Was vielleicht auch wichtig ist: Ich habe meine Frau nie für selbstverständlich genommen, ich war und bin mir nie sicher, dass die Beziehung bleibt (liegt vielleicht auch an so manchem unvorhergesehenem tragischen Ereignis in meinem Leben, dass so manchen schönen Traum von einem auf den anderen Tag platzen ließ), ich kann nicht in die Zukunft schauen- ich wünsche und hoffe es aber sehr dass es so bleiben möge und handle entsprechend und freue mich jeden neuen Tag mit ihr.

    ich bin bei problemen dieser art immer ein wenig am überlegen, welche rolle ich dem alter dabei zugestehe!?


    ihr seid ja doch noch recht jung und seid noch viel jünger zusammen gekommen. vieles richtungsweisendes habt ihr miteinander erlebt, weil sich zwischen 20 und 25 ja das erwachsenen-leben erst so richtig entwickelt. da stellt sich mir dann schon oft die frage, ob ihr vielleicht aus lauter sentimentalität an etwas festhaltet, was nicht mehr zusammenpasst?


    habt ihr euch denn beide weiterentwickelt, oder ist er stehen geblieben? manifestieren sich jetzt erst bei euch persönlichkeitsmerkmale, die sich auch nicht mehr groß verändern werden?


    für mich klingt das nämlich alles gar nicht so sehr nach einem sexuellen problem, sondern danach, als hättet ihr einen ganz unterschiedlichen blick aufs leben!?

    Zitat

    Ich will mich sehr oft ankuscheln etc. und da kommt dann immer "keine Lust.. du weisst doch, ich mag nicht kuscheln"

    Bei euch ist nicht "die Luft raus", sondern ihr habt ein ganz unterscheidliches Nähebedürfnis, das nicht gemeinsam harmoniert.


    Ganz ehrlich: Kannst Du Dir die Beziehung, so wie sie jetzt ist, für Dein Leben vorstellen? So wie Du Deinen Kerl beschreibst, scheint er nicht zu den Männern zu gehören, die eine Flaute (bei ihm dürfte das im Übrigen eher ein Charakterzug sein) zum Anlass nehmen, gemeinsam mit ihrer Frau auf eine neue Eben hinzuarbeiten.

    Soll ch ehrlich sein? Dubist erst 25 Jahre und er scheint nicht so der 100 % richtige für dich zu sein (hst unterschiedliches Nähe- , Kuschelbedürfnis ...ist eher der Langweiler) ...in deinem Alter sollte man noch nach dem Richtigen suchen.


    Denn wenn du noch ca 7 Jahre an deiner jetzige Beziehung arbeitest und dann feststellt, dass du dir doch etwas anderes tief im Herzen wünscht und er sich eben nicht grundlegend ändern kann (wäreübrigens auch nicht gut, kann keiner ) , dann tickt deine biologische Uhr schon.... ;-)