• Ich komm an meinen Freund einfach nicht ran

    Ja, mit meinem Freund ist es nicht ganz einfach... Er ist ein Sturkopf und verhält sich manchmal...naja...recht kindisch. Durch einen Streit mit seiner Familie, zu dem ich nun mal wirklich NICHTS beigetragen habe, will er jetzt auch keinen Kontakt mehr zu mir. Er möchte nur noch "gute Menschen" um sich herum, die ihm gut tun. Sprich, seine Kumpels. Ja,…
  • 718 Antworten

    Danke. Aber ich hab doch glatt ein ziemlich wichtiges Wort vergessen:

    Zitat

    Andere Menschen sind nicht verkehrt, wenn sie den eigenen Vorstellungen nicht entsprechen.

    Seeepferdchen

    Zitat

    weil ich ihn liebe.

    Liebe alleine reicht nicht. Was bedeutet das eigentlich für dich? Jemanden lieben und mit ihm zusammen sein? Wenn ich deine Beiträge lese, dann fallen mir als erstes zwei Worte eine: Anpassung und Aufopferung.

    Mich würde auch mal interessieren, WAS du eigentlich genau an IHM liebst?!


    Ich liebe ja diese "Postive-Eigenschaften / Negative-Eigenschaften-Liste" ;-)

    Zitat

    Liebe alleine reicht nicht. Was bedeutet das eigentlich für dich? Jemanden lieben und mit ihm zusammen sein? Wenn ich deine Beiträge lese, dann fallen mir als erstes zwei Worte eine: Anpassung und Aufopferung.

    Hmm ja auch... ich bin gerne einfach da für jemanden, tu' alles für ihn...


    Für mich heisst eine Beziehung, ein Zusammensein, aber auch, dass man das Leben gemeinsam, zusammen meistert... nicht, dass jeder weiterhin für sich selber so dahinlebt... man teilt praktisch alles miteinander... auch Gefühle teilt man sich mit... Wenn ich jemanden liebe, möchte ich mich ihm total hingeben... er ist es, den ich immer sehen möchte, bei dem ich sein will... alles andere wird unwichtiger, nebensächlich...


    Schwierig zu beschreiben...

    Zitat

    Mich würde auch mal interessieren, WAS du eigentlich genau an IHM liebst?!


    Ich liebe ja diese "Postive-Eigenschaften / Negative-Eigenschaften-Liste" ;-)

    Ehrlich gesagt: IM MOMENT fallen mir nicht gerade viele Dinge, die ich an ihm liebe. Hier mal paar Dinge:


    - er ist witzig, weiss immer etwas zu erzählen (manchmal auch übertrieben und dazugedichtet, was mich manchmal nervt...)


    - er hat ähnliche Zukunftswünsche wie ich (wir wären beide gerne bei der Polizei, möchten keine Kinder, sondern Hunde ;-)...)


    - wir haben sonst viele gemeinsame Interessen (Motorrad fahren, Autos, Paintball, Go-Kart, ... :-Ddie beiden letzteren haben wir jedoch bisher noch nie gemeinsam gemacht... )


    - er ist sportlich (oder war...)


    - er hat eigentlich ein gutes Herz...


    - man kann ihm alles anvertrauen (aber er mir nicht?!)


    hmm...ja die Liste ist nicht besonders lange. Ich glaube, im Moment wäre die Negativ-Liste viel länger....

    Tja, dann bitte jetzt noch die Negativ-Liste :-)


    Die positiven Dinge klingen beim 1. mal lesen gut, aber beim 2. mal kommt man (nein, komme ich) ins grübeln.


    Kann mich aber irgendwie gerade nicht so gut ausdrücken.


    Wo habt ihr euch eigentlich kennengelernt?

    Ok..Negativ-Liste:


    - er denkt nur an sich


    - ist faul


    - geht mit mir manchmal nicht besonders respektvoll um (z.B. wenn wir gemeinsam essen, steht er auf, wenn er fertig gegessen hat und lässt mich alleine am Tisch...)


    - er kuschelt nicht gerne, umarmt mich nie mal spontan, küssen nur beim Sex oder zum Hallo sagen und beim Abschied


    - wenn wir irgendwo unter Leuten sind, lässt er mich immer alleine, während andere Paare den ganzen Abend aufeinandersitzend verbringen ;-)


    - wenn ich bei ihm übernachte dreht er sich immer gleich zur anderen Seite, und ich darf ihn in der Nacht nicht berühren :-(


    - er kommt nie zu mir nach Hause


    - als ich letztes Mal vom Urlaub nach Hause gekommen bin, hat er - statt mich nach 2 Wochen endlich mal wieder zu sehen - lieber mit seinen Jungs abgemacht


    - er sagt mir manchmal nicht mal hallo wenn ich zu ihm komme, d.h. er liegt einfach im Bett, öffnet mir nicht die Tür und nix...


    das waren jetzt eher Beispiele... allgemein gesagt:


    - er ist recht egoistisch


    - wenn ich mich mal beklage oder mit ihm über diese Dinge sprechen will, wird er sauer und fühlt sich angegriffen


    hhmmm es gibt noch viele Dinge...kann mich aber im Moment auch nicht so gut ausdrücken, weil zu müde ;-D

    ah, kennengelernt haben wir uns hier auf einem Dorffest... ich war damals noch mit meinem Ex zusammen (sie kennen sich flüchtig), mein Ex hat mit seinen Kumpels geredet und er (also mein jetziger Freund) hat dann mit mir geredet... :-)


    ich hab ihn dann später bei FB gefunden und ihm eine Freundschaftsanfrage geschickt, wir haben dann aber nur kurz geschrieben...


    Als er dann sah, dass ich wieder Single bin, hat er mich (wie etwa 20 andere Jungs %:| ) angeschrieben...ich hab mich dann aber nur mit ihm verabredet und es hat sofort gefunkt x:) wir waren beide jedes Mal so nervös, wenn wir uns sahen... ich muss aber sagen, er war eigentlich schon da manchmal recht abweisend (also es kam so rüber) und ich fragte mich, ob er überhaupt was von mir will... Ich muss aber auch sagen, dass er wirklich auch sehr verliebt war (das spürt man einfach und er hat es auch gesagt).


    Am Anfang wollte ich ihn lange nicht küssen, da ich mir erst sicher sein wollte... er fand das spannend und konnte auch super warten, bis ich wirklich bereit war... mit dem Sex dasselbe... Ich sagte ihm, ich wolle nix überstürzen, da ich schon oft enttäuscht wurde... er verstand es... aber ich war dann diejenige, die ihn plötzlich (viel schneller als ich eigentlich wollte) überfallen hat ]:D ach die Zeit war so schön damals... aber schon da hatte er eigentlich wenig Zeit für mich..

    Zitat

    Kann es sein, dass er dir nichts erzählt, weil du die Problematik nicht verstehen würdest?

    Hmm weiss ich nicht ??? Kann sein, dass für ihn das Problem viel schlimmer ist, als ich das einschätzen würde... Von dem her kann es sein, dass er es mir gar nicht genau erklären will...ja...


    Meine Gedanken spielen einfach verrückt und manchmal denke ich, mann, der hat bestimmt was mit einer anderen und wie naiv bin ich doch??! Aber dann denk ich wieder, nein, ich muss ihn jetzt einfach verstehen und ihm vertrauen... er ist ein so ehrlicher Mensch, warum sollte er mir was vormachen...


    Ach diese Warterei und das Nicht-Wissen woran man ist..ich halt es kaum aus :°(

    Ich sehe gerade deine Negativ-Liste. Toll klingt das nicht. :-/ Wenn er von Anfang so war, bezweifele ich, dass er sich noch ändert. Vielleicht reichen bei ihm die Gefühle auch einfach nicht um eine Beziehung zu führen, die voller liebevoller Gesten und Zuneigung ist.


    Überlege für dich, welche Konsequenzen du ziehen willst, wenn er sich nicht ändert, weil er einfach so ist. Dann kannst du in absehbarer Zeit ein Gespräch anstreben und ihm deine Gedanken mitteilen. An seiner Reaktion wird sich dann zeigen, wie es mit euch weitergehen sollte.

    Puh, nach dem ich nun die Negativ-Liste gelesen habe, muss ich immer mehr schlucken.


    Ich persönlich würde mit so jemandem nicht mehr zusammen sein wollen.


    Wie Gato schon schreibt, wenn er jetzt schon 8 Monate so ist, wird sich da nix mehr ändern.


    Seine persönlichen Probleme hin oder her. Jeder Mensch wird immer wieder im Leben mit Problemen konfrontiert – der eine mehr, der andere weniger. Der eine kann damit besser umgehen, der andere weniger.


    Als Aussenstehende ist das immer leicht gesagt, weil man nicht emotional eingebunden ist, aber..... du verschwendest in meinen Augen echt eine wichtige Zeit in deinem Leben.

    Seeepferdchen

    Zitat

    Für mich heisst eine Beziehung, ein Zusammensein, aber auch, dass man das Leben gemeinsam, zusammen meistert... nicht, dass jeder weiterhin für sich selber so dahinlebt...

    Das ist für mich die Sachebene.

    Zitat

    Wenn ich jemanden liebe, möchte ich mich ihm total hingeben... er ist es, den ich immer sehen möchte, bei dem ich sein will...

    Das die Gefühlsebene.


    Jetzt hast du eine positiv und negativ Liste gemacht. Schau dir die Punkte genau an und frag dich, was für dich da wirklich von Bedeutung ist. Alles was nicht wirklich von Bedeutung ist: streichen. Die negativ Punkte die übrig bleiben, solltest du dir noch einmal durch den Kopf gehen lassen. Ganz in Ruhe. Frag dich, was sich lösen lassen würde/wird, weil er so ist wie er ist und du bist wie du bist. Die Dinge kannst du "in Klammern" setzen (oder was auch immer). Alles, was für dich mit "Ich hoffe ja noch...Er ist ja erst 20 und noch unreif" zusammenhängt, bleibt stehen.

    Naja, das mit diesen +/- listen ist so eine sache... Da vergisst man vielleicht noch wichtige punkte, und schlussendlich sagt es nicht viel aus... Wichtiger ist doch, was ich fühle. Und ich will ihn einfach!! Ich liebe ihn über alles! Und kann mir ein leben ohne ihn echt nicht mehr vorstellen... Wenn ich mir nur vorstelle, wie er irgendwann eine andere freundin hat... Ich könnte kotz** :-(


    Gestern hat mir seine mutter geschrieben, dass bei ihnen zu hause wieder friede herrscht... Ich frage mich, wann er wieder auf mich zukommt... Oder ob er will, dass ich auf ihn zukomme ":/ er will ja vielleicht auch schauen, ob ich ihm nachlaufe und um unsere beziehung kämpfe?! Ich muss aber noch warten, bis ich die prüfung gemacht habe, sonst fall ich vielleicht wirklich noch durch...

    Es bringt Dir nichts, permanent rumzugrübeln, welches (Nicht-?)Verhalten er nun von Dir erwarten könnte. Wenn er Dich nicht so annimmt, wie Du bist, ist das Ganze doch eh für'n Ar...!


    Mich persönlich würde seine Art der "Problembewältigung" bedenklich stimmen (und generell auch die ganze Beziehungsführung, von der irgendwie nicht viel zu erkennen ist) – sicher hat/te er nicht zum ersten und nicht zum letzten Mal Probleme.


    Hast Du wenig Selbstwertgefühl, oder warum tust Du Dir das alles an und bist dabei noch tunlichst darauf bedacht, Dich ja immer in seinem Sinne hin zu verbiegen (um es ihm sowieso nicht "recht" zu machen). Fühlt sich so Liebe an, und das seit 8 Monaten?

    Ich weiss doch auch nicht was mit mir los ist und ob ich evtl leicht gestört bin.. :=o


    Auf jeden fall fällt es mir extrem schwer, mich von menschen, mit denen ich einen teil meines lebens verbracht habe, zu trennen... Er ist doch "meiner" und ich bin "seine"... Und dass er irgendwann mal eine andere hat ... – dieser gedanke bringt mich fast um :°(


    Aber egal...ich muss jetzt echt noch eine woche durchhalten, dann MUSS ich mit ihm sprechen...