• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten
    Zitat

    ich glaube bei steph ist die liebe wirklich auf der strecke geblieben,so kommt es bei mir zumindest an. steph, sag doch was!

    Steph hat sich entliebt.


    Ich habe leider mit rosaroter Schwangerschaftshormonbrille geheiratet. Allerdings hat sich seine Familie auch erst nach der Hochzeit so dermaßen gegen mich gewendet, dass alles erst eskallierte, als wir verheiratet waren. D.h. mit einem Schlag war ich verheiratet, Mama geworden und hatte die gesamte Familie Bounty gegen mich. Ich hätte ganz einfach erst mal noch 2-5 Jahre warten sollen, mit ihm zusammen sein, auch mit Stöpsel, aber eben unverheiratet - entweder hätte sich dann alles anders entwickelt oder es wäre genauso eskalliert - aber in dem Fall hätte ich mein Kind packen können (ohne die Angst im Nacken, dass er ihn alle 14 Tage zu sich nimmt) und gehen. Einfach nur gehen. ??ein Traum.... es wäre zu geil??


    Das sagt Steph dazu.


    Ich denke LIEBE war es von Anfang an nicht. Es war verliebt sein und ich bin ich drauf reingefallen. Ich hatte Mitleid mit ihm. Ich wollte "die Gute" sein, die ihn auffängt, die ihm die Liebe schenkt, die er im Elternhaus nie erfahren hat, die ihm Halt gibt.


    Und jetzt - bin ich die, die keinen Boden mehr unter den Füßen hat....

    Hallo Mädels,

    ich schaffe jetzt nich alles zu lesen. Wollte eigentlich nur so lange reins chauen, wie mein Mann mit einem Geschäftspartner telefoniert und jetzt ruft er schon wieder nach mir.


    Bis Morgen! *:)

    @ Federweiße

    Zitat

    Ich bin echt erschüttert, Diana. Es ist ja viel ernster als ich angenommen hatte. Ich glaube, Dein Mann ist ziemlich fertig, körperlich und auch emotional. Er ist total unzufrieden mit seinem Leben und ich kann ihn verstehen. Eigentlich macht er nur noch das was von ihm erwartet wird und aus der Verpflichtung gegenüber seiner Familie heraus. Arbeiten bis zum umfallen, damit das Geld da ist für das Haus [Dein Haus.] Dein. Für Sachen die im Freude machen, die sein Leben lebenswert machen – ist kein Geld da. Wie soll er sich da jeden Tag neu motivieren... %:|

    Für Sachen, die ihm Freude machen, ist auch Geld da. Du vergisst sein Hobby, den Motorsport. Nur leider stehen die Autos zur Zeit in der Halle und erst im Frühling beginnt wieder die Rennsaison, dann wird er jedes Wochenende schrauben und mit seinen Kumpels zusammen sein, währdend ich mich um Haushalt und Garten kümmere. ;-) ??Und am Samstag hat er 50 € für seine Sucht ausgegen, dafür wäre ich gern mit ihm ins Kino gegangen oder schwimmen und in die Sauna!??


    Ich sehe es nicht so sehr als nur mein Haus! Wir haben vorher zu viert 8 Jahre lang in einer 50 qm-Wohnung vergetiert (2,5 Zimmer, winzige Küche und winiges Bad), damit mein Mann große Autos als Statusymbol fahren konnte. Das hat sein Selbstwertgefühl erheblich gestärkt und er hatte damals einen besten Freund, der genauso gedacht hat. Dicke Autos und ab und zu ein Besuch im Puff, währdend die Ehefrau zu Hause die Kinder hütet. Toller Hecht, oder?


    Und Ihr könnt mir glauben, dass ich ihn zum Bauen nicht gezwungen habe. Er nutzt es jetzt oft als Ausrede, am Hause keinerlei Reparaturen durchführen zu müssen. Eine Pmupe ist seit wochen kaputt, während mein Mann lieber am Wochenende auf dem Sofa liegt und keine Lust hat. Und selbst da lasse ich ihn in Ruhe!

    Zitat

    Aber laufe nur weiter durch den Wald mit Deinen Freundinnen...??

    Federweiße, sorry ich sitze mehr als 9 Stunden täglich im Büro und mir fehlt die Bewegung an der frischen Luft. Selbst wenn ich nach der Arbeit eine Stunde mit einer Freundin laufen gehe 2 x pro Woche, dann bin ich anschließend für meine Familie da! Ich kann mich ja den ganzen Abend mit vor den Fernseher legen und eine schwachsinnige Sendung nach der anderen anschauen. Ich versuche oft, ihn jetzt im Winter zu etwas zu animieren, Freunde zu treffen oder mit mir ins Kino zu gehen. Er ist ja auch nicht immer so, aber gerade ist es wieder ganz schlimm.


    Am Freitag hat ihn sein Partner versetzt und ich finde es nicht schön, seine Laune dann am Telefon bei mir auszulassen und mich runter zu putzen. Ich habe ihm nichts getan! :|N Ihr könnt mir glauben, dass ich immer sehr viel Verständnis für seine Lage aufbringe und versuche ihm zu helfen.

    Zitat

    Wenn bereits eine Persönlichkeitsveränderung von seinem Umfeld wahrgenommen wird, ist es höchste Zeit zu handeln.

    Mein Mann kommt zur Zeit nicht mit der Tatsache klar, dass die Jungs eigene Wege gehen. Als die Jungs klein waren war ich es, die die Windeln gewechselt und das Fläschchen gegeben und nachts aufgestanden ist. Später war ich diejeneige, die mit den JUngs auf Spielplätzen war. Meinen Mann hat dort niemand gesehen, man dachte bestimmt, ich sei alleinerziehend. Später hat er viel mit den Jungs geamcht, mit dem Jüngsten Tennis gespielt, sie sind im Urlaub gemeinsam getaucht und haben den Motorsport für sich entdeckt. Und natürlich war mein Mann ganz stolz auf seine erwachsenen Jungs.


    Zum 18. Geburtstag haben wir (Idee meines Mannes) unserem Jüngsten ein stark repaturbedürftiges Auto geschenkt. Da er auch eine Lehre als Kfz-Mechatroniker macht und Autos seine Leidenschaft sind, hat mein Sohn sich das Auto wieder fahrtüchtig gemacht und in seiner Freizeit oft daran rumgewerkelt. Meist kamen seine Kumpels auch mit ihren Autos vorbei und mein Mann fühlte sich aus dem "gemeinsamen Projekt" ausgeschlossen. Ich kann meinen Sohn aber auch verstehen. Wenn Beide zusammen bauen, dann weiß mein Mann immer alles besser und lässt meinen Sohn es nicht selbst versuchen. Mein Sohn will es allein schaffen und das Auto nach seinen Wünschen bauen. Er behauptet auch, dass mein Mann immer daneben steht und Kommandos gibt. Das kommt bei einem volljährigen jungen Mann nicht so cool, immer vom Vater bevormundet zu werden. Auf der anderen Seite meint es mein Mann nur gut und ich habe oft zwischen den Beiden vermittelt.


    Mein ältester Sohn ist oft mit seinem Vater zu Rock-Konzerten gegangen. Er hat meinen Mann sogar vor einem halben Jahr eingeladen und sich bei ihm zu bedanken, dass er ihn auch oft unterstützt. Jetzt hat mein Sohn in 2 Wochen Geburtstag und ich habe ihm wieder 2 Karten fürs Berliner Sechtstage-Rennen geschenkt, da er früher selbst Radrennen gefahren ist. Mein Sohn schaut jedes Jahr bei diesem Event zu und war bisher meist mit meinem Mann dort. Dieses Jahr möchte er mit seinem Freund dorthin gehen und ich verstehe es auch. Natürlich ist mein Mann enttäuscht und wäre gern mit seinem Sohn dorthin gegangen.

    Zitat

    So, meine Zeit ist abgelaufen – bin jetzt gerne für meinen Mann da x:)

    Federweiße, ich bin auch gerne für meinen Mann da! :)z Wäre nur zur Zeit froh, wenn er auch ein wenig von dem zurück geben würde oder auch mal Initiative zeigen würde.

    Zitat

    merkt ihr was Kommunikation ;-)

    Morgue, ich lebe mit meinem Mann schon 23 Jahre zusammen und ihr wisst gar nicht, wie es bei uns aussieht. Denkt ihr, wir schweigen und uns nur an und haben uns nichts zu sagen? Dann wärem wir wahrscheinlich schon lange nicht mehr zusammen. Es gab schon viele Kriesen, die wir zusammen gemeistert haben.


    Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche! *:) Sitze auch schon seit 45 Minuten im Büro und muss jetzt endlich los legen! ;-)

    beispiel a wieso ich dazu nix geschrieben hatte ;-)


    ich wünsche eine wunderbare woche. mach mich gleich auch mal auf den weg..

    @ Lenz

    Zitat

    ich dachte eher so in richtung "burn out".

    In diese Richtung habe ich auch schon gedacht. Aber ich kann meinen Mann nicht zum Arzt prügeln, wenn er nicht bereit ist. Er ist überhaupt sehr unvernünftig. Nach einer Herzerkrankung raucht er nach wie vor sehr stark und hat Übergewicht, was die Riskofaktoren noch verstärkt. Dann nimmt er Medikamente unregelmäßig, was auch sehr schlecht ist. Warum müssen manche Männer so unvernünftig sein? Ich bin ja bereit, dass wir zusammen Sport machen. Hatte als Idee schwimmen und nun hat mein ältester Sohn sich schon bereiterklärt, mit ihm regelmäßig schwimmen zu gehen. Er muss unbedingt etwas für sich tun, aber auch in Punkto gesunder Ernährung ??mehr Gemüse, weniger Fleisch?? treffe ich auf taube Ohren.

    Zitat

    und dann wirklich eine paartherapie zu machen, sofern beide bereit sind.

    Na klar bin ich bereit und werde mit meinem Mann reden. Es lief ja auch eine Weile gut bei uns Beiden. Er sagt ja auch nicht, dass ich das Problem bin, sondern dass er manchmal mit Antriebslosigkeit kämpft.


    Aber für mich ist es jedes Mal ein Schlag mit der Keule, wenn ein Partner ihn versetzt und ich dafür runtergemacht werde, weil bei ihm etwas nicht läuft.


    Ich bin schon froh, wenn er bald wieder seinem Hobby nachgehen kann und seine Kumpels dort trifft. Ihr vergesst, dass ich nicht nur zum Yoga und laufen gehe, sondern mein Mann auch bald wieder seine Freizeit sinnvoll nutzen wird. Ihm ist nicht geholfen, wenn ich mich nach meiner Vollzeitstelle nur um Familie, Haushalt und Haus/Garten kümmere.


    Eure Ratschläge treffen nicht nur auf taube Ohren, ich mache mir natürlich auch meine Gedanken!

    diana, bei euch sehe ich eine chance eure ehe zu kitten, allerdings werdet ihr alleine nicht klar kommen.


    ich weiß dass du bereit bist für eine paartherapie, aber dein mann muss ja auch dabei sein. und die meisten männer halten davon nichts. ich wünsche euch, dass ihr es schafft. 23 jahren sollen ja nicht umsonst gewesen sein.

    Dankeschön für Deine lieben Worte, Lenz! :)_

    Leicht wird es nicht, meinen Mann zu irgendetwas zu überreden, was er nicht will! Ich denke aber, dass es erst einmal viel wichtiger ist, dass er wieder Freude an vielen Dingen empfindet und sich nicht mehr so treiben lässt.


    Ich glaube auch nicht, dass er unsere Ehe als seinen größten Kummer ansieht.


    Er lässt sich ja mit vielen Dingen nicht helfen, obwohl wir

    es nicht schlecht mit ihm meinen.


    Ich habe echt das Gefühl, dass er mich für viels verantwortlich macht, sogar wenn es jobmäßig schlechter läuft. Dabei halte ich ihm auch oft den Rücken frei und kümmere mich um seine Sachen.


    Ich hoffe, dass er mich auch noch liebt. Er zeigt es viel zu selten! :°(

    diana, es kann aber nicht sein, dass es ihm nur dann gut geht, wenn er an den autos schrauben kann. er ist mit allem unzufrieden. mag sein, dass du nicht der hauptgrund ist, aber er muss auch verstehen lernen, wie man in einer ehe miteinander umgeht und nicht nur in guten zeiten. ich denke schon, dass eine therapie angebracht ist, um ihm mal die andere sichtweise klar zu machen. ich denke beim anderen geschlecht klingt immer ein leiser vorwurf mit und bei einer beratung geht man dort schon alleine ganz anders mit kommunikation um.


    sprich deinen mann drauf an und mach ihm klar, dass du so nicht mehr mit ihm zusammen leben willst, denn es macht dich fertig. der muss den ernst der lage erkennen auch für sich selbst, wenn er so angeschlagen ist.

    Zwischen Büroarbeit und Wäsche habe ich mal kurz Zeit reinzuhopsen *:)

    @ diana

    Das ist nun bald 24 Monate also 1 Jahr her. Es hat sich nichts, aber auch gar nichts geändert bis auf ein paar kurze Zwischenphasen wo es so la la ging :)z

    Zitat

    sprich deinen mann drauf an und mach ihm klar, dass du so nicht mehr mit ihm zusammen leben willst, denn es macht dich fertig.

    Das würde bedeuten, diana müsste einen Enschluss fassen und ihm gegenüber klar und deutlich ihre Bedürfnisse formulieren und konsequent sein, dass schafft sie nicht :°( Und so machen sich beide fertig. Ohne Veränderungen und Hilfe von außen gebe ich Euch noch höchstens 5 Jahre Ehe... :=o


    Du zählst auch nur negative und unangenehme Dinge auf, die Dein Mann tut oder an sich hat ":/ :-o Was ist denn eigentlich an diesem Mann noch liebenswert ":/

    federweiße

    Zitat

    Das ist nun bald 24 Monate also 1 Jahr her.

    ":/ ":/ ":/ ":/


    ABER


    Deine Rechnung gefällt mir :-D :-D :-D :-D - denn ich werde im März 480 Monate - also 20 Jahre alt ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D


    *:) :=o :=o *:)

    @ steph

    Also ?kote??? ;-D ich mal zurück, natürlich meine ich 1 Jahr = 12 Monate


    ** Ich glaube, ich war gestern zu lange in der Sauna %:| %:| %:| :-o :-o :-o 8-) 8-) 8-)

    Zitat

    Diana bist Du krank

    Nein, Federweiße! Selbst meine Augen sind in Ordnung, hatte doch gestern einen Kontrolltermin beim Augenarzt.


    Habe heute nur etwas viel Arbeit, da ein neuer Monat begonnen hat. Mein Chef hält mich heute etwas in Trapp.


    Das will ich euch ja auch nicht vorenthalten:


    Habe gestern Abend Andreas getroffen. Hat sich doch noch kurzfristig so ergeben. Wir haben uns in einem Café :)D nett unterhalten und waren dann noch Pizza essen.