• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten

    Ich weiß auch nicht... aber irgendwie ist mir das "neue Jahr Gefühl" sowieso schon am 4. oder 5. Januar wieder abhanden gekommen.... Ich zähle nicht mehr so gerne mit, seit ich 25 Lenze überschritten hatte ;-)

    ;-D

    keine nachwirkungen eher nebenwirkungen meiner matratze. die neue kommt erst in 3 wochen. wie ich das bis dahin überstehen soll, keine ahnung.

    Danke Lenz - das richte ich ihr aus. Sie liegt noch 48 Stunden auf der Intensivstation und wenn ihre Werte sich dann gebessert/stabilisiert haben, wird sie auf Normalstation verlegt. Dann werde ich sie mit Mini-Bounty besuchen. Sie ist so eine süße - mit ihr war ich vor Mini-Bountys Geburt so oft unterwegs (Kneipen, Disco, Party, Feste, Konzerte,....) - sie ist einfach klasse! Ein kleines Energiebündel, eine Partykanone, einfach x:) x:) x:) - wenn sie in Reha kommen wird, wird sie die Truppe aufmischen ;-D ;-D ;-D ??leider raucht sie seit ihrer Jugend und auch dem Alkohol ist sie am Wochenende, wenn sie Party macht nicht abgeneigt.... - nicht sehr förderlich für ihr Herz...??

    ??leider raucht sie seit ihrer Jugend und auch dem Alkohol ist sie am Wochenende, wenn sie Party macht nicht abgeneigt.... – nicht sehr förderlich für ihr Herz... ??


    Gut die Risikofaktoren fallen bei mir schon mal weg :-D

    Ich bin froh, dass sie den Notarzt gerufen hat. Sie lebt alleine (mein Onkel starb vor fast 10 Jahren - er war fast 20 Jahre älter als sie), die Kinder wohnen mit ihren Partnern. Sie ist heute morgen um 5.15h aufgewacht, weil sie Schmerzen im Arm hatte. Sie konnte sich nicht erklären woher und wollte weiterschlafen. Dann bekam sie wohl Schweißausbrüche und dachte "irgendwas stimmt da nicht" und rief dann doch den Notarzt - der hat sie auch sofort mitgenommen. Sie wohnt ja nur 5 Min vom Krankenhaus entfernt

    . Normalerweise ist sie so der Typ "mal abwarten und morgen zum Arzt, wenn es nicht besser wird" - ich bin froh, dass sie heute morgen schnell und richtig entschieden hat! Man hat dann ja doch immer den Gedanken "Ich will ja nicht stören" oder "Ich will ja nicht umsonst anrufen und als Hypochonder gelten" - gut, dass sie so gut reagiert hat!

    na ja, es gibt ja noch andere risiken fürs herz. aterienverkalkung, übergewicht und herzschwäche, entzündungen und was weiß ich noch alles. ich rauche auch nicht mehr und trinken eigentlich auch nie.

    Ja, lieber einmal zuviel angerufen und den Arzt umsonst bemüht als dass man dann dahinscheidet :°(

    Zitat

    "Ich will ja nicht stören" oder "Ich will ja nicht umsonst anrufen und als Hypochonder gelten"

    So einer ist mein Mann %-|

    da hatte tantchen aber noch glück, dass sie es geschafft hat. rauchen sollte sie aber aufgeben,wenn sie gesund werden will.


    siehe bernd eichinger, da war es schon zu spät.

    Ich lag mal im KH mit so einer Frau, die war gerade von der Intensiv runter mit ihrem überstandenen Herzinfarkt und ließ sich flugs Zigaretten von ihrer Tochter besorgen, weil sie es nicht mehr aushielt :-o