geht es nur um Sex?


    Dann hab deine Affaire und kehr anschließend reumütig zurück.


    geht es um mehr? Um nicht vorhandene Gemeinsamkeiten? Um grundsätzlich andere Vorstellungen von dem, was eine Beziehung ausmacht? Um unterschiedliche Bedürfnisse, die nicht harmonieren?


    Dann wird dir auch eine Beendigung deiner Affaire keine gute Ehe zurückbringen.


    Ich glaube, manchmal ist es für beide besser, wenn man auseinandergeht.

    ich weiß, dass es schwer und der Weg weit ist.


    Es stört mich nur, dass hier so geredet wird, als müsse sich der TE nur weg vom PC begeben und zu seiner Frau aufs Sofa setzen und alles käme in Ordnung.

    Zitat

    Es stört mich nur, dass hier so geredet wird, als müsse sich der TE nur weg vom PC begeben und zu seiner Frau aufs Sofa setzen und alles käme in Ordnung.

    so einfach isses nicht, aber es ist ein anfang. oder nicht?

    Zitat

    so einfach isses nicht, aber es ist ein anfang. oder nicht?

    eben...9 Jahre Ehe..aus Liebe geheiratet, 2 kleine Kinder, wieso soll man da nicht ALLES versuchen?


    Wenn alles unternommen und versucht wurde um die Ehe zu retten kann er immer noch seine Phantasien mit Mrs. X ausleben, aber seine Ehe und Kinder gibts nur 1.Mal.


    In so einer Krise stecken alle Parre irgendwann mal, wie schon hier erwähnt...es ist eine Reifeprüfung und es macht die Beziehung nur noch stärker wenn man sie zusammen gemeistert hat.


    Die Hoffnung stirbt zuletzt - und bei dir und deiner Frau sehe ich noch viel Hoffnung!

    ich finde es einerseits gut das ihr alle versucht seine Ehe zu retten, in seinen Beiträgen klingt es aber so, das er sich bereits entschieden hat. Aber nun ein schlechtes Gewissen hat und Zuspruch möchte.


    Es wird immer verlierer geben und zwar auf beiden Seiten.

    Winterzauber ... ich denke du hast recht mit deiner Vermutung ... auch Süntje weiss es zu gut, viele wissen, dass man alles versuchen kann und den Karren nicht mehr aus dem Dreck bekommt, dann muss man Entscheidungen treffen und wie gesagt, jeder hat nur EIN KURZES Leben. Die "Krise als Chance" ist nett gesagt ... ich bin auch für halten, wenn es eine Zuversicht gibt ... nur gibt es diese nicht, dann besser gleich etwas zu tun als unter den atmosphärischen Störungen ALLE leiden lassen. Das Ende ist hart genug für alle Beteiligten.

    Hallo,


    das kommt mir ja alles sehr bekannt vor. - Bevor Du noch viel unternimmst: verwirkliche erst einmal Euer Vorhaben, eine Eheberatung aufzusuchen, und zwar am besten eine kirchliche, die in der Tendenz eher fuer ein Erhalten der Ehe als fuer ein Auseinandergehen ist und vor allem nicht primaer am Geld fuer die Beratung interessiert ist. Bei meinem Freund hat es die Ehe gerettet, und beide sind jetzt wieder ganz gluecklich miteinander. Tja, und das Liebesleben ist auch wieder vorhanden - dafuer hat die Eheberatung auch gesorgt, feste Zeiten, feste Mindestdauer, feste Abmachungen - klingt komisch, hat aber geholfen.


    Ach ja, und das Fernsehen, das solltest Du auch gleich zusammen mit Deinem PC abstellen, und zwar nachhaltig!!! Da hat Deine Frau genau dasselbe Problem wie Du - und schon habt Ihr beide eine ganz tolle Gemeinsamkeit: Ihr bekaempft Eure Mediensucht, und zwar GEMEINSAM!


    Und kauf' Dir noch Buecher dazu, z.B. von Prof. Wolfgang Hantel-Quitmann (z.B. "Liebesaffären"). Das koennt Ihr durchaus gemeinsam lesen und Euch darueber unterhalten - das verbindet doch! Das Buch widmet sich genau Deiner Situation und ist literarisch wertvoll; es werden immer beruehmte Paare dargestellt und deren Situationen, das ist wirklich richtig spannend. Das Buch erlaubt durchaus die Lösung in der Hinsicht, dass die bisherige Partnerschaft=Ehe aufgegeben wird, aber es gibt gewisse Vorbedingungen, dass z.B. der Kontakt zur Liebschaft erst einmal auf Eis gelegt wird, solange die Paartherapie laeuft.


    Die Nachtelfe ist im uebrigen ersetzbar, so hart es klingt. Das Internet wird Dir auch in Zukunft immer wieder einmal in Second Life, in Chats, in Partnerboersen, in Foren oder einem solch ungluecklichen Spiel wie WoW Gelegenheit zum Kennenlernen einer neuen Frau geben, wenn Eure Ehe wirklich scheitern sollte und die Nachtelfe dann schon davongeflogen sein sollte.


    Im uebrigen kannst Du Deiner Nachtelfe doch auch vorschlagen, um ihre Ehe zu kaempfen. Und spaeter kann es sich sogar vielleicht ergeben, dass Ihr den Kontakt noch habt und Euch freut, dass er zum Erhalten Eurer beiden Ehen beigetragen hat.


    Ich wuensche Dir viel Glueck und Erfolg und vor allem die Willensstaerke und Ausdauer, erst einmal MIT Deiner Frau gemeinsam zu kaempfen. :)*:)*:)*

    Zitat

    in seinen Beiträgen klingt es aber so, das er sich bereits entschieden hat

    finde ich nicht – man hört noch ganz deutlich die unentschlossenheit raus. vor allem ist die nachtelfe nur bedingt "real", auch wenn sie sich getroffen haben. da ist auch viel fiktion mit im spiel, wenn man sich überlegt, dass sich das ganze auf virtuellem weg angebahnt hat...

    Zitat

    Die Nachtelfe ist im uebrigen ersetzbar, so hart es klingt.

    das sehe ich ganz genauso.

    danke für die Anregungen + @ Antonio, das Buch werde ich mir besorgen. danke für den Tip.


    Die Nachtelfe ist nicht ersetzbar. Überall sind Versuchungen und Gelegenheiten und die sind immer an mir abgeperlt.


    Und es ist auch nicht nur der Sex, auch wenn das sicherlich auch ein nicht geringer Teil ist.


    Wenn es der nur wäre, dann wäre unser (kleiner, vielleicht verwerflicher) Plan ja aufgegangen und wir hätten danach


    in unseren Alltag zurückkehren können.


    Es hat mir schon alleine sehr geholfen mir das mal von der Seele zu schreiben und mich dadurch etwas zu sortieren,


    aber ich konnte auch ihr nochmal meinen Gefühlsstand mitteilen.


    Ich kannte dieses Forum von ihr - bin ja ein Neuling und hatte damit gerechnet, dass sie es lesen wird.


    Und ich denke es hat mir und der Nachtelfe jetzt geholfen unsere Situation klarer zu sehen.


    Keiner von uns wird jetzt die bestehende Beziehung hopplahopp beenden.


    Wir müssen jeder für sich unseren Weg finden und entscheiden ob wir so weitermachen wollen und können.

    Wenn er es ihr nicht sagt und trotzdem 1. mit der Nachtelfe ihre Affäre weiterlebt und 2. die Ehe aufrechterhält - dann ist er für mich einfach nur ein A***, denn er 1. ändert nix an seiner unbefriedigenden Ehe und 2. er nutzt die Nachtelfe aus, um seinen Gelüsten Befriedigung zu verschaffen...:(v


    So hört der Bambam sich zwar nicht an, aber ich hab auch schon Pferde kotzen sehen....


    Na, da bin ich ja mal gespannt...