Tja und schon wird durch implizite Charakterisierung meine These bestätigt.


    Ist ein gängiger Trick, um die Arbeitsbelastung ein bisschen herunter zu fahren. Angeblich im OP ,aber das kann auch mal ein Assi übernehmen. Ebenso die Rezepte oder Ünerweisungen ab Donnerstag rausschicken, damit keine Nachfragen kommen können.


    ( Privatpatienten vorspielen die Terminierung der Folgetermine sei eine " bevorzugte Behandlung" und könne von ihnen selbst bestimmt werden ,obwohl es Zeitfenster gibt).


    Mit Mails würde ich ein bisschen auf passen, denn Ärzte reden untereinander auch über so etwas und zwar recht derb.


    Im Regelfall spricht auch der Arzt die Patientin an , nur sehr dezent,dass es an der Arbeit nicht jeder merkt,da es eigentlich verboten ist.


    (Wie geschrieben ,interessiert das aber niemanden,da die meisten Ärzt immer irgendwas am Laufen haben, mittlerweile bei jungen Ärztinnen fast genau so).

    Ja, sie behauptet, Ärztin zu sein. Deshalb kennt sie ja das Krankenhausmilieu - Fremdgeher, Patienten werden angelogen.


    Das ist in anderen Branchen aber nicht anders. Kunden werden z. T. schlecht oder falsch beraten, Kundinnen flachgelegt, Azubi-Mädchen flachgelegt.

    Männer sind halt einfach Schweine, gell... wir sind sooooooo schlimm. :-p


    Wie sagt ein Kumpel von mir immer: "Männer sind Schweine. Gut, dass ich keiner bin." ;-D

    @ TE

    Du hast ja jetzt mal einen Schritt gemacht, der Dir vielleicht Klarheit verschaffen wird (vielleicht auch nicht... kommt auf seine Reaktion an).


    Meiner persönliche Meinung ist aber, dass Du durch Deine rosa Brille jeden Blick, jede Geste und jedes Wort so siehst, als wären es Anzeichen für eine Erwiderung Deiner Gefühle.


    Ich persönlich denke jedoch, dass das einfach nur ganz normales Geplänkel ist, was sich nicht einmal sonderlich "flirty" liest.


    Deine Hoffnungen seien Dir natürlich gegönnt, aber vermutlich sind diese wohl vergebens...


    Bin aber dennoch gespannt, wie es weiter geht. :-)

    Verstehe immer nicht, was Frauen davon haben mit Abteilungsleitern etc.


    Aufstieg? Dafür würde ich mich nicht mit so einem häufig Hässlichen einlassen. Insbesondere, da die sich ja nur bedienen lassen wollen oder dem Trott mit der Ehefrau entfliehen.


    Dazu kommt noch die Gefahr durch die Ehefrau und die des gebrochenen Herzens, da ja niemand die Trennung des Affären,Annes erwarten würde.


    Bei Ärzten kommt halt immer die moralische Anspruch dazu,den die meisten halt nicht haben. Also Differenz Sein und Schein.

    @ Flamechen79

    Zitat

    und es gibt Leute,die eindeutig zu viel Zeit haben und sämtliche Eingangsposts von mehreren Jahren öffnen,lesen,...

    Ja, gibt es. Leute, die es interessiert, meine ich. Und nein, ich brauche dafür auch nicht sehr lange.


    Sonst hättest Du doch auch Deinen alten Faden nicht hier verlinken müssen,oder? ;-)


    Ich habe mal darin ein wenig quer gelesen und ich kann Dir sagen, Deinen Faden und diesen hier (oder den anderen verlinkten) trennen Welten. Das ist nicht ansatzweise vergleichbar. Weder von der Thematik, aber, was ich noch viel wichtiger finde, schon gar nicht von der Intention.

    Zitat

    Ich persönlich bin ja froh, wenn im Fake-Fall sprachlich versiertere Menschen als ich ihren Verdacht respektive ihre Gewissheit äussern. Habe keine Lust, gelangweilten SchreiberInnen beim Fantasieren zu helfen.

    Aber du hast ja gesehen, dass das hier bei einigen nicht so gut ankommt und man fast umgehend heftigst beschimpft wird, wenn man Zweifel äußert. Ich kann so ein unkritisches Verhalten nicht verstehen :|N und bin fast sicher, dass einige immer noch glauben, dass sich alles so zugetragen hat, wie die TE es geschildert hat.


    Aber nun ist Schluss mit der großen Liebe; ging ja diesmal relativ schnell. Das tut mir fast leid für diejenigen, die die TE so verteidigt haben ]:D

    Zitat

    Ich meine, den Termin hat er mir schließlich gegeben..auch wenn ich das EKG schon hätte abgeben müssen und das der Besprechungstermin war..er hätte ja wenigstens kurz aus seinem Szimmer kommen können un dmir das persönlich sagen können, anstatt es der Schwester am Tel zu sagen..

    Naja, aber überdenk doch mal: Du hast den Termin nicht eingehalten. Vllt. hat er auch einfach gedacht DU hast kein Interesse und ist auf Distanz gegangen. Er könnte ja auch denken, wenn es Dir wichtig gewesen wäre, hättest Du Dich gemeldet.

    Zitat

    Aber du hast ja gesehen, dass das hier bei einigen nicht so gut ankommt und man fast umgehend heftigst beschimpft wird, wenn man Zweifel äußert. Ich kann so ein unkritisches Verhalten nicht verstehen :|N und bin fast sicher, dass einige immer noch glauben, dass sich alles so zugetragen hat, wie die TE es geschildert hat.

    Wäre es denn weniger unkritisch, wenn man auf zwei "FAKE-Schreier" hört und jemanden verurteilt, den man nicht kennt? (Die TE?) Abgesehen davon reduziert sich die Glaubwürdigkeit wenn Stammnutzer einfach ignorieren was hier:

    Zitat

    Wenn Ihnen die Äußerungen eines anderen Nutzers ungewöhnlich vorkommen, über­legen Sie zunächst, ob Ihre Verwun­de­rung nicht lediglich Ihrem anderen Blick­winkel zuzu­schreiben ist. Sollten Sie zu dem Schluss kommen, dass Ihr Gegen­über vorsätzlich eine Lügen­geschichte auftischt (neu­deutsch Fake), dann lassen Sie dieses bitte die Moderation wissen. In jedem Fall ist es nicht nur wenig hilfreich, im Faden selbst einen Fake-​Verdacht zu äußern, es ist auch ein Verstoß gegen die Regeln.


    Trolle bitte nicht füttern, Quelle: Wikipedia


    Sollte sich Ihr Vorwurf letztend­lich als falsch heraus­stellen, hätten Sie einen Unschuldigen unge­recht­fertigt der Lüge bezichtigt, sollte sich Ihr Verdacht jedoch als richtig heraus­stellen, hätten Sie dem Betreffenen womög­lich die größte Freude gemacht. Nichts ärgert solche Trolle nämlich mehr, als wenn man sie schlicht­weg nicht beachtet. Im Internet hat sich dafür das geflü­gelte Wort heraus­gebildet: "Trolle bitte nicht füttern". Und glauben Sie bitte nicht, Sie müssten andere erst warnen, die kommen im Zweifels­fall selbst darauf.

    geschrieben steht. Das hat sich die Moderation nicht umsonst ausgedacht.

    @ eine gute Frage

    aber ich hab den Termin doch eingehalten! Oder meinst du damit, dass ich mich nicht daran gehalten habe, was abgemacht war- nämlich dass ich das EKG 3 Tage vorher hätte abgeben müssen?


    Hmmm..Ich glaube nicht, dass sein Ego dadurch angekratzt ist..wobei..es schon das zweite Mal ist, dass ich es verspätet abgebe..


    und das erste mal als ich es besprechen sollte, bin ich krankheitsbedingt aucg nicht erschienen..


    naja, wenn ich es so betrachte.. ":/

    Das mein ich ja. Betrachte das mal umgekehrt. Stell Dir vor Du wärst er. Hättest Du da vielleicht nicht gedacht: "Ach, so wichtig bin ich doch nicht"? Ist doch menschlich. Gesetz den Falles er hat auch Interesse, dann kann das schon sein.