• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten

    Och nee, morgue, nicht anmuffeln, das ist vertane Zeit. Seitdem ich etwas älter bin passe ich da genau auf, dass das nicht passiert. Wenn man überlegt, wie kurz das Leben sein kann ":/

    oh das war einfach nur die pure zickigkeit die aufkam weil man sich so lang nicht sieht und absolut niemand was dafür kann und man angeödet ist und gelangweilt weil beide krank waren bzw sind usw. ich glaub das ist ok und das ist auch gleich geklärt.. war ja kein zoff sondern nur muffeligkeit

    Na dann bin ich ja echt beruhigt :-D Wir muffeln uns nur an, wenn wir renovieren :=o ??mir geht es nicht schnell genug, ich bin ihm zu pingelig, er möchte öfters mal eine Pause einlagen, ich will durcharbeiten und fertig werden?? Aber wenn wir es dann geschafft haben und unser Werk begutachten dann waren wir doch ein Superdreamteam :)_ Und das anmuffeln ist vergessen. :-D

    Stimmt... Steph wird schimpfen :)z

    ":/


    Ich bin ja kein Fisch, sondern ein "mit dem Kopp durch die Wand" Widder, dem Diplomatie ein Fremdwort ist. Aber ich mag es auch nicht, wie morgue schon sagte, über jemanden zu "schimpfen" der nicht da ist um sich zu wehren. Und bis Diana wieder da ist, haben wir sicher schon wieder 2 Seiten gefüllt und da wird sich bestimmt nicht auf jeden Kommentar antworten - geht mir ja ebenso: wenn ich sehr viel Nachlesen muss, ist mir meist nur die letzte Seite erinnerlich und auf die beziehe ich mich dann auch. Alles andere vorher wurde dann eh schon von den anderen zerkaut ;-D .


    Ich bin zwar nicht in der gleichen Situation wie Diana - auch unsere Grundvoraussetzungen sind nicht wirklich die gleichen

    - aber dennoch kann ich ihr zögern verstehen.... Niemand kann ihr sagen, ob sie es richtig macht, wenn sie ihren Mann verlässt oder ob sie es spätestens an Weihnachten bereuen würde, wenn Andreas doch wieder bei seiner Familie sein sollte und Diana in einem kleinen 1 Zimmer Appartment alleine sitzt. Außerdem weiß sie nicht, ob sich die Kinder vielleicht gegen sie wenden würden, da sie ja durch das gemeinsame Hobby
    viel Zeit mit dem Vater verbringen - vielleicht würden sie dann Diana als "die Böse" sehen, die den lieben guten coolen Vater verlassen hat.


    Ich glaube, ich wiederhole mich - aber ich sage es noch einmal: Wir laufen alle nicht in Diana's Schuhen... Ich halte mich da mit dem

    Urteilen wirklich lieber zurück... Klar - für jemanden der in einer tollen Beziehung steckt ist das alles widerlich und gemein. Aber für jemanden in Diana's
    Position ist das Verhalten nachvollziehbar.

    @ steph

    Nein, nein und nochmals nein. Ich weiß doch, was ich aushalten kann und vor allem will.


    Und ich habe auch schon Lebenskrisen gemeistert, das kannst Du mir glauben und das hat mir die Augen geöffnet, was für mich wichtig ist im Leben, das viel zu kurz ist. :)z


    Ok, Diana kann anscheinend sehr viel und sehr lange aushalten, aber sie wird daran kaputtgehen auf Dauer.


    :-X :-X :-X

    nur gehts hier nicht um das verurteilen sondenr einfach nur darüber das sie keine anderen stimmen hören möchte und das es nicht negativ klingen soll.. *schulterzuck* das ist der unterschied steph.


    und keiner hat gesagt das er das zögern NICHT versteht, ich glaub das kann man eindeutig nachlesen..


    ich war schon damals bei tom dafür das sie, wen sie in der ehe nicht glücklich ist es beenden soll, nach tom und vor andreas klang ich nicht anders und auch jetzt mit andreas erst recht nicht, nur eben schärfer weil sie weiß eben was sie tut. es sind keine kleinen kinder da usw.


    aber wenn man als -glücklich-vergebener- dazu nix sagen soll weil es einfach qualitativ fragwertig ist, dann ist das ok, nur ergibt das soviel sinn wie das ich nix über glatzen sagen darf nur weil ich selber keine trage.

    Und was ich noch sagen wollte, wir ziehen nicht über Diana her, wir tauschen Meinungen über ihr Problem aus. In anderen Fäden ist das ganz normal, nur hier wird darauf gepocht, dass Diana doch bitteschön anwesend sein sollte, wenn wir Meinungen austauschen, das ist doch nicht normal :-o

    @ morgue

    Du hast in den 2,5 Jahren bestimmt schon mehr durchgemacht in Deiner Beziehung als Paare die vielleicht 23 Jahre zusammen sind :=o

    jo aber es ist dennoch rein statistisch gesehen wohl nicht repräsentativ.. :D


    so ich bin mal off.. und versuch zu schlafen :) schlaf auch später gut


    du auch steph :)

    @ :)

    Zitat

    aber wenn man als -glücklich-vergebener- dazu nix sagen soll weil es einfach qualitativ fragwertig ist, dann ist das ok, nur ergibt das soviel sinn wie das ich nix über glatzen sagen darf nur weil ich selber keine trage.

    Oh nein morgue, ich verbiete sicher niemandem den Mund. Ich sagte nur, dass ein glücklich-vergebener das sicher nicht so gut nachvollziehen/verstehen kann, wie jemand in einer ähnlichen Situation:

    Zitat

    Ich halte mich da mit dem Urteilen wirklich lieber zurück... Klar - für jemanden der in einer tollen Beziehung steckt ist das alles widerlich und gemein. Aber für jemanden in Diana's oder Position ist das Verhalten fast nachvollziehbar.

    Und hey: ihr zwei Eingeschworenen -> wollt ihr Euch nun auf mich einschießen?! ]:D ]:D


    ATTTTTAAAAACCCCKKKEEEEEE - ich schieß zurück! ;-) ;-)

    Nein steph, Du bist BEFANGEN und der einzige Halt im Moment, den Diana hier hat :)z


    Gute Nacht zusammen und Tschö mit ö *:)