• Ist die erste Liebe immer etwas Unvergessliches?

    Hallo Ihr Lieben, ich hatte schon in der "Plauderecke" gepostet, aber bisher keine Beachtung gefunden. Vielleicht liest hier jemand meinen Beitrag. Ist es Euch auch schon so gangen, dass man nach 22 Jahren immer noch an die erste Liebe denkt ? Ich hatte bisher keinen Kontakt mehr zu Ex-Freunden, aber plötzlich hat mich "meine erste Liebe" bei…
  • 11 Antworten
    Zitat

    Sie ging über ein Jahr bevor ich total grundlos Schluss machte und es bis heute bereue. Jahre später.

    @ Bubbely

    Nun kannst Du es leider nicht mehr rückgängig machen, nur nach vorne schauen und eine neue große Liebe finden. :)_


    Hast Du Mal versucht, nach Jahren Kontakt zu Deinem Ex-Freund zu bekommen?

    diana


    Ja hab ich. Ich seh ihn immer mal wieder in der Stadt oder abends in Bars


    Als ob es nicht scho reicht ihn zu sehen, muss ich mir auch noch angucken wie einfach ich ersetzt wurde :°(

    Zitat

    Schwalbenfreund, Du hast CoteSauvage noch nicht geantwortet!

    naja, ehrlich gesagt, sind mir ihre Annahmen zu subjektiv verzerrt, eine aufrichtige Kommunikation mit ihr würde vor allem von der Beseitigung von Mißverständnissen geprägt sein. Ist mir zu stressig, jemanden der ständig "den falschen Hals" aufhält, zu erklären wie ich was gemeint habe. Ich habe es schon geschrieben, das reicht meiner Meinung nach, aufmerksam lesen muss man dann selber...


    hier schreibt sie noch:

    Zitat

    12.09.12 22:02


    Lies mal seinen Faden und bilde dir dann eine Meinung, ob er sie überhaupt finden will ;-)


    CoteSauvage

    und hier jetzt der neue Verdachtsmoment unserer Miss Marple:

    Zitat

    07.10.12 10:13


    Du bist von der Frau emotional abhängig, und da ist dir jeder Grund recht, mit ihr Kontakt zu haben. Das habe ich jedenfalls aus deinem Thread dazu mitgenommen.

    Fällt was an der Polarität auf? Sie nimmt da glaube ich Dinge mit die zu ihrer eigenen aktuellen emotionalen Verfassung passen...


    Ausserdem finde ich es auch etwas krass dass sie mich hier in den Thread verfolgt und mir scheinbar ein Gespräch aufzwingen möchte ]:D


    Wobei ich sagen muss dass Sie sogar noch einen der gemäßigteren Kommunikationsstile pflegt, im Vergleich zu manch anderen Diskussionsteilnehmern die ich kennen lernen durfte in meinem Thread dazu.

    Zitat

    Ausserdem finde ich es auch etwas krass dass sie mich hier in den Thread verfolgt und mir scheinbar ein Gespräch aufzwingen möchte ]:D

    Da täuschst du dich. Ich lese in diesem Faden schon sehr lange mit, und nachdem der Sturm hier abgeklungen ist und der Faden mit neuen Leuten wieder aufgelebt ist, war ich neugierig und hab halt auch mal was geschrieben, als mir was aufgefallen ist. Ich finde es allerdings unhöflich und obendrein unsouverän, wenn man sich über einen Beitrag von jemandem Gedanken gemacht hat und das dann einfach ignoriert wird, bloß weil einem das Geschriebene nicht in den Kram passt.


    Mir ist in Bezug auf dein Verhältnis zu dieser Frau aufgefallen, dass du 1. sie nicht loslassen kannst und 2. ein ambivalentes Verhältnis zu ihr hast. Auf mich wirkt das so: Einerseits juckt es dich, mit ihr Kontakt zu haben; ein guter Ansatzpunkt wäre es zB, wenn es ihr schlecht ginge und du sie vor irgendetwas erretten könntest, weil sie dir dann vielleicht dankbar wäre. Andererseits hast du auch Schiss vor diesem Kontakt, weil dann das Bild, das du von ihr hast, vielleicht in sich zusammenfallen würde. Was da zum Ausdruck kommt, ist, finde ich, keine Polarisierung von mir, sondern das, was ich bei dir als Ambivalenz wahrnehme.


    Das ist halt mein Eindruck, den ich dir nur nochmal erklären wollte. Es steht dir selbstverständlich frei, diesen Eindruck uninteressant oder sogar falsch zu finden.

    Zitat

    Da täuschst du dich. Ich lese in diesem Faden schon sehr lange mit, und nachdem der Sturm hier abgeklungen ist und der Faden mit neuen Leuten wieder aufgelebt ist, war ich neugierig und hab halt auch mal was geschrieben, als mir was aufgefallen ist.

    Echt, Du hast hier früher schon mitgelesen? :=o


    "Sturm" trifft es, aber ich wurde nicht weggepustet, lebe mein Leben weiter und hoffe, das gewisse Leute woanders Unfrieden stiften! ]:D


    Werde gleich Deine Meinung zu Schwalbenfreund genauer unter die Lupe nehmen. Wie schon gesagt, habe ich in seinem Faden gar nicht nachgelesen. Wollte mir mein eigenes Urteil bilden!


    Und ich wünsche Schwalbenfreund, dass er seine Ex-Freundin treffen und sich mit ihr ausprechen und alles klären kann!

    Zitat

    Wobei ich sagen muss dass Sie sogar noch einen der gemäßigteren Kommunikationsstile pflegt, im Vergleich zu manch anderen Diskussionsteilnehmern die ich kennen lernen durfte in meinem Thread dazu.

    Schwalbenfreund, das findest Du in diesem Forum überall. Lese mal nach, warum es in diesem Faden nach 700 Seiten recht ruhig geworden ist.


    Lese nach, wie man mich mies und "billig" dargestellt hat. Aber damit kann ich leben, manche Leute gönnen einem einfach einige Dinge nicht, sind neidisch, schreiben gern mit erhobenen Zeigefinger.... sollen sie machen! ;-D


    Seine Meinung kann jeder äußern, dafür bin ich offen. Aber niemand kann verlangen, dass ich genau danach handel...ich bin keine Majonette. Bin eine Frau, mit eigenen Gefühlen, Empfindungen und stehe selbst im Leben und habe viele Erfahrungen gemacht.


    Und ich habe das Recht, mein Leben zu leben! ;-) Und genauso über andere user hier und deren meinung und Einstellung den Kopf zu schütteln. Sorry, nowbody ist perfekt!


    Und CoteSauvage schreibt wirklich sehr nett, macht sich Gedanken und fragt nach. :)_

    Zitat

    Da täuschst du dich. Ich lese in diesem Faden schon sehr lange mit, und nachdem der Sturm hier abgeklungen ist und der Faden mit neuen Leuten wieder aufgelebt ist, war ich neugierig und hab halt auch mal was geschrieben, als mir was aufgefallen ist. Ich finde es allerdings unhöflich und obendrein unsouverän, wenn man sich über einen Beitrag von jemandem Gedanken gemacht hat und das dann einfach ignoriert wird, bloß weil einem das Geschriebene nicht in den Kram passt.


    Mir ist in Bezug auf dein Verhältnis zu dieser Frau aufgefallen, dass du 1. sie nicht loslassen kannst und 2. ein ambivalentes Verhältnis zu ihr hast. Auf mich wirkt das so: Einerseits juckt es dich, mit ihr Kontakt zu haben; ein guter Ansatzpunkt wäre es zB, wenn es ihr schlecht ginge und du sie vor irgendetwas erretten könntest, weil sie dir dann vielleicht dankbar wäre. Andererseits hast du auch Schiss vor diesem Kontakt, weil dann das Bild, das du von ihr hast, vielleicht in sich zusammenfallen würde. Was da zum Ausdruck kommt, ist, finde ich, keine Polarisierung von mir, sondern das, was ich bei dir als Ambivalenz wahrnehme.


    Das ist halt mein Eindruck, den ich dir nur nochmal erklären wollte. Es steht dir selbstverständlich frei, diesen Eindruck uninteressant oder sogar falsch zu finden.

    Ich glaube, du hast einfach zu viel Zeit mit unreifen/ungesunden Männern verbracht und hast deshalb eine schiefe Perspektive bekommen. Keine Ahnung warum du soviel Quatsch auf mich projezierst, jedenfalls ist es mir zu mühsam deine Mißverständnisse aufzuklären.

    Zitat

    Echt, Du hast hier früher schon mitgelesen? :=o


    "Sturm" trifft es, aber ich wurde nicht weggepustet, lebe mein Leben weiter und hoffe, das gewisse Leute woanders Unfrieden stiften! ]:D

    Ja, ich bin mittendrin eingestiegen und hab dann sogar zurückgelesen. War ja auch sehr spannend alles. Aber zum Thema war irgendwie alles schon gesagt und einige "Termine" ja schon vorbei ;-) Und dann kam es ziemlich bald dazu, dass du aus deinem eigenen Faden rausgemobbt wurdest, aus einem Anlass, den ich nicht nachvollziehen konnte – das hab ich als meinen Eindruck jedenfalls so in Erinnerung. Hinter den Kulissen ist ja wohl auch noch einiges abgelaufen, wovon ich nichts wusste, und da ist es klar, dass man sich da nicht (mehr) einmischt, schon gar nicht neugierigkeitshalber. Und dann war der Faden bis auf gelegentliche geheimnisvolle Andeutungen deinerseits ja tot. Als der Faden wieder auflebte, war ich (wieder) neugierig und dachte, vielleicht schreibst du ja, wie es dir jetzt gerade, zB in Bezug auf deine Ehe, geht ;-D.

    Zitat

    Ich glaube, du hast einfach zu viel Zeit mit unreifen/ungesunden Männern verbracht

    Das habe ich zum Glück nicht.

    Zitat

    jedenfalls ist es mir zu mühsam deine Mißverständnisse aufzuklären.

    Es war dir in deinem Thread ja schon zu mühsam, dich mit solchen Gedanken auseinanderzusetzen. Lassen wir beide es einfach.

    Zitat

    Ja, ich bin mittendrin eingestiegen und hab dann sogar zurückgelesen. War ja auch sehr spannend alles. Aber zum Thema war irgendwie alles schon gesagt und einige "Termine" ja schon vorbei ;-) Und dann kam es ziemlich bald dazu, dass du aus deinem eigenen Faden rausgemobbt wurdest, aus einem Anlass, den ich nicht nachvollziehen konnte – das hab ich als meinen Eindruck jedenfalls so in Erinnerung. Hinter den Kulissen ist ja wohl auch noch einiges abgelaufen, wovon ich nichts wusste, und da ist es klar, dass man sich da nicht (mehr) einmischt, schon gar nicht neugierigkeitshalber.

    Was hinter den Kulissen abgelaufen ist – keine Anhnung! Es waren ja plötzlich alle Damen gegen mich und haben ihren eigenen Plauderfaden aufgemacht! Völlig okay, sollen sie machen.


    Mir sind meine Freundinnen im realen Leben wichtiger! ;-)

    Zitat

    Und dann war der Faden bis auf gelegentliche geheimnisvolle Andeutungen deinerseits ja tot. Als der Faden wieder auflebte, war ich (wieder) neugierig und dachte, vielleicht schreibst du ja, wie es dir jetzt gerade, zB in Bezug auf deine Ehe, geht ;-D

    Wenn Du wirklich damals so viel im Faden mitgelesen hast, dann wirst Du bestätigen können, dass ich dort mein ganzes Privatleben ausgebreitet habe.


    Und darauf habe ich echt keine Lust mehr! Wenn ich in Bezug auf Männer und Beziehung einen Rat brauche, dann habe ich Freundinnen an meiner Seite, die mir sehr viel bedeuten und die mich sehr gut kennen.


    Hier im Forum halte ich nichts mehr davon, schreibe mit einigen Leuten aber PNs.


    Nur so viel: es geht mir gut! x:)


    Aber was solls: Streit gibt es heir in einigen Fäden, warum auch immer. Vielleicht aus Langeweile, Mißgunst, Besserwisserei..... Egal!

    Bis morgen, ich schalte jetzt ab! *:)


    Möchte mir noch einen gemütlichen Abend gönnen, bevor morgen wieder sehr früh der Wecker klingelt! >:(

    Zitat

    Wenn Du wirklich damals so viel im Faden mitgelesen hast, dann wirst Du bestätigen können, dass ich dort mein ganzes Privatleben ausgebreitet habe.

    Ja, klar. Solange das anonym ist, sehe ich darin auch kein Problem. Das Problem tauchte wohl (erst) auf, als ihr zT angefangen habt, euch auch über FB oder so zu schreiben.

    Zitat

    Wenn ich in Bezug auf Männer und Beziehung einen Rat brauche, dann habe ich Freundinnen an meiner Seite, die mir sehr viel bedeuten und die mich sehr gut kennen.

    Also ich finde auch den Rat in Foren, in denen man seit Jahren Leute "kennt" (damit meine ich nicht den realen Namen, den realen Job, das reale Alter usw), sehr wertvoll. Ich passe da aber akribisch auf die Wahrung meiner Anonymität auf, denn damit steht und fällt das Ganze, finde ich.

    Zitat

    Nur so viel: es geht mir gut! x:)

    Hey, sooo ist das gemein, schon wieder so geheimnisvoll ;-D Aber den Eindruck, dass es dir gut geht, hatte ich schon, als du wieder zu schreiben anfingst, und ich wünsche dir dass das anhält!

    Zitat

    Aber was solls: Streit gibt es heir in einigen Fäden, warum auch immer. Vielleicht aus Langeweile, Mißgunst, Besserwisserei..... Egal!

    Schön wenn du es so sehen kannst. Mich macht sowas betroffen. Ich frag mich dann schon, wie sowas so abrutschen konnte. Die Leute sind einem doch auch irgendwie ans Herz gewachsen, außerdem möchte man, wenn es ein Fehler war, den nicht ein zweites Mal machen.

    Zitat

    Schön wenn du es so sehen kannst. Mich macht sowas betroffen. Ich frag mich dann schon, wie sowas so abrutschen konnte. Die Leute sind einem doch auch irgendwie ans Herz gewachsen, außerdem möchte man, wenn es ein Fehler war, den nicht ein zweites Mal machen.

    Keine Ahnung warum so etwas so "abrutschen" kann. Ich habe in dem Faden eine nette Frau kennen gelernt und immer noch sehr intensiven Kontakt. Sie ist mir auch als Ratgeberin sehr wichtig!


    Dann gibt es natürlich Personen, mit denen man von Anfang nicht gut klar kommt und auch im "normalen Leben" nicht eng befreundet ist. Sie denken, sie haben so viel Lebenserfahrung und müssen einen belehren. Später stellte sich heraus, dass auch dort die Traumbeziehung nicht ewig hielt.


    Für mich war interessant, auf wessen Seite sich die anderen Damen geschlagen haben.


    Aber inzwischen ist es mir schnuppe! Sollen sich alle lieb haben oder auch in die Haare bekommen.


    Ich bin eine Frau, die kein Rumgezicke mag! ]:D


    Mit Ehrlichkeit kann ich umgehen, aber nicht mit niveaulosem Zeug unterhalb der Gürtellinie. Warum auch immer man so etwas von sich geben muss. Ich habe einigen Zeilen für Freundinnen kopiert und die haben auch nur mit dem Kopf geschüttelt "So ist nicht die Diana, die wir kennen!"

    Zitat

    Hey, sooo ist das gemein, schon wieder so geheimnisvoll

    ;-D


    Aber Dankschön für Deine netten Zeilen! :)_

    Zitat

    außerdem möchte man, wenn es ein Fehler war, den nicht ein zweites Mal machen.

    Mein "Fehler" war, ganz offenherzig über meine Gefühle zu schreiben, über meine Ratlosigkeit, Unsicherheit, tolle Momente, Glück und Traurigkeit, meine Ehe, meinen Mann, meine Kinder, meinen Ex-Freund und viele andere.


    Als ich dann Belangloses schrieb, wurde weiter gelästert! Aber wen geht es etwas an, dass ich gern spazieren gehe oder Tee trinke! ]:D


    Ich habe Anteil am Leben anderer genommen, aber so bin ich immer noch!