Zitat

    Es gibt nunmal Dinge, die nicht mehr zeitgemäß sind und das kann man durchaus begründen- gerade für die Ehe. Insofern ist das kein Totschlagargument.

    Es ist ein Totschlagargument, weil man keine Begründung braucht.


    Alles was nicht mehr zeitgemäß ist, wird abgeschafft. Fertig. Begründung obsolet.


    Aber warum? Warum braucht man keine Begründung?

    Der Pflichtanteil ist eher weniger das Problem, da hat oft gar niemand Anspruch drauf, und wenn doch, dann muss der auch erst mal eingeklagt werden.


    Erbschaftssteuer heißt das Zauberwort. Wer die Freibeträge und Steuersätze für Eheleute und die für Nicht-Verheiratete kennt, wird nie wieder behaupten, es gäbe keine rationalen Gründe für eine Ehe.