• Ich komm an meinen Freund einfach nicht ran

    Ja, mit meinem Freund ist es nicht ganz einfach... Er ist ein Sturkopf und verhält sich manchmal...naja...recht kindisch. Durch einen Streit mit seiner Familie, zu dem ich nun mal wirklich NICHTS beigetragen habe, will er jetzt auch keinen Kontakt mehr zu mir. Er möchte nur noch "gute Menschen" um sich herum, die ihm gut tun. Sprich, seine Kumpels. Ja,…
  • 718 Antworten

    Danke, Ez! :-)


    Ja, das werd ich machen. Jetzt geh ich dann gleich reiten, danach mach ich den Ölwechsel an meinem neuen Auto. Freu mich schon drauf ;-D :-D

    Hmm seine Mutter hat mir zurück geschrieben und meinte, er schliesse sich immer noch in seinem Zimmer ein und redet mit niemandem...


    Dann lass ich ihn doch einfach mal... Aber allzu lange mach ich das nicht mehr mit :°(

    Zitat

    Dann lass ich ihn doch einfach mal... Aber allzu lange mach ich das nicht mehr mit

    Lass ihn, zumindest bis Ende der Woche und dann mal schauen.. :°_ :)*

    Danke Bella. @:)


    Eigentlich wollten meine zwei Brüder und ich gemeinsam etwas mit unseren Partner, also zu sechst, unternehmen am Wochenende... Da muss ich wohl dann alleine hin... schon traurig so was... :°( aber naja... es kommen hoffentlich bald bessere Zeiten...

    keiner weiss, das da gerade in seinem kopf vorgeht. ich kann mir eben nur vorstellen, dass er seine ruhe haben will. vielleicht "stresst" ihn deine fürsorge derzeit auch ein bisschen

    – das würde erklären, warum er momentan auch dich nicht dauernd sehen möchte. wie auch immer.. ich hoffe sehr, dass es sich bald aufklärt bei euch beiden :)*

    hab jetzt gerade nochmal was von seiner mutter gehört, und zuhause muss echt der teufel los sein.. seine mutter kocht nicht mehr für ihn, macht nichts mehr... und mein freund kann nicht selber kochen ??verwöhnter junge...??


    sie meinte auch, ich solle ihn doch mal einladen, damit er bei mir was richtiges isst, denn er sei das fast food essen bereits leid... :-D


    irgendwie kinderkram das ganze... :-D ich glaub ich muss es wirklich nicht so ernst nehmen, und eifach geduld haben... ich glaube das ganze hat wirklich nichts mit mir zu tun oder mit seiner liebe zu mir. er hat seinen kopf einfach wirklich woanders..

    Zitat

    Durch einen Streit mit seiner Familie, zu dem ich nun mal wirklich NICHTS beigetragen habe, will er jetzt auch keinen Kontakt mehr zu mir. Er möchte nur noch "gute Menschen" um sich herum, die ihm gut tun. Sprich, seine Kumpels.


    Ja, ich bin anscheinend kein guter Mensch... Weshalb, weiss ich eigentlich nicht

    Hmm also wenn ich sowas lese, dann Zweifel ich echt an deinem Verstand.

    Zitat

    Aber ich lass mich trotzdem nicht so behandeln

    Doch tust du ;-)

    Zitat

    seine mutter kocht nicht mehr für ihn, macht nichts mehr... und mein freund kann nicht selber kochen

    Ich bin sprachlos, vielleicht verhungert der Arme noch, ansonsten koche ihm doch ein Gourmet Menu, und lass es ihm liefern, wenn er dich nicht sehen will.


    Also manchmal versteh ich die Welt nichtmehr.

    ja du kennst mein freund nicht, citizencope... es klingt hier vielleicht alles schlimmer, als es ist..


    er ist halt ein einzelkind, nur von seiner mutter grossgezogen. er verhält sich manchmal komisch, denkt nur an sich. damit kann ich meistens gut umgehen.


    nur so heftig hab ich das bis jetzt noch nicht miterlebt. aber jeder geht mit problemen anders um.


    er hat mir vorhin geschrieben. es scheint, dass bald alles wieder gut kommt. ich bleibe voller hoffnung. wir lieben uns ja.

    So, der neueste Stand: Ich hab ihm geschrieben, ob er nicht mit mir was essen kommen mag. Heute Abend oder morgen. Er erwiderte nur: Nein eher weniger. Dann fragte ich nach dem Grund. Er meint, er wolle jetzt einfach alleine sein. PUNKT


    Meine beste Freundin meint, ich solle morgen einfach unangekündigt zu ihm gehen, ihn zur Rede stellen, und ihm sagen, dass wenn ihm unsere Beziehung was bedeutet, er sich nicht so anstellen soll.


    Ich denke eher, ich sollte seinen Wunsch akzeptieren, auch wenn es hart ist. Ich kenne ihn besser und weiss, dass man ihn nicht unter Druck setzen sollte und ihn so annehmen muss, wie er ist.


    Ich glaube sein Verhalten ist einfach typisch für ein Einzelkind. Wahrscheinlich hat er es immer so gemacht: sich alleine in sein Zimmer verkrochen. Das macht er jetzt wieder und lässt niemanden an sich ran.


    Laut seiner Mutter geht er auch nicht gross raus, sondern ist wirklich nur in seinem Zimmer...

    Liebes Seeepferdchen,


    beherzige doch einfach mal das, was Du sagst:

    Zitat

    irgendwie kinderkram das ganze... ich glaub ich muss es wirklich nicht so ernst nehmen, und eifach geduld haben... ich glaube das ganze hat wirklich nichts mit mir zu tun oder mit seiner liebe zu mir. er hat seinen kopf einfach wirklich woanders..

    LASS IHN, es ist sein Wunsch, seine Uhe zu haben. Das musst DU akzeptieren und tolerieren (für gewisse Zeit).

    Zitat

    Meine beste Freundin meint, ich solle morgen einfach unangekündigt zu ihm gehen, ihn zur Rede stellen, und ihm sagen, dass wenn ihm unsere Beziehung was bedeutet, er sich nicht so anstellen soll.

    Blos nicht – wenn Du das machst, riskierst Du wirklich, dass er Schluss macht..

    Zitat

    Ich glaube sein Verhalten ist einfach typisch für ein Einzelkind. Wahrscheinlich hat er es immer so gemacht: sich alleine in sein Zimmer verkrochen. Das macht er jetzt wieder und lässt niemanden an sich ran.

    Ist doch egal, warum und woher und ob Einzelkind oder nicht. Meiner Meinung nach hat das damit überhaupt nichts zu tun. Sowas machen auch Menschen mit 1 – 10 Geschwistern.

    Zitat

    Laut seiner Mutter geht er auch nicht gross raus, sondern ist wirklich nur in seinem Zimmer...

    Ich würd auch den Kontakt mit seiner Mutter lassen. Das find ich ganz schrecklich! Hernach kriegt er das noch mit – also wär ich an seiner Stelle, ich würd mich bedanken...


    Lass ihn eifnach in Frieden, nix SMS, nix unangemeldet vorbeischauen, keine Szene machen und bitte auch nicht mit der Mutter reden.

    Zitat

    Ich denke eher, ich sollte seinen Wunsch akzeptieren, auch wenn es hart ist. Ich kenne ihn besser und weiss, dass man ihn nicht unter Druck setzen sollte und ihn so annehmen muss, wie er ist.

    Das machst Du aber leider – so wie ich es rauslese – permanent. Ich kenn Euch ja nicht, aber wenn Du auch so bist, wenn alels gut geht, dann wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass er Dich zu dem Stress nicht sehen mag. Das ist überhaupt nicht bös gemeint, Seeepferdchen, aber so kommt es wirklich anstrengend rüber... auch wenn ich Dich gut verstehen kann @:)

    Danke für deine ehrlichen Worte Bella @:) Du hast ja so Recht!!


    Also, ich lass ihn. Ganz. Kein Druck, keine Sms mit der Mutter. Einfach nichts. Ich zieh mich zurück, mache Dinge, die mich ablenken, tu mir was Gutes. Das wird ganz ganz schwer für mich, aber ich muss da durch.. Ich liebe ihn x:) ich hoffe nur, er mich auch (noch)...

    Zitat

    Danke für deine ehrlichen Worte Bella Du hast ja so Recht!!

    Gern ;-) Da musste ich nämlich echt den Kopf schütteln ;-) :)_

    Zitat

    Also, ich lass ihn. Ganz. Kein Druck, keine Sms mit der Mutter. Einfach nichts. Ich zieh mich zurück, mache Dinge, die mich ablenken, tu mir was Gutes. Das wird ganz ganz schwer für mich, aber ich muss da durch.. Ich liebe ihn ich hoffe nur, er mich auch (noch)...

    Genau – tu was für Dich, triff Dich mit Deinen Mädels, mit Deinen Brüdern am WE. Mach einfach mal Dein Ding. Zerbrich Dir nicht so den Kopf über ihn, da ist weder ihm noch Dir geholfen dabei.


    Reden müsst ihr irgendwann, aber jetzt ist die Zeit, seinen Wunsch zu respektieren und ihn wieder kommen zu lassen. Und stell seine Gefühle Dir gegenüber nicht in Frage, auch wenns schwer ist. Aber er hat es Dir ja extra noch mitgeteilt, dass es nix mit Dir zu tun hat.


    Ich wünsch Dir eine gute Nacht *:)

    Hallo zusammen


    Habe mir zwar nicht alles durchgelesen,aber will mal meine Vermutungen !!! dazugeben.


    Also ich muss ganz ehrlich sagen,seeepferdchen,dass ich mich in manchen textstellen,in denen du deinen Freund beschreibst komplett wiedererkenne.


    Du hast ja schon vermutet,das es evtl. Depressionen sein könnten.Auch ich würde diese Vermutung nicht ganz ausschließen.Die Depressionen können von außen bedingt und auch nur phasenweise sein,oder tief aus seinem Inneren kommen.


    Nicht,dass du mich falsch verstehst,ich möchte deinem Freund auf keinen Fall hier irgendeine Krankheit andichten.Das kann alles völliger Quatsch sein und ich interpretiere es nur hinein,weil ich mich momentan in einer ähnlichen Situation befinde.


    Ich habe depressive Erscheinungen und das schon seit geraumen Zeit.Und habe dadurch zu den Menschen in meinem Umfeld,besonders zu denen,die mir nahe stehen,komplizierte beziehungen.


    Meine Stimmung kann von einem auf den anderen Tag kippen und ich werde zu einem anderen Menschen.Ich liebe meinen Freund auch sehr,aber ich kann ihm dann meine Gefühle nicht richtig zeigen.Ich bin einfach gefühlsmäßig völlig untergekühlt und eiskalt zu ihm.


    Auf der einen Seite schreie ich nach seiner Zuneigung in solchen momenten,auf der anderen Seite will ich ihn nicht mit runter ziehen und verletzten.Vielleicht geht es deinem Freund ja ähnlich.


    Vielleicht hasst er im moment auch einfach alles und zieht sich aus angst zurück.Vielleicht kann er im moment nicht anders.Er will deine Zuneigung,aber irgendwie auch nicht,etwas,was schwer zu verstehen ist.Vielleicht ist er ein sehr gefühlvoller Mensch,der Angst hat,wenn ihm jemand zu nahe kommt,besonders,wenn er ohnehin schon am Boden ist mit der Stimmung.


    Vielleicht will er auch einfach niemanden belasten und das mit sich selbst ausmachen.


    Ich würde dir raten,wenn du dich gut dabei fühlst,dann gib ihm viel Liebe und Zuneigung,egal,wie er reagiert und egal,wie abweisend er ist,sag ihm,dass du ihn so akzeptierst,wie er ist und,dass du dich nicht aufdrängen willst,aber wenn er hilfe braucht,du jederzeit für ihn da bist.


    Ich finde das machst du schon ganz gut !


    Lass dich nicht von merkwürdigem Verhalten seinerseits abschrecken,mach,was du für richtig hälst.Gönn dir aber auch deinen Spaß,falls dich das zu sehr belastet.


    Mich würde interessieren,ob er solche Phasen schon öfters hatte?


    Kenn ihn zwar nicht und kann es kaum beurteilen,aber ich denke auch nicht,dass die Situation mit mangelnder Liebe seinerseits zu tun hat.


    Falls nichts mehr geht und er sich "unmöglich" verhält,oder gar nicht auf deine Annäherungsversuche eingeht,nimm Abstand.


    Ich wette,dann meldet er sich in jedem Falle bald.


    Drück euch die Daumen und ich hoffe,mein Text ist einigermaßen verständlich geschrieben ! *:)