• Ich will wieder Sex mit ihm

    Ich hatte ein paar Mal Sex mit einem Bekannten, wobei wir uns davor mehr und mehr freundschaftlich gut verstanden haben. Danach wurde er irgendwie immer komischer, distanzierter, abweisender,... halt nicht mehr so wie vorher. Ich kannte seine Einstellung, dass er nicht mehr will und dass er dem ganzen aus dem Weg geht, wenn es fester wird, aber ich habe…
  • 21 Antworten
    Zitat

    hm... eigentlich ist es doch fast egal, wieso er keinen sex mehr mit dir will – ihm hat der sex wohl nicht soo fest gefallen wie dir. wenn er genau so heiss auf dich wäre wie du auf ihn, dann würde er das mit dem verliebtsein mit dir besprechen und weiterhin sex mit dir haben wollen.

    Er kam zwischendurch selbst nochmal an, nachdem er schon ein paar Mal gesagt hatte, wir sollten es lassen, meinte dann aber hinterher, er muss sich zusammenreißen... nein, er hat echt eher ein Trauma bzgl. dieser Gefühlsdinge und befürchtet sofort rote Herzchen... aber ok, ich werde mich in Geduld üben (wie macht man das?) und brav auf eine passende Gelegenheit warten :=o

    Zitat

    Er kam zwischendurch selbst nochmal an, nachdem er schon ein paar Mal gesagt hatte, wir sollten es lassen, meinte dann aber hinterher, er muss sich zusammenreißen... nein, er hat echt eher ein Trauma bzgl. dieser Gefühlsdinge und befürchtet sofort rote Herzchen...

    bist du sicher, dass er dir das nicht einfach erzählt, weil er dich nicht verletzen will?

    Ja, in dem Punkt bin ich mir tatsächlich sicher! Ich kannte seine Ansichten dazu schon, bevor wir jemals Sex hatten

    Von einem Menschen mit solchen Gefühlsproblemen kann man kein rationales Verhalten erwarten, ich würde mir versuchen, ihn schlicht abzuschminken. Oder reizt dich gerade das an ihm?

    Ja, das kommt noch dazu, ich stehe auf diese "harte Schale"-Typen. Wie gesagt, beziehungstechnisch eine absolute Katastrophe, aber grundsätzlich übt das schon Anziehung auf mich aus. Er hat vorher (bevor wir jemals Sex hatten) immer mal wieder Anspielungen gemacht, ich bin nie darauf eingegangen und es war auch nicht so interessant. Aber nun, je mehr er sich dem entzieht, desto schärfer finde ich ihn.

    Kann ich verstehen. Aber meistens kommt, wenn man so einen Mann näher kennenlernt, innen ein schwaches Kerlchen zum Vorschein, es ist bei diesem Mann keine echte Souveränität. Die habe ich inzwischen als viel reizvoller erlebt. Männer, die sich nicht abhängig machen und auch Distanz wahren können, aber dennoch nicht gefühlsverkorkst sind.