• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten

    bei mir hat es auch nichts gebracht, als ich sagte "ich will die trennung". er wollte was ändern, uns nicht verlieren, hat aber auch nichts dafür getan.


    es ist eine weitreichende entscheidung sich zu trennen, aber das ist eine eheschließung schließlich auch und damit tut man sich meist leichter.


    seherin, stimmt, gespräche hatten wir auch bis zu dem tag x.

    Dankeschön, dass ihr mir alle gut zuredet! :-D

    @ Seherin und Lenz

    Ihr seid 2 Frauen, die das was ich jetzt durchmache, schon hinter sich haben!

    Zitat

    diana, bist du dir aber sicher, dass du andreas liebst, oder ist es einfach nur dieses tolle gefühl von verliebtheit, weil eben deine ehe auch nicht in ordnung ist!?

    @ Lenz

    Deshalb hätte ich mich auf nichts Neues einlassen dürfen, solange ich noch "gebunden" bin. Aber es ist einfach so passiert: Magie, Schicksal oder ein kleines Wunder! ???


    Gerade ruft Andreas zum 3. Mal heute an. Eine schlechte Nachricht, er kann diese Woche nicht nach Berlin kommen, wenn sich sein Dienstplan nicht noch ändert! :-(

    Zitat

    sag ihm doch, dass du dabei bist dich zu verlieben.

    Dann muss ich ihm sagen, dass ich ihn schon eine ganze Weile betrogen habe. Und das hätte er von mir wahrscheinlich am allerwenigsten erwartet.


    Außerdem wisst ihr ja, wie

    mein Mann zur Zeit ist. {:( Alle (Streit-)Gespräche drehen sich zur Zeit um seine Firma und das leidige Thema Geld.


    Ich habe Angst, am Ende alles zu verlieren, ganz allein da zu stehen ohne Andreas und meine Familie zerstört zu haben. :°(


    Ich scheue mich noch um eine Aussprache. Ich bin feige, habe Angst vor Konsequenzen, bin mir über die Gefühle zu meinem Mann und umgedreht nicht im Klaren und habe echte Angst vor einem Neuanfang!

    @ lenz

    :)^ :)= :)^ :)= :)^ :)=

    diana.. ich glaube du hast mein schmetterlinsbild nicht verstanden, oder deutest es grad wie bei dem sternzeichen so wie du es möchtest..

    Zitat

    ich find schmetterlinge ja auch ganz toll :-D aber nur wenn sie auch so frei fliegen können und nicht immer gegen sachen donnern an denen sie sich verletzen.. das macht die schmetterlinge traurig.

    soll heißen, das gefühl ( oder das was du gegenüber andreas glaubst zu haben ) ist schön und sei erstmal jeden gegönnt, egal was dahinter steht.. und nun kommt das große ABER.


    ABER es ist weder andreas ( einem gefühlsschmetterling ) gegenüber fair das er sich immer am rand der ehe und deinem unglück donnert


    noch dem alten lahmen schmetterling der vielleicht irgendwo noch für deinen mann da ist, der sich schon so verletzt hat bzw. der so verletzt worden ist ( soll heißen ihr habt beide gut auf den gefühlsschmetterling eingedroschen ) der dem neuen schmetterling evtl bei allem schon zusieht.


    du als einer der anderen schmetterlinge saust gerade mit andreasschmetterling drunter und drüber, und selbst tust du dir weh denn du sagst ja selber schon

    Zitat

    Dann muss ich ihm sagen, dass ich ihn schon eine ganze Weile betrogen habe.

    eigentlich bist du dir im klaren das du frei fliegen willst, un den harten rahmen und käfig ehe und alles was den rahmen sonst noch festhält, nicht mehr willst, da er dich hindert.


    mein rat – wie damals auch bei tom, wobei es da nur ums treffen ging – mach reinen tisch.


    Ich meine, du hast keine kleinen Kinder, sondern erwachsene Söhne die reif sind so etwas zu verstehen, und ich meine damit nicht automatisch eine trennung.


    Damit man sich wohl fühlt muss man den tisch säubern, alles auf den tisch packen. damit du selber auch klar wirst im kopf, was du willst und wohin du willst.


    es ist keinem gegenüber fair, es macht keinem glücklich.


    erst wenn man weiß was man möchte, kann man etwas dafür tun.. im moment schaufelst du da mal an einem problemberg, und da an einem problemberg.. aber so richtig abbauen tut sich nichts.. pass auf das du dich nicht zugräbst.


    mit ehrlichkeit fährt man eben einfach am besten..

    @ diana

    Zitat

    Dann muss ich ihm sagen, dass ich ihn schon eine ganze Weile betrogen habe.

    :-o :-o :-o ??körperlich??


    Ich kann mir gut vorstellen, dass Deine Gefühle für Deinen Mann abhanden gekommen sind. Das ist aber nicht Deine Schuld (von Schuld sollte man in einer Beziehung sowieso nicht sprechen). Ich habe schon gemerkt, dass Du Dich sehr bemüht hast und Du hast immer wieder geschildert, dass von Deinem Mann nicht das zurückommt, was Du erwartest.


    Ich kann verstehen, dass Du hoffst und Dir wünschst, dass alles wieder gut wird und man wieder glücklich miteinander wird. Aber wie willst Du/wollt Ihr das anstellen? Wie oft habt Ihr jetzt einen Versuch gestartet? Es hat dann immer irgendwie eine Weile mehr schlecht als recht funktioniert – der Wille war ja beiderseitig da. Aber Ihr habt nie versucht die Ursachen Eurer Probleme und Disharmonie zu beseitigen.


    Liebe Diana, ich kann auch nachvollziehen, dass Du dann offen bist für einen neuen bzw. anderen Mann. Tom hatte die Chance, er hat sie nicht wahrgenommen ;-D bzw. seine Ehe ist ja scheinbar in Ordnung. Dann kommt Andreas, genauso unglücklich in seiner Ehe, wie Du. Zwei die sich gegenseitig was vorjammern und versuchen gegenseitig Halt zu finden. Aber im Grund wäre Andreas austauschbar. Er ist nur im Moment scheinbar der rettende Anker.


    Hier solltest Du aber Deine Gefühle genauer überprüfen und hinterfragen. Nimm mal die rosarote Brille ab und versuche zu sortieren. Hat Andreas nur eine Chance, weil Du zur Zeit sehr unzufrieden und unglücklich bist? Was könnte/müsste Dein Mann tun, damit Ihr wieder eine gemeinsame Zukunft habt? Wäre eine Paartherapie eine letzte Möglichkeit? Du musst für Dich erst einmal herausfinden, was Du überhautp möchtest, für Dich ganz allein


    Du hast Angst. Angst vor dem Ungewissen, dem Neuen, den Konsequenzen (für Dich natürlich negativ behaftet) – verständlich. Aber male Dir doch Deine Zukunft, Dein Leben mal richtig schön aus, stell es Dir vor, wie Du es gerne hättest, wie es sein könnte – daraus solltets Du dann die Kraft für Deine Entscheidungen schöpfen. Keiner sagt, es ist einfach Entscheidungen zu treffen, noch dazu wenn es andere Menschen tangiert. Aber Du haderst und schiebst und hoffst und wünschst – und – es passiert nichts. Wer, wenn nicht Du, soll denn an Deiner momentanen Situation etwas ändern?


    Ehen können scheitern, für Gefühle und Liebe gibt es keine Garantie.


    Und was meinst Du eigentlich damit, wenn Du schreibst "bis zum bitteren Ende" durchhalten ":/


    ??Ich sehe Diana (erst einmal) allein in einer schönen schnuckligen 2-Zimmer-Terrassenwohnung – Garten selbstverständlich – ein Hund, Katze, Sie hat ihren Verdienst ganz für sich allein, fährt mit einer Freundin in Urlaub, macht schöne Städttouren, trifft sich mit Gott und der Welt, hält ihren jungen Körper fit mit Laufen und Yoga, die Jungs kommen sie regelmäßig besuchen und laden Mama zum Essen ein, sie liest viel und lässt uns hier bei med1 an ihrem Leben teilhaben, sie liebt sich und ihr Leben so wie es ist – und dann tritt ein neuer Mann in ihr Leben....??

    @ federweiße

    Schöne Aussichten, die Du Dir da für mich einfallen lässt. :-)


    Du kennst mich schon sehr gut! Du zauberst gerade ein Lächeln auf mein Gesicht.


    Aber die Realität wird anders aussehen. Wir haben ja auch einen Riesenklotz am Bein

    . Also wird nichts daraus, mit meinem eigenen Gehalt ein schönes Leben zu führen.

    Zitat

    diana, was ist für dich betrügen? küssen oder sex?

    @ Lenz

    Alles von Nachrichten, Telefonaten, heimlichen Treffen, Küssen, Liebesbekundungen bis hin zu

    Sex. |-o


    Ich denke die ganze Zeit: "Oh Diana, was hast du gemacht?" Ich kenne mich selbst nicht mehr, da ich zu so etwas fähig war. Hätte ich auch nie für möglich gehalten und es gibt kein Zurück mehr!

    Zitat

    :-o

    @ ich x 2 und alle Anderen

    Ich weiß, dass Euch mein Geständnis schockt! Hättest Du mich vor Monaten gefragt, dann hätte ich mir auch nie vorstellen können, so weit zu gehen.


    Für mein Verhalten möchte ich mich auch nicht rechtfertigen oder eine Entschuldigung vorbringen.

    Zitat

    Alles von Nachrichten, Telefonaten, heimlichen Treffen, Küssen, Liebesbekundungen bis hin zu Sex. |-o


    Ich denke die ganze Zeit: "Oh Diana, was hast du gemacht?" Ich kenne mich selbst nicht mehr, da ich zu so etwas fähig war. Hätte ich auch nie für möglich gehalten und es gibt kein Zurück mehr!

    jetzt ist es aber an mir :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o zu machen!!!! :-o :-o :-o


    Du hast....?!


    Also, ich meine, ihr hattet...?!


    Diana?!? DAS hat in Deinem Bericht bisher aber gefehlt!!!!


    ??ihr habt geküsst und hattet fantastischen Sex?? ?!?!?!?! :-o :-o :-o


    ;-D ;-D ;-D cool ;-D ;-D ;-D Da haste mir aber was voraus ;-)

    PS - im Leben musst Du Dich vor uns nicht rechtfertigen oder entschuldigen! Es ist Dein Leben!!! Und wenn Du es genießt - um so besser ;-)


    Klar ist es "nicht fair" Deinem Mann gegenüber - aber wie sagte ein Ex von mir immer so schön? "Ein Bock alleine stößt nicht" - würde Dein Mann Dir geben, was Du brauchst um glücklich zu sein, könnten 100 Andreasse schlange stehen und nichts würde passieren.... :)*