• Im Schlaf Haare abschneiden - Körperverletzung?

    Hallo, ich frage für eine Freundin: Gestern bzw. heute nacht auf einer Hausparty fanden es ein paar Jungs wohl super witzig ihr die Haare abzuschneiden im Schlaf. Meine Freundin ist nun ultra unglücklick, sie hatte schon immer einen Komplex mit ihren Haaren, also sie kommt damit nicht klar dass sie nun kurze Haare hat (etwas weniger als Schulterlang…
  • 35 Antworten
    Zitat

    Eine Klage wegen Körperverltzung wäre in Deutschland möglicherweise sogar erfolgreich. Ich fände das aber extrem albern. Davon wachsen die Haare auch nicht nach.

    nein, aber zumindest kann sie sich eine Haarverlängerung machen wenn sie Geld zugesprochen kriegt.

    Schade dass sich thelifesred nicht mehr meldet. Hätte mich schon interessiert, wie es nun weiter gegangen ist.


    Und an all diejenigen, die das ganze eher lächerlich finden, möchte ich nur sagen, wie wäre es Euch ergangen, wenn ihr inder Situation aufwacht und feststellt, das Eure Haare stark gekürzt oder gar völlig abrasiert worden wäre?


    Fändet ihr das dann auch noch lächerlich?


    Manchmal hilft es schon, sich solche Situationen einfach mal bei sich selber vorzustellen, bevor man los schreibt.


    Ich persönlich hoffe nur, dass das Opfer auch reagiert und dies zur Anzeige gebracht hat.


    Jede/r der auch sehr lange Haare hat, weiß ,wie lange es dauert, bis sie wieder so lang sind und dabei spielt es nicht einmal eine Rolle, ob nun viel oder wenig Haare weggeschnitten worden sind.

    Anzeigen! Die Täter müssen der Geschädigten dann Extensions zahlen, wenn sie die Haare wieder wie vorher haben möchte, und das möchte sie ja!! :)z

    :-( Tja, anzeigen ist das eine. Das andere: Wer war es denn von den Jungs? Eine Gruppe kann man schlecht verurteilen für eine Tat, die am Ende einer ausgeführt hat. Die anderen könnten eventuell wegen Beihilfe dran kommen. Dazu muss ein Ermittlungsverfahren durchgeführt werden, um den eigentlichen Täter feststellen zu können. Und dazu wäre es gut gewesen, sofort zur Polizei zu gehen. Hat sie die Haare noch als Beweismittel? Und im Zweifel halten die Jungs dicht untereinander und keiner wars. Dann ist sie in der Beweispflicht. Es sei denn, es gibt Zeugen, die die Tat beobachtet haben.


    Ist alles nicht ganz so einfach. Ich würde mich einfach vorab mal mit einem Anwalt beraten, ob man was machen kann und wie die Erfolgsaussichten sind.