Ich finde diese Mail überhaupt nicht peinlich! Im Gegenteil! Ich finde es extrem mutig, außerdem hat sie überhaupt nichts zu verlieren! Ich finde ONEFLOWER (Hoffentlich schreibt man sie so ), hat es sehr schön auf den Punkt gebracht!

    @ Jasi_94

    Ich würde keine weitere Mail mehr senden! Warte jetzt ab, auch wenn es schwer fällt. Ich finde den Nickname etwas ungünstig, aber das liegt vermutlich an meiner persönlichen Einstellung dazu, da ich damit noch nie etwas anfangen konnte (Was E-mails betrifft)!

    @ Layla101:

    Das sehe ich genauso! Es spielt keine Rolle ob Arzt ist! Entweder er hat Interesse oder nicht!

    Zitat

    Auch auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen: ich finde die Aktion mit der Mail sehr, sehr peinlich. Du kannst eigentlich nur hoffen, dass die Mail im Spam gelandet ist und direkt gelöscht wurde. Im worst case lief die Mail über einen Sammelaccount oder Sekretariat und hängt bereits ausgedruckt am schwarzen Brett zur Belustigung aller.

    Das wiederrum fände ich sehr peinlich. Da müsste sie ja fast froh sein, dass er nicht ähnliche Sympathien für sie empfand.

    Zitat

    dass er den Namen nicht googelt

    Ich habe es gerade getestet. Man stößt direkt auf diesen Faden und den in dem anderen Forum. Sieh's mit Humor, liebe TE. Wenn schon ins Fettnäpfchen treten, dann wenigstens mit Anlauf reinspringen.

    Bezweifle ich auch...vermute eher, dass die Mail im Spam-Filter gelandet ist.


    Und ehrlich gesagt, für mich hört sich das, was die TE alles beschrieben hat, nach ganz normalem (freundlichen) Verhalten an und kein bisschen nach weitergehendem Interesse seinerseits.........

    Najo, besser, als Jasi_94 als Nick angegeben zu haben, denn da taucht ein kaufmich-Account auf. Was soll denn ein gestandener Mann mit einem Mädchen, das noch nicht einmal die Eier hat, unter ihrem richtigen Namen zu schreiben? Einer, der vermutlich jeden Tag attraktive Frauen behandelt. Alles falsch gemacht, Gratulation.

    Du weißt nicht, ob er die Mail bekommen hat.


    Ich würde abwarten. Wir haben auf Arbeit auch einen Mail account, den ich quasi fast nie nutze und da auch nur selten reinschaue, da ich dort, wo ich bin, nicht so wichtig bin und niemand außer der Arbeitgeber diese Mailadresse von mir hat ...


    Allerdings hab ich mal ne Mail von jemandem bekommen, der interessiert war von meiner Arbeitsstelle. Dem hab ich ganz höflich geantwortet, dass ich seine Mail sehr nett fand aber jemanden habe. Wir können immer noch normal miteinander kommunizieren und uns in die Augen schauen... Hatte mich auch drüber gefreut, dass mich jemand mag.


    Ist halt schade, dass Du nicht weißt, ob es angekommen ist... ich wüsste auch nicht, was ich täte. Ich würde wahrscheinlich abwarten. Dann vielleicht nach 1-2 Wochen nochmal "nachhaken". Vielleicht würde ich ihn anrufen, nicht mailen. Wenn Du es wirklich wissen willst...

    Zitat

    Najo, besser, als Jasi_94 als Nick angegeben zu haben, denn da taucht ein kaufmich-Account auf.

    ;-D

    Zitat

    oder es liegt an dem [...] , dieser Fakename..wenn ihm der Name nicht geläufig ist, dann wird er auch denken..hmm bestimmt spam oder was weiß ich

    Dann wird er [...] bei Google eingeben (Du hast ihn ja auch hier extra in Großbuchstaben eingegeben) und die ganze Geschichte unter dem Link, den ich vorhin gepostet habe, lesen können. :)D

    Ich glaub nicht, dass er das googelt. Er ist auf Arbeit. Wenn er es für Spam hält, wird er es löschen... mehr nicht.

    Zitat

    hängt bereits ausgedruckt am schwarzen Brett zur Belustigung aller.

    Das wäre ziemlich krank und das halte ich für unwahrscheinlich.


    Du könntest die Mail in ca. 1-2 Wochen auch nochmal unter Deinem "normalen" Namen senden...

    vor 1-2 Jahren hatten wir schon mal einen ähnlichen Faden hier, "verliebt in den Klinik-Arzt", da wurde das arme Mädel von den Mitschreibern immer mehr ermutigt und angestachelt, sich zum Volldeppen zu machen--natürlich komplett erfolglos, nur wird sie sich jetzt vermutlich nie mehr in das Krankenhaus wagen. Manchmal frage ich mich, ob hinter den Ratschlägen nicht vielleicht doch ein perfides Vergnügen und eine Art Voyeurismus steckt, mit anzusehen, wie sich jemand lächerlich macht.....