Ja, schon komisch oder? Also vor allem so ohne Grund. Lage ist unverändert. Ich bin grad in der Klausurenphase – bzw. seit heute durch – juhuuuu! Von daher nicht so den Kopf. Bzw. ich habs halt weggeschoben, damit ich nicht in den Klausuren mit Liebeskummer sitze.

    Hmm, ich wollt mich mal melden. Wir führen die Beziehung momentan weiter wie bisher, nur ohne, dass er mich liebt.


    Er findet das so alles super und viel entspannter und bla. Ich finde es hat sich nicht das geringste bisschen verändert und irgendwie finde ich es nur dumm und albern.


    Meine Gefühle sind glaube ich ziemlich weg und ich denke es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es sich dann verläuft.


    Er sagt mir oft, wie sehr er sich freut, dass ich komm, wie er mich vermisst. Finde ich irgendwie widersprüchlich und sinnfrei. Ehrlich gesagt kann ich ihn nicht mehr Ernst nehmen.


    Erstaunlicher Weise kommt man ja doch über sowas hinweg.

    Er will mich zurück... Wir haben eigentlich nix geändert gehabt, außer, dass er liebevoller geworden ist. Sonst lief alles wie immer und nur wir wussten, dass wir eigentlich nicht zusammen sind.


    Dass das völlig albern ist, ist ihm nun aufgefallen und er will mich wieder. ":/

    ich habe jetzt nicht alle beiträge gelesen... |-o


    mich erinnern seine aussagen, dass er dich nicht genug lieben würde für... (ja, für was eigentlich?) sehr an zwei männer in meinem umfeld, die sich einfach gescheut haben ihre beziehung zu definieren! sie sind auch beruflich unglaublich eingespannt und haben auch privat viel um die nase. hätten sie jetzt den frauen gegenüber zugegeben, das da doch tatsächlich liebe im anflug ist, hätten sie ja vielleicht erwartungen erfüllen müssen :-o


    wie geht es dir denn mit diesem undefinierten zustand (ist ja ziemlicher blödsinn zu sagen, "wir sind nicht zusammen", wenn ihr euch weiterhin wie ein paar verhaltet ;-D )? kannst du mit der qualität dieser nicht-beziehung denn nicht ganz gut leben?

    Möglicherweise ist ihm über den (räumlichen) Abstand (und somit seine "Freiheit") aufgefallen, dass er dich doch vermisst und welche Gefühle er für dich hegt...


    Männer sind halt gefühlstechnisch doch oft im Neandertal stehen geblieben und können/wollen ihr Inneres nicht reflektieren, das macht es nicht einfacher.


    und nun die Preisfrage: wie geht es DIR damit? wie und wo stehen deine Gefühle? Ist bei dir noch Verliebtsein/Liebe dabei oder hat es sich ehe zu "gute Freunde" geändert? Hättest du noch das Vertrauen für eine feste Beziehung mit ihm? Ich denke, das solltet ihr dann doch mal miteinander besprechen.... und dann schauen was ihr daraus macht.

    @ :)

    Ja. Also mir geht's gut mit der nicht mehr wirklich Beziehung. Allerdings ertappe ich mich immer dabei, wie ich ihn fest in die Zukunft einplane.


    Also ich renoviere grad ein bisschen und es ist dann geplant, dass ich im Oktober zu ihm ziehe bis es hier fertig ist.


    Ich hab auf jeden Fall noch Gefühle. Weniger und dosierter aber ich könnte sie gut wieder entfachen. Bloß am Vertrauen in die Beziehung hapert es.