Klar gibt es keine Verpflichtung. Aber Alias hat selber geschrieben, dass sie die Katze aus dem Sack lassen will, wenn genug über die Struktur des Problems gesagt wurde. Und da der Strom der Beiträge offenbar versiegt, wäre es an der Zeit, die nächste Runde einzuläuten (oder so zu kommentieren, wie sie es am ersten Tag gemacht hat, bis Ristridin...).


    Übrigens habe ich nicht spekuliert, sondern nur den Eindruck mitgeteilt, der sich beim nochmaligen Überfliegen des Fadens ergab. So wie: "Guck mal, die Wolken sehen aus wie..." Natürlich habe ich keine Ahnung, was zu Alias Verschwinden geführt hat.

    Zitat

    Übrigens habe ich nicht spekuliert

    Ich finde dass du sehr wohl spekuliert hast, da braucht man jetzt nicht spitzfindig zu sein. Und das finde ich unfair, abgesehen davon dass ich R's "Theorie" kein bisschen plausibler finde als alle anderen hier genannten, und das schreibe ich, obwohl mich es mich selber nervt, wenn ein TE erst groß geheimnisvoll tut und dann, wenn sich alle möglichen Leute ernsthaft für ihn Gedanken machen, abtaucht.

    Zitat

    R's "Theorie" kein bisschen plausibler finde als alle anderen hier genannten

    ich fand ristridins theorie plausibler als andere, einfach weil manche beispiele (veganer und fleischesser etc.) ja wohl nicht erst nach monaten "durch zufall" entdeckt werden. die politischen themen passen wiederum nicht dazu, daß sie schreibt, daß es ein VERHALTEN ist, un es an der "unterschiedlichen erziehung" liegt (ich will mal hoffen, daß keiner zur todesstrafe erzogen wird oder ein entsprechendes verhalten an den tag legt). und wäre es etwas in richtung diskussions/ streitkultur oder so, da kommt man ja wohl eher drauf, während es kracht und nicht, weil man "zufällig über das thema spricht".

    Ich sehe keinen Sinn in solchen Spekulationen (@LovHus: Oder wie auch immer Du es nennen willst). Von mir aus können wir über den Umgang mit unterschiedlichen Meinungen zum Thema SB in Beziehungen diskutieren.


    Meiner Ansicht nach ist das keine "Inkompatibilität", die eine Trennung rechtfertigte. Aber wenn es deswegen zu Streit kommt, kann ich es schon verstehen.

    Zitat

    Meiner Ansicht nach ist das keine "Inkompatibilität", die eine Trennung rechtfertigte. Aber wenn es deswegen zu Streit kommt, kann ich es schon verstehen.

    meinst du, du verstehst, wenn es wegen sb zum streit kommt, oder du verstehst, daß man wegen einem streit zum thema sb trennungsgedanken hat?

    Ich meinte, ich kann verstehen, wenn es deswegen zum Streit kommt.


    Ich kann allerdings auch verstehen (obwohl ich es nicht so meinte), wenn es infolge dieses Streits zu Trennungsgedanken kommt.


    Ich würde es allerdings übertrieben finden, wenn man so etwas als eine unüberbückbare "Inkompatibilität" betrachtet und sich deshalb trennt.

    Zitat

    Ich würde es allerdings übertrieben finden, wenn man so etwas als eine unüberbückbare "Inkompatibilität" betrachtet und sich deshalb trennt.

    ich selbst würde es wahrscheinlich gar nicht als "inkompatibilität" betrachten, wenn es nur darum geht, daß einer sich selbst befriedigt und der andere nicht. für mich ist das etwas, was das beziehungsleben selbst eigentlich nicht tangiert, sondern privatsache ist.


    wenn es darüber allerdings zum streit kommt, weil einer der partner verlangt, man müsse in einer beziehung fortan die gleichen sebstbefriedigungsgewohnheiten annehmen, dann würde ich es schon als inkompatibilität betrachten- nämlich in der form, daß es unterschiedliche ansichten darüber gibt, wie sehr das beziehungsleben in den persönlichen umgang mit dem eigenen körper "eingreifen" kann, oder nicht (und wie sehr man in einer beziehung "gleichgeschaltet" funktionieren muss). wenn sb-"enthaltsamkeit" gefordert wird, würde ich es darüber hinaus als inkompatibilität im umgang mit und der "bewertung" von lustgefühlen betrachten... was sich meiner beobachtung nach dann meistens auch in anderen bereichen zeigt...

    Zitat

    Ich finde dass du sehr wohl spekuliert hast, da braucht man jetzt nicht spitzfindig zu sein. Und das finde ich unfair

    Spekuliert hatte Ristridin - direkt nach Alias letzten Beitrag und als letzter auf der ersten Seite des Fadens. Bis dahin war Alias in den knapp 1,5 Stunden seit der Eröffnung des Fadens intensiv dabei, danach nicht mehr. Ich finde, das hängt noch in der Luft. Das wollte ich angesprochen haben. Mond+sternes Reaktion hat mir klar gemacht, dass man das auch als Spekulation missverstehen kann, dass Ristridin Recht hat und Alias deshalb nichts mehr geschrieben hat. Abgesehen von der völlig verqueren Kausallogik wäre so eine Spekulation in der Tat unfair gewesen. Natürlich kann es 1000 Gründe geben, warum Alias nicht mehr schreibt. Deshalb habe ich es korrigiert.


    Die Korrektur eines Missverständnisses als Spitzfindigkeit zurückzuweisen ist auch unfair, findest du nicht? Du sagst ja quasi, du weißt besser, was ich gemeint habe als ich selbst. Und das nachdem ich bereits erläutert habe, was ich gemeint habe.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    ich selbst würde es wahrscheinlich gar nicht als "inkompatibilität" betrachten, wenn es nur darum geht, daß einer sich selbst befriedigt und der andere nicht. für mich ist das etwas, was das beziehungsleben selbst eigentlich nicht tangiert, sondern privatsache ist.

    Ja, wenn man es so sieht, ist es sicherlich kein Grund sich zu streiten.


    Ich würde es allerdings nicht unbedingt als Privatsache betrachten. Mir kommt es wie Heimlichtuerei vor, wenn man nicht offen darüber reden kann.


    Das wäre eine Frage, wo man "Kompatibilität" herstellen müsste.


    Die andere Frage wäre, warum macht man es, bzw. der Partner?


    Da könnte ich mir die unterschiedlichsten Gründe vorstellen, die teilweise völlig ok sind und zu einem anderen Teil ein hohes Konfliktpotential bergen.

    Hi,


    ich bin momentan viel unterwegs aufgrund privater und beruflicher Termine, sowie einigen Projekten, die ich nebenher gestartet habe.


    Ich habe eure Antworten aufmerksam gelesen und fand einige theoretische Ansätze sehr gut wertvoll! Vielen Dank schon mal dafür! Ich werde noch genauer darauf antworten. Ich bin jedenfalls froh, dass ich im Eingangspost noch nicht konkret auf das Problem eingegangen bin, aber natürlich interessiert mich eure Meinung auch dazu!


    Ich bin leider schon wieder auf dem Sprung, ich versuche mich demnächst wieder zu melden, bitte habt Verständnis, dass ich gerade nicht die Zeit finde ausführlicher zu schreiben (PS: nein, es geht nicht um Selbsbefriedigung).


    Bis bald.

    Alias, nett, dass du dich kurz gemeldet hast :-) .

    Zitat

    PS: nein, es geht nicht um Selbstbefriedigung

    So eine Überraschung ;-D . Aber schön, dass dich die Spekulationen nicht vertrieben haben. Ich bin gespannt, worum es eigentlich geht. Ich stocher auch gerne noch weiter im Nebel, aber dann brauche ich wenigstens so kleine heiß-kalt-Hinweise.