Ich komme nicht über ihn hinweg

    Hallo zusammen,


    ich weiß nicht, ob man mir überhaupt helfen kann, aber ich wollte es doch wenigstens mal hier versuchen...


    Also ich hatte im Mai diesen Jahres einen tollen Mann kennengelernt, alles ging sehr schnell und es lief super, alles war gut, wir verstanden uns super, ich hatte immer den Eindruck, dass er mich toll findet, auch etwas bewunderte, er war immer für mich und hat auch wirklich alles für mich getan (ich hatte damals eine sehr stressige Phase).

    Naja, nach ca. 2-3 Monaten hat er es beendet, komplett unerwartet, weil alles super lief und auch ziemlich grundlos.

    Sein Grund war, er hatte Zweifel bekommen und hatte Angst, jetzt eine Beziehung anzufangen und sie evtl. dann nach längerer Zeit zu beenden und mich dann noch mehr zu verletzen. Es wurde relativ deutlich, dass er sich tatsächlich irgendwie mehr Gedanken um mich machte, auch wenn es nicht wirklich Sinn machte. Ich hatte auch gemerkt, dass es ihm nicht leicht viel, das Ganze zu benden.

    Wir waren dann noch einige Zeit in Kontakt und ich hoffte, dass er irgendwann merkt, dass die Entscheidung blöd war.... Ist allerdings nicht passiert....


    Aktuell habe wir keinen Kontakt mehr, wir haben ihn nicht bewusst beendet, er ist wohl einfach nur eingeschlafen. Ich könnte ihn sicher kontaktieren und würde auch ganz normale Antworten bekommen.... Nur ob das eine gute Idee ist?


    Mein Problem ist jetzt: Die Trennung war im Juli, jetzt ist Mitte November und ich bin nicht ansatzweise darüber hinweg, weil er eben einfach so toll war. Selbst im Nachhinein finde ich nichts Negatives an ihm (die meisten anderen Typen vorher entpuppten sich immerhin im Nachhinein als Arsschloch mit dem eine Beziehung eh keinen Sinn gehabt hätte), aber er war da ganz anders.... Es vergeht auch jetzt nach mehreren Monaten kein Tag, an dem ich nicht an ihn denke, ich könnte jeden Tag heulen... Und ich merke auch, wie es mich im Alltag bedrückt. Ich würde behaupten, es it schon eine leichte Depression. Ich habe auf nichts mehr Lust, kann mich kaum noch zu irgendwas motivieren. Hänge meistens nur auf dem Sofa rum, vernachlässige auch Freunde usw.... Auch der Haushalt und andere Pläne werden schleifen gelassen, es fällt mir einfach extrem schwer, mich zu irgendwas aufzuraffen oder mich für etwas zu motivieren...


    Was kann ich tum, um dieses Loch zu überwinden? Ich kann ihn kontaktieren, aber das macht es ggfs. noch schlimmer.... Oder ich mache so weiter, ohne Kontakt, und hoffe, ihn irgendwann zu vergessen, aber ich habe die Befürchtung, dass das nie passieren wird und ich damit auch irgendwie "Zeit verschwende", aber ich sehe einfach keine Lösung, meine aktuelle Situation zu verbessern...


    Danke im Voraus für eure Hilfe! :)_

  • 233 Antworten

    Dinge, auch wenn man keinen Bock hat, trotzdem machen.


    Haushalt läuft aus dem Ruder? Wegen einem Mann? 15 Minuten (Wecker stellen) ohne jegliche Ablenkung ausführen, Schau, wie gut du dich selbst mit solchem belanglosen Kram fühlst.


    Wärst du in einer psychosomatischen Klinik, würde man dir sagen, raus an die frische Luft, Achtsamkeit üben, das Herbstlaub hier wahrnehmen, den Hundehaufen dort, eine Rose in Knospen dort.


    Das Motto muss sein: Dinge trotzdem tun. Es kann dir da keiner helfen, den Tritt dazu mußt du dir schon selber geben.


    Gerade aber auch mal klar denken. Der Mann will nicht, kann nicht,, der hat ein Problem mit dir, das wirst du nicht lösen. Aber die Gedanken ordnen, klar zu sehen, dass du dir stattdessen auch den Briefzusteller, der ebensowenig was von dir will vorstellen könntest. Ich gehe davon aus, den willst du auf keinen Fall. Also warum diesen Mann, der nichts von dir will... Selbst wenn er zurückkäme, du würdest ständig befürchten müssen, der geht auch wieder.


    Nö, solchen Typen muß man nicht haben. Wenn dir das klar im Kopf ist und dazu die Entscheidung: das muß ich mir nicht antun, das habe ich nicht nötig - dann bist du weiter.


    Entscheide dich für dich, mach den Kopf frei für einen Menschen, dem du wirklich wichtig bist, der für dich da ist.


    Angst, so einen Mann nicht mehr zu finden, ist im Kopfkino beschlossener Bullshit. Nichts anderes . Mach dich frei davon.

    ob das eine gute Idee ist ihn zu kontaktieren?

    nein.


    wenn er es wöllte, hätte er das schon längst gemacht. loesch ihn aus dem Handy, häng noch ein wenig der zeit nach, und glaub mir, spätestens im nächsten jahr im frühling schaut schaut schon alles viel besser aus. leb dein leben weiter, und irgendwann wirst gar nicht mehr an ihn denken,.

    Oft sind es gerade diese „nicht zu Ende erzählten Geschichten“, die so lange schmerzen. Du sahst dich am Anfang einer vielversprechenden Liebe, bei der alles zu passen schien - und dann ein plötzliches Ende, das du nicht begreifen kannst.

    Vermutlich ist es also gar nicht so sehr der Verlust dieses speziellen Menschen, der dich so mitnimmt, denn eigentlich kanntest du ihn noch gar nicht so richtig, es war ja erst der Anfang. Sondern ich könnte mir denken, dass es viel mehr der Verlust von Hoffnungen, Wünschen und Träumen in Bezug auf diesen Menschen ist, der dir so zu schaffen macht. Und damit will ich deine Beziehung gar nicht klein reden, letzteres kann wie gesagt oft viel schmerzhafter sein, das habe ich selbst schon erlebt.

    Ich fürchte, dir kann zunächst nichts wirklich helfen, was hier geschrieben wird, außer vielleicht der Gedanke, dass es nicht so gepasst haben kann, wie es deiner Wahrnehmung entsprach, sonst hätte er es nicht beendet.

    Alles Gute für dich!

    Ich kann es mir aktuell einfach überhaupt nicht vorstellen, dass sich das jemals ändern wird, dass ich jemals nicht mehr an ihn denken werde, dafür war er einfach viel zu toll...

    Und es ist ja nicht so, dass er gar kein Interesse an mir hat, das glaube ich einfach nicht, dafür war zu viel zwischen uns, das kann nicht von einem auf den anderen Tag weg sein... Als er es beendet hatte, hatte er auch Tränen in den Augen. Also dass er mich genauso wenig will wie der Briefträger, ist wohl etwas übertrieben....


    Zitat

    Haushalt läuft aus dem Ruder? Wegen einem Mann?


    Nicht direkt wegen ihm, sondern weil es mir einfach scheiße geht deswegen.... Also indirekt ja....


    Zitat

    Nö, solchen Typen muß man nicht haben. Wenn dir das klar im Kopf ist und dazu die Entscheidung: das muß ich mir nicht antun, das habe ich nicht nötig - dann bist du weiter.


    Ich will ihn aber, weil er toll ist... Ich kann das nict so negativ sehen, dafür war alles viel zu schön...

    Zitat

    Entscheide dich für dich, mach den Kopf frei für einen Menschen, dem du wirklich wichtig bist, der für dich da ist.

    Den gibt es nicht. Ich hatte noch nie einen Mann kennengelernt, der so sehr für mich da war wie er und mir so sehr den Eindruck gab, dass er mich wirklich mag.... Also nein, denjenigen wird es nicht geben...

    Zitat

    Angst, so einen Mann nicht mehr zu finden, ist im Kopfkino beschlossener Bullshit. Nichts anderes . Mach dich frei davon.

    Angst nicht, ist eine Tatsache.


    Zitat

    ob das eine gute Idee ist ihn zu kontaktieren?

    nein.


    wenn er es wöllte, hätte er das schon längst gemacht.

    Es ist sicher keine gute Idee, ich weiß. Vermutlich ist der Abstand das Sinnvollste.

    Es kann abe rauch sein, dass er sich aus Rücksicht nicht meldet oder weil er denkt, dass ich es nicht will/kann. Der aktuell nicht vorhandene Kontakt ist ja beidseitig....

    "Es kann abe rauch sein, dass er sich aus Rücksicht nicht meldet oder weil er denkt, dass ich es nicht will/kann. Der aktuell nicht vorhandene Kontakt ist ja beidseitig...."


    wenn er es wollte, würde er es tun. da er es nicht tut, liegt ihm daran wohl auch nicht. sorry, ich weiss das hoert sich hart an, aber versuch einfach ihn zu vergessen. andere mütter haben auch hübsche söhne.

    Zitat

    wenn er es wollte, würde er es tun. da er es nicht tut, liegt ihm daran wohl auch nicht. sorry, ich weiss das hoert sich hart an, aber versuch einfach ihn zu vergessen. andere mütter haben auch hübsche söhne.

    Naja, ich kenne ihn und ich weiß wie furchtbar nett und rücksichtsvoll er ist.... Genau das ist ja das Problem, er ist nicht so wie all die anderen Typen...

    Es klingt nach schönreden, dsa weiß ich, aber er denkt immer erst an andere, bevor er an sich selbst denkt...

    Ich denke nicht, dass es noch irgendeine Chance gibt, etwas zu retten.... Aber dass es ihm wirklich so egal ist, kann ich einfch nicht glauben...

    Zitat

    andere mütter haben auch hübsche söhne.

    Habe ich versucht, das geht einfach (noch) nicht, ich kann niemanden erst nehmen.... Also ich hatte mich bei zwei Datingseiten angemeldet, werde mich aber auch wieder abmelden, da es dort meinem Gegenüber bzw. meinen Gegenübern gegenüber nicht fair ist, ich kann mich auf niemanden einlassen bzw interessiere mich auch für niemanden....

    Nein. Fakt ist, er ist nicht nett, er hat dich sitzen lassen, und genau mit dieser Verbohrtheit, er wäre so ein toller Mann, machst du dir das Leben schwer. Sieh den Tatsachen ins Gesicht.


    Er hat dich weggetreten aus seinem Leben.


    Sich einzugestehen, dass man sich auch irren kann, ist schwer, aber überwindbar.

    und du musst ja jetzt nicht auf Teufel komm aus wieder neu daten. lass doch ein wenig zeit drüber wachsen, und gut.


    das ding ist: mit "wahrscheinlch meldet er sich nicht weil er zu rücksichtsvoll ist/ sein Handy verlegt hat/ er meine nummer vergessen hat" machst du es dir nur unnoetig schwer. da bist du ja im Dauerzustand der Hoffnung, das ist doch auch nix.

    Du wirkst sehr negativ auf mich... Oder ist das Absicht, damit ich besser damit abschließen kann?


    Zitat

    Nein. Fakt ist, er ist nicht nett, er hat dich sitzen lassen, und genau mit dieser Verbohrtheit, er wäre so ein toller Mann, machst du dir das Leben schwer. Sieh den Tatsachen ins Gesicht.


    Er hat dich weggetreten aus seinem Leben.

    Er hat es beendet, weil er Zweifel hatte und mich nicht später noch mehr verletzen wollte....Er ist nicht einfach so abgehauen....

    Und er hat immer gesagt, dass er in Kontakt bleiben will, sofern das für mich in Ordnung ist...


    Wir hatten trotz allem nie Streit, konnten immer so gut über alle Probleme reden, auch über die Trennung usw, das hat alles immer sehr gut funktioniert...

    Allein da hatten wir wohl den meisten Beziehungen einiges voraus...

    Zitat

    und du musst ja jetzt nicht auf Teufel komm aus wieder neu daten. lass doch ein wenig zeit drüber wachsen, und gut.

    Klar, ich "brauche" keinen Typen. Ich dachte nur, dass Ablenkung vielleicht hilft, tut es baer nicht, weil mich sowieso niemand interessiert, daher werde ich das erstmal auf Eis legen, war ja nur ein Versuch....


    Zitat

    das ding ist: mit "wahrscheinlch meldet er sich nicht weil er zu rücksichtsvoll ist/ sein Handy verlegt hat/ er meine nummer vergessen hat" machst du es dir nur unnoetig schwer. da bist du ja im Dauerzustand der Hoffnung, das ist doch auch nix.


    Ich geb dir da generell voll und ganz recht und würde ich anderen vermutlich ganz genau so sagen ;)

    Aber er ist da wirklich anders! Ich traue ihm tatsächlich zu, dass es Rücksicht ist...

    Die Alternative wäre halt, ihm schreiben und darüber reden.... Dann weiß ich wenigstens Bescheid und wenn er sagt, er will keinen KOntakt mehr, hat ne andere kennengelernt oder so, dann kann ich vielleicht abschließen?

    Ich habe aber auch Angst, dass es durch wiederherstellen des Kontaktes wieder schlimmer wird....

    dann schreib ihm. dann weisst du bescheid. aber manchmal verletzt man sich damit dann selber. aber dann weisst du wenigstens bescheid,.

    schick ihm ne email ob er lust auf nen tee hat oder nen nachmittags Spaziergang, oder einfach was er so treibt.


    und dann wirst du sehen was passiert, was hier keiner vorassagen kann, aber vielleicht doch erahnen bzw abschätzen.

    Nein, ich wirke nicht negativ, ich lese einzig die Fakten und dein Schöngerede dazu.


    Die Fakten, er ist nicht da, er will nicht, das ist doch das, worüber du unglücklich bist.


    Wenn dich seine sonstige Freundlichkeit so glücklich machen würde - dann würdest du hier nicht posten....


    Nimm mal die rosarote Brille ab und stelle dich den Fakten. Aber genau das schmerzt, darüber muß man hinwegkommen (wird man auch).

    ... und leider ist er nicht anders als die Männer, die sich aus den gleichen Gründen verabschiedet haben. Foren sind voll davon....


    Seine Entscheidung ist: ich will mit dir keine Beziehung. Oder habe ich das im ersten Post falsch gelesen???