Zitat

    Und das mit dem sehen, was ich sehen will, stimmt nicht. Ich bin eine sehr "observative" Person und obendrein hochsensibel. D.h., dass ich (biolog.) prädestiniert dazu bin, Gefühle oder emotionale Schwingungen zu erkennen.

    Ich weiß, was Hochsensibilität ist. Und ich weiß auch, wie viele damit umgehen.


    Hochsensibel hin oder her: Du hast keine Ahnung, wie du ihn deuten sollst und ob es überhaupt großartig was zu deuten gibt,fragst deshalb ein Forum und antwortest dann **das*? Du hast doch gerade gar nichts "erkennen" können, sonst wäre die Sache ja klar. UndHochsensibilität bewahrt einen nicht vor Überinterpretation.

    @ mnef

    Es geht nicht darum, ob das, was ich gesehen habe eine subj. Interpretation war, sondern darum, was solche Dinge bedeuten. Ich finde es schon sehr auffällig, dass Leute (mit Ausnahmen) einhellig das Selbe schreiben, wennauch die Situation scheinbar uneindeutig scheint. Der Tonus ist vorwiegend: Fie TE bildet sich was ein oder: Er ist nur freundlich. Kann ja sein. Aber kann man das tatsächlich so aus dem Post herauslesen? Schöne Grüße

    Es ist wirklich witzig, habe in einem anderen Forum einen Post über meinen Hausmeister, der was von mir will gepostet und auch nur solche Kommentare. Der will was von mir 100% und selbst da nur Abtun... nützen Foren Überhaupt zu etwas, ausser zur Befriedung seiner Äusserungswünsche? Bin mir fast sehr unsicher!

    Lass dich nicht ärgern, Sansa @:) ! Wir sind hier alle nur Laien. Und alle Menschen hier haben unterschiedliche Voraussetzungen und unterschiedliche Erfahrungen in ihren Leben gemacht, was sie geprägt hat. Das beeinflusst natürlich auch, was für Antworten man gibt.


    Kritik kann man sich anhören und wenn sie berechtigt ist - gut. Wenn nicht, kann man sie dann auch links liegen lassen und sich den Leuten/Nachrichten widmen, die einen verstehen und weiterbringen @:) !


    Ich denke - mich selbst eingeschlossen - hat es einfach jeder schon mal erlebt, dass man die Signales des Gegenübers falsch interpretiert hat. Oft passiert das, wenn man verliebt ist. Und das kann dann sehr weh tun, wenn herauskommt, dass man Alles fasch verstanden hat und das Gegenüber gar nichts von einem will. Das prägt. Mich auch. Aber ich versuche halt trotzdem, unvoreingenommen zu sein...


    Gib den Foren doch einfach noch eine Chance ;-D ! Aber sei vorsichtig und nimm dir nicht alles zu Herzen ;-) !

    Und ich finde es leicht anmaßend, Meinungen zu äußern, die nicht zu erkennen geben, dass der sich Äussernde seine Meinung nicht als eben nur eine Meinung zu verstehen gibt, sondern... aber vllt. thu ich den Leuten hier auch Unrecht. Doch wie bereits erwähnt, finde ich, dass der Tonus hier schon recht einhellig ist, ZU einhellig gar, hinsichtl. dessen, dass... ah müde und etwas angetr. ;-)

    Mal von der anderen Seite betrachtet: Die Leute hier kennen dich genausowenig wie du sie. Wenn jemand was postet wie - ich überspitze das jetzt mal - "Mein Chef ist nett zu mir, heißt das dass er Sex will?" und sich bei seinen Aussagen danach vielleicht noch selber widerspricht, geht man schon mal leicht auf Habachtstellung, weil das eine Verarsche sein könnte.

    @ Seherin

    Ich weiß nicht allzu viel über ihn, nur dass er scheinbar einige Probleme zu haben scheint. Das merke ich daran, dass bei mir in seiner Gegenwart öfters mal die Alarmglocken losgehen. Es ist ganz komisch. Einerseits will ich auf ihn zugehen (was ich auch tu), aber dann wird es ungemütlich und ich renne weg. Es ist dann nämlich manchmal so, dass ich mich da mit wenig Boden unter den Füßen fühle. Klingt komisch, oder?

    @ Chef

    In den Setting, in welchen ich mit ihm zu tun hatte, hatte er mich schon anders als die anderen Frauen behandelt. So adressiert er mich eigentlich immer zuallererst und hält sich allg. immer in meinem Dunstkreis auf. Aber wie gesagt, ich finde das nicht schlimm. Ich kann mir aber vorstellen, dass er in anderen "Departments" auch noch einige Frauen etwas besser kennt, bzw. mit diesen befreundet ist. So ist z.B. diese Sekretärin/Kollegin/... immer an seine Fersen geheftet (woran er, denke ich, nicht ganz unschuldig ist) ;-)


    Und wie gesagt, der Typ ist wirklich nicht ganz koscher, aber unheimlich freundlich und fast schon etwas "weibisch". :D