• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten
    Zitat

    Ich finde, das hat überhaupt nichts mit Gehässigkeit zu tun!

    Dankeschön, Toffifee!

    War auch nicht gehässig gemeint und wer mich genauer kennt, der wüßte das !

    @ steph:

    Zitat

    ich kann nur meckern und jammern %-| und je mehr ich meckere und jammere, desto schlechter wird meine Laune >:( Und dann kommen immer diese Zweifel, ob es doch ICH bin, die hier schuld an der Situation hat... boah - ich werd wahnsinnig....

    ohje das hätte jetzt auch von mir stammen können.


    wetterlage bei uns: dauerregen, kalt, trübe.......das beste ist man geht ins bett und zieht sich die decke über den kopf zzz

    @ diana:

    Zitat

    Und ob Du es glaubst oder nicht: manchmal tröstet es einen, wenn es bei anderen Paaren auch mal in der Beziehung kriselt.

    ohja, das gefühl kenne ich auch nur zu gut

    @ federweiße:

    was ist daran gehässig? man ist halt froh das auch andere paare probleme in ihrer beziehung haben. man fühlt sich dann nicht ganz so alleine.

    @ federweiße:

    Zitat

    Tom hat sich noch nicht gemeldet? Da scheint er ja glücklich in die Arme seiner Frau gelandet zu sein.

    das finde ich gehässig.


    sei froh das du den richtigen mann gefunden hast und ihr voll auf einer wellenlänge schwimmt, aber das klappt nun mal nicht in jeder beziehung. und man kann halt nicht immer alles gleich hinschmeißen und außerdem wer sagt denn das es beim nächsten mann besser wird.

    Ich würde immer um meine Beziehung kämpfen, mit allen Mitteln, und auch nicht gleich die Flinte ins Korn werden :)z Aber wenn der Partner nicht mitzieht auf Dauer wird das eben schwierig und Frust setzt ein. Dann muss man sich eben entscheiden :)z

    Zitat

    Gehässig habe ich doch schon zurückgenommen >:(

    ich schreib beim lesen immer gleich mit. also war ich noch nicht bei deiner entschuldigung angekommen.


    wenn aber kinder und wie bei diana ein haus mit im spiel sind, dann ist es nicht immer so leicht eine beziehung wegzuwerfen und von vorne anzufangen. und kinder verzeihen einen eine trennung auch nicht unbedingt. weiß ich aus erfahrung, weil meine 18 jährige tochter ein scheidungskind ist.

    @ sun

    Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen


    Meine erste große Liebe hat diesen Monat Scheidungstermin. Haus im Spiel, Kinder im Spiel (beide studieren, er zahlt). Er hat auch versucht zu kämpfen. Sie hat nicht mitgezogen. Für alles gibt es eine Lösung, man muss nur versuchen glücklich damit zu werden.


    Unsere Kinder sind auch erwachsen und stehen auf eigenen Beinen. Auch wir haben ein Haus. Am Haus hänge ich nicht, mir wäre es wichtiger, auch mit finanziellen Einschränkungen glücklich zu sein :)z

    @ federweiße:

    aber du kannst mir nicht erzählen das du diese entscheidung von letzt auf gleich gefällt hast. garantiert hat es auch bei dir eine zeitlang gedauert bis der punkt erreicht war an dem es dir gereicht hat.


    und ich habe mich nicht von meinen exmann getrennt, als meine tochter erwachsen war, sondern kurz nach ihrem 1. geburtstag und obwohl sie es nie kennengelernt hat mit ihm zusammenzuleben und damit diesen zustand überhaupt nicht vermissen dürft, so leidet sie trotzdem unter diesem zustand.