Zitat

    mich ebenfalls nochmal für den ganzen Mist entschuldigt

    Wofür hast du dich entschuldigt? Du hast nichts Falsches oder Beleidigendes geschrieben. Sie scheint sehr hin- und hergerissen zu sein- in diesem Moment hättest du die ganze Sache führen und übernehmen müssen, ihr die Bedenken nehmen, sie aufmuntern, ... Nicht melden fände ich blöd und künstlich.

    Zitat

    und überlasse ihr das Heft des Handelns

    Ich würde nie jemanden das Heft des Handelns überlassen, der unsicher und unentschlossen ist. Was soll denn dabei herauskommen? Das wäre wie Würfeln.

    Oh Mann, weiß jetzt echt nicht mehr was ich machen soll, die einen sagen so die anderen so...


    ich möchte dass sie jetzt in Ruhe darüber nachdenken kann, andererseits will ich ihr auch zeigen dass ich an sie denke


    Entschuldigt habe ich mich nicht für mein handeln und meine Worte sondern einfach dafür dass die Situation so eskaliert ist, weil das nicht meine Absicht war

    Ich habe versucht sie aufzubauen, sie wollte nur nicht wirklich was von mir hören... keine Ahnung, ich stehe ja zu meiner Aussage. Aber ich will nicht mehr kaputt machen und hoffe einfach darauf dass ich das mit ihr persönlich alles klären kann in einem Gespräch unter vier Augen...

    Du bist in sie verliebt, möchtest mit ihr zusammen sein oder halt aufgrund der Situation eben nur Kontakt per Smartphone haben. Alles verständlich, ginge mir genau so. Und da ist es schwer einfach nichts zu tun und abwarten zu müssenLeider ist man da von der Aktion vom anderen abhängig und kann selbst nichts großartig tun, ausser dann halt reagieren. Auch wenn es schwer fällt, nerve sie jetzt nicht mit andauernden Nachrichten, Nachfragen. Mach dich ein wenig rar und lass nicht das Gefühl bei ihr aufkommen, dass Du noch am Warten auf sie bist.


    Das ist wie gesagt schwer, aber m.E. momentan das Beste was du tun kannst. Gegen ein "Gute Nacht" und "Guten Morgen" (sonst nix) ist aber nichts einzuwenden. So sieht sie auch, dass Du an sie denkst. Falls ihr das schon zuviel wäre, kannst Du sie vergessen.

    So sah mein Plan auch aus. Es fällt mir im Grunde auch nicht so schwer, hab zum Glück genug Ablenkung, weil Familie da ist und so und werde mir heute Abend mal gepflegt einen reinzwitschern so blöd wie es sich anhört...

    *:)


    Lese hier schon eine ganze Weile mit, und bekomme immer mehr den Gesamteindruck, dass es von ihrerSeite her einfach nicht 100%ig passt.


    Ich weiß, dass Du, regulus, den Geund dafür in schlimmen Erlebnissen mit dem Ex suchst und siehst.


    Das halte ich für Wunschdenken.


    Schon jetzt klappt Eure Kommunikation nicht, schon jetzt geht sie auf Distanz, schon jetzt hat Eure Verbindung das Verspielte und Leichte - den Zauber der ersten Zeit - verloren.


    Ich seh' da eigentlich nur Drama kommen.


    So ein "Komm-mit-Lauf-weg" Spiel. :-(


    Was Du jetzt tun kannst?


    Mach Dich rar!


    Glaub mir, eine Frau spürt, wenn Du nur auf Nachricht von ihr lauerst. Das wirkt einfach extrem bedürftig, unmännlich und unerotisch.

    Zitat

    Gegen ein "Gute Nacht" und "Guten Morgen" (sonst nix) ist aber nichts einzuwenden. So sieht sie auch, dass Du an sie denkst. Falls ihr das schon zuviel wäre, kannst Du sie vergessen.

    Da widerspreche ich!


    Lass das bleiben, wenn Du nicht wie 'ne arme Wurst wirken willst.


    Sie macht ja jetzt schon den Hampelmann mit Dir! ;-D

    Kann sein, aber warum wollte sie sich dann ständig mit mir treffen? Das sie wegfährt war schon vorher klar, das macht sie immer nach Weihnachten.. und bis vor zwei Tagen lief alles gut, die treffen die Kommunikation...


    Gut, vielleicht bin ich halt zu nah dran... ich warte einfach ab jetzt

    Zitat

    Sie macht ja jetzt schon den Hampelmann mit Dir!

    Da gebe ich dir vollkommen Recht. Das ist m.E. ein typisches Verhalten von Frauen, wenn sie den Ex noch nicht verarbeitet und aus dem Kopf bekommen haben.

    Zitat

    Das ist m.E. ein typisches Verhalten von Frauen, wenn sie den Ex noch nicht verarbeitet und aus dem Kopf bekommen haben.

    Nun ja. Vielleicht von ganz jungen Mädels - aber bestimmt nicht von Frauen, die wissen was sie wollen.


    Um so einen Zirkus mit den Gefühlen eines Anderen zu veranstalten ("Komm-mit-lauf-weg") braucht es eine ganz ordentliche Portion an Unreflektiertheit, Egozentrismus und einen Mangel an Einfühlungsvermögen in Andere.


    Ansonsten macht man klare Ansagen.

    @ :)

    Ich hab die Vermutung, du bist bei ihr längst in der Kumpelschiene/Friendzone - sonst würdet ihr nicht so rumeiern.


    Wie du da wieder rauskommst?


    Da gibt's einen Haufen Videos auf YouTube mit Tipps.


    Mein Tipp: ihr noch einmal sagen, dass du gern mir ihr zusammen wärst, aber auf dieses ewige Hin und Her (diese Kinderkacke) keinen Bock hast. Wir Frauen stehen auf selbstbewusste Kerle, die wissen, was sie wollen! Das hat noch lange nichts damit zu tun, dass man unsensibel wäre.


    Sag ihr, dass du sie wiedersehen willst, wenn sie wieder da ist und fertig.


    Dann nichts mehr. Und hör mit dieser Entschuldigerei auf - das ist so unmännlich.