Moin Edelholde,


    habe hier interessiert mitgelesen.Eines "bestürzt" mich jetzt doch ein wenig:

    Zitat

    Hast Du nicht gedient, Du bist ja mein Jahrgang

    Dieses, gepaart mit Deiner Eingangsüberschrift:.... baggert mich altes Weib an....


    Zugegeben, ich bin auch keine 20 oder 30 mehr – vielleicht verschwimmen die Grenzen da so langsam, aber ich würde wedere mich als alten Mann- geschweige Dich (ich kann ja nur nach dem Alter und deinen paar Sätzen urteilen) als altes Weib betitulieren. Wie kommst Du darauf – das würde mich schon interessieren.


    Ansonsten teile ich die hier geschilderten Ansichten nahezu ausnahmslos – auch wenn meine Frau ein Jahr jünger ist – ich hatte "früher" sehr gern Beziehungen zu und mit älteren Frauen – genau aus den geschilderten Gründen.


    Euch allen einen sonnigen Dienstag

    Zitat

    Ich bleibe besser mal auf Distanz und kuck mir das noch mal alles in Ruhe an.


    Vielleicht ist er ja eher eine Spielernatur.

    Aha! :=o


    Edelholde mir scheint du bist schon ziehmlich verknallt und verhältst dich wie ein junges Mädchen. Du erwartest, dass er deine Wünsche erahnt und deine Hoffnungen erfüllt, sonst bist du entäuscht.


    Du hättest ihm dein Bedürfniss nach einem "Geschreib" ja mitteilen können.


    "Hei, schön dich heute Abend ON zu treffen! Wie geht es dir? Lust auf ein Schwätzchen?"

    @Bambiene

    Zitat

    verhältst dich wie ein junges Mädchen. Du erwartest, dass er deine Wünsche erahnt und deine Hoffnungen erfüllt, sonst bist du entäuscht.

    ":/


    Jetzt wo du es sagst... Da muss ich wohl meine Haltung überarbeiten und erwachsen handeln.


    Schließlich will ich ihm nicht Unrecht und mir nicht selber weh tun.

    Hallo,


    als Frau von 50 Jahren gehöre ich hier sicher schon zu den ältesten Semestern. Ich hab mich nie als "zu alt" für die Liebe angesehen und DEN Mann, die schönste Liebe meines Lebens, vor 5 Jahren kennengelernt. Er ist 6 Jahre älter.


    Ein Mann, der 20 Jahre jünger wäre als ich, würde mir vorkommen wie mein Sohn – nichts für mich. Geflirtet habe ich zwar mal mit viel Jüngeren, und das war auch okay. Aber mehr könnte ich mir nicht vorstellen. Ich glaube, ich würde meinen Körper auch viel zu sehr als "Mutterkörper" empfinden, als dass es mir Spaß machen würde.


    Grüße von

    @ Hallo Silvelie,

    Schön dass du glücklich bist. Schönste Liebe deines Lebens klingt einfach x:) wunderbar.


    Ich bin einige Jahre älter als du und hab vor ca 3 Jahren mit meinem mütterlichen Getue, meinen EX-Partner mit dem es vom Alter passte nach über 20-jähriger Beziehung vergrault. Er war krank und ich hab ihn wohl zuuuu sehr bemuttert. Seither bin ich auf der Hut!

    Zitat

    Ich glaube, ich würde meinen Körper auch viel zu sehr als "Mutterkörper" empfinden, als dass es mir Spaß machen würde

    Der Mann mit dem ich jetzt alles andere als "Mutterfreuden" an meinem Körper empfinde ist 11 Jahre jünger, aber das ist nicht der Grund warum wir zusammen sind. Es passt einfach vieles. Von Weltanschauung bis Musikgeschmack und Essen. Wir fühlen uns miteinander wohl, können uns über unsere Arbeit und Familienprobleme austauschen, erholen uns mit dem jeweils anderen vom Alltag und wir planen keine ZUkunft, sondern geniessen das Hier und Jetz. Auch erotisch.


    Trotzdem habe ich nicht das Bedürfniss, das "Nest" dauerhaft mit diesem oder überhaupt einem Mann zu teilen. Bin wohl in der Hinsicht aus meiner langjährigen Beziehung seeeeehr geschädigt herausgegangen. :-/

    Liebe Bambiene, *:)


    Es ist ja wunderbar, wenn es mit euch so klappt, und 11 Jahre finde ich auch gar nicht so sehr viel Unterschied. Das wäre wohl so meine Grenze.


    Aber dass du kein Nest mehr gemeinsam bauen magst, kann ich nur zu gut verstehen. Ich hatte auch schon beschlossen, zufrieden allein zu bleiben. Und dann kam "er" halt. So kanns gehen. ;-)


    Ein lieber Gruß @:)

    Mein Mann ist ebenfalls jünger als ich (10 Jahre) und ich fand und finde es nicht anders als mit einem Mann, der gleich alt oder älter wäre ... (mein erster Mann war älter als ich – ich habe also durchaus Vergleichswerte ;-) ).


    Wobei ich sagen muss, dass je älter wir beide werden (wir wohnen jetzt schon 10 Jahre zusammen – ohje wie die Zeit vergeht), desto weniger fällt es anderen auf und die doofen Kommentare werden weniger, bzw. habe ich schon lange keine mehr gehört ;-) .


    Deshalb muss auch ich sagen, dass 10 Jahre jünger jetzt kein Problem darstellt ... ob noch jünger problematisch wäre ... kA ... ich denke, es kommt immer auf die beiden Menschen an – nicht auf das Alter, das im Perso steht.

    @ Silvelie,

    Pflegetussi


    ich bin auch der Meinung, dass die Probleme die in solchen Beziehungen entstehen, nicht zwangsläufig mit dem Altersunterschied zu tun haben müssen.

    Zitat

    Und vielleicht hält dich ja dein Herzensmann selbst jünger?

    Er war immer mit älteren Frauen liiert, bzw. verheiratet. Ein Mann der sich in eine ältere Partnerin verknallt, hat ja seine Gründe.


    Eine FReundin von mir war 13 Jahre lang mit einem Mann zusammen der 16 Jahre jünger ist. Und er als Arzt, hätte zig süsse junge Mädchen haben können. Der Witz ist, er hat sie auf einem Seminar mit einr seiner Kolleginnen betrogen. Und nun ratet mal, ob die jünger od. älter als meine Freundin war ]:D