Ich weiß nicht ob ich mich bedanken sollte

    Hallo zusammen,


    vor ca. einem halben Jahr, habe ich, nennen wir ihn Viktor, kennengelernt.

    Wir waren von Anfang an auf einer Wellenlänge und uns sehr sympathisch.

    Er kam frisch aus einer langjährigen Beziehung, in der er nicht mehr glücklich war, da seine Ex ihn mehrmals betrogen hat.

    Ich war zwar auch seit ein paar Monaten getrennt aber mein Ex hat noch ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern.

    Viktor und ich sahen uns immer öfter. Es stand fest, dass wir beide keine Beziehung wollen.


    Nun seit Monaten hatten wir täglichen Kontakt, halfen uns gegenseitig, er hat mich mit Geschenken überhäuft, was ich nie verlangt habe, sind oft zusammen eingeschlafen, hatten aber kein Sex oder ähnliches.


    Wir haben gleiche Interessen, gleichen Humor und hatten nie Streit, bis vor 2 Tagen.

    Vor mehreren Wochen haben wir uns ineinander verliebt, wir wollten jedoch nichts überstürzen und die Trennung verarbeiten.

    Seine Ex konnte die Trennung nie akzeptiert und meldete sich mehrmals die Woche bei ihm, hat geweint, er hatte schlechtes Gewissen, ist zu ihr, hat ihr seine Hilfe angeboten zwecks Therapie. Sie wollte ihn nie gehen lassen und hat ihn erpresst. Wollte sogar mit zu mir nach Hause kommen.

    Anfangs hatte ich noch nichts dagegen, da ich keinerlei Ansprüche an ihn habe.



    Mein Ex war auch ein paar Mal bei mir um mir zu helfen aber wir haben nichts mehr miteinander.


    Meine Mutter hatte gestern Geburtstag, hat meinen Ex ohne mein Wissen eingeladen. Viktor hat es erfahren und war nicht begeistert.

    Vor 2 Tagen hat er mir sehr viele Nachrichten gesendet, ich schlief schon. Als ich aufgewacht bin, waren viele wirre Texte hintereinander da. Ich habe ihn daraufhin angerufen und gefragt, was los sei.

    Er war sehr stark betrunken, ist ausgerastet, hat meinen Ex, meine Eltern und mich heftig beleidigt. Leck mich am Ars.. war noch das netteste. Ich war schockiert und habe aufgelegt.

    Ein paar Minuten später rief er mich an, ich forderte eine Entschuldigung für die Beschimpfungen, er wollte sich dafür nicht entschuldigen.

    Ich sagte darauf hin, ich möchte mich nicht auf so einem Niveau mit ihm unterhalten.

    Dann versuchte er lallend mir zu erklären, warum er so drauf ist.


    Er sagte mehrmals er liebt mich und ist eifersüchtig auf meinen Ex und denkt, dass wir auf der Geburtstagsfeier was Miteinader haben werden. Was absoluter quatsch, ist.

    Er hat dann weiter geschimpft und mir Dinge unterstellt, die der Wahrheit in keinster Weise entsprechen daraufhin habe ich das Gespräch beendet.


    Als ich aufgewacht bin, hat er mir mehrmals "ich liebe dich" geschrieben. Ich war so schockiert und schrieb nur, dass ich es krass fand und über uns nachdenken muss. Er schrieb nur “Viel Spaß mit deinem Ex und eine schöne Feier“.

    Hat mich danach blockiert.


    Gestern kam ein Paket von ihm an meine Mutter. Es war ein sehr teures Geschenk.

    Nun weiß ich nicht, ob ich mich bei ihm bedanken soll. Bin echt enttäuscht von dieser Aktion und möchte mich nicht zum Affen machen, da er mich blockiert hat und ignoriert. Würdet ihr euch dafür bedanken?

    Muss dazu sagen in den ganzen Monaten hatten wir nie Streit und er hat mich nie beleidigt.

    Es wird wahrscheinlich auf einen Kontaktabbruch hinauslaufen, was ich sehr schade finde.

    Er regt sich über meinen Ex auf aber hat gleichzeitig Kontakt zu seiner Ex. Das verstehe ich nicht.

    Danke fürs Durchlesen und wäre dankbar für jeden Rat.

  • 12 Antworten

    Hallo Uliana55,


    zwei Sachen. Wenn deine Mutter das Geschenk behalten will, dann sollte sie sich auch anstandshalber bei ihm bedanken. Aber eben sie als die Beschenkte.


    Und zweitens: Hhhmmmm. Ich würde sagen Glück gehabt. Er hat sich enttarnt bevor es richtig ernst wurde. Wobei du ja schon verliebt bist oder es zumindest warst. Ich liebe ja solche Männer mit zweierlei Maß.

    Ein Freund hat eine Frau, für die er sich vor Jahren schon mal interessierte, wieder getroffen. Die beiden sind sich schon öfters im Leben über den Weg gelaufen Aber immer war einer gerade vergeben. Jedenfalls hat die sich von ihrem Freund frisch getrennt, weil der Typ mindestens noch eine weitere Frau nebenbei hatte. Aber der muß auch dermaßen eifersüchtig gewesen sein und immer richtig Terz gemacht, wenn er meinte einen Grund dazu gehabt zu haben. Aber der feine Herr konnte ruhig nebenher noch mit einer anderen Frau zusammen sein. (Die zwei Frauen haben sich aber gefunden und ihn mal zu zweit in einer Wohnung empfangen.)


    Bei dir ist der Fall nicht so krass. Ich wäre an deiner Stelle froh, dass er sich auch mal von dieser Seite zeigte bevor es zu einer engeren Verbindung kam. Es sei denn, du brauchst so einen Mann oder du kannst damit umgehen.

    Uliana55 schrieb:

    Gestern kam ein Paket von ihm an meine Mutter. Es war ein sehr teures Geschenk.

    Nun weiß ich nicht, ob ich mich bei ihm bedanken soll. Bin echt enttäuscht von dieser Aktion und möchte mich nicht zum Affen machen, da er mich blockiert hat und ignoriert. Würdet ihr euch dafür bedanken?

    Da das Geschenk für deine Mutter war, obliegt es ihr, sich zu bedanken oder aber nicht.
    Wirkt aber nicht wie ein Geschenk vom Herzen, sondern wie eines, um deinen Ex zu übertrumpfen in puncto gutem Verhältnis zu deiner Mutter.

    Im Endeffekt nur die Weiterführung seines peinlichen Verhaltens.
    Doppelmoral in Person (selbst ständig mit der Ex was zu tun aber bei dir dann ausflippen), besoffen nicht mehr Herr seiner Sinne und selbst im ausgenüchterten Zustand noch kindliches Blockieren.


    Sei froh, dass das vorbei ist, bevor es richtig anfing.
    Ich würde ihn nicht kontaktieren, nicht wegen des Geschenks und auch wegen sonst nichts mehr.

    Mann042 schrieb:

    Wenn deine Mutter das Geschenk behalten will, dann sollte sie sich auch anstandshalber bei ihm bedanken. Aber eben sie als die Beschenkte.

    So isses! :)^


    Und bei dem Typen würde ich mich jetzt auf keinen Fall mehr melden.

    Ich wäre geschockt, wenn ich so einen guten Eindruck gehabt hätte und dieser dann durch so eine asige Aktion völlig zerstört würde. So kann man sich in Menschen irren.

    Und wenn der säuft und sich einmal so verhalten hat, macht der das auch immer wieder. Ich glaube, den kannste vergessen. %:|

    Uliana55 schrieb:

    Gestern kam ein Paket von ihm an meine Mutter.

    wenn man das Paket überhaupt annimmt - muss deine Mutter sich gut überlegen


    ja und dann muss man sich bedanken, aber nicht du, sondern deine Mutter


    Ansonsten bleibe konsequent bevor er sich nicht entschuldigt redenicht mehr mit ihm


    Langfristig wirst du mit ihm aber öfter solche Probleme haben - Alkohol , Ausrasten keine gute Kombi

    Uliana55 schrieb:

    Würdet ihr euch dafür bedanken?

    Für ein Geschenk an deine Mutter? Wie kommst du auf die Idee, dich dann bedanken zu wollen?!

    Uliana55 schrieb:

    Hat mich danach blockiert.

    Ist er 16?


    Hast du nun Gefühle für ihn?

    wintersonne 01 schrieb:

    wenn man das Paket überhaupt annimmt - muss deine Mutter sich gut überlegen

    Ist ja anscheinend schon ausgepackt, oder wie meinst du das?

    Ich sehe das auch so wie mnef . Und sei froh, dass es vorbei ist. Zumindest hoffe ich, dass du nicht denkst "das wird schon wieder". Mit dem Geschenk an deine Mutter hast du gar nichts zu tun. Da musst du nichts machen. Ich würde ihr aber an deiner Stelle erzählen, wie er sich dir gegenüber verhalten hat. Das sollte sie wissen, wenn sie das Geschenk behält bzw. ich würde mich als Mutter ärgern, wenn ich das erst hinterher erfahre, und ich würde das Geschenk nicht behalten.

    Uliana55 ,

    bei dem, was Du hier über den Typen schreibst, ist die Frage nach dem Bedanken für ein Geschenk an Deine Mutter wohl Dein geringstes Problem.

    Und nein, ich würde mich im Übrigen nicht bedanken.

    Ich würde mich definitiv nicht bei ihm melden. Du meintest ja, die ex wollte zu dir mal mitkommen, ist das mal passiert, oder hat er sie in die schränken gewiesen?


    Finde sein Verhalten lächerlich. Er hätte doch zum Geburtstagitkommen können und nicht vorab so eine schreckliche Szene machen. Und dass er dich blockiert ist sehr unreif von ihm. Er straft dich entweder dadurch oder hat Angst vor dem, was du ihm sagen könntest wegen seinem falschen Verhalten in der Nacht. Beides ist jedoch sehr unreif, und wenn sowas schon so anfängt, würde ich ga rnicht wissen wollen, wie es zukünftig sein würde.

    Sei froh dass der Typ rechtzeitig seine andere Seite gezeigt hat und streiche ihn aus deinem Leben.


    So ein unnötiges Drama brauchst du echt nicht.

    Ich glaube, hier trifft das gute alte Sprichwort zu:


    Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!


    Wirf den Typ schnell aus deinem Leben! Seine Angetrunkenheit mag (bisher) ein Einzelfall gewesen sein, aber wer garantiert dir, dass sich solche Vorfälle nicht wiederholen?


    UND: aus der Ferne sind Angetrunkene vielleicht noch zu ertragen, aber stell dir, ihr wohnt zusammen .... da hättest du kein leichtes Entkommen.