Ist die Größe wichtige Faktor, für eine Partnerschaft?

    Hi, wie oben schon steht, wieso muss der Mann groß sein. Ich bin zwar Schwul und +1.60 cm klein/Groß. Bin 27 Jahre alt. Ich komme mit meine Größe ganz gut klar. Ich stehe zwar auch auf große Männer aber wenn man sich liebt, spielt die größe keine Rolle. Mir ist es egal. Bei Frauen ist es wichtig das der Mann groß ist. Wieso ist es so wichtig? Kleine können genau so schützen.


    (sry wegen meine Grammatik, meine Schwäche die ich nicht beheben kann)

  • 135 Antworten

    Ich hatte auch schon Partner, die kleiner waren als ich.


    Bis ca 4-5cm empfinde ich das als absolut nicht schlimm, bei mehr fühle ich mich aber...einfach nicht so wohl. Nun muss man sagen, dass ich 183cm groß bin als Frau... Das mag vielleicht mit reinspielen....ich weiß es nicht.


    Die Cousine meines Freundes hat einen Mann geheiratet, der gut 10-15cm kleiner als sie ist, trotzden sind die beiden so ein herziges Paar und so toll zusammen.

    Zitat

    Bei Frauen ist es wichtig das der Mann groß ist. Wieso ist es so wichtig?

    Das wird hier immer wieder diskutiert und meist versichern gerade die Frauen, dass die Größe keine Rolle spielt und die Männer glauben es nicht.

    Zitat

    Bei Frauen ist es wichtig das der Mann groß ist. Wieso ist es so wichtig?

    Mir ist das theoretisch egal, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass sehr viele Männer unter den magischen 1,80m deswegen Komplexe haben.

    Zitat

    Ich stehe zwar auch auf große Männer aber wenn man sich liebt, spielt die größe keine Rolle.

    Ich nehme mal stark an, dass es der absoluten Mehrheit der Frauen genauso geht. Für eine Beziehung spielt eben mehr eine Rolle, als der theoretische "Idealzustand" von Attraktivität.


    Wieso unterstellst du überhaupt, dass Frauen das so eng sehen würden? ":/

    Frauen über 1,70m werden ganz allgemein von Männern auch als unattraktiver wahrgenommen.


    Die größte Frau war mit 1,85m aber ganze 4cm größer als ich. Habe mich nicht unwohl gefühlt.


    Im Endeffekt ist die Körpergröße fix und Gedanken daran zu verschwenden, ob man jetzt zu klein oder zu groß ist...naja, es ist recht sinnfrei.

    @ stareAtTheSun:

    Eine gute Freundin von mir ist gute 1.90 cm groß ihre Freund, mein bester Freund ist 1.83. Sie haben sich in Finnland kennen gelernt. Die zwei sind ein schönes Paar. Ich habe sehr selten gesehen wo der Mann kleiner war als die Frau. Vor solchen Paare habe ich viel Respekt. :)^

    Zitat

    Ich habe sehr selten gesehen wo der Mann kleiner war als die Frau. Vor solchen Paare habe ich viel Respekt.

    Ich hab Respekt, wenn ein Paar gut und respektvoll miteinander umgeht. Besondets respektierenswert finde ich es nicht, wenn ein Paar zusammen ist, wo der Mann kleiner ist. Was ist daran besonders?

    interessant finde ich es ja insgesamt, ob es bei "euch schwulen jungs" dann einfach nur eine vorliebe im beuteschema ist, weil ja eigentlich das klischee wegfällt, dass der mann größer sein muss?


    ich selber bin als 1,87m große frau mit einem mann zusammen, der ungefähr 1 cm kleiner ist als ich, mein exmann war 10 cm kleiner als ich... an der größe hat das verlieben, oder das scheitern der beziehung nie gelegen.

    Zitat

    Bei Frauen ist es wichtig das der Mann groß ist. Wieso ist es so wichtig? Kleine können genau so schützen.

    Nein, können sie nicht. Und deswegen ist die Größe auch wichtig. Sie repräsentiert Gesundheit und Stärke. Darum ist es ein Attraktivitätsmerkmal und für Frauen wichtig.

    Zitat

    Ich stehe zwar auch auf große Männer aber wenn man sich liebt, spielt die größe keine Rolle. Mir ist es egal. Bei Frauen ist es wichtig das der Mann groß ist.

    Schwule sind halt die besseren Frauen. ]:D

    Zitat

    Darum ist es ein Attraktivitätsmerkmal und für Frauen wichtig.

    Für wen redest du? Für mich jedenfalls nicht und ich hab nachgeschaut, ich bin weiblich.


    In meiner ganzen Familie waren die Männer eigentlich immer kleiner als ihre Frauen. Wir reden hier von Größen so um 1,60 und von Männern, die wegen ihrer Attraktivität und Ausstrahlung nie Probleme hatten, Frauen zu finden. Ich kannte das gar nicht anders, mir war mein Mann anfangs viel zu groß, irgendwann hab ich mich daran gewöhnt.

    Zitat

    Für wen redest du? Für mich jedenfalls nicht und ich hab nachgeschaut, ich bin weiblich.

    "Ich hab noch nie einen Elefanten in meinem Garten gesehen, daher kann es Elefanten gar nicht geben."

    Ich glaueb das hat auch was mit Gewohnheit zu tun. Männer sind im Schnitt einfach größer, deshalb fällt es ein wenig aus dem Rahmen wenne s mal anders ist. Ungewohntes fühlt sich zu beginn meistens seltsam an, man ist eben ein Gewohnheitstier, so als Mensch.


    Allerdings ist das wohl kaum ein ernsthaftes Problem, wenn man soweit mit sich und der Welt im Reinen ist. Mein Ex ist mehr als 10 cm kleiner als ich und hatte zwar mal eine Phase in der er länger keine Partnerin hatte, aber dann auch wieder eine, in der drei Sachen gleichzeitig liefen. In der schlechten Phase hatte er es allgemein aber nicht so mit dem Leben, da war es eh nicht sooo erfreulich mit ihm Zeit zu verbringen. ;-)


    Ich nehme an, dass es wichtiger wird, je wichtiger es für den Mann ist, der klein ist. Weil es dann hemmt und den Gesamteindruck stört.

    Zitat

    Ich glaueb das hat auch was mit Gewohnheit zu tun. Männer sind im Schnitt einfach größer, deshalb fällt es ein wenig aus dem Rahmen wenne s mal anders ist.

    außerdem ist das ja auch so manifestiert in den köpfen, weil es über jahrzehnte(hunderte?) so zu sein hatte. genau wie: der mann muss älter sein, muss mehr verdienen... das lässt sich ja nun auch nicht innerhalb kürzester zeit aus den köpfen pusten.


    mir ist aufgefallen, dass die jungen leute (in meiner großstadt) immer weniger wert auf solche äußerlichkeiten legen.