Zitat

    ...in 6 Wochen kennt mich niemand mehr

    Falls er dich in sechs Wochen nicht mehr kennt, war er zu dir eh nur genauso liebenswürdig wie zu all seinen anderen Patienten und du hast dir die Realität zwischen euch stark "zurechtgebogen".


    Er hat deine private Telefonnummer. Wenn er dich über deinen Patientenstatus hinaus besser kennenlernen will, kann er das tun.

    Ich habe 2 mal mich behandelnde Ärzte gedatet, beide male ging die Initiative 100% vom jeweiligen Mann aus. Will sagen: wenn er dich interessant findet und näher kennen lernen will, wird er sich melden, er hat alle Daten, die er braucht.


    Anschreiben auf FB würde ich nicht tun. Ich arbeite selbst in einer Klinik, unsere Ärzte werden ständig auf den sozalen Medien von Patientinnen bestalked, das ist einfach eine nicht unübliche Projektion., sich zu Ärzten als Patientin hingezogen zu fühlen. Da er einen hohen Privatsphäre-Schutz auf FB hat, wird schon seine Gründe haben.....

    @ EineGuteFrage

    Ich habe schon des öfteren erlebt, dass wenn Patientinnen im Internet einen Faden eröffnet hatten, indem sie von Gefühlen für den Arzt schrieben, ihnen von einigen unterstellt wurden, alles sei ''fake'' und sie hätten zu viele Arztromane gelesen... Verstehe diese beschränkte Denkweise nicht. Als ob es irgendwie ein No-Go wäre, sich in eine Arzt zu vergucken bzw. man gar nicht erst auf die Idee kommen sollte, zu glauben, der Arzt würde sich als GOTT IN WEIß (haha) in eine ''Normalsterbliche'' verlieben - so kommt es mir jeweils manchmal vor. Sehr befremdlich diese Denkweise, immerhin schalten Ärzte ihre Menschlichkeit doch nicht ab, sobald sie ihren weißen Kittel anziehen ":/ Auch Ärzte flirten, tauschen intensive Blicke aus, stehen ganz einfach auf Patientinnen, wenn diese in ihr Beuteschema passen. Und wenn das mal intensiver zugeht, wird halt nach ein Kontaktversuch gestartet mit dem Vorschlag, sie an einen andere Arzt zu überweisen - so what? Auch wird nicht jeder Arzt Kontaktversuche jeder Patientin abweisen - sie muss ihm halt gefallen, wie bei anderen Männern auch. Verstehe gar nicht, wieso Ärzte SO enorm in den Himmel gelobt werden - werden andere Akademiker irgendwie nicht.


    Ich bin 21 und habe mich vor ungefähr einem Jahr in meinen Arzt verguckt. Dreimal war ich bei ihm und habe ihn dann gefragt, ob wir nicht im Privaten verbleiben wollen, er sei mir ja sehr sympathisch, attraktiv und ich hätte das Gefühl, als würde es ihm genauso gehen - er ist mit Freude darauf eingegangen und wir hatten eine tolle Zeit zusammen. Hielt nicht lange aus privaten Gründen, jedoch nicht, weil er Arzt war und etwas älter als ich, sondern aus anderen.


    Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber an die TE: Frage ihn bei der nächsten Gelegenheit, ob ihr im Privaten verbleiben wollt - mehr als eine Abfuhr erteilen kann er nicht und du hast deine Gewissheit, ob er tatsächlich auf dich steht. Viel Glück @:)

    In Oberarzt verliebt...!?


    Würde Arzt ansprechen ,aber nur,wenn klar ist,dass er was will. Sonst kannst peinlich werden. Im Regelfall würde Frau sowas aber nicht über bewerten,da in Klniken ständig geflirtet wird.


    Natürlich ist es kein Standard als Privatversicherter über einen Termin zu verhandeln. Insbesondere haben Kliniken keine Extraplätze für Privatversicherte ,sondern für laufende Fälle bei denen GKV und PKV gleich behandelt werden. Meistens ab 0730 ,wenn sowieso niemand Bock hat.


    Dazu ist der ausländische Selbstzahler dem PKV-Patient sowieso überlegen,da er ja wirklich privatärztlich behandelt wird und nicht privat schreit, obwohl er ohne Beihilfe gar nicht zahlen kann.


    Die modernen Muttis, die Arztbesuch und eingebildete Krankheiten als Hobby haben, dürften wohl mit ihrem Kranenstand ja weder in der PKV noch möglicherweise sogar qua Amtsarzt in einer Beihilfe sein ohne den Dienstherrn belogen zu haben.

    Weiß nicht ,ob das schon vorkam.


    Aber rein arbeitsrechtlich darf man sich eigentlich nicht mit Schutzbefohlenen einlassen. Ich bin selber Ärztin und deswegen weiß ich,dass sich daran sowieso niemand hält ( halt nicht in der Besenkammer der Klinik, wobei das auch oft,vorkommt).


    Auch untereinander sind Ärzte und Ärztinnen meistens zu Gange.


    Sehr wenige sind treu.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    der andere Faden tut doch hier nix zur Sache. :-/ Nur weil dort vielleicht auch ein Arzt vorkommt.

    Und nur weil es exakt derselbe Sprachduktus ist, exakt die gleichen Gewohnheiten bezüglich Satzzeichen, ähnliches Schema beim Nick, exakt die gleichen grammatischen "Besonderheiten" ... ;-D ;-D ;-D

    Zitat

    besser eine zu junge, als eine zu alte Frau. 8-) So eine 30+ Frau nimmt Mann ja eigentlich nur ungern, darum wohl auch der fehlende Ehering. Beim Kennenlernen sollte die Frau möglichst jung sein, damit sticht sie jede alte, aber beruflich erfolgreiche Frau locker aus. Dir sollte aber klar sein, dass es dann ziemlich schnell in Richtung Kinder gehen könnte.


    Es ist schon ziemlich wahrscheinlich, dass er Interesse hat. Mit 23 bist ja auch auf dem Höhepunkt deiner Attraktivität. Nutze es! Mit 30 wirst du so einen jungen Oberarzt anfang 40 nicht mehr bekommen. Das Spiel wiederholt sich ja mit jeder Generation aufs neue. :-D

    So ein Quatsch %-| Als ob man ab 30 als Frau nicht mehr attraktiv ist. (Und nein ich hab die 30 noch lange nicht erreicht)


    Mal abgesehen davon, nach deiner Schilderung, TE, hört es sich für mich nicht so an als hätte sich der Arzt in dich verliebt. Aber vielleicht meldet er sich doch noch bei dir, man kann ja nie wissen. Deine Daten hat er ja.

    Zitat

    Und nur weil es exakt derselbe Sprachduktus ist, exakt die gleichen Gewohnheiten bezüglich Satzzeichen, ähnliches Schema beim Nick, exakt die gleichen grammatischen "Besonderheiten" ... ;-D ;-D ;-D

    Aaaah, ich lerne so viel heute! ;-D


    Wirklich erstaunlich finde ich aber, dass es Frauen gibt, die sich von Troll-Otto ärgern lassen ":/

    und es gibt Leute,die eindeutig zu viel Zeit haben und sämtliche Eingangsposts von mehreren Jahren öffnen,lesen, nebeneinanderstellen, inhaltlich und grammatikalisch vergleichen,zerpflücken und sich wunderen, warum das das nicht jeder tut. ;-D ;-D ;-D ;-D