• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten
    Zitat

    Aber wenn er unbedingt darauf besteht... Dann versuche das für die nächste Treffen zu klären in Form von Angriff: Tom, bin ich immer eingeladen wenn wir uns treffen?

    Hallo Federweiße,

    ich werde ihn auf jeden Fall am Dienstag ansprechen.


    Nur noch 6 Tage!

    Zitat

    Ich bin krank und für den Rest der Woche arbeitsunfähig.

    Ach menno, liebe Federweiße! Dann gute Besserung! :)*


    Hatte mich schon gefreut, weil Du heute so oft hier rein schaust. Meinst Du, Du bist am Wochenende wieder gesund und kannst trotzdem fahren?


    Mein Mann kommt gerade nach Hause! :-D

    @ jagdgöttin diana

    Er hatte Angst, dass die Gefühle wieder hochkommen und ich ihn für ihn verlasse, weil ihm das schon mal bei einer Ex-Freundin von ihm passiert ist, 2 Mal.


    Ich habs versucht ihm zu erklären, aber es ging ihm total schlecht dadurch.. Ich glaub, er wollt es einfach nicht so verstehen, dass ich anders als seine Frühere bin.


    Leicht gefallen den Kontakt abzubrechen ist es mir auch nicht, vorallem nachdem er nach einem Jahr plötzlich wieder vor mir stand und mich überraschte.. Aber wie gesagt, ich habs am Ende getan, weil ich meine Liebe nicht verlieren wollte.. Und inzwischen habe ich mich dran gewöhnt

    Zitat

    Aber wie gesagt, ich habs am Ende getan, weil ich meine Liebe nicht verlieren wollte.. Und inzwischen habe ich mich dran gewöhnt

    @ Wölfin No. 1

    Aber es ist Dir bestimmt nicht leicht gefallen. Was tut man nicht alles für die Liebe! x:)

    Vermisstenmeldung! :-o

    Wo steckt eigentlich Steph?


    Ist sie womöglich am Montagnachmittag mit ihrem Ex-Freund durchgebrannt? ???

    @ federweiße:

    Oh Gott, das müssen die schlimmsten Stunden Deines Lebens gewesen sein :°( Aber ein Glück, das Ihm nicht´s passiert ist.


    Hmmm, ich weiß es ehrlich gesagt nicht, ob er Selbstmord gefährdet war/ist. Was ich weiß, ist, das er sich sehr stark verändert hatte und ich damals schon nicht einordenen konnte, ob ich das positiv oder negativ werten soll... ":/


    Vlt. muss ich dazu auch etwas weiter ausholen.....


    Er hatte leider keine schöne Kindheit. Sein Vater hat Ihm das Leben seit frühester Kindheit zur Hölle gemacht. So musste er z.B seit er neun Jahre alt war unterm Jahr in seinem Zimmer essen und an Weihnachten, wenn die Familie ( er hat noch eine ältere Schwester) zusammen im Wohnzimmer war und aß, musste er alleine in der Küche essen :°( Weil sein Vater nach eigener Aussage: "Seinen Anblick nicht ertrage" :°( :°( :°(


    Und mit solchen und ähnlichen Sachen wurde er immer wieder schikaniert.


    Er wurde nie geschlagen aber sein Vater hat Ihn zu einem psychischen Wrack gemacht...


    Als ich kennen gelernt hatte, wirkte er unnahbar. Viele verwechselten es vlt. auch mit cool.


    Aber als wir etwa 1,5 Jahre zusammen waren, hat er sich mir immer mehr geöffnet und mir nach und nach alles erzählt. Ich war bis dahin auch die einzige die das alles wusste. Vlt. bin ich es auch heute noch ???


    Ich habe dann in seinem Einverständnis damals, meinen Eltern davon erzählt und von da an hat er zu 90% bei uns gewohnt und meine Eltern haben Ihn behandelt wie einen Sohn.


    Es ging auch alles eine zeitlang gut. Er hat sich auch immer mehr von den Drogen (die er leider nahm) distanziert. Er hat zwar nicht ganz aufgehört, es aber drastisch eingeschränkt.


    Ich habe Ihm dabei geholfen, seinen Schulabschluss zu machen und trotz misserabler Noten einen Ausbildungsplatz zu finden.


    Aber i-wann kam der Knackpunkt, er ist unregelmäßig zur arbeit, hat wieder mehr Drogen konsumiert, war unzuverlässig usw.


    Und i-wann habe ich mich getrennt. Ich wusste nicht mehr was ich noch machen soll, wie ich Ihm helfen kann :-(


    Als wir dann später wieder etwas Kontakt hatten, hatte ich zuerst das Gefühl, er hat es geschafft. Er hat seine Ausbildung abgeschlossen, hatte einen guten Job und eine eigene Wohnung. Ich hab mich so sehr für Ihn gefreut :)z


    Aber i.wann hatte ich das Gefühl das er nur noch wirres Zeug redet. Vorallem wenn wir uns SMS geschickt haben. Seine SMS Antworten hatten so rein gar nichts damit zu tun, was ich Ihm davor geschrieben habe.


    Und dann hat er überhaupt nicht mehr reagiert. Ich habe es noch ein paar mal versucht, aber es kam keine Reaktion mehr von. Auch wenn es mir ein bisschen schwergefallen ist, ich habe es akzeptiert....


    Und etwa ein halbes Jahr später war er verschwunden.... :°(


    Sorry, für meinen Roman, aber es tat gerade unheimlich gut sich das mal alles von der Seele zu reden :-)

    @ jagdgöttin diana

    Es viel mir alles andere als leicht.. Tat mir vor allem richtig leid. Aber das er dann selber Schwierigkeiten damit bekam, das ich neuerdings vergeben war (er wollt auch was von mir, aber keiner traute sich...) machte es ziemlich "leichter" und unsere Wege trennten sich dann quasi ausgesprochen und im Frieden, was auch endlich bitter nötig war.


    Mein Freund war damals übrigens in der selben Situation, brach (aber von selber!) den Kontakt zu seiner einen besten Freundin von, in die er verliebt war, damit sie uns nicht im Weg stehen würde.. Nach seinen Worten.


    Seine andere Freundin, von der er vor Jahren was wolte, nervt uns bis heute noch.. Aber naja, kann ganz oke sein das Mädchen.


    Ja, was tut man nicht alles für die Liebe*.* x:)


    Und wie gesagt, ich bereue es keinesfalls :-)

    @ deelight

    Dafür sind wir hier doch da, um zuzuhören bzw. zu lesen. Und wenn man darüber schreibt, verarbeitet man alles viel besser :)z Ich finde, Du und Deine Eltern habt alles was möglich war, für Deinen Ex getan. Manche sind dankbar, manche undankbar oder wachen einfach nicht auf. Ihn dann zu vergessen oder damit abzuschließen ist nicht einfach. Akzeptanz dass Minimalste und in Deiner Situation wohl auch das Richtigste. Und wer weiß, vielleicht meldet er sich doch noch einmal ... irgendwann. So hat jeder sein Päckchen mit seinem Ex zu tragen :)z

    @ Rattermann

    Nicht so ungeduldig :=o

    @ diana

    Gastritis, Haferflockenbrei und dann müsste bis Freitag alles wieder gut sein und wir können fahren. Treffen uns mit einer Freunding + Mann, zu der ich den Kontakt seit unserer Ausbildung (vor über 30 Jahren) auch nie abgebrochen habe. Sehen uns 2x im Jahr, davon einmal im Sommer an der Mosel. Also drück mir die Daumen.


    Ja wo steckt denn nur Steph ??? Etwas Glück wäre ihr zu wünschen und wenn es mit dem Ex ist :=o

    Federweiße,

    Du Ärmste! {:( Ich würde auch den Haferbrei für Dich liebend gern essen, wenn Du bis zum Wochenende wieder gesund bist. :)*


    Sicherlich freust Du Dich so sehr, Deine Freundin zu treffen. Und dann noch eine schöne Reise! Du wirst sehen, es wird schon klappen. :)_

    Zitat

    werde voll balla. sitze die ganze zeit vorm rechner und warte. %:| %:| %:| %:|

    @ Rattermann

    Nicht so ungeduldig junger Mann! :=o :=o :=o


    Du weißt doch gar nicht, wie oft sie am Computer sitzt und ob Sie Deine Nachricht schon gelesen hat. Bestimmt muss sie über eine Antwort auch erst nachdenken.


    Anfangs musste ich wochenlang auf eine Nachricht warten. :-(

    @ diana

    Haferbrei hat noch einen Vorteil ;-D Man nimmt ab :)^ Ich denke schon, dass bis Freitag alles ok ist. Und wenn nicht, muss ich meine Magenschmerzen halt mit Wein bekämpfen ]:D

    Guten Nacht, Federweiße !

    Du bist ja eine Nachtschwärmerin. ;-)


    Ich komme gearde aus dem häuslichen Büro von der 2. Schicht und schleiche mich jetzt ins Bett. Morgen um 5.00 Uhr klingelt wieder der Wecker. :-(


    Gute Besserung ! :)* Schlafe gut! zzz