Zitat

    Bin ich die einzige die denkt seine Frau hat das Recht zu wissen was ihr Mann so macht ??

    Ja hat sie, aber warum soll den Job die Geliebte übernehmen? Das hört sich für mich so nach "Ätsch Bätsch, wenn ich dich nicht haben kann, dann pfusch ich dir jetzt noch mehr in deine Ehe" an.


    Abschließen, daraus lernen und den Rest muss er mit sich selbst und seiner Frau ausmachen.

    Sehe ich genauso orange....was würde es mir auch bringen außer das ich als rachsüchtige bekloppte geliebte dastehe ...ich habe bereits verloren....glsube kaum das die Frau das als Hilfestellung annehmen würde sie würde es ihm wahrscheinlich verzeihen...man kann nur hoffen das er wirklich irgendwann damit auf die fresse fliegt und es vll bei der nächsten auffliegt

    Babysonnenschein ich danke dir von Herzen ....und das hoffe ich auch sehr...ich hoffe der Schmerz geht schnell vorbei ....und beim nächsten habe ich hoffe ich mehr Glück... Das mit dem neu Vertrauen fassen wird sicherlich nicht einfach

    Zitat

    Das hört sich für mich so nach "Ätsch Bätsch, wenn ich dich nicht haben kann, dann pfusch ich dir jetzt noch mehr in deine Ehe" an.

    Naja, das nennt sich Rache. Und zwar am Mann, der einen so verletzt und verarscht hat!


    Dass die Ehefrau das nun ausbaden soll, wäre natürlich gemein und unter aller Sau. Doch man will sich in 1. Linie am Mann rächen.


    Wie oft werden nicht die Racheopfer selbst angegriffen, sondern deren Familien? So arbeiten eben rachsüchtige Irre. ]:D


    Ist natürlich oft Kopfkino und sollte jeder, der einen Funken Moral besitzt, auch dabei belassen. Doch der Reiz ist ganz klar da und das kann jede veräppelte Geliebte wohl nachempfinden.

    ...außerdem bin ich ja der Meinung, dass Frauen eher zusammenhalten sollten, als verlogene Fremdgeher auch noch in Schutz zu nehmen, aber ja. ... das Thema "petzen" ist sehr schwierig! Wenn ich die betrogene Ehefrau wäre und vielleicht schon eine Ahnung hätte, wäre ich froh, wenn die Geliebte mir alles stecken würde... das würde ich fast von einer Frau erwarten.


    Kennt ihr den Film "Schadenfreundinnen"? - > so stell ich mir das in etwa vor. ;-)

    Zitat

    Ja hat sie, aber warum soll den Job die Geliebte übernehmen?

    Wer sonst, wenn niemand außer sie (und eben der Mann) einen blassen Schimmer davon hat?! Und der Mann in Friede & Freude sein Leben weiterleben kann?

    Ich möchte nur kurz einwerfen, dass die Ehefrau manchmal überhaupt davon nichts mitbekommt, da manche Männer sich sehr gut verstellen können.


    Da ich gerade in ähnlicher Situation bin (ich bin die Betrogene - glaub ich zumindest) muss ich sagen, dass ich soooo dankbar wäre, wenn die Affaire meines Mannes mir die Wahrheit sagen würde. Denn dass (m)ein Mann dies in der Situation tut, ist eher unwahrscheinlich.


    Andererseits stimmt es natürlich - Rache ist ein schlechtes Motiv.

    @ Weiss_nicht

    Eben! Naja, einerseits aus Rache.. er hats nicht anders verdient, dass er beide Frauen verliert - und 2. eben aus Solidarität. Vielleicht hätte die Frau noch mal eine Chance, im Leben glücklich mit einem anderen zu werden!? Ein Beispiel von vielen, warum man darüber nachdenken könnte, es der Frau zu erzählen.


    Ich bin der Meinung, die betrogene Frau sollte es erfahren, ob jedoch die Geliebte die passende Mitteilerin ist, weiß ich nicht. Ich hoffe ja immer darauf, dass alles mal von selbst rauskommt .. oder eine Info von Außen kommt. Nur wie(so) sollte das passieren?


    als Geliebte sitzt mal auch total in der Zwickmühle. Es ist wirklich nicht so, dass man es der Frau auf keinen Fall sagen will, eher im Gegenteil. ;-)

    Zitat

    Da ich gerade in ähnlicher Situation bin (ich bin die Betrogene - glaub ich zumindest) muss ich sagen, dass ich soooo dankbar wäre, wenn die Affaire meines Mannes mir die Wahrheit sagen würde.

    Tja. Wäre schön, wenn man das als Geliebte wissen könnte, was die Ehefrau will. Leider weiß man es nicht!


    Ich würde es ihr sofort haarklein erzählen, wenn sie es wissen wollen würde. Und dann würde er mit Sicherheit alleine dastehen.

    Zitat

    Da ich gerade in ähnlicher Situation bin (ich bin die Betrogene - glaub ich zumindest) muss ich sagen, dass ich soooo dankbar wäre, wenn die Affaire meines Mannes mir die Wahrheit sagen würde.

    glaube mir-du willst es in wahrheit nicht wissen :|N .....du hoffst im geheimen, dass nichts läuft - und das hättest gern bestätigt...

    Na die effektivste Methode zu prüfen, ob an dem "es läuft so schlecht und Sex haben wir auch keinen mehr" - Gejammer was dran ist und wie ernst es dem Mann ist wäre wohl die Ansage zu machen: Gut, essen gehen können wir mal, aber wenn du ernsthaft an mir interessiert bist und die Beziehung so schlecht, dann trennst du dich erstmal und dann sehen wir weiter.


    Sooo selten ist das ja auch nicht, dass sih getrennt wird wegen jemand anderem. Und was für ein Exemplar man erwischt hat kann man am ehesten rausfinden, wenn man sieht, die der Typ sich verhält.

    Zitat

    Gut, essen gehen können wir mal, aber wenn du ernsthaft an mir interessiert bist und die Beziehung so schlecht, dann trennst du dich erstmal und dann sehen wir weiter.

    Und da kämen wir wieder zu meinem eigenen Thread..


    Erstmal trennen oder Scheidung, um mit einer essen zu gehen??? Welcher Mann macht das.. Das ist Irrsinn. In meinen Augen.


    Ich kann es immer noch nachvollziehen, dass man sich nicht sofort trennen will, wenn man noch nicht mal weiß, ob man sich mit dem Neuen etwas Ernsthaftes vorstellen kann.


    Nach einiger Zeit sollte man es wissen. Aber vor dem ersten essen gern? :)