• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten
    Zitat

    dass Du in ständiger Angst lebst, jemand könnte Dich "entlarven" und Deinem Mann mal ein Briefchen schreiben oder einen Anruf tätigen...

    Steph, ich lebe nicht in ständiger Angst! :|N


    Man fragt sich nur in manchen Momenten, warum man so viel über sich erzählt. Ich habe sehr sehr viel über meine Familie geschreiben, aber leider auch über Andere Personen

    und so etwas macht man nicht.


    Mit Andreas habe ich schon geredet, er findet es okay. Habe ihm auch Deine Meinung über ihn geschrieben und er lachte über Deine Ausdrücke und Dein Männerbild und fragte mich, warum wir Frauen überhaupt in solchen Internetforen schreiben.


    Also sei bitte beruhigt, dass ich nicht ins ständiger Angst lebe und nun mit dem Zuwachs an Freizeit nach meiner Urlaub mich anders zu beschäftigen weiss.


    Steph, auch Du bist mir zu nahe getreten und ich wusste zuerst nicht, was mit Dir an diesem Tag los war.

    Diana, ich bin nicht DIR zu nahe getreten!!! Ich habe Dir Andreas ein bisschen krass dargestellt. DU hast MICH angegriffen!


    Und ich war nicht beunruhigt ob Du nun in ständiger Angst lebst oder nicht. Ich habe Dir nur gleich gesagt, dass Du von MIR nichts hinterhältiges in dieser Richtung erwarten musst, denn ich bin nicht der Typ, der sein Wissen um Menschen rücklings einsetzt um sie zu verletzen.


    Schön, dass Deine Kommunikation mit Andreas zumindest so weit reicht, ihm zu sagen, was andere von ihm denken. Vielleicht solltest Du diese Kraft die Du nun in Dir verspürst einmal nutzen um ihm Deinen Stellenwert in Eurer doch etwas seltsamen Beziehung einmal zu verdeutlichen!


    Und das war jetzt wirklich mein letzter Beitrag in diesem Faden, denn ich sehe, dass Du noch immer wie eine König auf mich herabsiehst und Dich ach so ungerecht behandelt fühlst.

    Zitat

    hatten in dieser Geschichte mit " :°( Andreas :°( :-x " nichts und auch REIN GAR NICHTS zu tun!!!

    Es ging in dem entscheidenden Moment gar nicht um mich und Andreas. Steph konnte nicht verstehen, warum ich mit meinem Mann noch einkaufen gehe und gemeinsam Freunde besuche.


    Es ging nicht nur um Andreas und mich!


    Dann habe ich geschrieben, dass ich meinen Mann nicht hasse und dass wir auch eine wundervolle Zeit hinter uns haben, aber nach 23 Jahren immer mehr auseinander gelebt haben. Er war mal mein Traummann und ich habe ihn sehr geliebt.


    Für mich ist es nicht so einfach, mich zu trennen. Und ich hoffe auch nicht, dass wir uns im Bösen trennen, nur weil es zwischen uns nicht mehr funktioniert!


    Dann schrieb Steph in diesem Zusammenhang, dass sie sich schon längst getrennt hätte, aber Angst hat, dass ihr Mann das Besuchsrecht für den Sohn bekommt.


    Da habe ich meine ehrliche Meinung geschrieben. ??Der Jungs ist inzwischen 3,5 Jahre alt und kein Baby mehr und er ist auch sein Sohn. Vielleicht würde er sich gern mehr um ihn kümmern und mit ihm auf einer Wiese Fußball spielen wie andere Väter. Steph hat nie etwas so Negatives über ihn geschrieben, dass ich ihm nicht zutrauen würde, dass er Kontakt zu ihm hat. Und mal ehrlich, das würde doch jeder normale Mann hinbekommen, sich um ein 3,5jährigens Kind, wir reden von keinem Säugling, hinzubekommen.??


    Es ging an dem Abend die ganze Zeit um Anderas und mich und dann um mich und meinen Mann und dann bin ich auf Stephs Aussage eingegangen, warum sie sich nicht von ihrem Mann trennen kann.

    Zitat

    Und das war jetzt wirklich mein letzter Beitrag in diesem Faden, denn ich sehe, dass Du noch immer wie eine König auf mich herabsiehst und Dich ach so ungerecht behandelt fühlst.

    Ich sehe nicht auf Dich herab! :|N


    Du willst ja nicht, dass wir telefonieren und unsere Meinungsverscheidenheit aus dem Weg räumen Steph. Ich hätte bestimmt am Telefon gesagt, dass mir die Sachen leid tun, die Dich verletzt haben, aber Du mich auch sehr verletzt hast.


    Ich habe es jedenfalls genauso wenig böse gemeint, wie Du! Das kannst Du mir ruhig glauben.


    Aber mit solchen Aussagen wie "Diana, wem willst Du etwas beweisen, dass Du vom Hausmütterchen zum Sexvamp mutierst" hast Du mich blöde darstehen lassen. Oder nicht?


    Ich denke ich war nie ein Hausmütterchen, da meine Interessen schon immer bis über den Kochtopf hinaus gereicht haben. Und ein Sexvamp bin ich auch nicht, weil ich mich nach Zärtlichkeit und Sex sehne, wie andere Frauen auch.

    Das ist ja auch okay so.


    Was ich über Die Mail von Tom denke? Ich habe mich gefreut, von ihm zu hören. Er hat dieses Mal auch ganz viel von sich und seiner Familie geschrieben. Das mit der "Sehnsucht" nach mir kann ich nicht nachvollziehen. Aber wenn es irgendwann passt, würde ich mich noch mal zum Quatschen mit ihm treffen. Ich denke 1 x im Jahr ist okay, damit man den Kontakt zueinander nicht verliert.


    Eure Bedenken gegenüber Andreas verstehe ich zum Teil. Aber ich fühle mich nicht ausgenutzt durch ihn und springe nur nach seiner Pfeife. Wenn es bei uns nur um Sex ginge, dann wären wir schon lange auseinander. Da würde sich für ihn auch eine Andere finden. Zuletzt haben wir uns vor 6 Wochen gesehen, telefonieren aber jeden Tag stundenlang.


    Ihr dürft nicht vergessen, dass ich keine 20 mehr bin und mich nicht aufführe wie ein junges Mädchen in der Diskozeit. Inzwischen hat man schon mehr an Lebenserfahrung.


    Federweiße, Du kannst mir ruhig glauben, dass wir schon lange mehr planen: zusammenziehen und eine gemeinsame Zukunft aufbauen, Beide noch mal von vorn anfangen. Aber so einfach ist das auch nicht und wir kennen uns nach einem halben Jahr noch zu wenig.

    Und wer weiß schon, was in einem weitern halben Jahr ist? Er ist mir wichtig. x:)


    Schönes Wochenende noch! *:)

    So, ich schalte die Kiste mal jetzt aus! *:)


    Bitte auch nicht wundern, wenn ich jetzt nicht mehr ganz so oft "online" sein werde.


    Erstens ist mein Urlaub um. Und ich hatte in den letzten Tagen viel Zeit zum nachdenken. Ich will nicht mehr ganz so viel Zeit vor dem PC sitzen, sondern mich auch draußen mit Freundinnen treffen, mehr Sport treiben und andere Sachen aufleben lassen.


    Zwei davon brauchen mich zur Zeit! {:(

    @ diana

    Zitat

    Er hat dieses Mal auch ganz viel von sich und seiner Familie geschrieben. Das mit der "Sehnsucht" nach mir kann ich nicht nachvollziehen.

    Hat er vielleicht Sehnsucht, weil es bei ihm in der Familie nicht gut läuft ":/ Hat er was in die Richtung erwähnt ":/


    Also komisch ist das schon, dass er sich auf einmal nach so langer Zeit meldet, oder :=o

    Zitat

    Hat er vielleicht Sehnsucht, weil es bei ihm in der Familie nicht gut läuft Hat er was in die Richtung erwähnt

    Nein, hat er nicht. Aber Männer sind ja auch nicht immer solche Quatschtaschen, wie wir Frauen. Vielleicht erzählt er etwas, wenn wir uns wirklich treffen sollten. Aber einen Termin für ein Treffen gibt es erst einmal nicht. Er hat nur gefargt, ob ich mich noch einmal treffen würde und ich habe geschrieben:"Na klar, warum nicht!"


    Ich glaube mich zu erinnern, dass er mal angedeutet hat, dass nach 22 Jahren Ehe nicht mehr alles so toll ist, wie zum Beginn einer Beziehung.


    Meinst Du ich soll ihn dirket darauf ansprechen, wie das gemeint hat mit "Sehnsucht" nach mir? Ich messe dieser Aussage eigentlich keine Bedeutung bei.

    Zitat

    Also komisch ist das schon, dass er sich auf einmal nach so langer Zeit meldet, oder :=o

    Findest Du? Der Kontakt war nicht mehr so rege, wie am Anfang, aber auch nie ganz abgerissen.


    Er hätte mich am Freitag anrufen können

    , hat er aber nicht. Und ich hatte auch nicht so dass Bedürfnis zum telefonieren.


    Aber trotzdem denke ich, dass ich das Wort Sehnsucht bei Tom nicht überbewerten sollte und auch nicht

    mache. Er hat wahrscheinlich gerade an mich gedacht.


    Ich fand es einfach nett und habe mich über seine längere Mail gefreut und die anschließenden SMS.

    Meine Nachbarin liegt auf der Sonnenliege in der Sonne und nutzt die Gelegenheit

    und ich will jetzt auch noch mal raus.


    Wenn das Wetter heute bei Euch nicht so toll ist, dann tröste Dich. In der nächsten Woche ist der Hochsommer zurück laut Wetterbericht.


    Ich muss dann zwar wieder arbeiten, aber meine Sommerkleidchen und Flip-Flops liegen schon bereit. ??Und ich habe in der Urlaubswoche schön braune Beine bekommen.??

    Zitat

    Ich glaube mich zu erinnern, dass er mal angedeutet hat, dass nach 22 Jahren Ehe nicht mehr alles so toll ist, wie zum Beginn einer Beziehung.

    ":/ Also da spricht er ja dann wohl von seiner Ehe.


    Und ich finde es nach über 29 Jahren Ehe immer toller, tiefer und harmonischer :)z |-o x:)


    Aber wahrscheinlich habe ich genau den Richtigen für mich gefunden :)z

    Zitat

    Aber trotzdem denke ich, dass ich das Wort Sehnsucht bei Tom nicht überbewerten sollte und auch nicht [mehr] mehr mache. Er hat wahrscheinlich gerade an mich gedacht.


    Ich fand es einfach nett und habe mich über seine längere Mail gefreut und die anschließenden SMS.

    Das liegt wohl daran, dass Du ja jetzt Andreas hast ;-D Somit kannst Du ganz locker damit umgehen, scheint mir. :)^


    Na, da bin ich mal gespannt, ob es ein Treffen geben wird. :)z

    @ Federweiße

    Zitat

    Also da spricht er ja dann wohl von seiner Ehe.

    Ja, aber nicht sehr viel, ??obwohl er oft von seiner Frau erzählt??. Das war mal seine Antwort auf meine Frage, ob er noch glücklich verheiratet ist.

    Zitat

    Und ich finde es nach über 29 Jahren Ehe immer toller, tiefer und harmonischer :)z |-o x:)

    Federweiße, dann kannst Du Dich wirklich sehr glücklich schätzen! ??Komsicher Weise ist es bei usn beziehungsmäßig deutlich bergab gegangen, als sich mein Mann vor 6 Jahren selbständig gemacht und seine Firma aufgebaut hat.??

    Zitat

    Das liegt wohl daran, dass Du ja jetzt Andreas hast ;-D Somit kannst Du ganz locker damit umgehen, scheint mir. :)^

    Fandes Du Dich nicht, dass ich schon im Herbst

    schon deutlich entspannter mit Tom umgegangen bin?

    Zitat

    Na, da bin ich mal gespannt, ob es ein Treffen geben wird. :)z

    Ich denke schon, wenn auch nicht gleich sofort. Er hat mich gefragt und ich lehne es ja nicht ab.

    @ diana

    Zitat

    Fandes Du Dich nicht, dass ich schon im Herbst [also noch vor Andreas] also schon deutlich entspannter mit Tom umgegangen bin?

    Na ja, so la la, Du warst doch schon irgendwie enttäuschter, danach :)z


    Tja und dass Eure Ehe nach der Selbständigkeit bergabging ":/


    Ich kann nachvollziehen, dass man sich da am Anfang richtig reinkniet und und eben selbst und ständig ;-D sagt ja das Wort :)z das Geschäft zum laufen bringen will und muss :)z


    Aber man hat eben auch noch eine Familie, Kinder, Ehefrau und dann muss man versuchen das Mittelmaß zu finden. Vor allem als Ehepaar/Liebespaar :)z Gemeinsame Aktivitäten sind da ganz wichtig, um immer wieder Nähe und Miteinander zu schaffen :)z Das verbindet und man verliert sich nicht nebeneinander :)z


    Aber ich wiederhole mich, das habe ich ja schon alles geschrieben. Und jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und es ist zu spät. Du willst nicht mehr und ihm ist es scheinbar gleichgültig. ":/


    Mach was draus :)z

    @ Lenz

    Jetzt habe ich ähnlichen Ärger am Hals, wie Du. Heute kam mit der Post ein Bußgeldbescheid. Ich soll mit meinem Auto im beschränkten Halteverbot geparkt haben und soll nun 15,00 € bezahlen.


    Ein Blick auf den Kalender hat mich mich nun aber sehr verwirrt. Ich soll an einen Dienstag im Mai um 6.50 Uhr mitten in der City geparkt haben, war aber arbeiten. Mein Dienst beginnt um 7.00 Uhr und ich fahre meist schon um 6.10 Uhr los und bin dann um 6.45 Uhr im Büro. Und die Straße sagt mir ehrlich gesagt auch nichts. Da habe ich definitiv nicht geparkt.


    Dann hatte ich meinen Sohn im Verdacht, aber er nimmt mein Auto nur nach 16.30/17.00 Uhr zum Training oder zur Fahrschule

    , wenn ich von der Arbeit nach Hause komme oder am Wochenende, wenn er ein Spiel hat. An einem normalen Wochentag hat er seine Ausbildung oder ein Praktikum und fährt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.


    Sehr merkwürdig. :-/ Kann mir noch keinen Reim drauf machen. Ich saß wahrscheinlich ganz brav im Büro und mein Auto stand auf dem Firmenparkplatz. Aber wie soll ich das der Polzei nachweisen? ]:D


    Anrufen kann ich auch erstmal schlecht dort, weil ich zu den telefonischen Sprechzeiten selbst arbeite. Leider ist mein Urlaub um, aber ich werde es mal in meiner Pause versuchen oder wenn der Chef nicht da ist.


    Vielleicht hat federweiße auch eine Idee? ???


    Lenz, Du berichtest ja sicherlich, wie es bei Dir weiter geht. Auf Deinen Einschreibebrief wird ja bestimmt reagiert.

    Zitat

    Tja und dass Eure Ehe nach der Selbständigkeit bergabging

    Ist vielleicht nur so ein Gefühl. Mein Mann hat auch mehre Jahre, gerade zu Beginn der Selbständigkeit, in Hamburg gearbeitet. Dann ist er Monatgsmorgen in aller frühe mit seinen Angestellten losgefahren, Freitagabend spät heim gekommen und hat am Wochenende im Büro gessenen (Reiseabrechnungen, Angebote, Aufmaße, Rechnungen geschrieben).


    Natürlich kann man jetzt nicht nur darin die Schuld suchen. Andere führen auch Fernbeziehungen und schaffen es. Andere Männer und Frauen arbeite auch viel und schaffen es, noch genug Zeit für gemeinsame Aktivitäten zu haben.


    Bei uns ist das Gemeinsame immer weniger geworden, aber als es mir so richtig bewusst wurde, das war das Kind schon in den Brunnen gefallen.

    Zitat

    Mach was draus :)z

    Ich bin ja schon dabei.

    Zitat

    Das liegt wohl daran, dass Du ja jetzt Andreas hast

    Für mich im Augenblick der wichtigste Mensch auf der Welt! x:) Ich bin froh, ihn gefunden zu haben! :-D