• Ich (Mann, 32 Jahre) stehe auf Mädchen zwischen 14-17

    Es kostet mich große Überwindung, hier überhaupt zu schreiben. Aber ich möchte wissen, ob ich Hilfe / Therapie brauche, und ich muss meine Gefühlswelt auch mal schriftlich zusammenfassen. Schon seit meiner Pubertät (also ab ca 13 Jahre), stand ich stets auf Mädchen, die so ca 14-17 Jahre alt waren. Damals fand ich mich komisch, weil ich nicht auf…
  • 25 Antworten

    **jan.fly **


    Ich kann dir nur raten deine pädophilen Neigungen zu vergessen und an deiner Familie festzuhalten. Mit deinen Gefühlen zu Minderjährigen machst du dich doch nur selbst unglücklich. Mit deiner Ehe hast du etwas aufgebaut auf das du stolz sein kannst. Setze dies bitte nicht aufgrund einer Flunckerei aufs Spiel. Wenn deine Ehe aufgrund dessen scheitern würde, dann würdest du sehr tief fallen. Du bist kein Teenager mehr. Akzeptiere das. Wertschätze stattdessen was du hast. Sei froh über das Glück, welches dein Familienleben dir schenkt. Du hast da was tolles geschaffen, das sich zu genießen lohn.


    Gutes Gelingen!

    Was auch markant ist, ist, dass es ja auch gar nicht darum geht, dass diese 15-17 Jährigen jünger sind, als Du, denn als Du 13 warst, betrachtetest Du sie ja auch schon als die einzig Begehrenswertesten. Damals hätte man Dir gesagt, Du stehst auf Ältere.


    Sie müssen halt unbedingt pubertär sein bei Dir. Was war denn in der Zeit, als Du selbst so alt warst? Da hätte doch für kurze Zeit Deine Welt in Ordnung gewesen sein müssen?

    Zitat

    Ich kann dir nur raten deine pädophilen Neigungen zu vergessen und an deiner Familie festzuhalten.

    So wie er es beschreibt, sind es keine pädophilen Neigungen. Mit "vergessen" ist das zwar mal einfach gesagt, aber nicht unbedingt getan.

    Naja es ist meiner Meinung nach ganz normal Frauen, die die Pubertät bereits hinter sich haben, attraktiv zu finden. In der heutigen Gesellschaft wird es einem 65 jährigen Millionär nicht übel genommen, wenn seine Freundin 19 oder 20 ist.


    Ich bin 20 und stehe auf Frauen zwischen 16 und 32. Plus Minus. Natürlich halte ich mich bei den 16 jährigen zurück, aber ich fühle mich nicht schecht dabei, sie attraktiv zu finden.


    Dein Problem ist jetzt natürlich, dass du EXKLUSIV auf die 16 jährigen stehst. An dieser Stelle kann ich dir nicht helfen – außer dich damit trösten dass du nicht der einzige bist, der diese Fantasie nicht mehr ausleben kann.


    Lg

    Mich wundert etwas, dass hier schon wieder die allgemeine Pädophiliekeule herausgeholt wird. Pädophil bezeichnet nur und absolut nur die sexuelle Präferenz auf das vorpubertäre Körperschema.


    Selbst über Hebephilie ließe sich streiten, da es hierbei um peripubertäre Schemata geht, was in unserer Zeit mit 14-17 schon ganz oder teilweise durchlaufen sein dürfte.


    In sofern ist es wohl eine Mischform aus dem "normalen" Teliophil und eben Hebephil.


    Das man sich auch zu Menschen hingezogen fühlen kann, welche die magische 18 noch nicht überschritten haben ist jedenfalls nicht automatisch krankhaft und gerade die Merkmale die du beschreibst (naiver Blick etc.) ist ja etwas, dass nicht umsonst schon ewig von der Pornoindustrie (jailbait(ing)) aufgegriffen wird.


    Aber wenn es dich persönlich belastet und/oder diese Neigung auch die Tendenz zur Fremdschädigung enthält (da ist dein Beitrag imho nicht ganz eindeutig) : Ja, auch in dieser Richtung gibt es Therapien und jede halbwegs spezialisierte Klinik kann dich was das angeht auch beraten.


    Bis dahin findest du hier einige vermutlich erhellende Hinweise: https://www.kein-taeter-werden.de/documents/000/000/061/beier-et-al.-hebephilie-2013.pdf

    Hast du eine ausschließliche Präferenz für diese Mädels?


    Begehrst du deine Frau auch körperlich und genießt den Sex voll und ganz mit ihr?


    Ich denke, es könnte zum Problem in deiner Beziehung bzgl. des Begehrens werden. Wenn du eine ausschließliche Präferenz für diese Altersgruppe hast, und deine Frau nicht wirklich anziehend (mehr) findest (sie wird ja auch nur weiter älter, mit all den Anzeichen, die man nicht vertuschen kann -> Falten, graue Haare, erschlaffendes Gewebe...), wird das deine Frau merken, und dann könnte es für deine Ehe schwierig werden. Denn die Meisten menschen, die sich lieben, können sich gegenseitig trotz Älterwerdens begehren und haben Sex, auch wenn sie nicht mehr wie frisch aus dem Ei gepellt aussehen.


    Wenn du besonders auf solche Mädels stehst, aber Frauen deines Alters dennoch begehren kannst, dann sehe ich keine Problematik, solange du dich gut beherrschen kannst, was du ja schaffst. Kannst die Mädels ja als Anreger für dein Sexleben verwenden, muss ja keiner wissen.


    ??Ich bin eine Frau, bi und finde Mädels in der Altersgruppe auch sehr interessant, aber nur rein vom körperlichen her, nicht von der geistigen Reife, auf den Durchschnitt bezogen jetzt. Aber da ich ein sehr, sehr breites Spektrum an mich erregenden Themen habe, ist das keine beunruhigende Sorge für mich, wäre sonst ja auch nicht in einer sehr leidenschaftlichen Beziehung mit einem Mann??

    Zitat

    Gibt es für Dich einen Unterschied zwischen Liebe und "auf jemanden stehen", ggf. welchen?

    Mich würde erstmal interessieren, was du mit "auf jemanden stehen" meinst? Ist es nur das Aussehen, dass bei deiner Sexualität eine Rolle spielt oder willst du eine Beziehung?


    Wenn ersteres, würde es ausreichen, das über Phantasien, Pornos, etc. auszuleben und trotzdem mit deiner Frau glücklich zu sein?

    @ jan.fly

    Hallo, ich habe eine Verständnis-Frage:


    Wenn du ein attraktives Mädchen sehen würdest, das wie ein 16 jähriges Mädchen aussehen würde, du ihr Alter aber nicht kennen würdest, würde sie dich anziehen? Und wenn ihr wahres Alter weit über 17 liegen würde, würde sie dich nicht mehr anziehen?


    sorry für würde würde würde

    Euch ist aber schon aufgefallen, dass der TE seit nunmehr 4 Monaten hier nicht mehr geschrieben hat?


    Aber vielleicht meldet er sich ja noch mal.