Kann man einen gemachten Eindruck noch ändern?

    Hallo zusammen,


    vielleicht hat mir jemand einen Tipp?


    Ich war jetzt für ein Jahr für eine Weiterbildung in einer Firma, die zweite Hälfte davon in einer Abteilung, in der ich nicht so richtig mit den Leuten warm wurde und daher auch recht still war, da die Chemie nicht passte und ich mich einfach nicht so sehr wohl fühlte. Ihr kennt sowas vielleicht, irgendwann lässt man es dann einfach und konzentriert sich auf den Job.


    Wir waren 5 Leute im Raum. Wir redeten zwar, aber ich hielt daher eben Privates privat, weil ich merkte, die anderen 3 (ausser ihm) waren recht abweisend, anderer Fall und so wirkte ich natürlich nach einer Weile auch nach außen, fragte nichts mehr, wobei ich mir wünschen würde, es wäre anders gewesen. Dazu kam noch, dass ich nicht sonderlich viel zu tun hatte und auch auf Nachfrage nicht ausgelastet wurde (dafür war er jedoch nicht zuständig, sondern der Chef). So war ich unglücklich und irgendwann unmotiviert, machte eben den Job und gut.


    Denn sonst bin ich sehr offen und lustig, die Leute hatten da einfach einen völlig verkehrten Eindruck - zu Kollegen aus anderen Abteilungen konnte ich ganz anders sein, wo ich mich wohlfühlte. Späße, alles mögliche... Da greift einfach irgendwie eine Dynamik bei mir und ich werde automatisch schweigsam.


    Nun ist es so: Mein Abteilungsleiter ist 3 Jahre älter als ich (ich stand also unter ihm) und er gefiel mir immer sehr. Sehr sehr sympathisch, merkte an den Witzen, dass sein Humor genauso trocken ist wie melner, ich hab auch gesehen, dass er mich anfangs gerne musterte, wenn ich gut angezogen war, also optisch war sicher was da. Er fragte auch einiges über mich, niemand sonst, obwohl ich anfangs auf die Leute zuging. Das liess aber nach, da ich natürlich irgendwann keine Offenheit oder Signale mehrzeigte und mein Ding machte, weil ich mich intern nicht wohl fühlte. Er veränderte sich dadurch auch mir gegenüber: Anfangs Smalltalk, später Schweigen während der Pause, als jeder sein Sandwich am Bildschirm aß. Da merkte ich klar nen Unterschied. Ich glaube, er wusste nicht richtig, wie er mich einschätzen soll.


    Zudem war er mir vorgesetzt. Leider hab ich mir durch meine Verschlossenheit in der Firma selbst versaut, ihn irgendwie kennenlernen zu können, ich war so sehr mit mir selbst beschäftigt. Es kam ein völlig falsches Bild an, da die anderen Kollegen gar nicht mein Fall waren - dabei war ich mir sicher, mit ihm alleine würde ich mich richtig gut verstehen, wenn er mich nur richtig kennen würde.


    Nun bin ich weg, und richtig traurig. :�(


    Ich hab zwar sein Facebook Profil gefunden, aber weiss nicht so recht. Das wirkt ja wohl sehr blöd, ihn jetzt noch zu adden, oder? Was für Möglichkeiten habe ich überhaupt noch? Ich weiss zwar, in welcher Straße er lebt und dass er in dasselbe Pub geht wie ich, aber das hilft mir null weiter...sehe ihn dort nie...


    Kann man einen Eindruck überhaupt noch ändern? Ich sehe ihn wohl so nie wieder. :-(

  • 238 Antworten
    Zitat

    Und wie? Vorschläge?

    Dazu weiß ich zu wenig von der Gesamtsituation.


    Vielleicht einfach mal unverfänglich "Hallo, ich habe dich/sie hier entdeckt, wie geht's dir/ihnen?" - ihr seid ja nicht im Streit auseinander.


    Je nachdem ob er reagiert kommt was ins rollen oder nicht. Egal was genau das nun sein wird.


    Aber ich wäre da vorsichtig was das Antworten angeht, also wenn er nicht sofort antwortet. Es gibt nämlich doch so einige Leute, die bei Facebook nicht täglich reinschauen, manche sogar wochenlang nicht. Oder kannst du sehen, dass er rege aktiv ist?

    Das weiss ich nicht, nein. Er hat auch einen ganz anderen Namen, das noch dazu. Uch musste schon sehr recherchieren, um ihn zufinden. Allerdings ist sein Bruder mit meinem Cousin dort befreundet, d.h. ich KÖNNTE über dessen Nachnamen auf ihn gestossen sein - sobald ich ihn adde, könnte er sich aber vielleicht denken, dass ich ihn aktiv gesucht hab.

    Zerbreche dir nicht das Köpfchen;)


    Du hast doch nichts zu verlieren. Wie ElGusto schon schreib, einfach unverfänglich. Aber tu es! Sonst wirst du dich immer fragen was gewesen wäre wenn...


    Du wirst an seiner Reaktion ja sofort erkennen ob er darauf anspringt oder nicht. Also ist eine Nachricht ja noch keine Katastrophe und schnell vergessen wenn kein interesse besteht.


    Du kannst danach ja immer noch deine Situation im Büro erklären und zeigen wie du wirklich bist. Aber mach es einfach. Es kann nichts passieren, höchstens was schönes. Manchmal muss man was riskieren und über seinen Schatten springen. Frechheit siegt oft ;-)


    Hab Mut und berichte! ;-)


    Viel Glück @:)

    Vermutlich hat er dich sowieso schon als Vorschlag für Freunde angezeigt bekommen, weil du sein Profil angeklickt hast.


    Da wird er sich sicher keine Gedanken machen, wie du ihn gefunden hast. Über Freunde geht sowas schnell.


    Ich würd ihn auch einfach anschreiben. Du hast wirklich nix zu verlieren. :-)

    Danke für die ersten Antworten.


    Mmh... wie würdet ihr denn reagieren, wenn ihr skeptisch gegenüber jemandem wärt. Es ist halt schwierig. Ich hatte bei den meisten Kollegen schon nen recht guten Schlag, galt als die "Hübsche" im Unternehmen, aber davon hat mir da leider nie jemand gefallen. Und er ist halt total professionell, ich weiss nicht, wo er da steht. Aber da er mich anfangs schon bisschen abgecheckt hat (einmal kam ich mit langen Stiefeln, am ersten Tag in der neuen Abteilung), da hab ich den kurzen Blick an mir runter schon bemerkt.


    Was mich halt so demotiviert hat, nachdem es so awkward im Büro wurde, herrschte sogar in der Pause Schweigen, wenn wir beide als Einzige an unseren PCs saßen mit dem Lunch. Eine neue (!) nach mir gekommene Kollegin bezog mich bsp. als Einzige gar nicht mehr in geplante Aktivitäten ein "Kollege XY, was sagst du zum Businessmarathon für unser Team?" während ich danebensass...). Ich passte da einfach null rein, irgendwas lief da schief... :(


    Wie soll ich denn Kontakt aufnehmen?! Ideen? Erstmal nur hinzufügen?

    schreib ihn einfach mal unverbindlich auf facebook an-hallo-was läuft in der fa-noch alles beim alten etc ;-)


    dann wirst ja sehen, ob und wie er reagiert....und dann kannst ihm ja mal mitteilen, dass du dich dort nicht wohl gefühlt hast und er der einzige sympathische war ;-)

    ahh.. ich wills nicht versauen. Will nicht creepy rüberkommen.


    Wie wäre das denn bei euch? Da ist eine Frau, die ihr evtl ganz hübsch findet, aber bei den Kollegen als recht seltsam galt. Von der ihr selbst nicht wisst, was ihr halten solltet, weil sie die meiste Zeit so demotiviert und still war.


    Finde mich da gerade selbst total unattraktiv aus seiner Sicht :-/

    Mein Profil schaut halt aus wie ein Abenteuerbuch, höre ich oft. Bilder vom Tauchen mit Walen, beim Surfen, im Regenwald und in der Arktis... Er weiss gar nichts über mich, dass ich ein totaler Reisefreak bin, in vielen Ländern gelebt habe...ich nehme an, er mag Natur auch sehr, da ich mitbekam, er möchte dieses Jahr nach Namibia oder Kenia. Hoffe, wenn er so viel Neues über mich sieht, würde er vielleicht doch drüber nachdenken, dass ich vielleicht nicht so eine totale Langweilerin bin wie in der Firma. Ich kam wirklich GANZ anders rüber, total humorlos und desinteressiert und das stinkt mir sehr...

    Du weißt doch gar nicht was er denkt. Es ist ja nur deine Einschätzung.


    Schreib einfach:Hey ich habe dich hier entdeckt. Wie geht's dir denn?"


    Oder so ähnlich ;-)


    Heute ist Sonntag. Nutz den freien Tag da ist man entspannter und auch eher am Handy/Laptop. Entweder er mag dich und dann ist es eh super oder er findet dixh komisch. Aber selbst wenn, kann es dir egal sein.


    Ps. Männer finden Frauen nicht komisch sondern eher cool wenn sie den ersten Schritt machen.

    Himmel nochmal, finde ihn so attraktiv.


    Aber er hat mich auch nie angeschaut... wenn er bein Kollege ggü am Schreibtisch war oder so... normal merkt man sowas ja. Gut er war Abteilungsleiter, aber Signale kamen da intern nicht...

    du hast zwei möglichkeiten-entweder du jammerst hier weiter, oder du nimmst die sache in die hand und schreibst ihn an...verstehe nicht, dass oft die einfachsten sachen, die schwierigsten sind :=o

    Zitat

    ahh.. ich wills nicht versauen. Will nicht creepy rüberkommen.

    Wieso solltest du creepy rüberkommen wenn du ihn ganz unverfänglich anschreibst?

    Zitat

    Wie wäre das denn bei euch? Da ist eine Frau, die ihr evtl ganz hübsch findet, aber bei den Kollegen als recht seltsam galt. Von der ihr selbst nicht wisst, was ihr halten solltet, weil sie die meiste Zeit so demotiviert und still war.

    Wenn ich so über einen Menschen denke, dann würde es mich freuen wenn er aus seinem Schneckenhaus herauskommt. Ich wäre höchstens positiv überrascht.

    Zitat

    Finde mich da gerade selbst total unattraktiv aus seiner Sicht :-/

    Das ist dein Denkfehler: Du kennst seine Sicht doch gar nicht. Du glaubst es nur weil du dich selbst so wahrgenommen hast. Das kann Meilen von seiner Wahrnehmung entfernt sein. Du weißt es nicht.

    Das mag sein... wärs denn besser gewesen, ich hätte ihn während meiner Zeit dort angeschrieben? Wohl nich blöder gewesen, wo wir ohnehin kaum gesprochen haben.


    öhm. Also direkt ne Nachricht zum Add?! Oder wie?

    Hallo,


    Nun hat es sich so ergeben, dass ich kommende Woche nochmal für ein paar Tage in die Firma muss... ich weiß nicht, ob das alles was bringt. Ich habe so das Gefühl, die Kollegen konnten mich einfach sehr schwer einschätzen, bin jemand, der nach außen oft reserviert und auf die Arbeit fokussiert wirkt, aber dabei sein Umfeld sehr genau beobachtet und alles mitbekommt und auch sehr verletzlich ist. Daher habe ich mich immer zurückgehalten.


    Daher weiß ich auch nicht, wo ich jetzt bei ihm stehe, also ob er mich a) doof b) sympathisch aber bisschen seltsam oder c) attraktiv, aber sehr seltsam ;-D findet.


    Also speziell angeschaut oder so hat er mich nicht (er schaut jeden beim Reden an, ist halt ein netter, unkomplizierter und sehr entspannt wirkender Kerl), aber wenn ich mal schicker war, hat er für eine halbe Sekunde runter geschaut, das fiel mir schon auf. Aber das machen doch echt alle Männer. Und dann wieder dieses Schweigen, das in der Mittagspause herrschte...


    Frage jetzt, was mache ich da nächste Woche. Werde in keinem Fall mit ihm alleine sein.