• Ihr die Liebe gestehen oder nicht??

    Hallo, Ich (25) habe vor ca. drei Wochen eine supertolle Frau (23) kennengelernt. Haben uns vor gut 2 Wochen das erste mal getroffen und dann in 14 Tagen fast jeden Tag getroffen weil wir uns einfach ständig sehen wollten. Nun sehen wir uns eine zeitlang von leider nicht und ich wollte ihr heute Abend beim telefonieren meine Liebe gestehen und sie fragen…
  • 198 Antworten

    Ich finde es super, dass Du so mutig warst und über Deinen Schatten gesprungen bist.


    Du hast alles richtig gemacht. Du hast nichts falsch gemacht und Du konntest nichts falsch machen.


    Es gibt zwei Möglichkeiten


    1) sie mag Dich


    2) sie mag Dich nicht


    - wenn sie Dich mag, und nur etwas überrumpelt war, wird sie über kurz oder lang wieder Dein Nähe suchen


    - wenn sie Dich nicht mag, hast Du jetzt keine Zeit verloren ...


    es war gut. Es war mutig. Lass ihr jetzt ein bisschen Zeit und entspann Dich :-)

    Danke für den Beitrag, selbst sieht man das ja immer nicht, obwohl er komplett die Wahrheit widerspiegelt. Da kann man doch direkt etwas besser schlafen :-)

    Ich verstehe nur Bahnhof, weil du total wirr versuchst dich zu erklären.


    Würde mich ebenfalls nicht wundern, wenn sie dein Durcheinander in den falschen Hals bekommen hat.

    Kann sein...


    Sie hat mir heute Nacht um 3 eine lange Nachricht zukommen lassen in der sie sich nochmals entschuldigt hat und sie meinte ich hätte diese Reaktion nicht verdient gehabt mit Küsschen smiley...


    Sie meinte zwar dass sie weiter Zeit zum nachdenken bräuchte aber sie auf jeden Fall von mir hören will und den Kontakt nicht einstellen möchte.

    Ja, das sehe ich auch so. Habe mich bedankt, mich ebenfalls nochmal für den ganzen Mist entschuldigt und ihr gesagt, wir schreiben wenn uns danach ist. Werde mich aber trotzdem zurückhalten und auf Ihre Kontaktaufnahme warten

    Zitat

    Sie hat geschrieben dass sie sich jettt total unter Druck gesetzt fühlt und nicht weiß wie es jetzt weitergehen soll.

    Puh, was ein Durcheinander!


    Sie war doch zuerst enttäuscht, als du ihr eine unwichtige Frage stelltest. Was hat sie denn nun wirklich erwartet? Jetzt sagst du ihr etwas Schönes und ganz Wichtiges, und dann macht sie die Drama-Kiste auf. Hat sie mal erklärt, was sie denn nun wirklich gern gehört hätte?


    Heidernei, ist das kompliziert bei euch ;-)


    Aber sie will den Kontakt halten - nur mit welchen Gefühlen weißt du noch nicht.


    Also nach 2-3 Wochen finde ich es absolut legitim, jemandem zu gestehen, dass man verschossen ist. Du hast ja sicherlich keinen Heiratsantrag gemacht oder was von "Mein Leben verbringen" erzählt. Das wäre dann vielleicht echt ein wenig too much. Aber dass man verknallt ist und gern zusammen sein möchte, das ist ja nichts Schlimmes (hab ich meiner heutigen Frau nach 5 Tagen schon gesagt).

    Ja es ist alles kompliziert, wie gesagt ihr letzter Freund hat sie unglaublich stark verletzt, deswegen hat sie diese Probleme. Ich glaube wie gesagt dass es genau das war was sie hören wollte, es sich aufgrund ihres seelischen Durcheinanders nicht eingestehen kann bzw. verarbeiten kann. Ich habe ihr nur gesagt dass ich verliebt bin im Sinne von verschossen usw.


    Die Nachricht von heute Nacht hat mich eigentlich bestärkt dass ich das Richtige getan habe und sie das im Grunde auch will. Ich glaube sie muss das wirklich erst verarbeiten aber im Grunde empfindet sie ähnlich.

    Zitat

    Sie meinte zwar dass sie weiter Zeit zum nachdenken bräuchte aber sie auf jeden Fall von mir hören will und den Kontakt nicht einstellen möchte.

    good vibratons ...


    :)*


    - bloß jetzt nicht melden/ drängen ... einfach abwarten ...

    Zitat

    wie gesagt ihr letzter Freund hat sie unglaublich stark verletzt, deswegen hat sie diese Probleme.

    Verständnisvoll ist gut, aber ein bisschen Testosteron ist dann auch sexy ... mit anderen Worten, pass ein bisschen auf, dass Du nicht zu sehr in die Kumpelschiene rutschst, wenn Du allzu viel "verstehst"...


    (ich hoffe, das ist der richtige Rat und Du weißt, was ich meine...)

    Ja verstehe ich schon, will ihr auf der einen Seite zeigen dass ich ihr helfen möchte, auf der anderen seite habe ich ihr aber schon gezeigt dass ich nicht diese Art von Freund sein will und sie hat es auch schon gespürt, wenn du verstehst ;-)


    Ich sehe das jetzt auch entspannter, sie weiß Bescheid, ich werde erstmal nur reagieren, und ich gehe jede Wette ein, dass sie sich heute Abend meldet, um mir vom Tag zu erzählen

    ... vielleicht ist es gut, wenn sie Dich nicht unmittelbar gleich erreicht ... ich bin kein "Fan" von Spielchen, aber ihre Reaktion zeigt, dass es gut ist, wenn Du ihr ein bisschen Zeit gibst, sich zu sammeln. Wenn Du nach 1 h zurückrufst, als gleich ranzugehen (was aussieht, als ob Du nur auf sie wartest ...), spürt sie auch ein bisschen, dass Du nicht schon gleich wieder "Gewehr bei Fuß" stehst ... und sie nicht Deine absolute Ober-Prio ist. Das wirkt manchmal etwas 2 much.


    ... so eine bisschen Bruce Willis/ John Wayne/ ... nur eine kleine Prise ...

    Jo, habe ihr heute Nacht auch nicht zurückgeschrieben erst heute morgen nach dem Frühstücken, duschen und so, habe auch gestern nicht mehr sofort reagiert, bisschen verletzt hat mich das ganze ja auch. Ich schreibe dann zurück wenn ich Zeit habe, aber das war schon die ganze Zeit eigentlich so, es ist eher anders herum

    Ich habe einfach das Gefühl dass sie im Grunde eine Beziehung mit mir möchte es sich aber aufgrund ihrer Vorgeschichte nicut eingestehen kann und Angst hat. Ich meine ich hatte das noch nie dass sich eine frau so oft treffen wollte, eigentlich jeden Tag und das von sich aus. Sie hat mir jedes Mal gesagt wie gut ich ihr tue, wie sehr sich geborgen fühlt, wie lieb ich zu ihr bin. Es ging immer von ihr aus, auch wenn sie es immer so versucht hat darzustellen als wäre ich der entscheidende Faktor gewesen. Sie hat immer bestätigt wie toll und abwechslungsreich unsere treffen waren.


    Naja- abwarten ist jetzt die Devise, sie ist jetzt für mich in der Rolle des Agierenden.

    Also jetzt mal ganz unsensibel... wir alle wurden verletzt in unserem Leben ... manche mehr manche weniger. Wir alle hatten Schmerz. Jeder hat es erlebt dass irgendwann vertrauen missbraucht wurde. Nur die einen Verstecken sich dahinter und benutzen es als ausrede für ihr eigenes bescheuertes verhalten und die anderen machen weiter und gehen gestärkt hervor.