• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten
    Zitat

    also ich hab es mal versucht an meine erste freundin wieder dran zu kommen. ob fb, twitter, wkw ....blablabla..... geht nichts. bin sogar schon nach berlin und stuttgart gefahren um sie zu finden. tja alles ohne erfolg

    @ Rattermann

    Das ist ja schade! Bei uns Frauen kommt erschwerend dazu, dass sich nach der Heirat oft der Nachname ändert.


    Hast Du auch schon bei StayFriends geschaut? Etwas anderes fällt mir jetzt auch nicht ein. Oder weisst Du noch, wo ihre Eltern damals gewohnt haben? Hattet ihr gemeinsame Freunde? Kommst Du über Geschwister oder andere Personen an sie ran?


    Ich habe vor 2 Jahren eine Klassentreffen organisiert und bis auf 2 Ausnahmen auch alle gefunden. Manchmal gehört auch ein wenig Glück dazu.


    Warst Du echt wegen IHR in Berlin und Stuttgart und hast sie gesucht? Alle Achtung, Dir scheint an dieser Frau mal sehr viel gelegen zu haben!

    Zitat

    tja alles ohne erfolg

    Hast Du die Suche aufgeben? Vielleicht sucht sie Dich auch eines Tages!

    jo nur wegen ihr aber nie gefunden. ihre schwester mal angehauen aber sie weiss auch nit wo sie ist. hmmm schade sie bedeutete mir sehr viel. jetzt habe ich seit 5 jahren ne neue freundin bin zwar glücklich aber denke hin und wieder an sie

    Zitat

    Es kommt auch immer darauf an, ob man eine schöne Zeit hatte und gern in Erinnerungen schlägt und wie viel einem der andere Mensch bedeutet hat. Geht die Beziehung "unschön" in die Brüche oder sind andere Dinge im Spiel, dann möchte man den ehemaligen Partner natürlich nie wieder seher. Oder ist froh, ihn ein für allemal los zu sein.

    Sehe ich ähnlich, vielleicht war bei manchen Leuten die Erste große Liebe nur eine Kurzzeitbeziehung die garnicht tief genug gehen konnte um solche Bindungsmuster zu erzeugen.

    Zitat

    Ob Du SIE finden willst, werde ich schon noch herausfinden. Hast Du nun vor, ihre Freundin anzurufen?

    Habe gestern mit dem gemeinsamen alten Freund telefoniert, der hat mir schwer atment erzählt, dass er sie letzte Woche angeschrieben hat aber selber noch keine Antwort erhalten hat. Nicht dass hier der Eindruck entsteht, dass ich zu feige wäre sie selbst zu kontaktieren, es ist technisch nicht möglich, daher habe ich einen gemeinsamen alten Freund und ihre beste Freundin angesprochen (per eMail). Der Kumpel fand das sofort total Klasse und hat seine Mithilfe angeboten (Obwohl ich den auch schon 20 Jahre nicht mehr gesehen habe...), leider bisher ohne Ergebnis.


    Die beste Freundin anzurufen habe ich mich bisher tatsächlich noch nicht getraut, weil ich dachte das wäre nicht in Ordnung jemand fremdes da mit rein zu ziehen, auch noch nach so langer Zeit. Aber ich gehe davon aus, dass die Freundin damals ohnehin alles erfahren hat und sehr viel mehr über mich weiss als mir lieb ist, also ist sie auch nicht so ganz unbeteiligt, wenn auch nicht ganz freiwillig. Aber dein Faden hat mir echt Mut gemacht, egal wie, einen Kontakt herzustellen, denn du hast recht, was gibt es denn zu verlieren? Einen Korb halte ich locker aus und bevor es überhaupt dazu kommt habe ich schon längst rausgefunden was ich wissen wollte.


    Jedenfalls hat der Auszug aus dem Melderegister nichts gebracht, die Datensätze beim Einwohnermeldeamt werden nach einer gewissen Anzahl von Jahren gelöscht wenn die Person in eine andere Stadt verzogen ist. Soviel weiss ich also bis jetzt, nämlich dass sie seit mehr als 6 Jahren nicht mehr in unserer Heimatstadt lebt. Es kann aber durchaus sein, das sie noch dort arbeitet.


    Lange Rede kurzer Sinn:


    Ich werde die beste Freundin anrufen müssen, denn die anderen Strategien haben bisher zu keinem Ergebnis geführt, leider. Ich hätte ehrlich gesagt lieber aus der Distanz etwas über sie erfahren, weil ich nicht möchte, dass sie in ein emotionales Dilemma gerät, wenn sie z.B. ähnliche Verbundenheitsgefühle hat oder nach einem Treffen entwickelt.


    Aber dank deinem Faden, habe ich mich wieder an den alten Grundsatz erinnert: Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt, also "scheiss" drauf, wenn sie mir einen Korb gibt kann es mir eh egal sein was sie über mich denkt. Ich erhoffe mir viel von einem Treffen, entweder einen endgültigen Schnitt oder die Erfahrung dass ich all die Jahre nicht alleine so gefühlt habe.


    so genug Romantext geschrieben, ich muss mal wieder was schaffen... du bist doch bestimmt auch im Büro und versuchst zu arbeiten stimmts?

    @ Rattermann

    Das tut mir wirklich leid alter. Ich weiss wie schwierig und frustrierend das ist wenn man mal nur kurz "Hallo wie gehts" sagen will weil man an diesen Menschen gerade gedacht und das dann nicht geht. Kannst du denn deine aktuelle Beziehung genießen oder biste emotional noch mit der "alten" Beziehung beschäftigt? 5 Jahre sind ja eine lange Zeit für heutige Beziehungen, hat sich in dieser Zeit deine emotionale Haltung gegenüber beiden Frauen irgendwie verändert?

    nein die jetzige beziehung ist top, die frau ist top der sex und alles drumherum, will einfach nur wissen wie es meiner ex geht. mit ihr hatte ich mein erstes mal und so.....intressiert mich einfach mal aber meine gegen sie einzutauschen.....NIEMALS..... wollten bald heiraten und planen ein kind

    @ Rattermann

    Na dann ist doch alles in Butter :)^


    Ich weiss gar nicht so genau was die Motivation sein soll für mein Verhalten, Liebe kann es nicht sein nach 23 Jahren. Sehnsucht nach diesem Menschen, ja ganz sicher! Aber irgendwie bezieht sich diese Sehnsucht nur darauf zu wissen ob es ihr gut geht und maximal Kaffee trinken gehen. Zumindest sagt mir das mein Verstand, dass ich mit knapp 40 nochmal solche Gefühlsregungen habe, hätte ich echt nicht gedacht. Ich wünsche dir alles gute für deine Familienplanung und das du vielleicht irgendwann mal ein erwachsenes Gespräch mit deiner Ex führen kannst. Ich habe nämlich den Eindruck dass Dinge die damals "ungesagt" blieben, vielleicht weil die Trennung so dramatisch verlief, einen noch lange beschäftigen können.

    jo


    ist deine beziehung damals im streit auseinander gegangen

    23jahre sind lange, aber wenn es dich sehr beschäftigt wünsche ich dir viel glück

    Zitat

    du bist doch bestimmt auch im Büro und versuchst zu arbeiten stimmts?

    Ja, ich arbeite tatsächlich nebenbei. Frauen können das! ;-D

    Zitat

    Die beste Freundin anzurufen habe ich mich bisher tatsächlich noch nicht getraut, weil ich dachte das wäre nicht in Ordnung jemand fremdes da mit rein zu ziehen, auch noch nach so langer Zeit.

    Alles Quatsch, rufe ihre beste Freundin an. Auch nach so langer Zeit! Es könnte nur sein, dass sie ihre Daten nicht so einfach rausgibt. Deshalb kannst Du ja Deine Telefonnummer hinterlassen und wenn Sie den Kontakt mit Dir wünscht, dann soll sie sich melden.


    Ich habe für das Klassentreffen auch Leute angerufen, teilweise sogar deren Eltern und Geschwister. Und Du warst mit der Frau eng zusammen, warum soll man sich nach so vielen Jahren nicht melden können.


    Ich war zuerst natürlich auch verwirrt, wusste nicht was er von mir will. Aber nun finde ich es total schön, dass sich daraus eine Freundschaft entwickelt.

    Zitat

    Ich erhoffe mir viel von einem Treffen, entweder einen endgültigen Schnitt oder die Erfahrung dass ich all die Jahre nicht alleine so gefühlt habe.

    Wenn ich ehrlich bin, hatte ich ihn in den 23 Jahren nicht vermisst oder oft an ihn gedacht. Ich hatte mir ein anderes Leben mit Familie und Kindern aufgebaut. Aber nun zu wissen, wie es ihm in all den Jahren ergangen ist und was er so macht und wie er heute so denkt, welche Interessen er hat ... ist schon interessant.

    Zitat

    Ich habe nämlich den Eindruck dass Dinge die damals "ungesagt" blieben, vielleicht weil die Trennung so dramatisch verlief, einen noch lange beschäftigen können.

    Wir können uns an Gründe der Trennung gar nicht mehr erinnern. Kann also nichts drastisches sein, vielleicht haben wir nicht optimal zusammen gepasst. Aber man konnte über viele Sachen von damals sprechen, haben auch schon über Episoden von damals gelacht....es ist einfach schön.


    Wir haben eine 2. Chance bekommen, uns besser kennen zu lernen. Damals waren wir erstens noch viel zu jung und zweitens hat er seinen Dienst beim Bund gerade abgeleistet, wir waren räumlich getrennt und haben uns selten gesehen.

    Zitat

    23jahre sind lange

    Bei mir/uns waren es auch 23 Jahre! :)z


    Ich drücke Euch Beiden die Daumen, die Frauen zu finden.

    meine ex ist mir damals fremd gegangen mit meinem besten freund. Ich hatte ihr verziehen aber bin mit ihrer schwester im bett gelandet und ich glaube da hasst sie mich immernoch für (sie sagte ich habe einmal fremdgehen frei). hatten aber danach noch guten kontakt gehabt. ab und zu sex und...... blablabla. aber von jetzt auf gleich meldete sie sich nicht mehr und ging auch nicht mehr ans telefon. dass verstehe ich bis heute nicht :( :(

    Zitat

    ja krass aber warum hat sie denn alles hingeschmiessen ???

    wenn ich das nur wüsste. Aus der Psychologie weiss man ja mittlerweile, dass bei schwer verliebten Menschen, vorrübergehend, die gleichen Hirnareale aktiviert sind wie bei echten zwangsgestörten Menschen und die verliebten in dieser Verliebtheitsphase sogar ähnliche Symptome wie ein Zwangsgestörter aufweisen. Das hat man anhand von fMRI (Kernspin) Untersuchungen herausgefunden. Ob das so stimmt kann ich nicht beurteilen...

    Zitat

    Ja, ich arbeite tatsächlich nebenbei. Frauen können das! ;-D

    Gerüchte... ]:D

    Zitat

    Alles Quatsch, rufe ihre beste Freundin an. Auch nach so langer Zeit! Es könnte nur sein, dass sie ihre Daten nicht so einfach rausgibt. Deshalb kannst Du ja Deine Telefonnummer hinterlassen und wenn Sie den Kontakt mit Dir wünscht, dann soll sie sich melden.

    Yepp, stimmt. Hilft alles nix, am besten testen ;-)

    Zitat

    Wenn ich ehrlich bin, hatte ich ihn in den 23 Jahren nicht vermisst oder oft an ihn gedacht. Ich hatte mir ein anderes Leben mit Familie und Kindern aufgebaut.

    Klar denkste dann nicht mehr an den Ex, wenn du eine Familie mit einem anderen Mann gegründet hast und glücklich bist. Aber wie sah das denn nach deiner Scheidung aus, waren die Gedanken an den Ex da immernoch moralisch begrenzt? Ich glaube auch, dass sie nicht mehr oft an mich gedacht während ihrer Ehe, wozu auch. Aber heute wo sie geschieden ist, kann ich mich ja mal ins Gedächtnis bringen und sie zum Kaffeetrinken verführen.

    Zitat

    Aber heute wo sie geschieden ist, kann ich mich ja mal ins Gedächtnis bringen und sie zum Kaffeetrinken verführen.

    Gute Idee! :)^


    Aber Schwalbenfreund, bei Dir erahnt man, dass Du Dir doch mehr erhoffst. x:)


    Bei mir war es eine ganz andere Ausgangsituation. Mein Ex meldete sich, ich bin seit 22 Jahren verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder und er ebenfalls.


    Also bei uns lief von Anfang an alles auf Kaffeetrinken und nett Plaudern hinaus. Von Verführung war nie die Rede. Obwohl wir hier im Faden auf den ersten 100 Seiten gerätselt hatten, was alles beim 1. Treffen passieren kann. Es hat geknistert, mehr nicht.....

    @ Rattermann

    Eure Bezeihung hat ja ein rasantes Ende gefunden! :-o Erst betrügt sie Dich mit Deinem besten Freund und dann Du sie mit ihrer Schwester...


    Bei Euch sind nicht nur positive Erinnerungen im Spiel.