontakt hatte, eine Karte zum Geburtstag ans Elternhaus schicken würde. Fänd ich irgendwie strange, kann aber auch noch nicht so richtig in Worte fassen warum.

    Lia3.11 schrieb:

    Ich frage mich, ob ich ihn kontaktieren sollte?

    Klar, warum nicht? Eine Karte fänd ich in dem Fall allerdings creepy als ersten Kontaktversuch nach so langer Zeit und ohne jemals richtig eng miteinander gewesen zu sein. Such ihn unverfänglich online. Wenn du nicht in sozialen netzwerken bist, meldest du dich dafür eben an, das sollt es dir wert sein, wenn deine Gedanken so darum kreisen.
    Gleichzeitig würde ich dir raten, deine Erwartungen drastisch runterzufahren. Vielleicht ist zwischen euch wirklich etwas vielversprechendes "Besonderes". Auf mich wirkte es aber so, als würdest du viel auf ihn projizieren und um ihn herumspinnen, weil es dir im realen Leben einfach nicht gut geht.

    mnef schrieb:

    Klar, warum nicht? Eine Karte fänd ich in dem Fall allerdings creepy als ersten Kontaktversuch nach so langer Zeit und ohne jemals richtig eng miteinander gewesen zu sein. Such ihn unverfänglich online. Wenn du nicht in sozialen netzwerken bist, meldest du dich dafür eben an, das sollt es dir wert sein, wenn deine Gedanken so darum kreisen.
    Gleichzeitig würde ich dir raten, deine Erwartungen drastisch runterzufahren. Vielleicht ist zwischen euch wirklich etwas vielversprechendes "Besonderes". Auf mich wirkte es aber so, als würdest du viel auf ihn projizieren und um ihn herumspinnen, weil es dir im realen Leben einfach nicht gut geht.

    :)z


    Viel besser auf den Punkt gebracht als ich, aber in die Richtung gingen meine Überlegungen dazu auch.

    Viele Dank für eure Antworten:-)

    Lis Boa schrieb:

    Wie intensiv war denn euer Kontakt damals? Also habt ihr euch richtig kennengelernt und auch mal privat was unternommen oder war es mehr so eine Träumerei von dir?

    Alleine waren wir leider nie unterwegs. Nur mal mit Freunden im Club, da haben wir auch zusammen getanzt. Wir haben uns auch über Privates unterhalten, ich weiß auch einiges von ihm, aber meist haben wir uns über Schule, Studium, Beruf unterhalten.

    Eine gemeinsame Schulfreundin hat mir mitgeteilt, dass sie damals schon gedacht hat, da würde was laufen zwischen uns, weil sie in meiner Nähe saß und diese Blicke mitbekommen hat. Er hat ihr im Vertrauen mal gesagt, dass er mich wohl mag. Das hat sie mir aber da nicht gesagt und von meinem Interesse wusste sie da auch nichts. Mit ihr hab ich inzwischen keinen Kontakt mehr. Alles dumm gelaufen!


    Lis Boa schrieb:

    Wohnt er denn da noch? Weißt du überhaupt noch etwas über ihn? Wo und wie habt ihr euch das letzte Mal (zufällig) getroffen und wie hat er da reagiert?

    Leider weiß ich nicht mehr viel von seinem jetztigen Leben. Wir haben uns nach der Schulzeit noch öfters im Vorbeifahren gesehen. Das letzte Mal haben wir uns bei einer Feier getroffen. Er war mit seinen und ich mit meinen Freunden dort. Er kam sofort her, hat mich und unsere Schulfreundin umarmt und wir haben uns ein bisschen unterhalten. Er ist dann wieder zu seinen Freunden und später war er dann halt weg...


    Ich verstehe total was du meinst und je länger ich darüber nachdenke, desto mehr Zweifel bekomme ich...


    mnef schrieb:

    Auf mich wirkte es aber so, als würdest du viel auf ihn projizieren und um ihn herumspinnen, weil es dir im realen Leben einfach nicht gut geht.

    Ich glaube da ist was dran!


    Hab gedacht, dass ich ihn schon mit der Zeit vergesse, wenn man sich nicht sieht und in einer Beziehung ist. Doch vergessen konnte ich ihn bei keinem anderen...


    Das alles muss sich so unglaublich dumm für euch anhörenX-\

    Lia3.11 schrieb:

    Ich glaube da ist was dran!

    Oh, dass du das nicht erstmal abwehrst, hätte ich gar nicht erwartet. Sehr gut. Das steht einer Kontaktaufnahme aber nicht im Weg. Wenn du das selbst berücksichtigst, umso besser. Wäre natürlich so eine kleine geplatzte Seifenblase, wenn er sich entweder gar nicht meldet, es nach 2,3 Smalltalk wiegehtsdir-Nachrichten wieder im Sande verläuft oder er längst fest vergeben ist. Kann auch Sinn machen, es nicht zu versuchen und sich das als kleines Traumschluss zum Ausklinken aus der realen Welt beizubehalten. Wenns allerdings deine bisherigen Beziehungen gestört hat, dann lieber mal gucken, ob da noch was gehen könnte oder abschließen.

    Also, wenn ich jetzt plötzlich völlig unerwartet eine Geburtstagskarte von einer Schulschwärmerei bekommen würde, also ich wäre erstmal sehr positiv aus dem Häuschen@:)

    Lia3.11 schrieb:

    Das alles muss sich so unglaublich dumm für euch anhören X-\

    Ganz und gar nicht. @:)


    Nur muß Dir klar sein, dass Du etwas projizierst. Falls Ihr Euch trefft:

    Deine Gefühle können sich erfüllen, müssen es aber nicht und viel wichtiger: werden es wahrscheinlich nicht.


    Ich bin Mitte 50 und könnte Dir aus dem Stand 5 Männer (damals Jungs in meinem Alter) nennen, an die ich nach über 30 Jahren gerne nochmal wiedersehen würde. Wo ich die Zeit nochmal zurückdrehen würde und Vieles anders machen würde. Weil da auch einfach "irgendwas war".


    Wichtig ist jedoch: Das sind Momente die mal so aufblitzen, im Sinne von "was wäre wenn...", aber nichts, dem ich hinterherhänge, und vor allem nichts auf das ich mein Leben konzentriere.


    Und lege mal die Hand auf's Herz:

    Du weißt das doch auch. ;-)

    Ansonsten würdest Du Himmel und Hölle in Bewegung setzen um "ihn" zu finden, oder? Ist nicht der Faden hier nur eine Erweiterung um Deine Gedanken und Träume/Projektionen zu erweitern?


    Ich verstehe das sehr gut, nur bringt es Dir nichts auf Dauer.

    Vielen Dank für eure Antworten. Es ist hilfreich mal Meinungen zu hören, die die ganze Geschichte von Außen betrachten.

    just_looking? schrieb:

    Wie lange ist die letzte Begegnung denn her?


    Und ja, definitiv soziale Medien, nicht Post.

    Puh, das kann ich gar nicht mehr genau sagen. Ist schon ein paar Jahre her, da war ich noch in meiner letzten Beziehung. Deswegen hab ich mich da nicht an ihn rangehängt, obwohl die Gefühle gleich wieder da waren.


    Ich bin ja noch recht retro unterwegs, das heißt, ich schätze zwar WhatsApp und Ähnliches. Doch sende ich an Freunde zu besonderen Anlässen auch mal einen Brief oder eine Karte mit lieben Worten. Ich selbst freue mich auch immer über so was, weil es auf diesem Weg doch persönlicher ist. Aber da bin ich die Ausnahme.


    cirmezz schrieb:

    Also, wenn ich jetzt plötzlich völlig unerwartet eine Geburtstagskarte von einer Schulschwärmerei bekommen würde, also ich wäre erstmal sehr positiv aus dem Häuschen@:)

    Das freut mich zu hören. Letztendlich hab ich nichts zu verlieren. Man bereut ja meist die Dinge, die man nicht getan hat!

    Lia3.11 schrieb:

    Ich bin ja noch recht retro unterwegs, das heißt, ich schätze zwar WhatsApp und Ähnliches. Doch sende ich an Freunde zu besonderen Anlässen auch mal einen Brief oder eine Karte mit lieben Worten. Ich selbst freue mich auch immer über so was, weil es auf diesem Weg doch persönlicher ist. Aber da bin ich die Ausnahme.

    Nein, bist du nicht. Allgemein finde ich das auch besser. Aber es sind eben dann Freunde oder zumindest Personen, mit denen mal sehr gut befreundet war - auf ihn trifft beides nicht zu. Ihr wart nie so richtig dicke, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Guten Abend! :)


    Das ist echt eine schöne Story wie ich sie in der heutigen Zeit kaum noch kenne in der Generation Instagram und Tinder scheint es bei vielen nur noch um 1-3 Nächte zu gehen, du beschreibst hier eine Liebe über ein halbes Leben ;)


    Wenn er jetzt um die 30 ist, bist du das auch oder?


    Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht wenn man jemand nach sehr langer Zeit kontaktiert, dass das nicht komisch wirken muss. Zb bin ich jetzt seit 1 Jahr mit einer ehemaligen Mitschülerin sehr gut befreundet in die ich in Schulzeiten (also vor 10 Jahren) heimlich verliebt war und mich gar nicht getraute damals Kontakt zu suchen. Nun kamen wir über Facebook zufällig wieder aneinander und haben gemerkt dass wir total auf dem gleichen Level sind.


    Weisst du denn ob er momentan Single ist? Du suchst ja schon eine Beziehung, keine Small talk Freundschaft.


    Und tu mir einen Gefallen überleg nicht so lange was du sagst, in welcher Form auch immer. Du hast nichts zu verlieren! Auf Dauer reichen dir die Träume nämlich nicht.

    Ich würde mir vorübergehend einen fb Account erstellen und erstmal gucken, ob er da zu finden ist. Wenn nicht, kannste den ja wieder löschen. Wenn ihr nie so intensiv Kontakt hättet, wäre es vielleicht komisch, im Postfach auf einmal eine Geburtstagskarte zu finden von einer ehemaligen Bekannten. Du hast natürlich nichts zu verlieren, aber so wäre es vielleicht erstmal geschickter, also es virtuell versuchen. Und kennst du denn überhaupt genau seine aktuelle Adresse? Ich glaube, in Anbetracht eures nicht so nahen Verhältnisses von früher, wäre eine persönliche Karte etwas zu persönlich. Das würde ich also nur machen, wenn er online nicht zu finden ist. :)

    Das gute ist, wenn du ihn bei Facebook findest, kannst du ihm rein theoretisch schon heute schreiben, wenn dir danach ist, da braucht man ja erst recht keinen richtigen Anlass für.