• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten

    Liebe Lenz,

    nicht leichter als das! ;-)


    Die Jungfraufrau


    Unter den im Zeichen der Jungfrau geborenen Frauen gibt es mehr unverheiratete als in jedem andern. Das liegt daran, daß sie selten einen Mann finden, der ihren Maßstäben entspricht.


    Die Jungfrau neigt dazu, die Menschen oberflächlich zu beurteilen, das heißt danach, ob sie adrett, appetitlich und sauber sind. Infolgedessen geht sie oft an wertvollen Persönlichkeiten beiderlei Geschlechts vorbei.


    Wenn man sie verstehen will, darf man sie nicht als einen kalten Verstandesmenschen betrachten, sondern muß sie als eine Frau mit großer Selbstbeherrschung ansehen. Ihre Gemütsbewegungen sind die gleichen wie die anderer Frauen, aber sie zügelt sie mehr. Ihre geheimen Sehnsüchte bleiben meistens auch geheim.


    Sie neigt zu Ernsthaftigkeit und Würde. Bescheidenheit ist ihr von Natur gegeben, und man wird sie selten dabei ertappen, daß sie sich mit ihren Leistungen brüstet. Sie hat ausgezeichnete Manieren und benimmt sich immer damenhaft, außer wenn sie herausgefordert wird. In ihren Augen ist man eine Dame, wenn man nie einen Menschen beleidigt, es sei denn, absichtlich. In diesem Fall muß man sich vor ihr hüten. Ja, am besten geht man in Deckung. Denn sie kann mit Worten angreifen, die sogar den Stärksten in die Knie zwingen.


    Sie hält viel von Selbstverbesserung und Weiterbildung und bemüht sich sehr, sich selbst und ihre Lebensstellung zu verbessern. Besonders interessiert sie sich für Literatur, Musik und Malerei, und viele Jungfraugeborene entwickeln ein treffendes und scharfsichtiges Talent als Kritikerin.


    Sie macht sich allzu viele Sorgen. Das rührt teilweise daher, daß sie überzeugt ist, verstandesmäßig fast jedes Problem lösen zu können. Sie vertraut ihrem Intellekt mehr als ihrer Intuition, und wenn sie vor einem Problem steht, kaut sie daran herum wie ein Hund an einem Fleischknochen, bis die Form deutlich sichtbar zutage tritt.


    Sie kann großzügig, geduldig und gütig sein; aber sie ist auch sehr entschieden – ein kühles Wesen, dessen Kopf das Herz beherrscht. Wenn sie einen bestimmten Weg verfolgt, kann nicht einmal ein Hammerschlag auf den Kopf sie davon abbringen.


    Ihre Tatkraft würde für zwei bis drei ausreichen, und sie nimmt jede Aufgabe mit der Überzeugung in Angriff, daß niemand sie so gut bewältigen kann wie sie selbst. Bei jeder Unternehmung ergreift sie alle erdenklichen Vorsichtsmaßnahmen gegen einen Mißerfolg. Wie ein Trapezkünstler, der ohne Netz arbeitet, muß sie genau wissen, wo das andere Trapez auf sie wartet, wenn sie zu ihrem dreifachen Salto durch die Luft startet.


    Ihr Reich ist das Heim. Hier regiert sie, und ein kluger Mann wird sie gewähren lassen. Ihre Wohnung sieht aus, als lebte niemand darin. Jedes Ding muß an seinem Platz sein, und jedes hat seinen vorgeschriebenen Platz. Als kluge Konsumentin kann sie ein Geldstück strecken, bis es quietscht.


    Sie weiß, was ein Mann begehrt. Wenn er es nicht selbst erkennt, wird sie ihm bei der Analyse der Lage helfen. Aufs Analysieren versteht sie sich. Sie verfolgt mit der richtigen Entschlossenheit und dem richtigen Tempo praktische, erreichbare Ziele.


    Wenn sie heiratet, dann gewöhnlich spät im Leben. Sie wird eine perfekte Hausfrau sein, eine vortreffliche Mutter (obwohl vielleicht ein bißchen zu streng) und ihrem Mann eine interessante Gefährtin. Sex ist für sie eher eine Sache der Fortpflanzung als des Vergnügens, und das kann sich frustrierend auswirken, denn im allgemeinen ist sie hübsch und behält ihr gutes Aussehen bis weit in die mittleren Jahre.


    Sie gibt gern kleine Einladungen, bei denen alles bis ins kleinste tadellos klappt. Leute mit schlechten Tischmanieren, nachlässig Angezogene, Fleckenmacher und Aschestreuer werden von ihr kein zweites Mal eingeladen. Bei intellektuellen Gesellschaftsspielen tut sie sich hervor.


    Im Beruf wirkt sich ihre Genauigkeit ebenso aus wie zu Hause. Sie kann gut rechnen, und sie ist die beste Buchhalterin, die man sich vorstellen kann. Sie ist auch eine glänzende Privatsekretärin, besonders wenn die Branche ihrer Vorliebe für die eigene Fortentwicklung entgegenkommt. In jeder Stellung fordert sie einen Lohn, der ihr Unabhängigkeit sichert. Bei einer wirklich schwierigen Wahl wird sie allerdings Unterbezahlung in Kauf nehmen, wenn sie gerecht, freundlich und rücksichtsvoll behandelt wird.


    So objektiv und nüchtern sie auch zu urteilen vermag, in einem Punkt läßt sie sich blauen Dunst vormachen – nämlich wenn es sich um ihren Geliebten handelt. Seine Fehler und Schwächen sieht sie nicht. Sie bleibt dem Idealbild, das sie sich von ihm gemacht hat treu, und ihre Gefühle wurzeln tief, auch wenn sie nicht offen gezeigt werden.


    Sie behandelt den Mann gern, als ob er gewissermaßen jungfräuliches Land wäre, das erforscht, überwacht, entwickelt und verbessert werden muß. Sie kennt sich in der Psyche des Mannes aus, denn sie hat ein beinahe übersinnliches Wahrnehmungsvermögen für Motivationen, und gewöhnlich ist sie zum Schluß die Herrin über alles, was sie überwacht.


    Sie erwartet von jedem, ebenso sauber und ordentlich wie sie selbst zu sein. Auf sie hätte der Zauber des gefeierten Dr. Samuel Johnson nicht gewirkt, der einmal bei Tisch neben einer parfümierten, eleganten Dame saß. "Herr Doktor Johnson, sie riechen", bemerkte die Dame. Samuel Johnson, der Verfasser des ersten englischen Lexikons, nahm es mit Wörtern sehr genau; er antwortete: "Nein, Gnädigste, Sie riechen. Ich stinke." Wenn die Dame zu den Jungfraugeborenen zählte, hat sie das sicher nicht amüsiert. Aber man kann darauf wetten, daß sie eine wirkliche Dame war.


    Und, erkennst Du Dich ein wenig wieder? Und treffen auch einige Eigenschaften auf Deinen Ex-Mann zu, der Zwillingsmann ist?


    Dir auch noch einen gemütlichen Sonntag! @:) @:) @:)

    Liebe Lenz,

    nicht leichter als das! ;-)


    Die Jungfraufrau


    Unter den im Zeichen der Jungfrau geborenen Frauen gibt es mehr unverheiratete als in jedem andern. Das liegt daran, daß sie selten einen Mann finden, der ihren Maßstäben entspricht.


    Die Jungfrau neigt dazu, die Menschen oberflächlich zu beurteilen, das heißt danach, ob sie adrett, appetitlich und sauber sind. Infolgedessen geht sie oft an wertvollen Persönlichkeiten beiderlei Geschlechts vorbei.


    Wenn man sie verstehen will, darf man sie nicht als einen kalten Verstandesmenschen betrachten, sondern muß sie als eine Frau mit großer Selbstbeherrschung ansehen. Ihre Gemütsbewegungen sind die gleichen wie die anderer Frauen, aber sie zügelt sie mehr. Ihre geheimen Sehnsüchte bleiben meistens auch geheim.


    Sie neigt zu Ernsthaftigkeit und Würde. Bescheidenheit ist ihr von Natur gegeben, und man wird sie selten dabei ertappen, daß sie sich mit ihren Leistungen brüstet. Sie hat ausgezeichnete Manieren und benimmt sich immer damenhaft, außer wenn sie herausgefordert wird. In ihren Augen ist man eine Dame, wenn man nie einen Menschen beleidigt, es sei denn, absichtlich. In diesem Fall muß man sich vor ihr hüten. Ja, am besten geht man in Deckung. Denn sie kann mit Worten angreifen, die sogar den Stärksten in die Knie zwingen.


    Sie hält viel von Selbstverbesserung und Weiterbildung und bemüht sich sehr, sich selbst und ihre Lebensstellung zu verbessern. Besonders interessiert sie sich für Literatur, Musik und Malerei, und viele Jungfraugeborene entwickeln ein treffendes und scharfsichtiges Talent als Kritikerin.


    Sie macht sich allzu viele Sorgen. Das rührt teilweise daher, daß sie überzeugt ist, verstandesmäßig fast jedes Problem lösen zu können. Sie vertraut ihrem Intellekt mehr als ihrer Intuition, und wenn sie vor einem Problem steht, kaut sie daran herum wie ein Hund an einem Fleischknochen, bis die Form deutlich sichtbar zutage tritt.


    Sie kann großzügig, geduldig und gütig sein; aber sie ist auch sehr entschieden – ein kühles Wesen, dessen Kopf das Herz beherrscht. Wenn sie einen bestimmten Weg verfolgt, kann nicht einmal ein Hammerschlag auf den Kopf sie davon abbringen.


    Ihre Tatkraft würde für zwei bis drei ausreichen, und sie nimmt jede Aufgabe mit der Überzeugung in Angriff, daß niemand sie so gut bewältigen kann wie sie selbst. Bei jeder Unternehmung ergreift sie alle erdenklichen Vorsichtsmaßnahmen gegen einen Mißerfolg. Wie ein Trapezkünstler, der ohne Netz arbeitet, muß sie genau wissen, wo das andere Trapez auf sie wartet, wenn sie zu ihrem dreifachen Salto durch die Luft startet.


    Ihr Reich ist das Heim. Hier regiert sie, und ein kluger Mann wird sie gewähren lassen. Ihre Wohnung sieht aus, als lebte niemand darin. Jedes Ding muß an seinem Platz sein, und jedes hat seinen vorgeschriebenen Platz. Als kluge Konsumentin kann sie ein Geldstück strecken, bis es quietscht.


    Sie weiß, was ein Mann begehrt. Wenn er es nicht selbst erkennt, wird sie ihm bei der Analyse der Lage helfen. Aufs Analysieren versteht sie sich. Sie verfolgt mit der richtigen Entschlossenheit und dem richtigen Tempo praktische, erreichbare Ziele.


    Wenn sie heiratet, dann gewöhnlich spät im Leben. Sie wird eine perfekte Hausfrau sein, eine vortreffliche Mutter (obwohl vielleicht ein bißchen zu streng) und ihrem Mann eine interessante Gefährtin. Sex ist für sie eher eine Sache der Fortpflanzung als des Vergnügens, und das kann sich frustrierend auswirken, denn im allgemeinen ist sie hübsch und behält ihr gutes Aussehen bis weit in die mittleren Jahre.


    Sie gibt gern kleine Einladungen, bei denen alles bis ins kleinste tadellos klappt. Leute mit schlechten Tischmanieren, nachlässig Angezogene, Fleckenmacher und Aschestreuer werden von ihr kein zweites Mal eingeladen. Bei intellektuellen Gesellschaftsspielen tut sie sich hervor.


    Im Beruf wirkt sich ihre Genauigkeit ebenso aus wie zu Hause. Sie kann gut rechnen, und sie ist die beste Buchhalterin, die man sich vorstellen kann. Sie ist auch eine glänzende Privatsekretärin, besonders wenn die Branche ihrer Vorliebe für die eigene Fortentwicklung entgegenkommt. In jeder Stellung fordert sie einen Lohn, der ihr Unabhängigkeit sichert. Bei einer wirklich schwierigen Wahl wird sie allerdings Unterbezahlung in Kauf nehmen, wenn sie gerecht, freundlich und rücksichtsvoll behandelt wird.


    So objektiv und nüchtern sie auch zu urteilen vermag, in einem Punkt läßt sie sich blauen Dunst vormachen – nämlich wenn es sich um ihren Geliebten handelt. Seine Fehler und Schwächen sieht sie nicht. Sie bleibt dem Idealbild, das sie sich von ihm gemacht hat treu, und ihre Gefühle wurzeln tief, auch wenn sie nicht offen gezeigt werden.


    Sie behandelt den Mann gern, als ob er gewissermaßen jungfräuliches Land wäre, das erforscht, überwacht, entwickelt und verbessert werden muß. Sie kennt sich in der Psyche des Mannes aus, denn sie hat ein beinahe übersinnliches Wahrnehmungsvermögen für Motivationen, und gewöhnlich ist sie zum Schluß die Herrin über alles, was sie überwacht.


    Sie erwartet von jedem, ebenso sauber und ordentlich wie sie selbst zu sein. Auf sie hätte der Zauber des gefeierten Dr. Samuel Johnson nicht gewirkt, der einmal bei Tisch neben einer parfümierten, eleganten Dame saß. "Herr Doktor Johnson, sie riechen", bemerkte die Dame. Samuel Johnson, der Verfasser des ersten englischen Lexikons, nahm es mit Wörtern sehr genau; er antwortete: "Nein, Gnädigste, Sie riechen. Ich stinke." Wenn die Dame zu den Jungfraugeborenen zählte, hat sie das sicher nicht amüsiert. Aber man kann darauf wetten, daß sie eine wirkliche Dame war.


    Und, erkennst Du Dich ein wenig wieder? Und treffen auch einige Eigenschaften auf Deinen Ex-Mann zu, der Zwillingsmann ist?


    Dir auch noch einen gemütlichen Sonntag! @:) @:) @:)

    Und wie passen Jungfrau und Zwilling zusammen?


    Sie können in sexueller Hinsicht miteinander auskommen, weil die Jungfrau auf diesem Gebiet ziemlich unpersönlich ist und die Zwillinge im allgemeinen nicht sehr leidenschaftlich sind. Aber die Zwillinge sind viel impulsiver und stoßen sich leicht an der Nörgelei der Jungfrau. Sie brauchen Freiheit und nehmen den Wunsch der Jungfrau, Kontrolle auszuüben und zu dominieren, nicht ohne weiteres hin. Die Jungfrau findet sie flatterhaft und verantwortungslos. Ein Verhältnis ist möglich, doch einen Ehevertrag sollte man nicht unterzeichnen.

    Und wie passen Jungfrau und Zwilling zusammen?


    Sie können in sexueller Hinsicht miteinander auskommen, weil die Jungfrau auf diesem Gebiet ziemlich unpersönlich ist und die Zwillinge im allgemeinen nicht sehr leidenschaftlich sind. Aber die Zwillinge sind viel impulsiver und stoßen sich leicht an der Nörgelei der Jungfrau. Sie brauchen Freiheit und nehmen den Wunsch der Jungfrau, Kontrolle auszuüben und zu dominieren, nicht ohne weiteres hin. Die Jungfrau findet sie flatterhaft und verantwortungslos. Ein Verhältnis ist möglich, doch einen Ehevertrag sollte man nicht unterzeichnen.

    Und jetzt habe ich noch google befragt, wie ich als FISCHEFRAU mit einem STEINBOCK (mein Mann) zusammen passe:


    Wundervolle sexuelle Übereinstimmung. Es mag kleinere Probleme und Mißverständnisse geben, aber beide sind imstande, eine Lösung zu erarbeiten. Der starke, dominierende Steinbock versteht es, den Fischen das Gefühl des Begehrtseins und der Geborgenheit zu vermitteln. Die Fische ihrerseits bringen einen Hauch des Romantischen in das Seelenleben des schwerfälligen Steinbocks. Ihre Verschiedenheiten ergänzen einander, so daß sowohl ein sehr gutes Liebesverhältnis als auch eine glückliche Ehe gesichert sind.


    Aber auch das hier:


    Die Fische werden versuchen, den Steinbock zu betrügen, wie das ihre Art ist. Der Steinbock kann aber damit fertig werden. Im Bett wird er führen und die Fische ihm bald eifrig folgen. Fischgeborene sind auch liebevoll genug, um den Steinbock glücklich zu machen und ihm Geborgenheit zu geben. Diese beiden so verschiedenen Typen können sehr wohl ihre gegenseitigen seelischen Bedürfnisse stillen. Gute Aussichten für eine Affäre oder eine längerdauernde Beziehung.


    Na das lässt ja weiter hoffen! :)z :)^ :-D

    Zitat

    ich bin momentan ein wenig faul zum schreiben |-o

    Liebe Lenz, macht ja nichts. Nicht jeder Tag ist gleich! :|N


    Aber Du Du als einzigste "online" bist, werde ich mich jetzt auch verabschieden. Habe eine ganze Weile gelesen und telefoniert und die Zeit ein wenig aus den Augen verloren. |-o


    Bin aber momentan auch allein zu Hause (mein Mann ist mit dem Jüngsten zu einem Fahrsicherheitstrainung und der Älteste im Fitnesstudio), also stört es niemanden, wenn ich ein wenig vor mich hin träume...


    Bis später! *:)

    danke für die darstellung. einiges stimmt genau, aber meine pingeligkeit habe ich spätestens seit dem ich ein kind habe abgelegt. ich liebe zwar ordnung, aber es gibt auch tage, da ist nicht alles an seinem platz. sicher stört es mich, aber ich mache mich nicht mehr zum sklaven meiner wohnung. früher war wirklich alles an seinem platz. soviel halte ich ehrlich nicht davon, ob zwillig und jungfrau oder wer auch immer zusammen passt. denn der akzendent ist sehr wichtig. und eben auch die jeweilige lebenserfahrung. ich habe eigentlich gut mit meinem mann zusammen gepasst, wenn seine arbeitssucht nicht gewesen wäre.dann hatte ich mal einen stier, angeblich sehr passend zu mir, dass war garnichts. der wollte immer nur halligalli, dass war mir zuviel. ich bin z.b. akzendent schütze. im grunde das gegenteil von jungfrau und ich glaube das schlägt bei mir mehr durch.

    Zitat

    danke für die darstellung. einiges stimmt genau, aber meine pingeligkeit habe ich spätestens seit dem ich ein kind habe abgelegt. ich liebe zwar ordnung, aber es gibt auch tage, da ist nicht alles an seinem platz. sicher stört es mich, aber ich mache mich nicht mehr zum sklaven meiner wohnung. früher war wirklich alles an seinem platz. soviel halte ich ehrlich nicht davon, ob zwillig und jungfrau oder wer auch immer zusammen passt. denn der akzendent ist sehr wichtig. und eben auch die jeweilige lebenserfahrung.

    Ich bin auch Jungfrau und als ich das eben gelesen habe, musste ich ziemlich schmunzeln. Vieles passt wie die Faust aufs Auge. Selbst mein Freund (übrigens auch ein Zwilling) musste lachen.


    Nicht mehr gelacht haben wir, als wir gelesen haben, dass wir nach dem Horoskop absolut nicht zusammen passen. Aber wie du schon sagtest: 1) spielt der Akzendent eine weitere Rolle und 2) glauben wir da auch nicht unbedingt dran. Seine Beschreibung für den Zwillingsmann passt nämlich kaum. Zwar gibt es auch 1-2 Punkte, die auch wie die Faust aufs Auge passen, aber eben nicht so passend wie bei mir.


    Wir haben schon rumgescherzt, dass er morgen dann auszieht, wenn er die Kinder zur Tagesmutter gebracht hat, weil wir uns ja eh irgendwann trennen müssten. Die Kleinen haben auch noch gewunken.. ]:D gut erzogen ]:D


    Bei mir ist es auch so, dass sich mein Ordnungssinn ganz schön verändert an. Erst das Zusammenziehen mit meinem Freund damals, ich, ganz Jungfrau eben, total ordentlich/pingelig und er unglaublich unordentlich und chaotisch, da passt man sich irgendwann an, ich hab wirklich gegen Windmühlen gekämpft. Spätestens als die Kleinen dann auf der Welt waren, hab ich es komplett aufgegeben, zumind. die ersten Monate. Jetzt wo sie älter werden, mehr verstehen und auch helfen können, müssen sie altersgerecht immer schön mithelfen. Spielzeug aus der Wohnung räumen und ins Kinderzimmer an seinen, von mir vorgesehenen, Platz bringen. Frühstückstisch "decken" bzw. "abräumen".. also Aufschnitt, Brettchen und Messer/Löffel. Alles zerbrechliche nehmen wir, mein Geschirr ist mir dafür zu teuer bzw. die Kleinen noch zu jung mit fast 2,5 Jahren.. ;-D dann bringen sie ihre Jacken und Schuhe weg, an deren Platz.. usw. – also so langsam kann ich meiner Ordnungsliebe wieder nachgehen und sie kommt auch wieder hervor.. |-o wenn auch etwas abgeschwächter.


    Dafür passt das mit dem Sexleben der Junfraufrau nicht so ganz. Klar, paar Sachen schon, aber.. naja.. |-o

    ich mal 2, ich reise z.b. sehr gerne, was dem zwilling zugesagt wurde. dem ist aber nicht so..... ich bin auch überhaupt nicht geizig oder extrem sparsam. ich kann das, wenn es eng wird, oder ich ein ziel habe. dann bin ich der finanzkünstler z.b. für den urlaub. da lebe ich monate vorher sehr sparsam um geld zu sparen. aber ansonsten bin ich eher großzügig, auch was schenken angeht. ich kenne jemanden, da ist jungfrau mit jungfrau akzendent in einer person. so was grausames habe ich niemals kennengelernt. uns trennen welten. ich bin total anders und nicht typisch jungfrau. in einigen kleinen punkten schon und mag sein, dass ich, als ich jünger war mehr dem entsprach, aber jetzt eher weniger.


    ok und zum zwilling - das mit dem geld stimmt und einige andere dinge auch, aber eben auch nicht alle.

    Liebe Lenz,

    alles trifft auf mich in der Beschreibung meines Sternzeichens auch nicht zu, aber einige Beschreibungen passen verblüffend.


    Allen Mädels einen guten Start in die neue Woche! @:)


    Ich bin super erholt, habe viel gelesen, geschlafen und es mir gemütlich gemacht. Meine Arbeit im Büro habe ich aber auch geschafft.


    Leider war ich heute Nacht um 3.00 Uhr schon wach und konnte bis zum Weckerklingeln um 5.00 Uhr nicht mehr einschlafen. >:( Aber nun habe ich die erste Stunde im Büro auch schon gemeistert und denke, dass der Tag der schnell um geht.


    Wo steckt Ihr alle?


    Liebe Grüße *:)

    Guten Morgen Diana,


    ich kann nur für mich sprechen, ich bin im Klausurensumpf, denn gleich gehts los in die Uni, ??Englisch im pädagogischen Alltag?? schreiben. Ich hab keine Ahnung was auf mich zukommt, hab die Grammatik und alles gelernt, mal sehen was kommt. SO richtig vorbereitet komm ich mir nicht vor, aber auch nicht unvorbereitet, as ist doof wenn man bei einem prof noch nie was geschrieben hat, man weiß nicht au was man sich einlässt..


    Freut mich das du dich erholen konntest! So soll es sein :)


    Auf Sternzeichen lass ich micht nicht ein, ich kann nichts damit Anfangen.. und da mein Freund und ich eh das selbe haben.. kanns garnicht stimmen ;-) weil wir ja super zusammenpassen und angeblich kann man das ja nicht wenn man das selbe sternzeichen hat.

    :)D Lesezeichen setz


    PS: meine Mama ist Jungfrau, mein Papa Zwilling - Aszendenten weiß ich nicht. Aber wie gesagt: am Samstag hatten sie 40. sten Hochzeitstag. Keiner der beiden ist geizig - im Gegenteil: sie geben für ihren Enkel das letzte Hemd!

    huhu steph,


    da sieht man mal, dass man weiß gott nicht danach gehen kann. ich finde auch immer, dass man die jeweiligen lebensumstände, kindheit etc. beachten sollte. davon hängt doch auch später ab, wie jemand ist. und wie gesagt, auch ich kam mit meinem ex gut klar, wenn die eine sache nicht gewesen wären. aber das lag nicht am sternzeichen.


    wie geht es dem zwerg?

    Zitat

    Und jetzt habe ich noch google befragt, wie ich als FISCHEFRAU mit einem STEINBOCK (mein Mann) zusammen passen...

    ich finde die zusammen einfach nur großartig :)z


    (sagt die fische-seherin, die seit 20 jahren in den tollsten aller steinbock-traummänner verliebt ist)