Kann es sein, dass der Mann an mir interessiert ist?

    Hallo!


    Ich kenne einen Mann, der irgendwie Anzeichen machte, an mir interessiert zu sein. Es kann aber auch sein, dass er freundschaftlich an mir interessiert ist. Er ist mein Vorgesetzter, deswegen denke ich mir, dass ja weder das eine noch das andere Sinn macht. Trotzdem interessiert es mich!


    Es ist fast immer so, dass wenn er ich sieht, dass er anfängt zu lächeln. Aber nicht nur so ein kleines Lächeln, sondern ein richtig großes Lächeln. Und einmal, als ich bei einem Meeting einen Raum verlassen habe, habe ich zu ihm hingeschaut und er hat dann zu mir hoch geblickt von seinem Stuhl und seine Augen haben richtig geleuchtet! Ich dachte mir, dass er vllt. von irgendeiner Leistung von mir beeindruckt war. Aber vom Gefühl her war es anders. Er ist auch so offen mir gegenüber und manchmal, wenn ich aus dem Fenster schaue, dann merke ich total, wie er mich anschaut. Ich denk mir halt dann immer, vllt. strahle ich so eine Ruhe aus und er genießt es einfach. Aber ich hatte auch schon oft das Gefühl, dass er um mich wirbt. Vor allem, wenn andere Männer Anstalten machen, freundlich zu mir zu sein, dann versucht er immer, meine Aufmerksamkeit zu bekommen. Und wenn ich etwas brauche, dann ist er immer sofort hilfsbereit und freut sich, dass er mir helfen darf :-DEr tut dann z.B. an meinem Laptop rum. Und ich lasse ihn das auch noch!


    Die Sache ist, dass, auch wenn er mein Vorgesetzter ist, er doch manchmal Züge von etwas Kindlichem aufweist. Ausserdem ist er, glaube ich, schlecht darin, professionell zu bleiben. Ich denke mir halt, das kann man doch nicht machen. Wenn man interessiert ist, dann muss man das im Arbeitsumfeld doch zurückhalten!


    Und ich hatte noch nie einen Freund, deswegen weiß ich eben auch nicht, was solche Dinge wirklich bedeuten. Was könnte es denn bedeuten, dass er so ist?? Hat jemand einen Rat?


    Vielen Dank für Antworten! :)

  • 82 Antworten

    Will er vielleicht eine Freundschaft? Weil letztens, als ich was mit ihm besprechen musste, kam sein Kumpel auf einmal vorbei... und erst wollte er, dass sein Kumpel wartet, aber ich meinte, ist schon okay, er soll reinkommen bzw. ich fand halt doof, wenn er warten sollte.


    Dann hat er uns beide vorgestellt, er hat mich gefragt, ob ich ihn kenne und dann hat er seinem Kumpel erzählt, was ich so alles mache in der Arbeit und war richtig stolz auf mich ;-)

    Weil dir selbst auffällt wie oft er zu dir schaut. ^^


    Hättest du kein Interesse fändest du das unangenehm oder wärst anders irritiert.


    Aber generell: Wenn du selbst eine eher introvertierte Person bist, kann es schlicht sein das er dich ermuntern möchte oder er dich ganz einfach sympathisch findet. Das er Interesse an dir hat ist dabei nicht ausgeschlossen, könnte ich aber nach deiner Schilderung auch nicht lauthals bejahen.


    Ich finde im Übrigen nicht das man auf Arbeit absolut runterbügeln muss wenn man Interesse an jemandem hat.


    Man verbringt mehr als die Hälfte seiner wachen Tageszeit am Arbeitsplatz und da darf man auch menschliche Gefühlsregungen haben. Die AG's kaufen ja die Leistung des AN's und nicht seine Seele. ;-D

    Kann sein, kann nicht sein.


    Anhand der Beschreibung klingt aber nichts nach "Eindeutig, der steht auf dich". Was sich manche Menschen in ein freundliches Autreten mit breitem Lächeln immer reininterpretieren... ":/


    Und selbst wenn es so ist, dass er dich wirklich oft ansieht, heißt das wiederum noch lange nicht, dass er auf dich steht und dich umwirbt. Manche Leute haben eben irgendwas an sich. Kenne ich auch, will aber sicher nicht mit allen, die so auf mich wirken, was anfangen.

    Zitat

    seine Augen haben richtig geleuchtet

    Naja, das hast du wohl eher sehen wollen... ;-D

    Zitat

    Ausserdem ist er, glaube ich, schlecht darin, professionell zu bleiben. Ich denke mir halt, das kann man doch nicht machen. Wenn man interessiert ist, dann muss man das im Arbeitsumfeld doch zurückhalten!

    Was du beschreibst klingt nicht unprofessionell.

    Zitat

    Dann hat er uns beide vorgestellt, er hat mich gefragt, ob ich ihn kenne und dann hat er seinem Kumpel erzählt, was ich so alles mache in der Arbeit und war richtig stolz auf mich ;-)

    Warum laufen an eurem Arbeitsplatz irgendwelche Kumpels auf? ":/


    Zur anderen Sache: Das gehört zum Repertoire einer Person mit Führungsverantwortung. Immer schön betonen, wie stolz man ist. Am besten auch sagen, dass man über Arbeitnehmer XY totaaaaaaaaaal aufgeschmissen wäre ]:D

    Ich bin auch Chef von Mitarbeiterinnen. Manchmal bin ich stolz auf die, bestimmt leuchte ich sogar manchmal auf wegen ihnen. Es gibt viel zu viel Strahlen und Nicken von unten nach oben (Studentinnen sind da besonders penetrant), umgekehrt finde ich es besser. Kann durchaus sein, dass er nicht mehr von dir will als ich von meinen Mädels, und sich einfach über gute Arbeit und Lernfähigkeit freut. Ob es mehr ist, kannst du nicht hier, sondern nur von ihm erfahren.

    Ja okay. Nein, der Kumpel ist auch sein Kollege. Aber die beiden sind scheinbar auch ein freundschaftl. Gespann.


    Und das mit dem sehen, was ich sehen will, stimmt nicht. Ich bin eine sehr "observative" Person und obendrein hochsensibel. D.h., dass ich (biolog.) prädestiniert dazu bin, Gefühle oder emotionale Schwingungen zu erkennen. Ich meine, es hätte ja sein können, dass seine Augen meine widerspiegeln, aber ich habe ja keine Verliebtheitsgefühle der so. So wie bei dem, daher kenne ich das Glitzern auch ;-) -> https://www.youtube.com/watch?v=SiGP4FjpUlc 0:54 Ich schwöre. Sonst hätte ich mir da wsl. nichts gedacht. :D

    Zitat

    Und das mit dem sehen, was ich sehen will, stimmt nicht. Ich bin eine sehr "observative" Person und obendrein hochsensibel. D.h., dass ich (biolog.) prädestiniert dazu bin, Gefühle oder emotionale Schwingungen zu erkennen.

    Ach, und deswegen fragst du in einem Forum, ob es sein kann, dass ein Mann an dir interessiert ist? ;-D

    Ich finde es echt richtig schräg, wie hier wieder die TE als nervige, verliebte Tussi hingestellt wird %-| .


    Sie darf doch wohl irritiert sein, wenn sie findet, dass ihr Chef sich merkwürdig benimmt.


    Ein: "Nanananana - selber!" Hilft doch da überhaupt nicht...


    Ich will also mal ernsthaft darauf eingehen:

    Zitat

    Ich kenne einen Mann, der irgendwie Anzeichen machte, an mir interessiert zu sein. Es kann aber auch sein, dass er freundschaftlich an mir interessiert ist. Er ist mein Vorgesetzter, deswegen denke ich mir, dass ja weder das eine noch das andere Sinn macht. Trotzdem interessiert es mich!

    Kann ich verstehen.

    Zitat

    Es ist fast immer so, dass wenn er ich sieht, dass er anfängt zu lächeln. Aber nicht nur so ein kleines Lächeln, sondern ein richtig großes Lächeln.

    Macht er das denn auch bei anderen? Beobachte das mal! Das ist oft aufschlussreich. Manche Menschen sind wirklich supernett zu allen. Aber wenn er nur zu dir besonders nett ist, hat das sicherlich etwas zu bedeuten.

    Zitat

    Und einmal, als ich bei einem Meeting einen Raum verlassen habe, habe ich zu ihm hingeschaut und er hat dann zu mir hoch geblickt von seinem Stuhl und seine Augen haben richtig geleuchtet! Ich dachte mir, dass er vllt. von irgendeiner Leistung von mir beeindruckt war. Aber vom Gefühl her war es anders.

    Ich weiß, was du meinst. Ich finde auch, dass man seinen Gefühlen vertrauen darf. Allerdings solltest du dich mehr auf belegbare Fakten konzentrieren, wenn du zu einem Ergebnis kommen willst. Überspitzt gesagt ist ein "Zu allen anderen ist er grantig, nur zu mir nett." aussagekräftiger als ein "Die Augen glitzern aus irgendeinem Grund, den ich spüren kann.". Du brauchst eben etwas Greifbares.

    Zitat

    Er ist auch so offen mir gegenüber und manchmal, wenn ich aus dem Fenster schaue, dann merke ich total, wie er mich anschaut. Ich denk mir halt dann immer, vllt. strahle ich so eine Ruhe aus und er genießt es einfach.

    Macht er das auch bei anderen? Oder nur bei dir? Wie reagiert er, wenn du dann zu ihm siehst? Schämt er sich dann?

    Zitat

    Aber ich hatte auch schon oft das Gefühl, dass er um mich wirbt. Vor allem, wenn andere Männer Anstalten machen, freundlich zu mir zu sein, dann versucht er immer, meine Aufmerksamkeit zu bekommen.

    Das empfinde ich als relativ eindeutiges Zeichen dafür, dass er Ansprüche auf dich erhebt. Es ist aber schwer zu sagen, warum. Kann Verliebtheit sein, können aber auch z.B. Vatergefühle sein - ist er denn viel älter als du? Was ich damit sagen will: Da IST etwas, wie es scheint, aber WAS es ist, ist noch nicht klar.

    Zitat

    Und wenn ich etwas brauche, dann ist er immer sofort hilfsbereit und freut sich, dass er mir helfen darf :-D Er tut dann z.B. an meinem Laptop rum. Und ich lasse ihn das auch noch!

    Das finde ich normal in Anbetracht dessen, dass er dein Vorgesetzter ist.

    Zitat

    Die Sache ist, dass, auch wenn er mein Vorgesetzter ist, er doch manchmal Züge von etwas Kindlichem aufweist. Ausserdem ist er, glaube ich, schlecht darin, professionell zu bleiben. Ich denke mir halt, das kann man doch nicht machen. Wenn man interessiert ist, dann muss man das im Arbeitsumfeld doch zurückhalten!

    Sofern er interessiert ist, hält er sich stark zurück, finde ich. Du kannst ja nicht von ihm erwarten, dass er seine Gefühle wie ein Roboter abstellt ;-) . Wichtiger ist doch aber erstmal, was DU möchtest: Möchtest du, dass er das lässt? Oder was möchtest du?

    Zitat

    Und ich hatte noch nie einen Freund, deswegen weiß ich eben auch nicht, was solche Dinge wirklich bedeuten. Was könnte es denn bedeuten, dass er so ist?? Hat jemand einen Rat?

    Also mein erster Rat wäre: Werde dir klar darüber, was DU möchtest, und handle dann danach. Du bist ja nicht sein Spielball. Bleibe betont professionell und kühl, wenn es das ist, was du auch von ihm möchtest. Wenn du doch neugierig bist und wissen willst, wohin das führt, kannst du ja mal einen dezenten Vorstoß machen. Du kannst z.B. seine Blicke erwidern. Oder ihm Komplimente machen (aber derzent!). Sowas, wie: "Her... da haben Sie mir aber toll geholfen bei Arbeitsproblem xy, vielen Dank. Ich hoffe, ich kenne mich da irgendwann auch so gut aus wie Sie."


    Ich kann verstehen, dass es dich irritiert. Ich bin auch hochsensibel. Manchmal bekommt man da einfach widersprüchliche Signale mit (Was Hochsensiblen so geht.), aber man kann nicht klar sagen, was das bedeutet (Das können nur Hellseher.). Man kann ja eben nicht in den anderen reinschauen.


    LG

    Und noch was: Gerade wenn du hochsensibel bist, ist es ganz besonders wichtig, bei dir und deinen Bedürfnissen zu bleiben! Ich kenne das, dass man so fasziniert von all diesen Eindrücken ist, die das Gegenüber aussendet, dass man sich selbst vergisst. Dabei ist das der Schlüssel dafür, etwas Ruhe in so Situationen zu bringen.


    Hochsensibilität wird oft dadurch gefördert, dass man als Kind stark und schnell wechselnde Situationen erlebt (Z.B. ein schwieriges Elternhaus). Sie ist dann dazu da, schnell und rechtzeitig gewünschtes Verhalten zeigen zu können, um Gefahrensituationen zu entgegen. Hochsensibilität ist quasi ein Frühwarnsystem, was einen dazu bringt, sich und seine Bedürfnisse an das Gegenüber anzupassen, um die eigenen Überlebenschancen zu steigern.


    Das ist durchaus sinnvoll, solange man in einer Abhängigkeit zu stark launischen Bezugspersonen steht. Jetzt bist du aber nicht mehr abhängig! Es ist DEIN Leben und DU darfst DEINE Position finden - egal, wie die des Gegenübers aussieht.


    Viel Glück dabei, du schaffst das ganz bestimmt :)* !

    Jah okay...ich will dadurch einfach nur sagen, dass ich garantiert nichts sehe, was ich UNBEDINGT sehen will. Ich bin rel. integer. Aber natürlich ist man sich aufgrund bestimmter Zeichen unsicher. Was ich damit sagen will, wenn dem, was ich oben beschrieben habe, so wäre, was bedeutete das? Angenommen, seine Augen hätten tatsächlich geleuchtet und waren dabei keine Reflektion meiner Augen gewesen. Ist es normal, dass Augen leuchten? Bspw., wenn man sich einfach freut, jmd. zu sehen... z.B., weil man die Person mag, oder ist es doch mehr oder ist es vllt. gar nichts, sondern einfach nur ein Strahlen, weil der Blick15° über einer horizontalen Linie vom Raumboden aus gerichtet ist? Evtl. kundig hinsichtlich dessen? Btw. leuchten ist ungleich wässrig, ist ungleich matt ist ungleich herausfallend!

    Hey Cinnamon, wirklich danke für deine angebrachten Worte! :) ich finde es auch schräg, dass manche Leute so wenig auf Intuition geben, aber vllt. ist man da in einem "schriftlichen" Forum nicht gerade am Besten beraten :)


    Wie auch immer, also ich weiß zieml. sicher, dass er mich so ganz gut findet. Das merkt man, auch weil er ständig versicht, mir in die Augen zu schauen, was ich aber bis jetzt abgewehrt habe. Und er behandelt mich tatsächlich different den anderen gegenüber, zumindest in dem Umfeld, von dem ich ihn kenne. Z.B. thut er immer als erstes auf mich eingehen (das finde ich tatsächlich nicht professionell) und er ist sehr protektiv und ich hab halt auch das Gefühl, dass er mir sehr vertraut. Er arbeitet viel, und einmal, nach der Sitzung, stand er völlig "nackt" da , mir gegenüber, und da habe ich ihn angesehen und habe mir gedacht, dass ich ihm am liebsten ermuntern und was Gutes thun täte. Aber ich hab natürlich nichts gemacht. Also in gewisser Weise hatte ich schon das Gefühl, dass eine gewisse emotionale Verbundung vorhanden war! :)

    Bezüglich der leuchtenden Augen: Ist nicht normal, nein. Die Augen meines Kumpels (ist gerade frisch verliebt) leuchten nur, wenn er von ihr erzählt.


    Und Intuition ist wirklich gut und wichtig. ABER: Irren ist menschlich ;-) . Auch die Intuition hat eine gewisse Versagensquote. Manchmal bescheißt man sich auch einfach selbst. Das kann ich dir als Mensch mit ebenfalls guter Intuition sagen. Ich glaube, dass es da eine Verbindung zwischen euch gibt. Aber was willst du jetzt damit machen? Selbst wenn sie da ist, kann es sein, dass er sie leugnet oder nicht ausleben will. Deswegen wäre es besser, du bleibst bei dir, finde ich. Oder was genau ist jetzt dein Ziel :-) ?


    Wenn du magst, kann ich dir auch mal eine PN schreiben. Ich habe nämlich gerade ein ähnliches Problem und dann könnten wir uns mal zwanglos darüber austauschen...


    LG @:)