Ja das könnte auch sein aber an allen klingelschildern waren Namen gestanden und kein einziger war sein Name davon . Und welchen Grund sollte er haben zu lügen das dg dort wohnt ? Das verstehe ich nicht

    Das mit den Klingelschildern ist regional teilweise anders und es kommt auch aufs Haus an. Bei einem Einfamilienhaus kann problemlos nach Hausnummer zugestellt werden. Wenn aber 20 Mietparteien in einem Haus leben, einige Briefkästen vielleicht ohnehin keinen Namen haben weil Wohnungen im Haus leerstehen... ja dann ist das was anderes, da könnte die Briefträger ja sonst gar nichts zustellen, wenn kein Name dran ist. Wobei Name am Briefkasten ja immer noch was anderes ist als Name an der Klingel, an der Klingel muss nicht unbedingt ein Name stehen. Wenn die Briefkästen im Haus sind und da dann ein Name dran ist, dann ist es natürlich okay - das siehst du dann nur nicht, wenn du vor dem Haus stehst und da an den Klingeln kein Name existiert.


    Aber jetzt bin ich schon wieder verwirrt - du sagtest doch, das Auto vom Vater steht vor der Türe. Also kennst du das Auto vom Vater doch. Und wenn das Auto da steht usw. dann kann man doch wohl auch locker davon ausgehen, dass der Sohn da wohnt, denn es werden ja wohl nicht Vater UND Sohn hier irgendwas vorspielen. ;-D Das ist dann schon wieder etwas paranoid gedacht.


    Also was das alles angeht... seltsam ist hier einiges schon und ich glaube, ich persönlich würde in deinem Fall mal auf ein Kennenlernen mit den Eltern pochen, da ich denke, dass sich dann viele Hirngespinste auflösen (oder bestätigen, im schlimmsten Fall). Und wenn dein Freund das nicht will, dann soll er doch bitte mal erklären wieso. Du sollst dich da ja nicht einquartieren oder aufdrängen, aber mal kurz vorstellen, wenn man den Freund ohnehin bis zu seiner Haustür begleitet, sollte ja wohl drin sein und wäre ehrlich gesagt ja auch höflich. Und wenn er das nicht möchte und keine Begründung gibt... hm, tja, ich glaube, DANN wäre ich auch misstrauisch. Aber vorher nicht.

    Wenn ihr beide keine eigene Wohnung habt, ist es schwerer längere gemeinsame Abende oder Nächte miteinander zu verbringen. Gibt es einen speziellen Grund warum Dein Freund deutlich betont, dass es sehr lange dauern kann bis Du seine Familie näher kennenlernst?


    Das es einige Menschen gibt, die abends ihr Handy ausmachen ist nicht total ungewöhnlich. Gibt in meinem Freundes- und Bekanntenkreis einige, von denen ich weiß das sie es so handhaben. Ein fehlendes Namensschild seiner Familie am Hauseingang, (wenn alle anderen Hausbewohner ein Klingelschild/Briefkasten mit Namen haben) ist schon etwas ungewöhnlicher, wenn die Wohnungsanzahl mit den Klingelschildern überein stimmt.


    Wichtig ist, dass ihr beide sehr offen über alles reden könnt. Misstrauen ist keine gute Beziehungsgrundlage und vergiftet schleichend eure Gefühle füreinander.

    Nach einem halben Jahr kennst Du weder Familie noch Freunde, warst noch nie in seiner Wohnung und habt noch nie beieinander übernachtet oder länger als Stunden miteinander verbracht.


    Irgendwie willst Du Dich wohl für dumm verkaufen lassen. ":/


    Das, was ihr miteinander habt, ist irgendwas - aber bestimmt keine Beziehung. Ob der Hintergrund eine andere Frau ist oder irgendwas anderes ist reine Spekulation - und wäre mir aber auch, ehrlich gesagt, völlig egal.

    Ich denke das jeder Punkt für sich genommen (also mit 30 Zuhause wohnen, abends das Handy ausmachen, fehlender Name an der Tür, Kinderwagen im Auto usw.) nicht so problematisch wäre und man sich keine Gedanken machen müsste aber in dieser Kombination ? Ich weiß echt nicht, da würde ich auch mehr als misstrauisch werden denn das ist alles einfach nicht "normal". Vorallem wenn da eher exotische Sachen wie "Mutti wartet mit Abendessen, deswegen muss ich Heim" oder "es kann sehr lange dauern bis du meine Familie kennenlernst" dazu kommen, da gehen bei mir die Alarmglocken an.


    Willst du um diese Geschichte (Beziehung nenne ich es nicht) kämpfen ? Dann dräng darauf seine Familie kennenzulernen, notfalls steh einfach mal bei ihm vor der Tür. Und stell ihn ganz direkt zur Rede und frag ihn warum er sich so merkwürdig verhält, lass dich aber nicht mit leeren Ausreden abspeißen.


    Alternativ würde ich mich distanzieren und warten wie er reagiert, wenn ihm was an dir liegt soll er sich halt mal bemühen. Aber auch hier: Lass dich nicht mit leeren Floskeln, Liebesbekundungen und was auch immer abspeißen sondern verlang eine deutliche Verhaltensänderung.

    Ob er verheiratet ist und ein Kind hat lässt sich wirklich schwer beurteilen anhand der Beschreibungen aber ein 30jähriger Mann, der noch bei Mutti wohnt und nachts nach Hause muss, weil diese sich sonst aufregt? Das würde mir viel ehr zu denken geben :-/

    Zitat

    Wir übernachten nie zusammen nur Samatag bis 3 oder 4 iim Hotel halt weil ich leider noch keine eigene Wohnung habe .

    Nur Affären treffen sich im Hotel - völlig egal, ob man schon eine eigene Wohnung hat oder nicht. Ihr habt schließlich beide ein Zuhause und seid erwachsene Menschen. Man muss schon sehr blauäugig sein, um so einen Quatsch ein halbes Jahr mitzumachen.

    Ja das habe ich ihn schon oft gefragt warum ich seine Eltern noch nicht kennenlernen darf und er meinte das er keine Frau mit nachhause bringen möchte und dann wird es dann doch nichts mit der Frau die er seinen Eltern vorgestellt hat und somit würde er sich und seine Eltern enttäuschen und da muss er sich 100% sicher sein . Das mit den Nächten ist eben so das wir ins Hotel gehen weil wir es gemütlich haben wollen .ja das komische ist das an der Tür alles besetzt ist mit Namen , aber seiner steht da drauf nicht deswegen weiß ich auch nicht wie ich kann herausfinden kann warum das so komisch ist . Und ermächtigt sein Handy nibht mit Absicht aus er sagt immer sein Akku ist leer... wir haben Schon längere Stunden verbrabht am Samstag und Unter der Woche 2-3 Stunden . Wir sehen uns weniger zur Zeit . Wie gesagt weil er essen muss und Heim muss was ich komisch finde .

    Zitat

    Das mit den Nächten ist eben so das wir ins Hotel gehen weil wir es gemütlich haben wollen

    Ja, genau. Und deswegen bleibt ihr auch nie bis zum Frühstück sondern er verschwindet in der Nacht. Weil das so gemütlich ist. %-|

    Naja, Mutti macht vermutlich bessere belegte Brote als das Hotel es je könnte. Und die Gesellschaft von Mutti ist auch viel gemütlicher als die der eigenen Partnerin. ;-)


    Ich würde mir also auch ganz massiv überlegen wie weit man seinen Aussagen überhaupt glauben kann und ob da nicht viele Ausreden drin stecken.

    Fassen wir mal zusammen:


    - du kennst entweder seinen echten Namen nicht oder er zeigt dir eine falsche Wohnadresse (wenn seine Familie da wohnt wird da doch irgendjemand im Haushalt genauso heißen wie er)


    - du kennst seine Familie nicht (ob das Auto wirklich seinem Vater gehört weißt du demnach auch nicht) und wirst von dieser bzw. seinem privaten Umfeld gezielt ferngehalten


    - ihr trefft euch nur stundenweise im Hotel


    - er verwendet seltsame, offensichtlich widersinnige Ausreden (ein Akku ist nicht ständig leer; wieso muss der Bruder was in seinem Auto lagern, wenn er selbst eines hat, etc.?)


    Betrachte das mal von außen. Es ist doch sehr offensichtlich, dass hier irgendwas nicht passt.


    Welche Nationalitäten habt ihr eigentlich? Beide deutsch? ??Und bevor sich jetzt jemand empört: ja, das kann in dem Kontext ein Rolle spielen!??

    Sorry, aber der veräppelt dich höchstwahrscheinlich.


    Ich würde wetten du hast ihn kennen gelernt, als seine Frau 3 Monate auf Heimaturlaub in der Türkei war.


    Ich würde mal bei den Nachbarn klingeln und was für seine Frau dort abgeben wollen, weil die grad nicht da ist.


    Wenn er keine hat, werden sie verwundert reagieren.