hm Luis08 ---


    aber er kann ja behaupten er habe sich getrennt - hat es aber nicht :-/


    woher hat man/ frau denn die garantie, das es stimmt was derjenige da erzählt ?!


    auch wenn er / sie mal über nacht bliebe ( kam hier ja auch das das ein zeichen quasi sei, das derjenige *reinen tisch* gemacht hätte - oder so ähnlich jedenfalls ) - da kann dann auch noch immer anderes hinterstecken ( lüge beim Partner das man über nacht woanders schlafen muss... derjeneige der betrügen will bekommt auch das hin denke ich ).


    also ich denke auch erstmal essen gehen o.ä. und sagen *trenn dich erstmal* ist keine gute alternative.


    wenn jemand schon sagt er/ sie ist *noch* gebunden - ABER !!!


    sollte man sich verabschieden. so oder so.

    Naja zumindest könnte es die potenzielle Geliebte - sofern sie das nicht sein möchte - davor schützen, in die Falle zu tappen. Wie soll man es denn sonst machen? Monatelang auch Sex haben und hoffen, dass er sich trennt? Gerade DAS ist doch der Fehler, den viele machen ":/

    P1nky


    Na irgendwann wird man wohl merken, ob er sich getrennt hat. Es ging auch eher darum, wie man nicht in diese unsägliche Geliebten-Falle tappt. Und es trennen sich ja nun auch Leute. Also CHristian Wulff hat sich ja von seiner Frau für Bettina getrennt. Keine ahnung, wie das da abgelaufen ist ":/

    Zitat

    Ich kann es immer noch nachvollziehen, dass man sich nicht sofort trennen will, wenn man noch nicht mal weiß, ob man sich mit dem Neuen etwas Ernsthaftes vorstellen kann.

    Ich kann es nicht nachvollziehen. Denn wenn ich bereits Interesse an Anderen bekunde und in Erwägung ziehe, eine andere Person näher kennenzulernen oder eine neue Beziehung einzugehen, wenn es denn passen sollte, dann passt das Bestehende sowieso nicht mehr. Das ist dann reine Bequemlichkeit - Hauptsache nicht alleine sein.


    "Oh die is nett, die schau ich mir mal an und wenn sie dann doch nicht so super ist, wie es den ersten Anschein macht, dann behalt ich halt meine Frau/Freundin?" Danke, aber nein.

    Zitat

    "Oh die is nett, die schau ich mir mal an und wenn sie dann doch nicht so super ist, wie es den ersten Anschein macht, dann behalt ich halt meine Frau/Freundin?"

    Macht man das nicht immer so? Nur ersetzt man evtl. den letzten Teil "dann behalt ich halt meine Freundin" durch "dann beende ich das Ganze und such mir jemand passenderen."


    Ich finde das alles nicht so einfach, wie man es gerne hätte.


    Man möchte immer erst jemand so richtig kennen lernen, bevor man etwas "riskiert" wie zB heiraten, zusammenziehen....oder eben mit dem Alten Schluss machen. ;-D Sicher ist es unehrlich und unfair, vor allem wenn man das länger so treibt und auch beibehalten will. Dafür hab ich dann kein Verständnis mehr.


    Wenn eine Beziehung wirklich hinten und vorne nicht passen würde und man da schon länger raus will und alles schrecklich wäre, würde man sie doch wohl beenden. Ich denke, dass diese Beziehungen in Wirklichkeit gar nicht so unangenehm sind .. Warum sollte man sich sonst nicht trennen? Vor allem wenn jemand Neues schon vor einem steht, den man bereits liebt und mit dem es offensichtlich besser wäre? Find ich völlig unlogisch.


    Die Beziehungen, die nicht beendet werden, werden nicht beendet, weil sie nicht beendet werden wollen.

    Zitat

    "Oh die is nett, die schau ich mir mal an und wenn sie dann doch nicht so super ist, wie es den ersten Anschein macht, dann behalt ich halt meine Frau/Freundin?"

    Ich denke, dass das sogar der Großteil so macht. Wer hat schon die Größe, sich fürs allein sein und vielleicht nie wieder wen finden (manche denken eben so) zu entscheiden, wenn etwas doch "eh so halbwegs passt".


    Das Risiko gehen nur wenige ein. Man versucht wenn, das Alte wiederzubeleben. Oder eben so lange nebenher laufen zu lassen, bis was Besseres daher kommt, für den es sich tatsächlich vom Alten zu trennen lohnt.

    Mein Kumpel wollte es echt der Frau sagen bzw schreiben...ich sagte nein das kannst du nicht tun .....er sagte dann: er hat es verdient das er euch beide verliert....er hat dich verarscht er verarscht seine Frau...


    Ich würde ihr gerne Klarheit schaffen...aber ich will auch nicht als die böse geliebte da stehen....ich fühl mich ja eh jetzt schon wie der letzte trottel...


    Alles Mist irgendwie :-)

    Die Top-Antwort ist dann allerdings: "Doch!! Ich will es beenden!!"


    :-D


    -> Doch!! Ich will den Fernseher ausschalten und ins Bett gehen! Aber ich bring es nicht zusammen!!! Es geht einfach nicht!! Ich versuche es total angestrengt und arbeite intensiv daran


    %-|

    Warum schreiben hier fast nur Frauen zum Thema? ":/


    Wie funktionieren Partnerwechsel? Ich kenne so viele Beziehungen in denen warm gewechselt worden ist.


    Oder Beziehungen, die nach vielen Jahren auseinandergegangen sind und wo man dann nach kürzester Zeit erfährt, dass Er aber insbesondere auch Sie einen neuen Partner hat.... Ist das nicht das gleiche Schema? Man lernt sich kennen, näher, interessiert sich füreinander und macht reinen Tisch. Evtl. hält man noch eine Scham-Wartezeit ein, bis man dann endlich für die Freunde sichtbar zusammen ist.


    Ihr zieht alle über den "Freund" der TE her. Was wenn seine Beziehung wirklich tot ist? Warum nicht im Vorfeld die Fühler ausstrecken, so wie es oben beschrieben, viele - auch verheiratete Frauen - machen? kann doch klappen!


    hmh...


    So und jetzt steinigt mich. Ich bin ein Mann!

    Zitat

    Ich denke, dass diese Beziehungen in Wirklichkeit gar nicht so unangenehm sind .. Warum sollte man sich sonst nicht trennen?

    Ja sicher ist das so. Im Gegenteil, die Geliebten tragen sogar dazu bei, sie zu stabilisieren.