Ich kann meine ehemals beste Freundin nicht vergessen

    Liebes Forum,


    ich war mit meiner ehemals besten Freundin ca. 15 Jahre befreundet. Dann haben wir uns in "unterschiedliche Richtungen" entwickelt und daran ist vor ca. 5 Jahren die Freundschaft letztendlich zerbrochen. Wir hatten noch eine Weile losen, halbherzigen Kontakt, der dann von ihrer Seite irgendwann vollständig abgebrochen wurde. Ich habe ihr ein paar Monate später noch eine lange Mail geschrieben, in der ich meine Sicht der Dinge geschildert habe. Die Mail war in meinen Augen nicht vorwurfsvoll formuliert, ich habe wirklich versucht meinen Anteil an der gescheiterten Freundschaft einzugestehen, habe aber auch erklärt, warum ich gehandelt habe, wie ich nun mal gehandelt habe.


    Ich habe nicht wirklich mit einer Antwort gerechnet, dazu habe ich sie zu gut gekannt. Ich habe mir selbst eine Frist gesetzt und als ich bis dahin nichts mehr von ihr gehört habe, habe ich ihre Telefonnummer gelöscht. Ich wollte einfach einen Schlussstrich ziehen, weil ich dachte, dass es mir damit besser ginge. Der endgültige Kontaktabbruch ist jetzt ca. 2 Jahre her.


    Aber trotzdem muss ich von Zeit zu Zeit an sie denken und das macht mich meistens sehr traurig. Sie war so ein wichtiger Mensch für mich und jetzt weiß ich gar nichts mehr über sie. Weder was sie beruflich macht, noch wo sie wohnt oder ob sie eine Familie gegründet hat. Das tut sehr weh :°( Manchmal wünsche ich mir, dass wir uns auf der Straße zufällig begegnen. Ich glaube, ich würde sie sofort in die Arme schließen wollen. Aber andererseits weiß ich auch, dass man eine einmal zerbrochene Freundschaft wohl nach Jahren nicht mehr kitten kann.


    Zur Zeit habe ich wieder so eine Phase, wo die Gedanken an sie sehr stark sind. Wahrscheinlich weil ich ein Hobby, das ich mit ihr verbinde, wieder entdeckt habe. Es kommt mir wie ein Verrat vor, dieses ohne sie auszuüben. :°(


    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie kann ich endlich über das Ende der Freundschaft hinwegkommen?

  • 37 Antworten

    Ich kann das gut nachvollziehen was du empfindest. Ich habe ähnliches erlebt nur weiß ich nicht warum der Kontakt abbrach. Es ist nichts vorgefallen und eine Antwort ( habe sie nach einem halben Jahr nochmal angeschrieben ) habe ich nie erhalten.


    Ich vermisse sie bis heute sehr und verstehe es nicht. Ja und ich frage mich auch oft wie es ihr, ihrem Mann und den Tieren heute wohl geht... ?


    Wirklich helfen kann ich dir wohl nicht. Nur sagen das du nicht alleine bist :)_

    Hallo liebe Alias 752863,


    ich kann dir leider nicht sagen wie du über das Ende der Freundschaft hinwegkommen kannst.


    15 Jahre sind eine sehr lange Zeit.


    Mir geht es auch so. Meine Freundin und ich waren 11 Jahre befreundet. Ich bin krank geworden und dann ging das Interesse an dieser Freundschaft von ihrer Seite aus weg. Ich habe ihr auch eine Mail geschrieben, dass sie weiß, wie ich mich fühle. Sie hat das in den falschen Hals bekommen und dann ist der Kontakt ganz abgebrochen. Ich denke immer noch sehr oft an sie, weil sie sehr wichtig für mich war.

    Zitat

    Manchmal wünsche ich mir, dass wir uns auf der Straße zufällig begegnen. Ich glaube, ich würde sie sofort in die Arme schließen wollen. Aber andererseits weiß ich auch, dass man eine einmal zerbrochene Freundschaft wohl nach Jahren nicht mehr kitten kann.

    Das kenne ich! Wenn sie wieder auf mich zukommen würde, würde ich mich sehr freuen. Doch leider hat sie kein Interesse daran, ihr Leben geht halt weiter und meins ist stehngeblieben!


    Wenn ich traurig werde, sage ich mir oft, dass man manchmal Menschen trifft, die uns nur einen kurzen Weg unseres Lebens begleiten und dass ich dankbar bin für die Zeit die wir zusammen geteilt haben.


    Fühl dich umarmt, ich kann dich total verstehen :°_

    Zitat

    wenn ich traurig werde, sage ich mir oft, das man manchmal Menschen trifft, die uns nur einen kurzen Weg unseres Lebens begleiten und das ich dankbar bin für die Zeit die wir zusammen geteilt haben.

    :)z trotzdem :°(

    Danke euch beiden für eure Beiträge und euren Trost :)_


    Traurig zu lesen, dass es anderen auch so ergangen ist.

    Zitat

    wenn ich traurig werde, sage ich mir oft, das man manchmal Menschen trifft, die uns nur einen kurzen Weg unseres Lebens begleiten und das ich dankbar bin für die Zeit die wir zusammen geteilt haben.

    :°( Ja, da hast du wohl Recht. Aber ich kann immer noch nicht verstehen, dass unsere gemeinsame Zeit endgültig vorbei ist. Also rein rational schon, aber ein Teil von mir hat wohl noch immer Hoffnung.


    Ich habe mir auch schon überlegt, ob ich ihre Adresse erfragen soll. Ich würde ihr wohl nicht mehr schreiben und ihr auch nicht auflauern oder so. Aber damit ich quasi einen Beweis hätte, dass sie noch existiert. Ich weiß nicht, ob das Sinn ergibt.

    Zitat

    Mir geht es auch so. Meine Freundin und ich waren 11 Jahre befreundet. Ich bin krank geworden und dann ging das Interesse an dieser Freundschaft von ihrer Seite aus weg.

    Das finde ich wirklich sehr traurig, fühl dich gedrückt :°_

    Ich habe auch immer wieder Phasen wo ich Hoffnung habe sie meldet sich...


    Sie fehlt mir sehr ! Um so schlimmer das ich den Grund nicht weiß, nicht weiß was schief gelaufen ist. Ich würde es gerne wenigstens verstehen ":/


    Und obwohl mein Leben zur Zeit recht rund läuft ist das ein ganz wunder Punkt bei mir :°(


    "Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt"

    Ich würde sie kontaktieren, du hast ja sicherlich noch eine E-Mail Adresse, oder findest ihre Adresse heraus.


    "Hallo Freundin. Ich habe in letzter Zeit das [Hobby] wieder entdeckt und denke oft an dich. Es würde mich total interessieren, wie es dir geht, auch wenn wir so lange keinen Kontakt mehr hatten. ich würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest (auch, wenn du keinen Kontakt wünschst, dann weiß ich Bescheid). Bei mir hat sich in den letzten Jahren einiges getan, ich habe einen neuen Freund und arbeite jetzt bei... Ganz liebe Grüße"

    Zitat

    Um so schlimmer das ich den Grund nicht weiß, nicht weiß was schief gelaufen ist. Ich würde es gerne wenigstens verstehen

    Die Ungewissheit muss wirklich schlimm sein. :°_ So kann man ja noch schwerer damit abschließen.

    Zitat

    Ich würde sie kontaktieren, du hast ja sicherlich noch eine E-Mail Adresse, oder findest ihre Adresse heraus.

    Ja, ihre E-Mail-Adresse hab ich noch. Aber ich hab ihr doch vor 2 Jahren eine Mail geschrieben, auf die sie nie geantwortet hat. Ich habe auch reingeschrieben, dass ich mich über weiteren Kontakt oder eine Aussprache freuen würde. Aber sie hat nie reagiert. Nach so langer Zeit kann ich ihr einfach nicht nochmal schreiben, das würde viel zu weh tun. Ich weiß auch gar nicht, was meine Mail bei ihr auslösen würde. Vermutlich hatte sie ja einen guten Grund, warum sie sich nicht mehr gemeldet hat. Ich vermute, dass sie darauf auch nicht antworten würde, sie war noch nie jemand, der viel über Gefühle gesprochen hat.


    Ich würde nur gerne herausfinden, wie ich für mich damit abschließen kann.

    Alias,


    du schreibst, dass ihr euch in unterschiedliche Richtungen entwickelt habt. Wie meinst du das? Habt ihr nicht mehr den selben Freundeskreis gehabt? Oder ist irgendetwas vorgefallen?


    Wenn ihr nicht weit auseinander wohnt, dann klingel doch einfach mal an bei ihr. Vielleicht wenn sie Geburtstag hat.

    huhu,


    ich möchte dir einen glücklichen ausgang schildern, bei mir war es so.


    meine beste freundin und ich haben uns 2007 "getrennt", damals waren wir 17 jahre beste freundinnen.


    sie hatte im studium neue freunde kennengelernt und sagte, dass unser leben nicht mehr zusammenpasst und sie keine zeit mehr hat und so weiter.


    für mich ist eine welt zusammengebrochen, als erste reaktion hbe ich ihr eine ziemlich böse mail geschrieben, ich war sehr gekränkt, dass sie einfach so diese freundschaft aufgibt und sogar richtig beendet. im sande verlaufen viele freundschaften, aber sie regelrecht abbrehen? mir gings danach schlecht, ich habe sie nie vergessen, nie konnte sie eine andere freundin ersetzen.


    drei jahre später fand ich beim umzug alte fotos. diese habe ich ihr zusammengepackt, dazu habe ich einen netten brief gelegt, ganz ohne vorwürfe geschrieben und auch ohne forderungen (also kein "lass uns mal treffen" oder so). darauf hat sie dann tatsächlich geantwortet. wir haben dann ein paar mal hin und her gemailt, sind abends was trinken gegangen.


    es war lange zeit für mich ein komisches gefühl, weil ich eignetlich immer noch verletzt war.


    heute ist es so, dass wir wieder genauso fest befreundet sind wie früher.


    ihre "freunde" von damals sind passé, wegen denen sie alles beendet hat.


    wenn sie dir am herzen liegt, melde dich bei ihr, ihre adresse kriegst du ja sicher raus.


    schreib keine mails, das ist viel zu unpersönlich.


    und wenn du schreibst, dann ohne zu rührseeliges gedusel und ohne vorwürfe.


    du hast nichts zu verlieren ;-) :-)

    Zitat

    Ich würde nur gerne herausfinden, wie ich für mich damit abschließen kann.

    ich hab schon so einige gute freunde und auch beste freunde aus den augen verloren.


    klar, das ist dann jedes mal irgendwo doof und man wüsste selbstverständlich gern, was falsch lief. hat man was falsches gesagt? hat man auf irgendwas falsch reagiert? ist irgendwas vorgefallen?


    meiner erfahrung nach bringt es aber nix, solchen freundschaften dann hinterher zu hängen. man neigt dazu, nach einer weile die guten seiten der leute zu glorifizieren und die schlechten zu vergessen. einmal hab ich einen alten kumpel wieder getroffen und fand ihn dann relativ schnell einfach nur nervig, übergriffig und beleidigend - da wusste ich auf einmal, wieso die freundschaft sich auseinander entwickelt hatte. ;-D


    ich würde dir daher raten, die freundschaft von damals als was schönes in erinnerung zu behalten und dir lieber heute und im hier und jetzt neue freunde zu suchen. mag sein, dass man sich mit denen auch mal zofft oder dass man die dann auch irgendwann aus den augen verliert - aber so ist das leben eben oft.

    Hast du versucht sie über die sozialen Netzwerke zu finden? Vielleicht ist sie da irgendwo angemeldet und du kannst sie einfach mal anschreiben. Oder du probierst es über die Mail-Adresse einfach nochmal. Muss ja kein langer Text sein, ein "Hallo! Erinnerst du dich noch an mich? Ich schwelge gerade ein bisschen in Erinnerung und habe an dich gedacht. Wie geht es dir? Was machst du so? Würde mich riesig freuen mal wieder von dir zu hören".


    Vielleicht meldet sie sich, vielleicht nicht. Aber einen Versuch ist es doch wert.

    Zitat

    du schreibst, dass ihr euch in unterschiedliche Richtungen entwickelt habt. Wie meinst du das? Habt ihr nicht mehr den selben Freundeskreis gehabt? Oder ist irgendetwas vorgefallen?

    Unsere Freundschaft ist am Ende unseres Studiums zerbrochen. Wir haben die selbe Studienrichtung studiert. Ich habe gemerkt, dass ich damit auf Dauer nicht glücklich werde und habe mich umorientiert, womit ich auch jetzt noch absolut glücklich bin. Ich glaube, dass sie das als "Verrat" betrachtet hat. Erschwerend kam noch hinzu, dass ich zu diesem Zeitpunkt meinen Freund kennengelernt habe. Meine Freundin und ich waren sozusagen "Dauersingles" und plötzlich war ich glücklich verliebt. Das hat sie wohl sehr verletzt. Und ich war verletzt, weil sie mir mein Glück nicht gegönnt hat. Da haben wir uns innerlich sehr voneinander entfernt und bei den wenigen Treffen, die es dann noch gegeben hat, konnte man diese Distanz förmlich spüren. Wie gesagt, wir haben beide Fehler gemacht, ich habe meine in der E-Mail auch eingestanden.


    Gemeinsame Freunde haben wir keine. Ich hatte noch eine andere gute Freundin und sie hatte auch noch eine gute Freundin, die beiden hatten aber miteinander wenig zu tun.

    Zitat

    Wenn ihr nicht weit auseinander wohnt, dann klingel doch einfach mal an bei ihr.

    Ich weiß eben nicht, ob sie noch in der selben Stadt lebt wie damals. Ich weiß eigentlich gar nichts mehr über sie. Ich glaube auch, dass sie sich nicht freuen würde, wenn ich plötzlich vor ihrer Tür stehen würde.


    Ich würde nur gerne mit dem Kapital abschließen können, aber die Erinnerung kommt eben immer wieder hoch.

    knubbelinchen, deine Geschichte klingt wirklich sehr schön. Freut mich, dass ihr wieder zueinander gefunden habt.


    anfangmitfreude

    Zitat

    meiner erfahrung nach bringt es aber nix, solchen freundschaften dann hinterher zu hängen. man neigt dazu, nach einer weile die guten seiten der leute zu glorifizieren und die schlechten zu vergessen.

    Ja, das merke ich bei mir immer wieder. Eigentlich waren wir, trotz aller Gemeinsamkeiten, sehr unterschiedlich und mit einigen Charakterzügen hatte ich immer wieder mal Probleme bei ihr. Und umgekehrt. Aber in solchen Momenten fallen mir dann nur die schönen Erinnerungen ein und ich bin traurig, weil es nie wieder so sein wird.

    Zitat

    ich würde dir daher raten, die freundschaft von damals als was schönes in erinnerung zu behalten und dir lieber heute und im hier und jetzt neue freunde zu suchen.

    Du hast Recht, ich glaube auch, dass das der für mich richtige Weg ist. Es gibt in meiner Umgebung auch ein paar Leute, die gute Freundinnen werden könnten. Aber ich habe irgendwie das Gefühl, als würde ich meine ehemalige Freundin "betrügen". Und dieses Gefühl wäre ich gerne los. Ich würde gerne die schönen Momente in guter Erinnerung behalten und trotzdem einen Platz in meinem Herzen für neue Freunde finden können.