• Ich komm an meinen Freund einfach nicht ran

    Ja, mit meinem Freund ist es nicht ganz einfach... Er ist ein Sturkopf und verhält sich manchmal...naja...recht kindisch. Durch einen Streit mit seiner Familie, zu dem ich nun mal wirklich NICHTS beigetragen habe, will er jetzt auch keinen Kontakt mehr zu mir. Er möchte nur noch "gute Menschen" um sich herum, die ihm gut tun. Sprich, seine Kumpels. Ja,…
  • 718 Antworten
    Zitat

    Du willst deinen Freund in Ruhe lassen und drängst dich nun über andere Leute (seine Mutter, seinen Freund) in sein Leben.

    Stimmt so nicht ganz. Seine Mutter fragt mich oft, ob es was Neues gibt, oder erzählt von sich aus, was bei ihnen zu Hause passiert... ganz eifach weil sie auch den Grund seines Verhaltens verstehen möchte. Und sein Freund kam von sich aus auf mich zu und erzählte. Aber wie gesagt, weder Familie noch Freunde können sich sein Verhalten erklären. Da muss schon etwas grösseres dahinter stecken... vielleicht braucht er ja auch Hilfe...

    Zitat

    was in der Art hast du denn geschrieben?

    Ich habe einfach mal geschrieben, wie ich mich bei dem ganzen fühle, aber auch, dass ich ihn liebe und ihn ja nur unterstützen möchte und einfach auf keinen Fall verlieren :°( und dass ich ihn so liebe wie er ist und ich ihm keine Vorwürfe machen möchte, sondern nur sein Verhalten, seinen Entschluss verstehen möchte... aber dass ich es akzeptieren muss, wenn er nicht mehr sprechen will....

    Zitat

    Ich überlese mal "solches Kind"

    Sorry ich meinte das nicht so! @:) Ich dachte auch, das könnte falsch rüber kommen, aber ich wusste nicht genau wie formulieren und war schon etwas müde, weil ich gerade die Grippe habe :[]

    Zitat

    Tätliche Übergriffe gibt es auch bei Kindern und Erwachsenen, die nicht ADHS haben.

    Ja klar, also vergessen wir den Punkt wieder! ;-)

    Zitat

    Gerade die Respektlosigkeit ihm gegenüber ist wichtig

    Ich weiss dass ich sein Verhalten nicht einfach auf die Krankheit zurückführen kann, aber ich bin ja auf der Suche nach einem Grund..und ich möchte versuchen, ihn zu verstehen..Daher kann man die Krankheit vielleicht nicht einfach so unbeachtet lassen... und hmm, er verhält sich mir gegenüber respektvoll?

    Seeepferdchen

    Zitat

    Ich weiss dass ich sein Verhalten nicht einfach auf die Krankheit zurückführen kann, aber ich bin ja auf der Suche nach einem Grund..und ich möchte versuchen, ihn zu verstehen.

    Ja, ich weiß und das kann ich auch irgendwo nachvollziehen. Das Problem bei psychischen Beeinträchtigungen oder gar Erkrankungen ist aber eben, dass man in dem Sinne nicht zwischen Person und Beeinträchtigung/Erkrankung trennen kann. Das eine gehört zum anderen. Als Angehöriger neigt man aber gerne dazu, es trennen zu wollen. Es gibt Hoffnung, für dich ist diese Information ja auch ein Strohhalm geworden, und es ist auch bequem. Damit tut man sich keinen Gefallen und dem Betroffenen auch nicht. Ein Betroffener kann Wege entwickeln damit umzugehen und ein Angehöriger ebenfalls. Leicht ist das aber nicht.

    Zitat

    nd hmm, er verhält sich mir gegenüber respektvoll?

    Meiner Meinung nach nicht, nein. Da ist doch schon die erste wunderbare Stolperfalle. s.O.

    Zitat

    Ich habe einfach mal geschrieben, wie ich mich bei dem ganzen fühle, aber auch, dass ich ihn liebe und ihn ja nur unterstützen möchte und einfach auf keinen Fall verlieren und dass ich ihn so liebe wie er ist und ich ihm keine Vorwürfe machen möchte, sondern nur sein Verhalten, seinen Entschluss verstehen möchte... aber dass ich es akzeptieren muss, wenn er nicht mehr sprechen will....

    #


    oh man ur traurig... :°(

    Zitat

    Aber wie gesagt, weder Familie noch Freunde können sich sein Verhalten erklären. Da muss schon etwas grösseres dahinter stecken... vielleicht braucht er ja auch Hilfe...

    das verwirrt mich ja sooo... ???

    es gibt Neuigkeiten... er hat mir eine laaaange SMS geschrieben... aber viel bringt mir das nicht. Es zeigt mir nur, dass er anscheinend nicht weiss, was Liebe ist, und dass er fähig ist, wenig Kleinigkeiten Schluss zu machen...


    Falls es jemand interessiert, könnte ich die SMS abtippen...

    Zitat

    vielleicht braucht er ja auch Hilfe...

    Man kann seine Hilfe aber auch nicht aufzwängen. Man muss sich auch helfen lassen wollen.


    Ich bin damit schon derb auf die Fresse geflogen, weil ich Leuten helfen wollte, die arge Probleme hatte (ein damaliger guter Freund zBsp). Es wurde mir nur zum Vorwurf gemacht. Daraus hab ich gelernt. Wenn jemand um Hilfe bittet, dann bin ich da, aber sonst... ich biete es einmal an. Und wenn man dann nicht will, selbst schuld.


    Wenn man such aufdrängt und der andere die Hilfe gar nicht will hat man mehr verloren als gewonnen durch die "noble" Tat.

    Seeepferdchen

    Zitat

    Falls es jemand interessiert, könnte ich die SMS abtippen...

    Nein, das lass bleiben. Wenn er genau seine Worte im Internet lesen will, dann wird er sie auch im Internet veröffentlichen.

    Gut dann versuch ich zusammenzufassen (was nicht ganz einfach ist...):


    Er bedankt sich erst für den Brief. Sagt dann, dass aber nicht alles stimmt... sagt, ich solle mich mal anschauen. Dass ich nie mit ihm geredet habe, wenn wir Probleme hatten (was nicht ganz stimmt, ich machte einfach meistens nicht den Anfang, da ich von ihm erst eine Entschuldigung erwartete). Dann sagt er, ich solle aufhören seine Kollegen mit rein zu ziehen (ok, 2 Freunde sind aber auf mich zugekommen, weil sies ja auch nicht verstehen). Und er hätte mir jetzt 4 mal den Grund gesagt, und wenn ichs noch nicht schnalle, dann ist das mein Problem.. Und ich solle ihm glauben dass er mich liebte und es immer noch tut, aber dass es nicht mehr geht mit uns zwei, weil er den Stress, Streit und Eifersucht satt hat (ok, aber das liegt schon soo lange zurück :-o ). Und wenn ich meine, dass er mich wie den letzten Dreck behandelt, dass solle ich mir doch einen anderen suchen... und dann sagte er sowas wie: eeer habe mich ja in teure Hotels eingeladen, mich alleine in den Ausgang gelassen, hat bei der Motorraftour mit mir im Stau gewartet (ich hab ein Quadbike und kann nicht einfach so eine Autoschlange überholen..) :-o und ich solle mir den nächsten Freund im Kindergarten suchen.. und die Kette hätte er für mich und nur für mich gekauft, ich hätte sie ihm nicht zurück geben müssen...Er habe mich wirklich geliebt und ich solle verstehen dass es fertig ist und solle alle in Ruhe lassen... Und er habe mir das Angebot gemacht dass ich mich bei einem Problem jederzeit an ihn wenden kann...aber dass ich das ja sowieso nicht mache..

    Naja, mich bestätigt das nur in meiner Einschätzung ;-) Ich hoffe dir fällt es jetzt etwas leichter damit einzuschließen und ich hoffe für dich, dass du noch an dein Geld kommst!

    Zitat

    Es zeigt mir nur, dass er anscheinend nicht weiss, was Liebe ist, und dass er fähig ist, wenig Kleinigkeiten Schluss zu machen...

    Nach der SMS von ihm klingt mir das auch danach...


    Aber ich verstehe nicht warum er in der SMS auch noch schreibt das er dich liebt (immer noch?)


    Trotzdem aber Schluss machen will???

    Zitat

    aber dass es nicht mehr geht mit uns zwei, weil er den Stress, Streit und Eifersucht satt hat

    Was war den am Anfang, warum holt er das jetzt wieder raus? ":/


    Klingt irgendwie trotzdem sehr entgültig... komisch..


    hast du ihm geantwortet? :-/

    Zitat

    Oder bin ICH einfach völlig doof?

    vielleicht nicht doof, aber es wäre vielleicht schon etwas "erwachsener" von dir, wenn du über seine einwände mal etwas selbstkritischer nachdenken würdest... könnte für künftige beziehungen gar nicht so uninteressant sein!