Jeden Tag erzählt mir mein Freund von seiner Frau

    Hallo zusammen,


    mein Freund – wir sind seit drei Jahren liiert- ist noch verheiratet. Er lebt getrennt. Ständig erzählt er mir Geschichten und Probleme von und mit seiner Frau. Seitdem ich ihm sagte, dass ich seine Frau nicht täglich in unserer Beziehung haben möchte, berichtet er täglich von ihr. Wie ist dies Eurer Meinung nach zu bewerten?

  • 113 Antworten

    Hm, so etwas ist schon sehr blöd. Erzähl du ihm doch jeden Tag von deinem Kumpel. Vielleicht nervt ihn das bald so, dass er es dir vorwirft. Dann kannst du kontern, dann erzähl du mir nicht jeden Tag von deiner Frau ;-D . Vielleicht würde das ja etwas helfen.... Echt ne blöde Situation für dich....

    Hey Sofada,


    Also mich persöhnlich stört es nun net, wenn mein Mann von seinen Ex Weibern Redet, was die gemacht haben, und was net. Und er erzählt mir bestimmt nicht nur das sie nicht den Haushalt gemacht haben, sondern auch Intime Dinge, wo ich dann echt nur noch drüber lachen kann. Es ist die Vergangenheit, von Ihm, und ein wenig interesiert sie mich ja auch.


    Aber wenn du es nicht möchtest mache es deinem Partner doch mal richtig klar,scheinabr findet er es sehr witzig dich damit aufzuziehen. Oder du machst es so un erzählst ihm auch von deinem Ex Partner.


    Ps: Versuch einfach weg zu höhren, irgentwann findet er es langweilig und lässt es.

    Entscheidend ist doch, wie DU das Ganze für Dich bewertest bzw. was Du empfindest.


    Offenbar fühlst Du Dich von diesem Mann nicht uneingeschränkt geliebt und hast den Eindruck, dass die Ex für ihn nach wie vor sehr präsent ist.


    Warum aber bist Du seit 3 Jahren mit ihm zusammen?


    Und wie ist Eure Kommunikation?

    Ja, der Eindruck der absoluten Präsens ist da.


    Drei Jahre – ich frage mich dies auch immer wieder, ob es alles wirklich echt ist oder ob ich meinem Wunsch nur nachlaufe.


    Die Kommunikation ist eher schwierig, da er recht schnell wütend wird, da er "solche Gespräche" nicht mag und meint, dass ich damit nur alles kaputt mache.

    Achso, aber er macht mit dem gerede über seine Frau nichts Kaputt? Wie dumm ist das den bitte?


    Also ich an deiner Stelle würde echt in dem Fall auf Durchzug schalten und mich fragen ob dieses überhaupt dann noch so wirklich Sinn hat.

    Und wie du schon sagst, man mit ihm darüber nicht ruhig Reden kann ist es schon echt heftig.


    Aber für mich kommt es auch so rüber als würde er es extrem Witzig finden dir davon ständig zu erzählen, und es macht so den EIndruck als wenn er immer noch was von Seiner Frau will, zwar sagt er das es net so ist, aber irgentwo dann doch.


    Und dann sieht es meist schlecht aus für Frau, wenn der Mann noch immer in die andere Frau verliebt ist bzw was empfindet oder sie nicht ganz aufgeben will.


    Also ich würde mir an deiner stelle mal echt nen kopf machen wie es wäre zu gehen, muss ja nicht morgen sein, aber auf dauer wirst du dran kaputt gehen.

    Ich überlege, ob ich nicht eine "Pause" vorschlagen soll, damit er seine Angelegenheiten mit seiner Frau regeln kann. Anderseits bin ich keine Freundin von "Pausen".....sind sie doch meist der Anfang vom Ende....


    Ich verstehe ihn nicht. Nachdem er mir zum Geburtstag mit ihrem Namen gratuliert hat, hatten wir einige Gespräche, in denen ich sehr deutlich sagte, dass dies ein "No go" ist und ich seine Frau nicht in meinem Leben haben will. Seitdem ist sie täglich dabei....

    Ja Pause ist immer schwierig. Weil meisten ist es wirklich der Anfang vom Ende.


    Ich verstehe deine Sorgen, mir würde es ja genauso gehen.


    Und wenn er wie du schon sagtest nicht mit sich darüber Reden lässt, scheint er auch nicht so viel interesse daran zu haben, etwas für dich zu ändern.


    DU solltest wirklich in erwägung ziehen, zu gehen, auch wenns am Anfang echt schwer ist, ich weiß wie das ist. Aber jeder Schmerz vergeht, es dauert zwar aber so kann es ja auf dauer auch nicht weiter gehen, es sei denn deine Familie soll dich bald in der Pyschatrie besuchen kommen, weil du vor lauter scheiß, freiwilig hin gegangen bist.

    Ich bin tatsächlich richtig sauer! Weihnachten feiert er erst bei ihr und im Anschluss (wann?) will er dann zu mir kommen. Dazu habe ich zurzeit gar keinen Nerv.


    Hat was vom Notnagel..........

    Hat er Kinder mit dieser Frau? Weil dann kann ich verstehen wenn sie als "Familie" Weihnachten Feiern.


    Wenn nicht, würde ich dem getrost mal an Kopf fühlen, ob er noch ganz sauber tickt.


    Ich kann doch auch net zu meinem Mann sagen, Sorry Schatz ich geh zu meinem Ex weihnachten feiern, du kannst mit der kleinen hier alleine Feiern. Hallo? Irgentwo spinnt man doch.


    Also auf solche Weihnachten hätte ich mal gar kein bock.

    Ja, er hat Kinder. Bisher war diese Familienfeier auch kein Problem für mich. (Wie alle Familienfeiern)


    Nur jetzt im Zuge dieses Ehefrauen – Blablas nervt mich auch dies.


    Jetzt stört mich auch, dass er vor anderen ständig Geschichten von seiner Frau erzählt. Ich stehe daneben und er sagt "meine Frau blabla...". Ich frage mich nun, was denken die anderen Leutchen, was ich hier für eine sonderbare Dreierbeziehung führe?